YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Diskutiere YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das klingt soweit einleuchtend. Was ich mich an der Stelle halt frage ist, ob der Unterschied von 15 nach 30 °C tatsächlich diesen Unterschied von...
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Das klingt soweit einleuchtend.
Was ich mich an der Stelle halt frage ist, ob der Unterschied von 15 nach 30 °C tatsächlich diesen Unterschied von ca. 10% bewirken kann?
Oder reden wir hier eher von Temperaturen von 10°C und deutlich darunter?
Natürlich muss man auch im Hinterkopf behalten, dass sich der Akku bei der Nutzung erwärmt und der tatsächlich relevante Temperaturunterschied vielleicht gar nicht mehr so groß ist wie durch die Umgebungstemperatur abgeschätzt.

Vielleicht bekommen wir dieses Jahr ja nochmal Temperaturen von 30°C oder mehr, falls ich dann zuhause bin und Zeit habe, werde ich die identische Tour nochmal fahren.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.400
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Auch akkumuliert über die gesamte Strecke sollte die geleistete Energie weitestgehend identisch sein, der gesamte Fahrwiderstand kann ja nicht auf einmal 10% unterschiedlich sein.
Ich glaube nicht, daß die 10% dir Kopfschmerzen bereiten sollten. Es sind zu viele Variable dabei. Gefühlt würde ich sagen, daß ich auf meinen Hausstrecken regelmäßig Schwankungen +/- 5%.
Aber für deine Aufzeichnungen gerne weiter, dümmer wird man davon nicht(y) Nur sollte man sich bei den wenigen Werten nicht
aus der Ruhe bringen lassen und zu schnell etwas hinein interpretieren.

10% Unterschied im Fahrwiederstand finde ich jetzt nicht so viel. Allein Luftdruck, Bodenbeschaffenheit und eine minimal höhere Geschwindigkeit reichen dafür aus.

Wie mein Prof schon sagte "Wer viel mißt, mißt Mist". Also erst mal weiter Daten sammeln und nicht irritieren lassen.;)(y)
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Mir bereitet das ja auch nur Kopfschmerzen, da der Verlauf meiner eigenen Energie bis auf unter 2% genau identisch ist. Wären hier ca. 10% Unterschied zu sehen, dann wäre das tatsächlich mit unterschiedlichen Fahrwiderständen zu begründen. So aber nicht, hier ist die Ursache eher im elektrischen System zu suchen, damit kenne ich mich aber leider zu wenig aus.
 
Trektrialer

Trektrialer

Mitglied seit
10.11.2011
Beiträge
212
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Merida e-one sixty
Bei E-Autos um die 0° Grenze sind
Reichweiten Einbrüche -40% normal.

Lieber Gruß
Trektrialer
 
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.404
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
Die Trittfrequenzwerte sind die Durchschnittswerte die die Stages Kurbel ausgibt?
Wieviel Rpm hast du dabei überwiegend tatsächlich auf dem Display? Mit dem Garmin Trittfrequenzsensor muss ich z.B. schon um die 100 Umdrehungen fahren, um auf einen 80er Durchschnitt zu kommen. Eingestellt ist "ohne Null". Trotzdem zeigen sich beim Anfahren und beim Aufhören zu treten immer wieder niedrige, teils einstellige Werte auf dem Display, die offensichtlich mit in den Durchschnitt einfließen und diesen stark nach unten ziehen. Wozu diese Ausführungen?
Irgendwo im oberen 90er Trittfrequenzbereich beginnt der Verbrauch meiner Erfahrung nach signifikant zu steigen, in ähnlichem Maße wie unten irgendwo um die 70 und wenn du dich häufig in diesem oberen TF-Bereich aufgehalten hast, könnte das schon eine mögliche Erklärung sein.
Wie @joerghag sagt, fahren, genießen und weiter Daten sammeln und dir keinen Kopp machen. Die größte Unbekannte scheint mir nach wie vor zu sein, wie die Akkuspannung auf unterschiedliche Leistungsabrufe reagiert und wie sie darauf in verschiedenen Spannungsbereichen reagiert. Wie auch immer, YTs Akku scheint in dieser Beziehung im Vergleich zu den älteren Shimano Akkus 8010 und 8020 deutlich besser zu sein und darüber könnt ihr euch freuen. Ich bin mal gespannt, wie der neue Shimano Intube BT-E8035, ich meine, so heißt er, in dieser Hinsicht abschneiden wird.
Es ist echt eine Schande, dass Shimano die Leistungswerte von Mensch und Maschine nicht zugänglich macht.
Ich hatte mir kürzlich Garmin V3 Pedale für'n Renner ausgeliehen. Das ist bio schon eine interessante Geschichte, am E-Mtb wäre es noch spannender.
Für gute 290 Watt im Schnitt über 20 Minuten musste ich mich definitiv ganz ordentlich quälen. Das ist ein völlig anderer Leistungsbereich als der, der dazu nötig ist, dem Shimano bei 60% Unterstützungsfaktor 45 Nm abzuringen.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.400
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Beim Vergleich meiner Hausstrecken kann ich sagen, daß der Akku-Verbrauch in Trail High praktisch identisch zum Bosch ist.
Aber die Durchschnittsgeschwindigkeit ist 0,5-1 km/h langsamer.
 
