YT Service Erfahrungsaustausch

Diskutiere YT Service Erfahrungsaustausch im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; @Üps Ich weiß nicht, wie Du darauf kommst, dass ich erregt sei? Ich bin sogar so entspannt, dass ich s nochmal versuche Dir zu erklären. Du...

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
671
Ort
den Alpen
@Üps Ich weiß nicht, wie Du darauf kommst, dass ich erregt sei?

Ich bin sogar so entspannt, dass ich s nochmal versuche Dir zu erklären.
Du hängst dich hier auf meinem P.S. Kommentar auf, um den es aber hier garnicht gehen soll (deshalb P.S.). Es geht mir hier vorrangig um YT und nicht um Paul Lange.
YT will das ganze Rad, um dann den Motor auszubauen und ihn an Paul Lange zum Umtausch zu schicken. Das dauert 3 Monate weil YT total überlastet ist mit Service Anfragen und nicht wegen Lieferschwierigkeiten.
Wenn ich den Motor selbst ausbaue, kann ich ihn im Shimano Service Center meiner Wahl (iko sport Raubling) abgeben, die schicken ihn dann zu Paul Lange zum Umtausch und ich hab den Motor retour in 2 Wochen.

Ich hoffe wir konnten das Missverständnis klären. Ich würde Dich bitten nicht mehr persönlich zu werden. Thnx
 
Zuletzt bearbeitet:

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
23.618
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ich hoffe wir konnten das Misverständnis klären. Ich würde dich bitten nicht mehr persönlich zu werden. thnx
Ich bin überhaupt nicht persönlich, habe dir auch nicht mit ignore dedroht etc. aber ich verstehe deinen Tonfall nicht. Man kann doch seine Erfahrung auch sachlich schildern und wenn man in gleich 3 Posts betont, es sei einem was falsches gesagt worden, so kann man auch benennen, was das gewesen sein soll. Also lassen wir das alles mal weg:

Du kannst über den Fachhandel gehen, bei dem du nicht einmal gekauft hast. Hättest du das Rad dort gekauft, würde es sowieso über den gehen. So zahlst du halt 20€ Service.
So ähnlich ist es auch schon anderen ergangen, die Räder im Internet gekauft haben. Wenn der Händler freundlich war und das System ein Bosch, Brose oder Yamaha ist.
Ansonsten: Wo hast du das Rad gekauft? Direkt bei YT, oder wer wäre bezüglich Gewährleistung dein Ansprechpartner?
 
Zuletzt bearbeitet:

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
671
Ort
den Alpen
direkt bei YT. YT verkauft nur direkt. Wahrscheinlich war das unklar und hat zur Verwirrung beigetragen. Ich ging davon aus, dass es allen hier bekannt sei.

die 20 € sind voll ok. selbst wenn's 50 € wären. aber YT bekleckert sich halt nicht mit Ruhm.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
23.618
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Prophete schickt z.B. bei einem defekten Display entweder nen Techniker vorbei, oder direkt die defekten Teile.
So eine Hochpreisige Marke mit nur Direktverkauf ohne Händlernetz sollte das wirklich besser machen als Prophete bei einem 1000€-Aldibike.
 

brettde

Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
104
Ort
Giessen
Details E-Antrieb
DECOY CF Pro Race
Naja, dann gebe ich jetzt auch meinen Senf dazu.
1) die ersten Probleme traten auf mit der e13 Kassette. Laut Telefonat mit YT sollte ich mich direkt mit E13 in Verbindung setzen. Getan und neue Kassette erhalten (zügig).
2) noch grün hinter den Ohren wollte ich den Aufkleber an der Kettenstrebe (Live uncaged) neu haben da sich die transparenten Folie gelöste hatte und Wasser drunter gelaufen war. Sag unschön aus. Auskunft YT: sonetwas haben wir nicht. 😳 jetzt weiß ich, das es eine 08/15 Schutzfolie ist und der Schriftzug im Carbon einlaminiert ist.
3.) meine neverending Story.... zerbröselte Nippel am E13 Carbon LRS. Aussage YT 2020 -> an E13 schicken. 2021 gleiche Probleme. Sollte wieder an E13 schicken, da YT nicht anderes macht als meine Kartons an die weiterzuziehen leiten. Diesmal aber an YT geschickt! Warum? Laut Rechtsanwalt gibt mir der Hersteller des Rads die Garantie. Der Hersteller ist auch derjenige der dann bezüglich einer Wandlung angeschrieben wird (falls auch die zweite Nachesserung in die Hose geht).
3.) kabeldurchführungen .... ich halte es für eine Frechheit, das so etwas dann noch für 19,90€ verkauft wird. Die meisten von uns haben andere, bessere Lösungen gefunden.

