Zum Nachdenken!

Diskutiere Zum Nachdenken! im Plauderecke Forum im Bereich Community; ich denke das ist in einem Forum wie hier gut aufgehoben: Quelle: Heute ist mal Schluss mit lustig und schönen Bildern, heute wird mal...
B

BernyS

Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
134
ich denke das ist in einem Forum wie hier gut aufgehoben:

Quelle:

Heute ist mal Schluss mit lustig und schönen Bildern, heute wird mal geschimpft.(und hoffentlich von allen LeserInnen fleißig geteilt!)
Liebe Mountainbiker (und Wanderer) - seids ihr noch ganz dicht! Da sind noch immer einzelne MTB-Strecken gesperrt, weil der Wald durch die Witterungsbedingungen im Winter Katastrophengebiet ist und seit Monaten das Schadholz aufgearbeitet wird. Dann kommts ihr daher (kein Einzelfall), klettert mit euren Rädern über aufgeschichtete Baumstämme, hauts euch unter schwerem Gerät durch während der Maschinenfahrer nicht mehr weiß wie er steuern soll um keinen von euch zu treffen. Am besten ist es sicherlich unter den Seilen der Seilzüge durchzufahren und darauf zu vertrauen, dass eh gerade kein Baumstamm mit super Geschwindigkeit abgeseilt wird. Hab eh einen Helm auf....
Und dann sagt einer was und was tut ihr - herumschnauzen und den Arbeitern unschöne Tier- und Fäkalwörter an den Kopf schmeißen.
Und wenn was passiert (und das ist leider aufgrund eures Verhaltens im Moment absehbar) sind natürlich die bösen Waldarbeiter schuld, weil - eh klar - ich hab das Recht im forstlichen Sperrgebiet herumzucruisen. Ist ja nicht meine Schuld, dass der Wald Katastrophengebiet ist.
BITTE reißts euch zaum und übt euer tolles, gesundes und schönes Hobby mit zumindest einem Funken Hausverstand aus!
Danke!
 
dijobe

dijobe

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
98
Ort
Birresborn
Details E-Antrieb
Bosch Performance
..."zumindest einem Funken Hausverstand ".. Da fehlt es bei den meisten !
 
N

Nimmse

Mitglied seit
20.03.2016
Beiträge
42
Ort
Allmersbach
Details E-Antrieb
Bionx, Bafang-BBS001 und Shimano E8000
???
Was willst du uns damit sagen? Das es aussieht wie bei Hempels unter dem Sofa! Oder das Arbeiten in der Nähe von großen Maschinen und Baumstämen gefährlich ist. Hast du das Bild aufgenommen? Schreib doch mal mehr dazu, ist sonst irgendwie nicht so Aussagekräftig. War der Bereich nicht abgesperrt? Mehr Fragen als Antworten!
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.021
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Wenn hier Wege wegen Forstarbeiten nicht befahrbar sind wird wenigstens mit Flatterband gesperrt und mit einem Hinweiszettel darauf hingewiesen.
Dann fährt,läuft da auch keiner lang.

Wenn es Katastrophengebiet ist wird weitläufig jede Zufahrt zum Gebiet gesperrt.

Hier funktioniert sowas.
 
  • Like
Reaktionen: Alv
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.579
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Wenn da schwere Maschinen im Wald rummachen, halte ich mich fern, egal, wie ich unterwegs bin.

Das muss mir keiner sagen. So schlau bin ich von ganz allein.
 
B

Big-D

Wir sind so stolz auf dich.
Aber trotzdem musste erstmal bis hin fahren wenn se den Weg gleich an der letzten Gabel absperren is doch gut.
Wie man allerginds auf die Idee kommt da drüber zu klettern entzieht sich meinem Verständnis
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.021
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Soo schlau sind aber scheinbar nicht alle ...


Gibt‘s da nich ne App für ...

Gesunden Menschenverstand gibt es leider immer weniger!
Ob‘s am Verdummungstv liegt?
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.579
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Wir sind so stolz auf dich.
Aber trotzdem musste erstmal bis hin fahren wenn se den Weg gleich an der letzten Gabel absperren is doch gut.
Wie man allerginds auf die Idee kommt da drüber zu klettern entzieht sich meinem Verständnis
Ich höre die schweren Maschinen und die Sägen doch schon aus ein paar hundert Meter Entfernung. Da muss ich nicht erst hinfahren, oder?
 
U

Ullerich

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
364
War der Bereich nicht abgesperrt?
Hand auf's Herz, welche Rolle spielt das denn wirklich, wenn schweres Gerät im Wald im Einsatz ist? Im unmittelbaren Arbeitsbereich derartiger Maschinen hält Flatterband ziemlich genau ganz wenig. ;)
Selbst wenn ausreichend weiträumig abgesperrt wurde, lässt sich nicht alles zu jedem Zeitpunkt kontrollieren. Oder irgendein Schleichweg wurde schlicht vergessen. Oder das Band war leer.

Schreib doch mal mehr dazu, ist sonst irgendwie nicht so Aussagekräftig.
Was ist daran nicht so aussagekräftig? Unter dem Bild steht der Text, klickst du das Bild an, landest du auf Facebook.
Mein Fazit: Da ärgert sich jemand, wenn sich Menschen unbedacht in Gefahr bringen und die, die beruflich dort arbeiten müssen, mehr als nur Kopfschmerzen bekommen.
 
