Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


akku:blei-gel-_und_agm-_absorbierende_glas-matten_akkumulator

Blei-Gel- und AGM- (absorbierende Glas-Matten) Akkus

Achtung: Entscheidend ist nicht die Bauart, sondern die Auslegung im Hinblick auf die Zyklenfestigkeit.

USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung)- Akkus sind ungeeignet, da sie nicht für dauerndes Laden und Entladen ausgelegt sind.

Bei einem guten zyklenfesten Akku sollte die Anzahl der möglichen Zyklen bei Voll- und Teilentladungen angegeben sein.

Vor- und Nachteile von zyklenfesten Blei-Gel- und AGM-Akkus:

Vorteile:

- günstiger Einstiegspreis

- einfache Ladetechnik

Nachteile:

- schwer und relativ groß

- bei häufigem Leerfahren deutliche Reduzierung der Zyklenzahl

- bei Bergfahrten mit hohem Stromfluss überproportional schneller Kapazitätsabfall der Akkus (Peukert-Effekt)

Blei-Gel-oder AGM Akkus haben in der für Pedelecs interessanten Ausführung 12V, so dass z.B. für 36V Nabenmotoren 3 Akkus in Reihe geschaltet werden müssen. Da maximale Entladungen die mögliche Zyklenzahl erheblich reduzieren, sollten sie unbedingt vermieden werden. Auch deshalb wird eine Akkugröße von mindestens 12Ah empfohlen.

Der Dauerentladestrom sollte bei allen Blei-Akkus 1C (bei z.B. 12Ah also 12A, bei 10Ah also 10A) nicht übersteigen.

Ein Beispiel für einen guten 15Ah-Blei-Akku (z.B. passend für die Blei-Rex):

http://www.zdis.de/index.php?stoken=FB04FD2D&force_sid=&lang=0&cl=search&searchparam=EVH12150F2

http://e-scooter-akkus.blogspot.de/2012/06/vorteile-der-e-scooter-bleibatterie.html

Fazit:

Blei-Gel-und AGM-Akkumulatoren sind ein preisgünstiger Einstieg in die Akkutechnik für nicht zu bergiges Gelände, bei dem das Gewicht und der Leistungsabfall unter großer Last nur eine untergeordnete Rolle spielen. Für eher Vielfahrer sind die Akku-Kilometerkosten bei den Sony Konion LiMn US18650V3 (2250mAh) allerdings deutlich niedriger sein als bei Blei.

Hinweis: Zur Stoßdämpfung und Schonung der Taschen und Akkus wird empfohlen, eine ca. 10 cm dicke Schaumstoffmatte, ein altes Kissen o.ä. zwischen Packtaschenboden und Akkus zu legen.

Hinweis bei Kälte: Wie bei allen Akkutypen sinkt auch beim Blei-Gel-oder AGM Akku die Leistung, wenn die Temperatur im Winter fällt, deutlich ab. Eine mögliche Lösung ist das Einsetzen passender weicher Kühltaschen in die Packtaschen. Darin bleiben die Akkus recht lange warm, wenn sie vorher in warmen Räumlichkeiten geladen wurden. Wenn es richtig kalt ist, kann man zu den Akkus jeweils noch einen auf einem Heizkörper vorher aufgewärmten „Kühlakku“ beilegen. So gibt es keine Leistungseinbußen bei Kälte !

Ausführlich zum Thema Bleiakkus:

http://www.batteryuniversity.com/partone-6-german.htm

http://www.dvddemystifiziert.de/batterien/carfaq7.html#peukert

akku/blei-gel-_und_agm-_absorbierende_glas-matten_akkumulator.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/02 18:36 (Externe Bearbeitung)