Zum Service selber: bis jetzt kann ich mich nicht beschweren, sicherlich geht es schneller aber bis jetzt wurde mir immer geholfen. Sei es mit der Kasette, Einstellungen, Laufrädern oder mit dem „versprochenen“ Akku. Meinen LRS hatte ich am 23.3.21 an YT geschickt. Am 15.4.21 war er wieder zurück. Bei der Durchsicht war aufgefallen, das die Lager verschlissen waren. Wurde von E13 auf Kulanz Instandbesetzt. Respekt, das finde ich super.

Angst habe und ich davor, wenn mal was größeres defekt ist und die Karre wirklich dahin muss. Nicht verständlich ist für mich, das bei einer zerstörten kettenstrebe oder Motor die Karre komplett zu denen muss.

Mein FH vor Ort (mit dem ich auch vor Kauf des Decoys gesprochen habe) gibt mit weiterhin vollen support. Das honoriere ich auch entsprechend und kaufe nicht jeden Kram übers Netz. Er konnte mir halt kein Bike Verkaufen das zu meinen Interessen passt. jetzt macht mein Motor Gerausche und es ist für ihn keine Frage das er mir hier hilft. Auch hier fetten Respekt

vom Grundsatz her war uns allen klar, das wir ein Versenderbike einer „kleinen“ aber geilen Bikeschmiede erworben haben. Ich möchte das Decoy nicht tauschen. Billig war es nicht, aber welche Alternativen mit der Ausstattung (decoy CF Pro) gab es den!

ich persönlich denke und hoffe, das YT überrollt wurde und aus seinen Fehler gelernt hat Das Decoy schlug ein wie eine Bombe und damit muss man als Hersteller (auch mit dem support) erstmal klar kommen.

Hat man vor erscheinen vom Decoy eigentlich nur „Freaks“ angesprochen so kamen mit dem Decoy auch viele Normalos (dazu zähle ich mich). Der eine mit der andere ohne Erfahrungen im schrauben. Dies unterschiedliche Levels Support zu managen ist auch nicht einfach.

Lasst uns einfach hoffen das es besser bzw. anders oder leichter wird!
 

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
336
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Nachdem sich die Emotionen abgekühlt haben und auch die Themenfelder klarer sind, eine grundsätzliche Anmerkung zur Erfahrung mit Direktversendern allgemein:

es lohnt sich meiner Meinung nach schon, die Garantiebestimmungen ( vor Kauf ) sehr genau unter die Lupe zu nehmen, egal ob es um das YT oder andere Hersteller ( Anbieter ) geht.

Für einen Endverbraucher ist es eigentlich schlicht unzumutbar bei einem Defekt das gesamte Bike an das Unternehmen zurück zu senden, zumal wenn der Defekt sich nur auf ein Bauteil bezieht.

Ein sachliches Schreiben an YT selbst, wäre auch angebracht, oft werden durch solche Initiativen den Unternehmen erst klar, dass da etwas suboptimal läuft.

Ich unterstelle erstmal, dass ein Unternehmen zufriedene Kunden haben möchte.

Zur Sachlichkeit gehört meiner Meinung auch, dass die Tonlage angemessen ist, in der Kommunikation mit dem Hersteller, aber auch hier.

Insofern paßt für meinen Geschmack " YT Bashing" nicht, wenn man es aber in " YT Service Erfahrungsaustausch" umbenennen würde, könnte man den Thread sogar mit dem Unternehmen teilen.
 