DerLexus

DerLexus

Mitglied seit
29.05.2018
Beiträge
129
Der 700er soll laut YT in die bisherige Öffnung passen. Was mich noch interessiert ist ob man den eigentlichen Akku von der Blende trennen kann. Habe den Akku nur einmal ausgebaut und natürlich nicht nachgeschaut, wie dieser an der Blende montiert ist :rolleyes:
Da (vermute ich) Ober oder unterhalb des 540er Akkus kein Platz mehr ist und die Öffnung ja auch vorgegeben ist, muss der 700er Akku nach vorn Richtung Vorderrad bauen. Wo sollen sonst die zusätzlichen Zellen hin? :unsure:
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Die Trittfrequenzwerte sind die Durchschnittswerte die die Stages Kurbel ausgibt?
Ja korrekt, die kommen von der Stages Kurbel. Bisher sind mir damit auch keine unplausiblen Werte aufgefallen, abgesehen von sporadischen Last und Kadenzpeaks auf Trail-Abfahrten, das kommt manchmal vor (durch die Erschütterungen).
Der Mittelwert wird auch definitiv ohne Berücksichtigung der Nullen berechnet, das passt schon zum Verlauf der momentanen Kadenz in der Garmin Connect Darstellung über Zeit oder Strecke.

Aktuell habe ich die Temperatur noch am stärksten im Verdacht/Fokus (neben ggf. unerklärlichen Einfahreffekten).
Beides sollte ich mit weiteren Vergleichsrunden zu unterschiedlichen Umgebungstemperaturen über statistische Auswertung halbwegs gut herausfinden können. Die Vergleichsrunde ist spaßig und nicht all zu lange, spricht also nichts dagegen die öfter mal zu fahren. :)
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
140
Da (vermute ich) Ober oder unterhalb des 540er Akkus kein Platz mehr ist und die Öffnung ja auch vorgegeben ist, muss der 700er Akku nach vorn Richtung Vorderrad bauen. Wo sollen sonst die zusätzlichen Zellen hin? :unsure:
Da es ja rund 1/3 mehr Kapazität sein wird kann man hier schlecht von 1/3 mehr Platz ausgehen, denn sonst passt der wirklich nicht rein. Denke es wird eine komplett andere Zellenkonstruktion werden.

Was jemand wofür der dritte kleinere Pin am Ladestecker dient? Es soll ja ein NTC Widerstand laut Ladegerät sein. Man könnte jetzt denken dieser schaltet bei entsprechender Temperatur den Ladevorgang ab.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wie versprochen hier noch weitere Vergleichsdiagramme der beiden Fahrten mit Geschwindigkeit und Eigenleistung.
Der Unterschied ist vorhanden aber wirklich nicht groß.

264158

264159
 
DerLexus

DerLexus

Mitglied seit
29.05.2018
Beiträge
129
Da es ja rund 1/3 mehr Kapazität sein wird kann man hier schlecht von 1/3 mehr Platz ausgehen, denn sonst passt der wirklich nicht rein. Denke es wird eine komplett andere Zellenkonstruktion werden
Eine Reihe mehr Zellen wären etwa 2,5cm. Das sähe wahrscheinlich echt doof aus.

Hat jemand ne Info ob es den 540 als Zweitakku gibt und was der kostet?
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
140
Nein habe bei YT schon nachgefragt. Weder Preis noch wie viel der Akku wirklich an Kapazität hat. Das gleiche gilt für die Flasche, die in den Rahmen passen soll. Die lassen da keine Infos raus:sneaky:
 
DerLexus

DerLexus

Mitglied seit
29.05.2018
Beiträge
129
Ist das nicht die die im Shop zu finden ist?

