Zweiter Akku: parallel schalten oder umschalten?

Diskutiere Zweiter Akku: parallel schalten oder umschalten? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Ich mache das gleiche, indem ich gleich im Neuzustand sozusagen zwei Akkus parallel schalte, 10S7P statt 10S4P und das im gleich grossen...
K

kfs

Dabei seit
02.04.2016
Beiträge
381
hier fragt jemand, der absolut keine Ahnung von Akkus hat
Es wäre schon möglich zwei Bekannte in das Thema zu involviere, Einer Modellbau,der Andere Feinelektroniker, der früher sämtliche elektrischen Geräte im Jugendclub repariert hat!
Ich mache das gleiche, indem ich gleich im Neuzustand sozusagen zwei Akkus parallel schalte, 10S7P statt 10S4P und das im gleich grossen Silberfisch-Gehäuse. Die Intention ist nicht in erster Linie die Reichweite zu erhöhen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
Ich finde es einerseits genial, wie viel Infos hier drin stehen. Wie viele Leute sich hier Mühe machen. Toll. Aber hier fragt jemand, der absolut keine Ahnung von Akkus hat. Das habt ihr zwar erwähnt aber dann irgendwie übersehen. Das ist gefährlich. Die Antwort steht in:
@Hiasi Nicht ganz richtig! Ja, ich habe persönlich nicht wirklich Ahnung von Elektrotechnik bzw. von der Akkutechnik! Meine Fragestellung dient der Recherche ob und was machbar ist! Ein simples Stecker/Stecker kabel zu konfektionieren würde ich mir bei Schraub- bzw- Crimpsteckern durchaus zutrauen! Aber eine Schaltung zu entwerfen mit verschiedenen Flussrichtungen und Dioden natürlich nicht! Für mich war/ ist es wichtig ob ich herausbekommen kann ob es machbar wäre mir das Umsetzen der Akkus während einer Tour zu ersparen ! Eine Kosten/ Nutzen Analyse muss natürlich ebenfalls in Betracht gezogen werden, ist aber eher zweitrangig! Safety first!!!!!!! Was ich hier schon mal gelernt habe ist: mal eben ein Kabel zusammentüdeln ist nicht! Lebensgefahr! Als Nächstes: eine " ideale Dioden-Schaltung " könnte man mit einem Rückschlagventil vergleichen! Ich bin natürlich begeistert, wie hier die Fragestellung angenommen wurde und die Sicherheitsproblematik in den Vordergrund gestellt wird! Sicherlich sind einige Vorschläge für mich nicht verständlich aber dafür gibt es ja meine Bekannten, die es wahrscheinlich verstehen würden! Bisher scheint ja meine Idee kein kategorisches Nein zu provozieren! Vielleicht kommt ja am Ende doch noch eine sichere nutzbare / realisierbare/ bezahlbare Idee da bei heraus, die vielleicht nicht nur ich nutzen könnte! Liebe Grüße Alexander
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
1.579
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
@Hiasi Bisher scheint ja meine Idee kein kategorisches Nein zu provozieren! Vielleicht kommt ja am Ende doch noch eine sichere nutzbare / realisierbare/ bezahlbare Idee da bei heraus, die vielleicht nicht nur ich nutzen könnte! Liebe Grüße Alexander
Naja, wenn Du ein kategorisches Nein suchst , gern. NEIN!

In deinem Fall von verbindung zweier schlechter uralter Akkus (9 Jahre) ohne Basiskenntnisse in der Elektronik ist die Antwort von allen Experten hier im Forum. NEIN man kann diese Akkus nicht miteinander verbinden.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.523
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Ich komme mit den Akkus ( 37 V 10,5 Ah) nicht mehr weit. Ca 20-25 km pro Akku! ich habe mir angewöhnt immer eine zweiten Akku dabei zu haben. Hier meine Fragen: Könnte man die nicht gleichzeitig anschließen? Wenn ja, wie?
Man sollte es ohne eine ideale Diode pro Akku eigentlich nicht machen, ich habe aber keinen Platz in meinen Rahmentaschen dafür und mache es ohne, das ist aber nicht fehlertolerant, weshalb ich es nicht empfehlen kann. Ich bin Profi und messe immer vor dem Zusammenstecken alle Akkus (unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Kapazität) einzeln mit dem im Bild zu sehenden Turnigy Messgerät durch. Zum parallelen laden und entladen verwende ich einen Anderson PowerPole Verteilerblock mit dem ich i.d.R. 3 Akkus parallel lade und entlade:

DSC_0972.JPG
 
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
Naja, wenn Du ein kategorisches Nein suchst , gern. NEIN!

