YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Diskutiere YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hab am Decoy nichts geändert. Alles original bis auf Tubeless. So auch die Einstellung der Fahrmodis. Bin so gut wie alles im Eco gefahren. Trail...
ride_a_trail

ride_a_trail

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
56
Hab am Decoy nichts geändert. Alles original bis auf Tubeless. So auch die Einstellung der Fahrmodis. Bin so gut wie alles im Eco gefahren. Trail nur an 4-5 richtig steilen Rampen für so jeweils 50-100m (nicht hm)
 
R

Rossi46

Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
39
20kg mehr ein Alptraum für Shimano :whistle:
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
265
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Hab am Decoy nichts geändert. Alles original bis auf Tubeless. So auch die Einstellung der Fahrmodis. Bin so gut wie alles im Eco gefahren. Trail nur an 4-5 richtig steilen Rampen für so jeweils 50-100m (nicht hm)
Hmm, dann wäre mal gut wenn du mit der App nachschauen würdest welcher Eco Modus eingestellt ist.
Ab Werk war bei mir nämlich Eco Medium eingestellt, was natürlich für eine Reichweitenbewertung eine essentiell wichtige Info ist. :)
 
ride_a_trail

ride_a_trail

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
56
Hmm, dann wäre mal gut wenn du mit der App nachschauen würdest welcher Eco Modus eingestellt ist.
Ab Werk war bei mir nämlich Eco Medium eingestellt, was natürlich für eine Reichweitenbewertung eine essentiell wichtige Info ist. :)
Firmware 4.6.1
ECO high
Trail medium
Boost high
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
265
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Heute den angefangenen Akku von Montag platt gemacht:

264916


Damit liege ich in etwa im Mittelfeld von dem was ich bisher mit einem Akku geschafft habe.
Aus der Steckdose kamen dann 584 Wh, das höchste Ergebnis bisher.

So langsam habe ich dann auch mal ausreichend Daten um erste Diagramme zu erstellen:

Hier die "Wertigkeit" der einzelnen Balken im Säulendiagramm:

264922


Dann werde ich noch versuchen die Temperaturabhängigkeit über die Berechnung eines vereinfachten "el. Wirkungsgrades" darzustellen bzw. zu ermitteln. Dafür habe ich natürlich noch zu wenige Daten, aber ich werde die Diagramme bei jeder Akkuleerung weiter füllen.

Den el. Wirkungsgrad berechne ich so:

η = (W_eigen * Unterstützungsverhältnis) / W_stedo

Für die heutige Ladung also:

η = 445 Wh * 0,6 / 584 = 267 Wh / 584 Wh = 0,457


264926


Wahrscheinlich macht es Sinn, die Diagramme alle in den ersten Post hier zu packen und dann laufend zu aktualisieren, irgendwann findet das ja sonst niemand mehr hier im Thread. Oder was meint ihr?
 
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.363
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
Ich fahre allerdings bergauf zu 99% in boost max. Vielleicht ist das der Unterschied zu euch
Für eine Fahrt bergan komplett in Boost High brauche ich mein Rad gar nicht aus der Garage zu holen. Für die paar Km und Höhenmeter lohnt sich das selbst mit 2 Akkus kaum. Und auch da gilt: Je steiler und anspruchsvoller die Anstiege, je höher also die eigene Leistung, desto verheerender das Ergebnis. Und bei 40% Akku bricht er dann eh ein. Mit richtig Druck auf dem Pedal ist der Ofen binnen weniger Sekunden von 40% auf Aus. Einen Vorteil hat das Ganze: Reichweitentests mit dem BT-E8010 im Boost Modus sind nicht allzu zeitaufwendig, da ist man fix mit durch.
Wenn das alles beim YT Akku nicht so sein sollte, wäre das sehr erfreulich.
Bricht der YT Akku im Boost mit ordentlich Druck gefahren auf den letzten 2 Balken nicht ein?
Wieviel Hm sind mit Trail Low möglich?
Sasses bisherige Erfahrungen deuten ja klar auf bessere Eigenschaften im Blick auf Reichweite und Qualität der Anzeige hin, zumindest in Eco und er hat den direkten Vergleich.
 