Hoffentlich gibt es den Akku überhaupt mal zum kaufen... (n)
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
530
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Da es ja rund 1/3 mehr Kapazität sein wird kann man hier schlecht von 1/3 mehr Platz ausgehen, denn sonst passt der wirklich nicht rein. Denke es wird eine komplett andere Zellenkonstruktion werden.
Da ist aber der Wunsch der Vater des Gedankens.Ich habe mich schon mal damit abgefunden,das wenn ich mir ein Decoy mit grossem Akku zulege,der dicker und ein gutes halbes Kilo schwerer sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
beutelfuchs

beutelfuchs

Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
60
W_motor ist aber direkt abhängig von W_fahrer, bei Eco_High: W_motor = 0,6 * W_fahrer.
Also bleibt am Ende übrig: W_gesamt = 1,6 * W_fahrer.
W ist Arbeit, nicht Leistung.
Die und ist im Wesentlichen Abhaengig von der Kapazitaet des Akkus. Ist der Akku leer gefahren, ist die maximale Arbeit des Motors verrichtet.
Bleibt als einzige Variable die Arbeit, welche der Fahrer verrichtet. -> Je mehr davon, desto weiter kommt man.
-> "Je mehr man rein tritt, desto weiter kommt man"
Alles andere waere auch ein physikalisches Wunder.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Ich glaube du willst mich nicht richtig verstehen.
Ich weiß, dass W = Arbeit ist. Wenn aber M_motor = 0,6 * M_fahrer ist, dann ist auch P_motor = 0,6 * M_fahrer und damit W_motor = 0,6 * W_fahrer.

Logischerweise ist die maximale Arbeit des Motors vom Akku begrenzt, darum geht es hier aber nicht.
Natürlich kann ich auch die Reichweite erhöhen, wenn ich über 25 km/h trete oder den Motor ausschalte, aber auch darum geht es hier nicht.

Ich mache hier "Messfahrten" unter so gut wie möglich vergleichbaren Bedingungen. Das heißt ich verrichte nur dann selbst Arbeit, wenn auch der Motor in der Lage ist seine 60% beizusteuern, das heißt nur wenn der Motor an ist, nur in Eco High, nur unter 25 km/h und nur dann wenn der Akku nicht leer ist.
Und unter diesen Bedingungen ist nun mal, vereinfacht betrachtet, die gesamte verrichtbare Arbeit begrenzt auf 0,6 * W_fahrer.
Und damit komme ich entweder weit aber nicht hoch, hoch aber nicht weit oder irgendwas zwischendrin.

Ich hoffe, dass ich es jetzt verständlich genug erklärt habe.
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
140
Ist doch alles recht logisch und ein fitter schafft mehr wie einer der sich den Berg hochschieben lässt.
Wäre mal ein Vergleich bei gleicher Strecke gegenüber dem Trail und Eco interessant.

Heute ca. 1100 hm bei 63 km gefahren. zu 80% wurden die Höhenmeter im Trail gefahren und im Flachen nur Eco.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
314
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wäre mal ein Vergleich bei gleicher Strecke gegenüber dem Trail und Eco interessant.
Trail Modus macht einen Vergleich relativ schwierig, da kein konstanter Zusammenhang zwischen eigener und Motorleistung besteht. Hier kann dann ein etwas anderer Fahrstil durchaus relevante Unterschiede bewirken. Ich würde dann eher irgendwann noch Eco Medium oder Boost Low in den Vergleich mit einbeziehen. Aber erstmal muss ich Eco High noch weiter untersuchen und die Gründe für die unterschiedlichen Ergebnisse verstehen. :)
Ich würde gerne so viel messen, aber das kann ich gar nicht alles fahren. 😄
 
S

Smart477

Mitglied seit
26.08.2015
Beiträge
70
Da es ja rund 1/3 mehr Kapazität sein wird kann man hier schlecht von 1/3 mehr Platz ausgehen, denn sonst passt der wirklich nicht rein. Denke es wird eine komplett andere Zellenkonstruktion werden.

Was jemand wofür der dritte kleinere Pin am Ladestecker dient? Es soll ja ein NTC Widerstand laut Ladegerät sein. Man könnte jetzt denken dieser schaltet bei entsprechender Temperatur den Ladevorgang ab.
Es sind die gleichen Zellen , der 540 Wh hat 30 x21700 Zellen und der 720 wh hat 40 x 21700 Zellen . Es gibt keine Zellen mit mehr Kapazität. Der grosse Akku ist Richtung Vorderrad größer.
 
DerLexus

DerLexus

Mitglied seit
29.05.2018
Beiträge
129
Also mal grob gefaket könnte es so aussehen. Damit kann man leben, besonders da man den 540 nicht eintauscht sonder zusätzlich den 700 haben wird und damit immer die Wahl passend zum geplanten Zweck hat.
 

Anhänge

Thema:

YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Werbepartner

Oben