In deinem Fall von verbindung zweier schlechter uralter Akkus (9 Jahre) ohne Basiskenntnisse in der Elektronik ist die Antwort von allen Experten hier im Forum. NEIN man kann diese Akkus nicht miteinander verbinden.
@Singing-Bard : Naja, ich denke mal du hast meinen Text in # 82 etwas eigenwillig interpretiert! Trotzdem Danke, Bleibe gesund und frohe Pfingsten!
Ich wohne hier seit nun 20 Jahren in der schönen Altmark( Tangermünde-Sachsen-Anhalt) und hier existieren immer noch Profis, die der damaligen Mangelwirtschaft durch Reparatur statt Tauschen entgegen gewirkt haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.306
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wie schon gesagt: Mit deinem Akkuverteiler sollte das ohne größeres Risiko gehen.
Ich würde aber davon ausgehen, dass es wesentlich sinnvoller ist, sich einen ordentlichen Akku anzuschaffen. Wer weiß, ob deine halb kaputten Akkus nicht sehr bald vollständig unbrauchbar sind.
Bei meinem Originalakku ist zum Jahreswechsel das BMS verreckt. Zu Glück hatte ich bereits im Sommer einen größeren und besseren Akku von Enerpower an den Rahmen gebaut. 20Ah statt 10 und 8 im Wechsel. Zu diesem Zeitpunkt brachte der Originalakku bei Ladung mit 41V noch 9Ah. Vorgestern habe ich ihn nochmal leer gefahren, weil die Tour etwas länger war und um zu schauen, ob das neue BMS den Strom wirklich verträgt. Er brachte nur noch 6Ah.
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.416
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.306
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Danke für den Hinweis. Da kann man nur rätseln, was sich der Konstrukteur dabei gedacht hat.
 
R

radlwadl

Dabei seit
30.08.2015
Beiträge
708
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
Reparatur statt Tauschen
ja, das mache ich auch so, also ich repariere auch lieber statt neu zu kaufen. ich loete mir auch meine Akkus selber aus Einzelzellen zusammen. also 'do it yourself' ist mir generell lieber.
aber ein Verschleissteil kann man halt nicht reparieren. ein Akku ist ein Verschleissteil.
einen verschlissenen Bremsbelag tauscht man ja auch aus.
 
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
ja, das mache ich auch so, also ich repariere auch lieber statt neu zu kaufen. ich loete mir auch meine Akkus selber aus Einzelzellen zusammen. also 'do it yourself' ist mir generell lieber.
aber ein Verschleissteil kann man halt nicht reparieren. ein Akku ist ein Verschleissteil.
einen verschlissenen Bremsbelag tauscht man ja auch aus.
@radlwadl Sicherlich hast du und einige Anderen natürlich recht, das der Tag kommen wird, das ich entweder neue Akkus oder ein weiteres Pedelec brauche, aber dies versuche ich eben so lange wie möglich herauszuzögern! Bisher war es so das ich nicht regelmäßig die Akkus durchgetauscht habe sondern überwiegend den Einen nahezu leer und den Anderen immer nur ein wenig genutzt habe, diese aber immer vor eine Tour beide voll geladen habe! Ich habe meinen Bekannten ( Modellbauer, er baut ebenfalls seine Akkus selber) gebeten jetzt mal hier mit zu lesen und von ihm kam die Frage: warum kein Y-Kabel vor dem Controller Eingang dann mit einer zweiten Leitung zum Entladeport des Zusatzakkus und auf der halben Strecke den 1ten Akku abschalten und den 2ten Akku einschalten? Somit würde ich die beiden Akkus nahezu gleich entleeren ohne Umbauen! Ich denke ein Zündschloss bedienen kann ich, bin noch nicht dement ( Bj. 64) und fahre weder unter Drogen oder Alkoholeinfluss! Sprich- ich wäre während einer Tour Herr meiner Sinne! Oder lassen die abgeschalteten Ports doch den Strom trotzdem in die Akkus fließen sodass die " ideale Dioden-Schaltung" zwingend notwendig ist?
 