beutelfuchs

beutelfuchs

Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
22
Erm, sorry, zur Richtigstellung: Ich habe (noch) kein Decoy und daher auch keinen speziellen Akku. Ich fahre (wie du wohl auch) mit dem normalen 8010(C).
Was bei mir in Trail geht kann ich dir leider nicht sagen, da ich das nur bergab benutze.
Aber generell kann bei dir irgendwas wohl nicht stimmen. Ich habe rund 100kg + 24kg bike + 3Kg H2O + Klamotten/protection + Akkus, also mit sicher >135kg Systemgewicht nicht gerade bei den leichtesten Fuhren. Aber deine Aussagen kann ich nicht nachvollziehen. Pro Akku mache ich im Boost/max zw. 600 und 800Hm (bzw was mein Tracker persoenlich dafuer haelt), je nachdem, wie ich selbst mitpushe. Da bricht auch nichts bei 40% ein. Und mit 2..3 Akkus und alles auf eher anspruchsvollen Strecken welche einen dauerhaft durchruetteln wieder runter ist man damit schon 3..5h unterwegs und danach auch gut durchgelaugt.
Ab wann lohnt es sich bei dir denn? Wenn ich noch mehr machen wuerde wollen muesste ich ernsthaft ueber eine zweite Trinkblase nachdenken.

Und gerade bzgl
je höher also die eigene Leistung, desto verheerender das Ergebnis.
kann doch nur irgendwas an deinem Bike nicht stimmen. Bei Boost laesst sich das auch nicht mehr durch unguenstige Wirkungsgrade erklaeren, was bei Eco ja vielleicht noch sein mag, da der Motor je eh auf Volllast laeuft, ob ich da nun zusaetzlich druecke oder nur uebertrieben gesagt die Fuesse nach unten aufs Pedal plumsen lasse.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.164
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Habe jetzt mal ein paar mehr Fahrten auf meiner Abendstrecke gemacht. Sowohl mit dem Nicolai (Bosch) als auch mit
dem Decoy muß ich 370-380 Wh nachladen. Wenn ich mal von einem ähnlichen Wirkungsgrad der Ladegeräte ausgehe, ist der
Verbrauch in etwa gleich, mit dem Decoy bin ich aber ca. 0,5 Km/h langsamer im Durchschnitt. Bosch eMTB (kurze Kurbel Modus)
Shimano Trail High. Leerfahren möcht ich ihn nicht so gerne, das könnte bei uns unangenehm werden, zu viele Hügel:unsure:
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
265
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Heute bin ich die Referenzrunde ein drittes Mal gefahren, und die Temperaturabhängigkeit als Ursache für die unterschiedlichen Ergebnisse scheint sich tatsächlich zu bestätigen. Zunächst der Nachweis, dass die Fahrkurve tatsächlich sehr gut vergleichbar ist. Der Verlauf der eigenen Arbeit und das Gesamtergebnis liegen einfach verdammt gut reproduzierbar übereinander.

265083


Und hier zwei Diagramme, welche die eigene Arbeit und die erreichten Höhenmeter des 1. Balkens über der durchschnittlichen Außentemperatur auftragen.

265084


Ich bin jetzt erstmal erleichtert, dass ich die Ergebnisse der ersten Fahrt fast wieder erreichen konnte und sich die Performance somit nicht dauerhaft verschlechtert hat.
Auf der anderen Seite finde ich es schon erstaunlich, dass bereits zwischen 30 und 15 °C ein Unterschied von 10% Reichweite festzustellen ist. Ich hätte den Einfluss erst bei tieferen Temperaturen erwartet. Da bin ich dann auch tatsächlich mal auf die Ergebnisse bei 0-10°C gespannt, auch wenn der Winter jetzt ruhig noch eine ganze Weil auf sich warten lassen kann. ;-)
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
120
Heute mit YT telefoniert. Ende des Jahres wird der 540 Wh zum Kauf angeboten. 2020 dann der 700er Akku. Über Preise und Details konnte man mir nichts sagen.
 
D

dragonjackson

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
94
Vielleicht für Manche interessant:
Habe YT angeschrieben, da ich ein Rad mit 700Wh über JobRad beziehen wollte, dies die Antwort (bitte keine Abhandlungen über Sinn und Unsinn von JobRad):

Hallo,
danke für deine Nachricht und dein Interesse an unserem DECOY.
Der neue Akku müsste dann unabhängig von JobRad erworben werden, weil dieser so nicht leasingfähig ist.
Grundsätzlich bist nicht du, sondern Jobrad unser tatsächlicher Kunde.
Daher müssen wir intern noch abklären, wie das in diesem Fall gehandhabt wird.
Sobald ich hier eine Info habe, würde ich mich wieder melden.