Radix

Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
529
Ort
Remscheid
Nehmen wir mal an, ein Unternehmen behält auch die Internetforen im Blick, um Stimmungen, Marktbedürfnisse und Anregungen aufzusammeln - und nehmen wir auch an, diesem Unternehmen ist daran gelegen über zufriedene Kunden den Marktanteil zu vergrößern.
Clever wäre das.

Aber warum zum Teufel ist dann solch ein Unternehmen nicht in der Lage zur Kundenbindung ein Statement abzugeben.
Etwa in der Art: "die Ereignisse des letzten Jahres haben uns überrollt und über unsere Kapazitätsgrenze hinaus gefordert. Wir bitten die damit verbundenen Wartezeiten in Versand und Service zu entschuldigen. Zur Optimierung haben wir umfangreiche Maßnahmen in die Wege geleitet ...."

Als Kunde würde ich solch eine offene Kommunikation als vertrauensbildende Maßnahme annehmen.
Das das aber bislang ausbleibt hat - zumindest für mich persönlich - einen unschönen Beigeschmack.
 

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
336
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Vielleicht mal ein Beispiel aus meiner Branche, wir vertreiben Premium Werkzeuge die vorwiegend im Garten eingesetzt werden.

Unser Output seit Corona ist um 50% gestiegen, was die Stückzahlen betrifft, klingt erstmal nach einem guten Plan, wenn man die Kehrseite nicht kennt...

Unser Profit ist nämlich nicht um 50% gestiegen, im Gegenteil, wir haben mittlerweile 14 mal so hohe Transportkosten, durch Corona ist der Output unserer Betriebe deutlich geringer, ergo müssen wir in andere Produktionsmethoden investieren, was wieder erstmal Geld kostet.

Wenn im Suezkanal es einen Stau gibt verzögern sich die Lieferungen dringend benötigter Lieferungen und vor allem Ersatzteile um weitere 6 Wochen.

Ich glaube daher, dass auch unsere Kunden nicht gerade begeistert von unserer Lieferleistung sind, wir sind es auch nicht.

Größere Abnehmer haben da schon eher Verständnis, da ihre Eigenmarken genauso von diesen Themen betroffen sind.

Momentan hilft also nur ein gewisser Schulterschluss, denn wir sitzen alle in einem Boot.

Was man aber in dieser Situation tun kann, um zum Thread zurück zu kommen, seine Kommunikation dementsprechend zu verbessern.

Tun schon viele Anbieter, die bereits jetzt auf ihren Bestellseiten eingehend die internationale Lage darstellen.
 

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.460
Wenn im Suezkanal es einen Stau gibt verzögern sich die Lieferungen dringend benötigter Lieferungen und vor allem Ersatzteile um weitere 6 Wochen.

Bin ganz froh das in unserer Brache sofort umgeschwenkt werden kann auf deutsche Produktion.
Da bekommen wir noch für die nächsten 500 Jahre Material 😁

Hab auch noch 2-3 Containerschiffe schippern, kenne und leide unter der Problematik.

Für Kunden natürlich schlechte Zeit, deutsche Produktion, 4 Wochen Lieferzeit und deutlich höhere Preise
oder auf Karte Hoffnung setzen und 16 Wochen auf nen Container warten der vielleicht noch in Colombo Tango tanzt 😆

Schulterschluss und alle in einem Boot ist gut (y) Schaffen wir schon (y)
 

Radix

Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
529
Ort
Remscheid
Die "YT-Service-Geschichte" begann aber schon vor den Auswirkungen der Corona Pandemie.
Was die Reparatur- bzw. Reklamationsabwicklung betrifft ist das doch separat zu betrachten gegenüber dem Lieferverzug von Neufahrrädern. Über letzteres brauchen wir nicht zu diskutieren - das versteht jeder.
 