B

Big-D

Ich würds tun, liegt allerdings daran das ich noch ne gesehn hab das die Damen und Herren,bei uns, das ganze Zeug direkt auf der Straße platziert haben. Daher denke ich auch man sollte/könnte es kennzeichnen wenn die den ganzen Weg benutzen müssen. En kleines Blechschild „Forstarbeiten weg nicht befahrbar“ langt doch schon, dass könn se wieder verwenden und generieren kein Plastikmüll mim Absperrband.
 
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
1.067
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Das Video in den Kommentaren ist geil ... ;)
 
Klein Andy

Klein Andy

Mitglied seit
06.02.2017
Beiträge
1.414
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Bei uns wird das ziemlich deutlich gesperrt, siehe einen alten Betrag im Bilderthread
Damals hat man dort eine ganze Hangseite über Wochen nach und nach ausgeholzt, man wusste nie genau, wo gesperrt ist. In der Zeit bin ich drei mal an solchen Sperren umgekehrt. Einmal wurde ich durchgewunken "Kannst durch, wir ham Feierabend!"
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
1.047
Solche und andere Aktionen stehen bei uns immer in der Zeitung. Die liest nur fast niemand mehr.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.263
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Wie man allerginds auf die Idee kommt da drüber zu klettern entzieht sich meinem Verständnis
Vielleicht weil es sonst ein Riesenumweg wäre? Nach Blickkontakt mit dem Harvesterfahrer und seinem Nicken bin ich da auch schon mal zwischen den gefällten Bäumen durch, allerdings nicht drüber.
 
B

BernyS

Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
134
Vielleicht weil es sonst ein Riesenumweg wäre? Nach Blickkontakt mit dem Harvesterfahrer und seinem Nicken bin ich da auch schon mal zwischen den gefällten Bäumen durch, allerdings nicht drüber.
das wäre ja nicht das Thema, aber den Artikel gelesen?
Beschimpfungen ....
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.263
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Ich habe nur auf den Vorwurf von Big-D reagiert.
Aber das mit den Beschimpfungen durch MTBer ist mir sehr wohl bekannt. Wenn hier ein Wanderer nicht schnell genug wegspringt und ein MTBer muss deswegen etwas bremsen und der sich dann umdreht, dann ruft er nicht: "Sorry", sondern "Arschloch".
Und dann wundern sich manche MTBer, wenn dann plötzlich Äste quer auf dem Weg rumliegen oder die Wanderlobby eine Streckensperrung erwirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ullerich

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
364
liegt allerdings daran das ich noch ne gesehn hab das die Damen und Herren,bei uns, das ganze Zeug direkt auf der Straße platziert haben.
kleine Ergänzung noch: während der direkten Forstarbeiten lassen sich nach meinem Geschmack die Streichhölzer nicht hübsch an der Seite lagern. Das halte ich übrigens für ein Ergebnis der Seilbahn (oben rechts, typisch orange), die ihre Stämme abladen muss. Die führt fast senkrecht zum Weg nach links in den Wald und kann einen Stamm üblicherweise nicht passend drehen. Der landet beim Abladen dann quer.

Ansonsten liegt Holz immer brav am Rand, es will ja auch vom LKW weg transportiert werden.
 
B

Big-D

Vielleicht weil es sonst ein Riesenumweg wäre? Nach Blickkontakt mit dem Harvesterfahrer und seinem Nicken bin ich da auch schon mal zwischen den gefällten Bäumen durch, allerdings nicht drüber.
Ich habe nur auf den Vorwurf von Big-D reagiert.
Aber das mit den Beschimpfungen durch MTBer ist mir sehr wohl bekannt. Wenn hier ein Wanderer nicht schnell genug wegspringt und ein MTBer muss deswegen etwas bremsen und der sich dann umdreht, dann ruft er nicht: "Sorry", sondern "Arschloch".
Und dann wundern sich manche MTBer, wenn dann plötzlich Äste quer auf dem Weg rumliegen oder die Wanderlobby eine Streckensperrung erwirkt.
Warum? fühlt der Herr sich angesprochen das er darauf Reagieren muss🤔 dann hoffe ich für dich das die nie ein Stamm los geht. Aber en nicken des Baggerführer war da ja nicht vorhanden du vergleichst wieder Äpfel mit Birnen
kleine Ergänzung noch: während der direkten Forstarbeiten lassen sich nach meinem Geschmack die Streichhölzer nicht hübsch an der Seite lagern. Das halte ich übrigens für ein Ergebnis der Seilbahn (oben rechts, typisch orange), die ihre Stämme abladen muss. Die führt fast senkrecht zum Weg nach links in den Wald und kann einen Stamm üblicherweise nicht passend drehen. Der landet beim Abladen dann quer.

Ansonsten liegt Holz immer brav am Rand, es will ja auch vom LKW weg transportiert werden.
Und dann könn se das mMn ruhig mal absperren oder zumindest en Schild aufstellen. Aber wie gesagt, im Taunus hab ich das so noch nie gesehn, vor 2 Wochen haben se in Miltenberg auch noch Holz ausm
Wald gezerrt und sogar den ein oder anderen Trail gesperrt aber auch da wars um einiges Aufgeräumter.
 
Thema:

Zum Nachdenken!

Werbepartner

Oben