Entschuldige, dass ich im Moment noch keine genauere Info für dich habe.


Für mich war das leider ein Kriterium, sich woanders umzusehen - ich mag nicht bis irgendwann 2020 warten.
 
K

Kongo-Otto

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
123
Tja, da werden sie von YT auch nichts bewirken können, die Leasingfirmen verleasen nur, was auch da ist und keine irgendwann mal lieferbaren Teile. Nachträglich "Zubehör" ins Leasing aufnehmen ist auch nicht vorgesehen.
 
D

Daniel1982

Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
15
Hi, hab mir letzte Woche das Decoy bestellt. Hat schon jemand den Akku in trail und boost leer gefahren?
Bin verunsichert wieviel Reichweite bzw hm der decoy Akku bringt.
Grüße
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
265
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Ich noch nicht, derzeit habe ich erstmal auf Eco Medium umgestellt.
Boost habe ich auch noch vor zu testen, insb. auf meiner Referenzrunde... aber derzeit ist mir einfach mehr nach "Sport machen" zumute, und Boost fahren ist für mich auf diesen Strecken kein Sport mehr. ;-)
Wichtig ist dann aber auch natürlich die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Boost Konfigurationen, Boost Low wird ganz andere Ergebnisse erzielen als Boost High. Es ist also immer schwierig die Rückmeldung von anderen Fahrern einzuschätzen wenn relevante Informationen fehlen.

Aber verunsichert brauchst du eigentlich nicht sein. Der Akku performt auf jeden Fall besser als der original Shimano.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
265
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Heute habe ich es nach 3 Tagen geschafft den Akku in "Eco Medium", also mit nur 40% Motorunterstützung, leer zu fahren. Das fühlt sich schon ein ganzen Stück "natürlicher" und "sportlicher" an, geht aber logischerweise auch schneller an die Substanz.

Aber hier die Zahlen:
88,87 km / 1745 HM / 643,2 Wh (menschliche Arbeit, entspr. ca. 2200 kCal)

Gegenüber "Eco High" ist das ca. ein Plus von gut 20 km und ca. 250-350 HM.
Wenn man das an einem Tag fahren will hat man schon gut was vor. :)
Um den Akku komplett leer zu fahren muss man sogar ganze 50% mehr arbeiten, im Vergleich zu Eco High.

Die "Linearität" der Akkuanzeige (lila Balken) ist bei dieser Fahrt tendenziell noch besser gewesen als in Eco High.
267281


Da ich nun Akkuladungen jeweils in Eco Medium und Eco High leer gemacht habe, kann ich nun meine Annahmen plausibilisieren indem ich die Messwerte gegeneinander vergleiche, und ich muss sagen, das passt relativ gut zusammen. Theoretisch ist ja die mechanisch leistbare Arbeit des Akkus (bei gleichem Wirkungsgrad) immer gleich, egal welchen Modus ich fahre. Der Unterschied sollte nur sein, wie schnell der Akku leer ist.

Die mechanische Arbeit errechnet sich aus dem Prudukt der selbst verrichteten Arbeit mit dem Unterstützungsfaktor.
Der Mittelwert der letzten vier Entladungen mit Eco High liegt bei 424 Wh.

Eco High -> 424 Wh * 0,6 = 254,4 Wh
Eco Medium -> 643 Eh * 0,4 = 257,2 Wh

Die Abweichung liegt bei gerademal 1%! Für mich bedeutet das, dass der Motor ziemlich genau die Leistung wie angegeben mit 40 bzw. 60% zusteuern kann und ich weiter mit dieser Annahme rechnen kann.
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
120
Ja alles in Eco Standard. Also Eco high.
Ich glaube das 160 machbar wären allerdings hat es beim Bekannten der mitgefahren ist nur noch 4% am Ende angezeigt (auch Decoy). Kommt sehr darauf an wie viel Power man selber dazu gibt und wie oft man den Motor über die 25 kmh Grenze bringt. Die ersten 40 Kilometer haben wir den Motor 10% schneller gemacht über die App. Danach wieder alles auf Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Werbepartner

Oben