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
Also wenn schon eine möglichst primitive Lösung, dann z.B. einen Kippschalter, der im Wechsel den einen oder den anderen Akku aufschaltet. Kostenpunkt: Ca. 2 Euro + Versand.
Kippschalter KN3(C)-203A, 2-polig, ON/OFF/ON
Kippschalter KN3(C)-202A, 2-polig, ON/ON
2 Kontakte parallel geschaltet schaffen zumindest in der Theorie den Strom.
Danke Üps, habe ich im Übrigen gerne als Kind gelesen und die Urzeitkrebse gezüchtet! Ich denke mal das dein Vorschlag als Alternative zu der " ideale Dioden -Schaltung" dienen soll! Etwas unauffälliger wäre vielleicht dieser hier:
Wippschalter 1-0-1.jpg
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.306
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Der braucht dafür aber ein rechteckiges Loch.
Ideale Dioden: Die Leistung wird auf zwei Akkus aufgeteilt: Etwas mehr Leistung und Reichweite und weniger Belastung der Akkus, als wenn man diese nacheinander benutzt. Gerade bei älteren Akkus könnte das relevant sein, je nachdem, ob die Zellen nicht nur Kapazität verlieren, sondern auch den Verlustwiderstand erhöhen.
Wurde aber jetzt glaube ich, alles schon mehrmals erwähnt.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.523
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Gerade bei älteren Akkus könnte das relevant sein, je nachdem, ob die Zellen nicht nur Kapazität verlieren, sondern auch den Verlustwiderstand erhöhen.
Ja, so brauche ich die alten Akkus unserer EBS-Testflotte auf, einzeln genommen ziehen die aufgrund ihres hohen Innenwiderstands keine Wurst mehr vom Brot, zwei oder sogar drei davon parallel geschaltet fühlen sich wie ein neuer Akku an und der Kapazitätsverlust hält sich auch in Grenzen.
 
K

kfs

Dabei seit
02.04.2016
Beiträge
381
Es gibt das Phänomen, dass die Akkus jahrelang gut sind und dann scheinbar plötzlich in kurzer Zeit Kapazität verlieren. Eine mögliche Erklärung wäre, dass der Akku zuerst langsam an Kapaziät verliert, dann aber, angekommen bei einer kritischen Kapaziät, sehr rasch zugrunde geht. Der Einbruch fände also nicht wegen chemischen Alterungsvorgängen statt, sondern weil eine, für die Anwendung kritische Grenze, unterschritten worden ist.

Deine beiden Silberfische wären bestens geeignet, diese Theorie auf den Prüfstand zu stellen. Die dürften nämlich etwa gerade vor diesem Abgrund stehen, wo es rasant abwärts geht. Ich gebe ihnen noch je 1000 km, bis es endgültig untragbar wird. Schaltet man beide zusammen, dann wäre man wieder weit von der kritischen Kapazität entfernt, so die Theorie.

Jedenfalls wurde in diesem Forum schon behauptet, ein Akku sei nach fünf Jahren wegen der kalendarischen Alterung nicht mehr brauchbar und du hast den Gegenbeweis erbracht. Wenn man nun, so wie ich, schon von Beginn an mit einer grösseren Kapazität arbeitet, dann müsste eigentlich mein neuer Akku nach neun Jahren noch ganz OK sein.

Hier noch mein experimenteller LiPo-Extender. Das rote Kabel (Akku +) vom LiPo geht zu zweiten Klemme (von oben), durch die Ideale Diode, zur dritten Klemme und von dort zum Hochstromstecker. Das grüne Kabel (Akku -) zu einer Schmelzsicherung, zur ersten Klemme, zum BMS und von dort zur 4. Klemme, weiter zum Hochstromstecker. Natürlich lagen bei mir beide Akkus, der alte Silberfisch und der LiPo-Extender, bereits im Sterben, jedenfalls was Hochstomanwendungen betrifft. Eine oder zwei Zellen aus dem Silberfisch sind jetzt im Fenstersauger eingebaut, das ist eben keine Hochstromanwendung.