1235813

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
168
Das ist häufig ein Problem bei Firmen die schnell wachsen, dass man den Absatz bewältigt bekommt aber bei Garantiefällen die Werkstatt und der Service nicht mitgewachsen ist.
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
1.070
Aber darum geht's mir nicht.
Mir geht's darum, dass ein fremder Shimanohändler meinen defekten Motor annimmt und YT (mein Händler) nicht. und dass der Austausch über yt 3 Monate dauern soll, und über fremdhändler 1-2 Wochen. das ist alles.
und darum ist YT ein Saftladen für mich. warum sollte ich damit "aufpassen"?

Musst du nicht. YT ist ein Saftladen. Fakt. Da bist nicht alleine mit deiner Meinung. Ich sag nur 700Wh Akku. War/Ist auch reine verarsche an den Kunden.
 

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
671
Ort
den Alpen
Der YT Service hat m.e. einen eigenen Thread verdient.

Ich möchte gerne alle YT Fahrer, die ebenfalls schlechte Erfahrungen hatten, dazu einladen ihre Fälle hier zu veröffentlichen. YT hat es m.e. mehr als verdient.

Ich hatte bereits mehrmals grottenschlechte Erfahrungen mit dem YT Service bzgl. Mängel an meinem Decoy.
YT stellt sich nur quer und zahlende Kunden (wir haben 2 Decoys in der Familie) werden eiskalt abserviert.

1. nach 300km hatte ich am "so gut wie neuen" Rad einen Chainsuck bei ~25kmh auf der Strasse bei dem es mir das Schaltwerk zerbröselte. Grund dafür war m.e. die di2 Schaltung die mit der e13 Kassette massive Schaltprobleme von 10 auf 9er Ritzel hatte. YT weigerte sich den Schaden zu regulieren, und verwies auf "Verschleiss". Fand ich damals schon frech, aber was solls.

2. Jetzt, 1,5 Jahre später Motordefekt, ausgebaut um an YT zu schicken, YT verweigert auch hier Ersatz, weil sie das ganze Rad wollen. Keine Chance. Dann wurde mir gleich mitgeteilt, dass ich mein Rad dann wohl erst wieder in 3 Monaten!!!! sehe. Es ist halt Saisonanfang, und ich hätte Pech gehabt. Aufgelegt...

Niemals würde ich diesem Saftladen das ganze Rad schicken. So bin ich zum nächsten Shimano Service Center (iko Raubling - Radhändler um die Ecke). Die haben sofort und ohne Mucken (gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20€) den Motor angenommen und lassen ihn über Shimano (Paul Lange) tauschen. Die waren sogar froh, dass sie ihn nicht selbst ausbauen mussten...

Tja, das ist echt ein Armutszeugnis für YT. Ein Händler, bei dem ich das Rad nicht gekauft habe, reguliert den Schaden bei dem sich YT effektiv querstellt. Da fällt mir nichts mehr ein... Ausser ADIOS YT

PS: bevor ich überhaupt YT kontaktierte bzgl. Motor, dachte ich zunächst, ich könnte direkt über Paul Lange den Austausch regeln. Allerdings wurde mir am Telefon eine falsche Auskunft gegeben, und so kam der defekte Motor wieder retour, weil ich über ein Händler einschicken muss - was ich auch lächerlich finde. Das ist einfach typisch deutsch. So liegt jetzt 4 Wochen später der gleiche defekte Motor wieder bei Paul Lange auf dem Tisch und wird jetzt hoffentlich ersetzt.
kurzes Followup. Mein über das Shimano Service Center eingereichter defekter Motor kam nach 2 Wochen repariert zurück. :)
 
Thema:

YT Service Erfahrungsaustausch

YT Service Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

Stratos Entdecker 4.1 Service ist unter aller Kanone!: Ich habe Ende April 2 Stück Stratos Entdecker 4.1 bestellt (Damen- und Herrenrad). Nach längerer Lieferverzögerung (die Lieferverzögerung lag am...
Katastrophal schlechter Service bei fahrrad.de: Ich habe Anfang Mai letzten Jahres über Amazon beim Marketplacepartner fahrrad.de ein Promovec M7 bestellt. Geliefert wurde das an meine damalige...
Oben