Zeigt her eure Füße......

Diskutiere Zeigt her eure Füße...... im Plauderecke Forum im Bereich Community; AW: Zeigt her eure Füße...... -nach vorne holen - vielleicht kommt noch ne Reaktion
A

AJO

Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
62
Ort
Altmühltal
Details E-Antrieb
MTB Pakka Jota, Bafang VR m. Bremss. 36V, LiFePo 4
AW: Zeigt her eure Füße......

-nach vorne holen - vielleicht kommt noch ne Reaktion
 
Nader

Nader

Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: Zeigt her eure Füße......

war ein paar Tage im Urlaub :) deshalb erst jetzt die Antwort.
Zur Gabel: laut beiliegender Beschreibung ist die für 205er Scheiben (andere Größen werden nicht erwähnt).
Beim Suchen nach einer geeigneten Gabel ist mir aufgefallen das im unteren Preissegment nur Gabeln f. 160er Scheiben angeboten werden - ich muss zugeben das ich das eh nicht verstehe - sind denn die Kräfte die bei einer 160er Scheibe wirken nicht größer als bei einer 205er. Als Laie würde ich sagen: "je kleiner die Scheibe, desto größer die Belastung" (Hebelarm!) Komisch wirds dann auch noch bei der Befestigung der Scheibenbremse (Bremszangenbefestigung) an der Gabel: ob eine 160er oder 205er Scheibe verbaut wird, die beiden Anschraubpunkte sind immer die gleichen! hier wirken also auch immer die gleichen Kräfte auf die Gabel (ob 160er oder 205er). Ganz checken tue ich es nicht.
es gilt allgemein: je größer Durchmesser der Bremsscheibe desto mehr Bremsleistung. Bei der größeren Durchmesser wirken natürlich auch mehr Kräfte auf die Befestigungspunkte.

Umspeichen: ich glaube auch das ich das angehen muss - eigentlich brauche ich doch nur 9 Speichen ausbauen-umdrehen-einbauen. Krieg ich vielleicht selber hin.
ich würde die 9 Speichen umspeichen! Dann bist du auf sicherer Seite.;)
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Zeigt her eure Füße......

Hallo AJO,

Umspeichen bringt dir ein Problem, denn wenn alle Speichen innen verlaufen vergewaltigst du diese schon beim ersten Kreuzen.
Habe deshalb mein Laufrad auf der linken Seite nicht gekreuzt aber dafür ziehend eingespeicht.
Ausserdem wird es schwierig wenn du die Speichen nur wechselst, du musst vorher die anderen Speichen lockern, sonst "fällt" dir dein Laufrad in eine Richtung.
Dann bekommst du mit dem Zentrieren Probleme.
Unabhängig davon, die Nabe ist nicht Symetrisch und mit den Speichen innen stehen diese sehr steil und ein symetrisches Einspeichen ist damit eigentlich nicht mehr möglich, wenn man eine einigermaßen gleichmäßige Speichenspannung haben möchte und damit das Laufrad stabil bleibt.

grosserschnurz stellt dir ein Bild ein, ohne Kreuzung links, aber ziehend; rechts dreifach kreuzend.
 

Anhänge

Thema:

Zeigt her eure Füße......

Werbepartner

Oben