Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


akku:li-fe-po4-akkumulator

Li-Fe-PO4-Akku

Der Lithium-Eisen-Phosphat-Akku ist eine Variante des Lithium-Ionen-Akkus, bei der Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4) in Form von Nanopartikeln anstatt dem üblichen Lithium-Cobaltoxid (LiCO4) als Kathodenmaterial verwendet wird.

LiFePO4-Akkus sind nicht so feuer- bzw. explosionsgefährdet, wie dies bei klassischen Li-Ion-Zellen mit Cobaltoxid als Kathode der Fall ist. Diese Zellen weisen somit bereits bauartbedingt eine höhere Eigensicherheit auf. Allerdings haben sie ein deutlich höheres Leistungsgewicht und eine geringere Zellenspannung als andere Li-Ion-Akkus, man benötigt also mehr Zellen in Serie.

LiFePO4 von A123 Systems sind mit weitem Abstand die besten LiFePO4-Zellen: Arbeitsspannung: 3 bis 3,3 Volt; Temperatur-Arbeitsbereich: -45 bis 70°C; Zyklen-Festigkeit: über 5000 Zyklen; Lebensdauer: über 5 Jahre

Das Erreichen dieser Kenndaten hängt sehr von der Qualität der verwendeten Kathoden/Anoden und dem Elektrolyt ab. Billige LiFePO4-Zellen aus China, noch dazu in der empfindlicheren Tütenform, schaffen diese Werte i.d.R. bei weitem nicht. Offensichtlich ist nicht das System, also LiFePO4, der Schlüssel zum Erfolg, sondern das patentierte Herstellungsverfahren in Nanotechnologie.

Entwickler, Patentinhaber und führender Hersteller von LiFePO4-Rundzellen (Konion-X) im Alu-Becher ist A123 Systems : www.a123systems.com

Die hohe Zyklenzahl machen LiFePO4-Akkus trotz des hohen Leistungsgewichts vor allem für Viel-/Ganzjahresfahrer interessant. Ein Wermutstropfen neben dem relativ hohen Gewicht ist, dass LiFePO4 Zellen nach Herstellerangaben eine relativ aufwendige Balancer-Elektronik benötigen (oder mit balanierenden Modellbau-Ladegeräten geladen werden müssen), da die Spannungslage der einzelnen Zelle stärker driftet als z.B. beim Li-Mn-Akkumulator. Die Haltbarkeit des Akkupacks hängt also auch ganz entscheident auch von der Qualität des balancierenden BMS ab.

Interessanter Vergleich von A123 26650- mit Sony US18650V3-Zellen:

http://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?19496-Welche-Akkus-als-Ersatz-f%FCr-a123&p=271416#post271416

akku/li-fe-po4-akkumulator.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/02 18:36 (Externe Bearbeitung)