Zukunftsfähige S-Pedelecs zum Pendeln

Diskutiere Zukunftsfähige S-Pedelecs zum Pendeln im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Moin, ein Freund von mir muss demnächst eine etwas längere Arbeitsstrecke von dann 11 km pendeln. Jetzt sind es knapp 4 km und er hat ein...

ranc

Dabei seit
09.06.2020
Beiträge
29
Ort
Schleswig-Holstein
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus
Moin,

ein Freund von mir muss demnächst eine etwas längere Arbeitsstrecke von dann 11 km pendeln. Jetzt sind es knapp 4 km und er hat ein normales, uraltes Fahrrad.
Er ist mein AL+ Pedelec probegefahren, findet es (wie ich) auch super aber die Abregelung bei 25 stört ihn.

Weil ich mich nun schon etwas eingelesen habe wollte ich ihm helfen. Die erste "Amtshandlung" war vom Tuning eines 25ers abzuraten.
Danach wurde es schwierig... im Vergleich zu der üppigen Auswahl an normalen Pedelecs.

Ich frage mich welches (gern auch gebrauchtes!) S-Pedelec er kaufen kann, dass auch zukunftsfähig ist. Er hat bei Ebay Kleinanzeigen geschaut,
da war ein schickes Specialized, dass soweit ich das herausfinden konnte einen GoSwissDrive hat. Die haben sich ja aufgelöst. Es gibt diverse Stromer für ca 2500 EUR,
wo aber die Ersatzteile teuer sein sollen. Service gäbe es in ca. 30 km Entfernung - wenn der Händler denn auch nicht bei ihm gekaufte Räder repariert.

Klever kommt leider wegen des weit entfernten Service Händlers (>50km) nicht in Frage.

Was würdet ihr machen, wenn man das Rad wie das alte BioBike gerne 10 Jahre fahren will?
Am Ende bleiben dann wahrscheinlich doch wieder nur die 350W Bosch MM oder die 500W von Yamaha.
Ist man mit denen wirklich so viel langsamer/verschwitzer auf der Arbeit?
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.846
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 9000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Auf 11km verliert man mit einem Mittelmotor nur wenig Zeit gegenüber einem Nabenmotor. Etwas mehr Eigenleistung ist notwendig. Dein Freund soll schauen was die Händler in seiner Nähe anbieten und warten können.
Danach kann man dann auswählen. Wenn er gerne selber schraubt, kann er auch zum Go SwissDrive greifen. Prinzipiell ein zuverlässiges System und es wird noch eine Weile Ersatzteile geben. Ich hab mir dieses Jahr auch noch mal ein S-Pedelec mit Go SwissDrive gekauft. Günstiger und besser kann man kaum S-Pedelec fahren.
 

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
38
Also ehrlich gesagt... keine Ahnung, wie man darauf Antworten soll? Wieviel will er ausgeben, möchte er das bike auch anderweitig (Urlaub, Freizeit) einsetzen? Woher sollen man wissen, ob er mit nem "normalen" Pedelec "verschwitzt" ankomm? Braucht er überhaupt ein schnelles S-Pedelec um für 11km in wenigen Minuten zur Arbeit zu kommen? Welches Streckenprofil hat er (Berge, flach Schlesw.Holstein??). Repariert der Händler vor Ort auch nicht bei Ihm gekaufte bike (meiner macht das nicht mehr)...usw usw.
 

dpt

Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
484
Details E-Antrieb
MTB Cycletech Code (S)
Wieviel will er ausgeben, möchte er das bike auch anderweitig (Urlaub, Freizeit) einsetzen?

Das wäre noch interessant

Was würdet ihr machen, wenn man das Rad wie das alte BioBike gerne 10 Jahre fahren will?

ambioniertes Ziel für ein gebrauchtes ;)
Ist schon ein gutes alter für ein neues.

Ich hab mir dieses Jahr auch noch mal ein S-Pedelec mit Go SwissDrive gekauft. Günstiger und besser kann man kaum S-Pedelec fahren.

Der GSD hatte mir letzten Frühling bei der Probefahr super gefallen.
Ich bin jedoch genau der andere Weg von JM1374 gegangen.

Da es damals als Stellungsname von Ortlinghaus hiess, wir werden weiterhin den Vertraglichen Verpflichtungen nachkommen. Was ich für mich so interpretiert habe. wenn der letzte Motor aus der Garantie/Kulanz ist, ist schluss. Wer recht hat, sieht man so ca. im 2023
 

tuscience

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
1.655
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
...aber die Abregelung bei 25 stört ihn.

Wir haben zwei Stromer bei uns im Haushalt und die sind absolut problemlos.

