Zeigt her euer Bike

Diskutiere Zeigt her euer Bike im Plauderecke Forum im Bereich Community; Nein, dann wären Seitentaschen dran. ;) Ich hab mir schon mindestens zwei davon an Pollern / Umlaufsperren abgefahren, weil ich die gerne mal...
T

Tinkerer

Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
25
Willst du mit dem überladenem Rad auf Weltreise gehen ?
Nein, dann wären Seitentaschen dran. ;)

Ich habe an meinem Bike eine Gepäckträgertasche, wo alles was ich bei einer Tagestour benötige Platz findet.
Ich hab mir schon mindestens zwei davon an Pollern / Umlaufsperren abgefahren, weil ich die gerne mal vergesse. - Was eigentlich garnicht so leicht ist, weil sie sich nach meinem Empfinden spürbar und negativ auf das Fahrverhalten durch Fahrt- und vor allem auch Seitenwind auswirken.



Alles dabei, was man vielleicht so bei einer Tagestour brauchen könnte. :cool:

- Topcase (neues): Problemlos 3x 0,75l Flaschen + 2x 0,4 Isoflaschen für extrem heiße (oder kalte) Tage. Reflektorgurt, falls man mal im Dunkeln auf ner Landstraße liegen bleibt. Kompaktes (Mini)Stativ. Kleines Erste Hilfe Set. Taschenlampe, Taschenmesser, BW Besteck (durchaus hin und wieder im Gebrauch), die obliagatorischen Taschentücher, kleine Powerbank als Backup für das Bremslicht, was leider ne starke Selbstentladung hat. Mit den Ausfaltbaren Seitentaschen geht jetzt auch locker noch was an Proviant rein, wenn die Tour was länger oder weiter ausfällt. Und mit dem Balg auch locker im Herbst was wärmeres für Abends.

- Satteltasche: Alles was hoffentlich nie gebraucht werden wird: Arbeitshandschuhe, Einweghandschuhe (die öfters mal genutzt werden, wenn die Kette beim Schalten vorne wieder runter springt), Reifenheber, Flickzeug, 1x Pannenspray, 1 Ersatzschlauch, 1 Miniluftpumpe und ein Multiwerkzeug

- Oberrohrtasche unter dem Sattel: Rainlegs (diese "halbe Regenhose" aus Holland)

- Rahmentasche: Ne Regenjacke und etwas Reststauraum

- Oberrohrtasche vorne: Dickes Akkupack für das "Fernlicht", sehr wenig Reststauraum

- Lenkertasche: Schlauch(hals)tuch, Armlinge, ultraleichte Windweste, große Powerbank, Sonnenbrille mit Wechselgläsern, ultrakompakter "Notrucksack", USB (Lade)Kabel für Handy und Navi, Regenüberzug für den Helm, Kamera, gelegentlich Teleobjektiv, Fischauge und / oder lichtstarke Festbrennweite

Klar würde das in eine normale Backroller Tasche passen, aber ich fühl mich mit so nem Klotz an der Seite einfach eingeschränkt und bevorzuge es mehr in Richtung Bikepacking-light.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.208
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Alles dabei, was man vielleicht so bei einer Tagestour brauchen könnte. :cool:
Quasi das heutige Vorgehen vom Auto aufs Rad überragen - "für jede noch so unwahrscheinliche Enventualität immer gerüstet sein!" ;)
 
T

Tinkerer

Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
25
Quasi das heutige Vorgehen vom Auto aufs Rad überragen - "für jede noch so unwahrscheinliche Enventualität immer gerüstet sein!" ;)
Also, seitdem ich mit dieser Truppe unterwegs bin, halte ich nix mehr für unwahrscheinlich. 😁


Auch wenn ich zugegebenermaßen versuche, solche Situationen zu vermeiden...

 
Thema:

Zeigt her euer Bike

Werbepartner

Oben