Extender-LiPo-ideale Diode.jpeg
 
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
@kfs Vielen lieben Dank für dein Mitgefühl für mein Thema! Ich habe weiter gelernt! Die einfache Y-Lösung mit Umschalten würde gehen aber entspricht ungefähr meiner bisherigen Nutzung nur das nicht mehr nur einen Akku mehr belaste sonder Beide nur ca 2/3 leerfahren würde! Die ideale Diode ( Ich denke das ist bei dir die rote Platine hinter den Klemmen) würde nicht nur wie ein Rückschlagventil funktionieren sondern wenn in beiden Akkus verbaut für ein wirklich gleichmäßiges Entleeren sorgen mit weniger Last pro Akku bei gleichzeitiger Nutzung und nicht hintereinander! Dies könnte unter Umständen das Abstürzen in den Abgrund doch noch weiter hinauszögern! Sprich nicht Hospiz sondern Jungbrunnen :) ! Wäre so etwas kompatibel?
ideale Diode.jpg

 
Da keine Maße in dem Angebot stehen versuche ich Klemmschrauben als Referenz zu nehmen! Diese Platine sollte in die unteren Kappen der beiden Silberfische passen und an die Kabel vor den Entladepolen kommen in= Akkuseite out= Entladepole! Es gibt auch einpolige Platinen die würden dann nur an Plus= rot kommen?
Akku unten.jpeg


Könnte etwas eng werden, aber die Kunstoffverstrebungen könnte man ja ggfls etwas wegfräsen! Ich habe ausreichend HM Fräser im Laden!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TANNA

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
60
Ort
Tangermünde
@Üps habe ich gemacht und nun? Ich will doch keinen Akku jetzt kaufen! Mein Screenshot ist aus ebay.de ! Oder sollte dies ein Verweis auf China Produkte bzw. Chinahändler sein? Dann ruf mal in der Wohnung: Alles was aus China kommt sofort raus! Es wäre mächtig leer bei vielen von uns! Ich denke mal der größte Teil meiner Artikel in meinem Laden kommt aus China!
 
Thema:

Zweiter Akku: parallel schalten oder umschalten?

Zweiter Akku: parallel schalten oder umschalten? - Ähnliche Themen

  • Zweit Akku hinzufügen

    Zweit Akku hinzufügen: Hallo Leute! Ich hab da mal eine Frage, ist es rechtlich erlaubt und technisch möglich 2 Bosch Rahmenakku so zusammenzuschalten, dass man beide...
  • Specialized Mit welchem Rucksack transportiert Ihr den zweiten Levo-Akku?

    Specialized Mit welchem Rucksack transportiert Ihr den zweiten Levo-Akku?: [Manfred: Hier geht um den Transport des überlangen Levo-Akkus im Rucksack. Andere Lösungen...
  • sonstige(s) Zweiten Akku kaufen?

    sonstige(s) Zweiten Akku kaufen?: Hi Leute, ich bin momentan schwer am überlegen einen zweiten Akku mir anzuschaffen. (500w, für 620 bei Bike Discount). Es gibt halt einfach nix...
  • Zweit-Akku wie länger Lagern?

    Zweit-Akku wie länger Lagern?: Hallo zusammen, ich hoffe, daß hier die richtige Abteilung ist. Wenn nicht, liebe Admins, bitte verschieben. Zuerst die Vorgeschichte: Ich war...
  • Ähnliche Themen
  • Zweit Akku hinzufügen

    Zweit Akku hinzufügen: Hallo Leute! Ich hab da mal eine Frage, ist es rechtlich erlaubt und technisch möglich 2 Bosch Rahmenakku so zusammenzuschalten, dass man beide...
  • Specialized Mit welchem Rucksack transportiert Ihr den zweiten Levo-Akku?

    Specialized Mit welchem Rucksack transportiert Ihr den zweiten Levo-Akku?: [Manfred: Hier geht um den Transport des überlangen Levo-Akkus im Rucksack. Andere Lösungen...
  • sonstige(s) Zweiten Akku kaufen?

    sonstige(s) Zweiten Akku kaufen?: Hi Leute, ich bin momentan schwer am überlegen einen zweiten Akku mir anzuschaffen. (500w, für 620 bei Bike Discount). Es gibt halt einfach nix...
  • Zweit-Akku wie länger Lagern?

    Zweit-Akku wie länger Lagern?: Hallo zusammen, ich hoffe, daß hier die richtige Abteilung ist. Wenn nicht, liebe Admins, bitte verschieben. Zuerst die Vorgeschichte: Ich war...
  • Oben