Für meine Kinder habe ich zwei alte Fahrräder mit dem Bafang BBS01-Mittelmotor für je <800€ incl 500Wh-Akku umgebaut.
Der BBS01 regelt nicht abrupt ab. Vielleicht wäre das eine Alternative. 11km ist ja nicht soo weit.
Die fahren damit 8km (einfache Strecke) zur Schule, anstelle des Schulbusses, der länger (und proppevoll) unterwegs ist.
 

ranc

Dabei seit
09.06.2020
Beiträge
29
Ort
Schleswig-Holstein
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus
Er will damit hauptsächlich zur Arbeit fahren, Urlaub oder ähnliches ist nicht geplant, das wird auch jetzt mit dem BioBike nicht gemacht. Strecke ist flach,Berge gibt's hier nicht (nur Gegenwind). Ein Budget gibt es ebenfalls noch nicht. Würde eher so max. 3000€ ansetzen - daher auch die Idee mit dem gebrauchten Rad.

Mir ist klar, dass die Anfrage etwas schwammig ist... Ausgangsbasis war, dass er mich angesprochen hatte, ob es meins nicht in "schnell" :) für kleines Geld gibt.

Ich fahre auf meiner Strecke mit Ampeln einen 23er Schnitt. Das sind bei 5km gut 13 Minuten. Für mich völlig ok, S-Pedelec also begrenzt sinnvoll. Bei 11 km wäre man dann schon bei 28... finde da die Idee ein S zu nehmen nicht ganz abwegig, schließlich ist das weniger eine Genussfahrt als ein Autoersatz. Erst als ich für ihn recherchiert habe ist mir aufgefallen wie riesig der Preisunterschied zu S-Pedelecs und wie schlecht die Auswahl ist. (Habe damals nur nach 25ern geschaut)
 

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
798
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Die Einschränkungen eines S-Pedelecs sind ihm hoffentlich auch bekannt?

Wenn er die ganze Zeit über mit einem Bio Rad gefahren ist, wäre vielleicht ein leichtes Pedelec etwas für ihn, das man über 25 Kmh leicht wie ein normales Rad fahren kann. Meistens sind es ja weniger die >25 Kmh, die einen ins Schwitzen bringen, sondern (dauernde) Anfahrten und Anstiege. Geht zumindest mir so. Nach etwas Gewöhnung/Training fahre ich mittlerweile sogar mit meinem vollbepackten "Panzer" in der Ebene meistens über der Abregelgrenze- ohne 30 KG Gepäck und einem leichten Rad mit sportlicherer Position wäre das sicher noch sehr viel leichter möglich.

Ich meine Räder, wie sie hier besprochen werden:
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

vg,
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.734
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Die erste "Amtshandlung" war vom Tuning eines 25ers abzuraten.

👍👍

Bei 11 km wäre man dann schon bei 28... finde da die Idee ein S zu nehmen nicht ganz abwegig, schließlich ist das weniger eine Genussfahrt als ein Autoersatz.
Das sehe ich genauso, zumal ihm die Abregelung schon bei den ersten Probefahrten negativ aufgefallen ist. Bei meiner allerersten Probefahrt mit einem Pedelec war es exakt das gleiche.
Ich habe dann ein S-Pedelec gekauft, weil ich keine Beschleunigungshilfe spazieren fahren wollte. Eine andere Funktion hätte ein Motor im Pedelec bei mir nicht.


Die Einschränkungen eines S-Pedelecs sind ihm hoffentlich auch bekannt?

Die bekanntlich nur theoretischer Natur sind. In der alltäglichen Praxis spielen sie keine Rolle.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.734
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das ist deine Sichtweise, die dir auch zusteht.
Andere sehen es anders.

Die Regeln sind nicht gottgegeben und man darf sie infrage stellen und neu definieren. Regeln wurden im Laufe der Zeit immer wieder geändert und angepasst.
Was heute falsch ist, kann morgen schon den Regeln entsprechen. Was gestern richtig war, ist heute falsch.
 

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
798
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Die Regeln sind nicht gottgegeben und man darf sie infrage stellen und neu definieren. Regeln wurden im Laufe der Zeit immer wieder geändert und angepasst.
Was heute falsch ist, kann morgen schon den Regeln entsprechen. Was gestern richtig war, ist heute falsch.

völlig richtig- aber was heute falsch ist, ist heute eben falsch- was gestern war und morgen sein wird, ist hierbei irrelevant.

Ich finde diese Regeln (und viele andere) auch falsch- dran halten muss man trotzdem und nicht bewusst dagegen verstoßen (und andere noch dazu ermuntern, das auch zu tun). Ansonsten sollte man sich auch nicht darüber aufregen, wenn andere geltendes Recht nicht achten.

Was man tun kann, ist sich für eine Änderung solcher Regeln einzusetzen, die einem nicht gefallen.

vg,
 

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
798
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Komm wieder runter von deinem Protesthöckerchen. Du machst dich lächerlich.

mit was genau? Begründe doch mal, was daran aus Deiner Sicht daran so lächerlich ist? Sich an Gesetze zu halten etwa? Oder die Konsequenz, ein gegen die Gesellschaft gerichtetes Verhalten als das Gegenteil von Sozial zu bezeichnen? Oder findest Du es gar sozial, sich bewusst nicht an Gesetze zu halten?

vg,
 

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.405
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Es gibt Radwege die fahre ich verbotenerweise nicht mit dem Pedelec und es gibt Radwege die bin ich verbotenerweise mit dem S-Pedelec gefahren. Und es gibt rote Fussgängerampeln die ignoriere ich wenn bis zum Horizont kein Auto zu sehen ist. Die Gesellschaft für die das ein Schaden sein sollte will ich nicht haben!
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.846
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 9000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Begründe doch mal, was daran aus Deiner Sicht daran so lächerlich ist?

Erkläre das doch bitte den Autofahrern die partout nicht einsehen wollen, dass S-Pedelecs auf der Strasse fahren müssen, wenn daneben ein leerer Radweg verläuft. Und mit leer meine ich leer. Es ist die Ausnahme wenn ich auf meinen Fahrten auf dem Radweg jemanden begegne. Sobald ein Radweg signifikant von Radfahrern befahren wird, fahre ich auf der Strasse.

Asoziales Verhalten kommt meistens von Menschen in der Blechbüchse. Wenn Gesetze meine Gesundheit riskieren, werde ich sie selbstverständlich ignorieren. Polizisten haben mir schon mehrfach erklärt, dass sie das richtig finden. Selbst die wollen keine S-Pedelecs auf der Strasse.
In dem Kontext ist dein kleiner Aufschrei lächerlich.
 

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
257
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
sie sind rechtlicher Natur- und sich daran zu halten ethischer. Alles andere ist asozial. Und zwar theoretisch wie praktisch.

vg,

Mir ist zwar bewusst dass das hier wahrscheinlich nix bringt aber ich stelle Dir mal folgende ganz reale Frage:

Auf meiner Pendelstrecke habe ich einen Streckenabschnitt mit ca. 5km normal befahrener Landstraße und daneben einen breiten Radweg der NICHT explizit für S-Pedelecs oder Motorisiertes freigegeben ist. Zu den Zeiten zu denen ich fahre begegnen mir dort zwischen 0 und 3 andere Radfahrer.
Fahre ich (entgegen der Regeln) auf dem Radweg störe ich genau niemanden - es hat genug Platz für Begegnungsverkehr.

Fahre ich (regelgerecht) auf der Straße überholen mich zwischen 10 und 20 Autos die großteils wegen des Gegenverkehrs erst abbremsen müssen, ab und an regt sich auch einer auf und hupt.

Welche Variante ist jetzt die asoziale und welches ist das gegen die Gesellschaft gerichtete Verhalten?

Ich habe für mich darauf eine vernünftige Antwort gefunden...
...dass es Regeln gibt bedeutet doch nicht dass man das Hirn ausschalten muss...
 

Alex2303

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
252
Ort
Nürnberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
mit was genau? Begründe doch mal, was daran aus Deiner Sicht daran so lächerlich ist? Sich an Gesetze zu halten etwa? Oder die Konsequenz, ein gegen die Gesellschaft gerichtetes Verhalten als das Gegenteil von Sozial zu bezeichnen? Oder findest Du es gar sozial, sich bewusst nicht an Gesetze zu halten?

vg,
z.B. die kategorische Gleichsetzung von Dingen die nicht das gleiche sind.

Ist ein gesetzestreuer Bürger automatisch sozial?
In meiner Erfahrung sind Menschen die sich als solche bezeichnen eher Spiesser und bestimmt nicht sozial. 😉
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.734
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Was man tun kann, ist sich für eine Änderung solcher Regeln einzusetzen, die einem nicht gefallen.

Ja das ist ein Weg, einen andern beschreibe ich wie folgt.

Viele Regel werden erst dann angepasst, wenn es offensichtlich wird, das sie nicht mehr passen.

Wieviel Männer wurden bestraft, weil sie gegen den §175 verstoßen haben? Wikipedia nennt 140000.

Zuerst hat sich die gelebte Praxis verändert. Die Gesellschaft akzeptierte diese Verstöße, dann die Gerichte ahnden nicht mehr und ganz zuletzt (kaum vorstellbar erst 1994) wurde der Paragraph gestrichen.
 
Thema:

Zukunftsfähige S-Pedelecs zum Pendeln

Zukunftsfähige S-Pedelecs zum Pendeln - Ähnliche Themen

S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl: Hallo, dank der zahlreichen Beiträge hier, und der negativen Erfahrung des Selbstumbaus eines Citybikes auf e-Bike, habe ich mich entschlossen...
Servus aus Oberbayern: Hallo zusammen, da ich seit Anfang März auch im Besitz eines Pedelecs bin, melde ich mich jetzt auch mal hier an. Mitgelesen habe ich schon ab-...
Münsterländer bald auf'm S-Ped unterwegs: Hallo zusammen, mein Name ist Kai, 34 Jahre alt, und wenn das Schicksal mir gnädig ist, bin ich hoffentlich innerhalb der nächsten paar Tage...
Grundsatzentscheidung zum Pendeln mit S-Pedelec: Ich überlege, nächstes Jahr mit einem S-Pedelec im Sommer zur Arbeit zu Pendeln. Bevor ich mich so richtig intensiv mit dem Thema beschäftige...
Oben