YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Diskutiere YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wie versprochen starte ich hier einen separaten Thread rund um den Akku des YT Decoy. Ich konnte heute meine erste Runde mit dem Rad drehen und 42...
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wie versprochen starte ich hier einen separaten Thread rund um den Akku des YT Decoy.
Ich konnte heute meine erste Runde mit dem Rad drehen und 42 % Akku verbrauchen, auch wenn es noch keine volle Akkuladung ist, wollte ich euch die Leistungsdaten nicht vorenthalten.

Gefahren bin ich ausschließlich in ECO High, getreten habe ich auch nur bei Geschwindigkeiten unter 25 km/h um das Ergebnis nicht zu verfälschen.
Fahrergewicht (nackt) 82 kg.

Positiv stimmt mich schon mal, dass die ersten beiden Balken des Akkus in dieser Messung absolut gleichwertig sind, für beide musste ich eine Eigenleistung von 105 Wh erbringen, die Toleranz von 1% schenke ich mir mal. :)

Im Vergleich dazu lagen die Werte mit Shimano 504 Wh (extern) Akku zwischen 80 und knapp 100 Wh Eigenleistung, der zweite Balken dabei immer unter dem ersten.

Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt wie es mit Balken 3 - 5 weiter geht. Leider spielen Wetter und Zeit die nächsten Tage nicht mit, aber der Sommer geht noch ein paar Tage.

261126
 
YTDecoy

YTDecoy

Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
234
Details E-Antrieb
SHIMPANSE Ξ8000
Cool ich bin gespannt auf weitere Ergebnisse. Nice to Know wäre wie du die Ergebnisse aufzeichnest.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Messtechnik:
- Garmin Edge 1030
- Stages Powermeter

Da Garmin aber die Basics wie Akkustand usw. nicht aufzeichnet muss ich selbst rechtzeitig alle 20% die "Lap" Taste am Garmin drücken.
Die Tabelle kann ich dann recht einfach aus Garmin Connect abschreiben, die Eigenleistung in Wh ist dann das Produkt aus Zeit und Durchschnittsleistung.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Heute konnte ich den Akku dann endlich leer fahren, und ich bin durchaus begeistert. Ich hatte am Ende echt Probleme den Akku leer zu fahren. Ich wohne auf dem Berg und wollte daher nicht mehr zu weit runter fahren, aber er lief und lief noch. :D

Aber hier die Details:
262013


Die Ladestandsanzeige ist mit dem YT Akku tatsächlich deutlich linearer als mit dem original Shimano Akku.
Da hat YT tatsächlich seine Hausaufgaben gemacht, oder machen lassen, und aller Wahrscheinlichkeit nach eine vernünftige Verbrauchsmessung in das Batteriemanagement eingebaut.

Die Summen sind im Vergleich zum Shimano Akku auch recht ordentlich.
Über 66 km, fast 1500 HM und fast 490 Wh selbst erbrachte Energie kann ich mich nicht beklagen.
Mit dem Shimano lag ich da eher so bei 62 km / 1100-1200 HM oder 55 km / 1350 HM und 400-410 Wh selbst erbrachte Energie.
Die Verteilung der Balken sah noch viel grausiger aus.
Shimano Akku:
262018


Von daher bin ich mit den Ergebnissen vom YT bisher vollkommen zufrieden. (y)

Sonstiges:
- zwischen den zwei Fahren heute und letzten Freitag hat sich die Prozentanzeige im Garmin nicht verändert, das hatte ich dagegen beim Shimano gelegentlich.
- Im Gegensatz zum Shimano Akku meldet der YT bereits unterhalb von 25 % Ladestand "Akkuladung gering" an Garmin, da sieht man im Steps Display aber noch zwei Balken stehen.

Akku hängt gerade am Ladegerät, werde dann später noch aktualisieren wie viel Wh er sich aus der Steckdose genehmigt hat.
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
139
Was ich mal mit Komoot gemessen habe waren 64 km und 1210 hm in ca. 3 Stunden. Motor ging am Ende dann aus. Allerdings war hier auch der Trailmodus mit aktiv, da einige Sektionen mit 30% Steigung dabei waren.

Denke das kommt ganz gut hin was du hier wunderbar aufgelistet hast. Am Wochenende steht eine Tour mit über 2000 hm an und an die 100 km mit Akku-Zwischenladung. Werde das mal bei Komoot tracken.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Man beachte auch, dass die Messung der Höhe über Komoot und dem Handy GPS nicht an die Genauigkeit der barometrischen Messung heran kommt (welche selbst natürlich auch nicht perfekt ist). HM Angaben also immer gedanklich mit etwas Toleranz belegen.
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Akku ist voll und hat sich 574 Wh aus der Steckdose genehmigt.
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
176
Wow.. mehr wie angegeben.. Das ist mal ne Ansage ;)
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
sollte im Decoy nicht ein 540er Akku verbaut sein ? dann müssten ja ca. 600Wh eingeladen werden....
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Es gibt an der Stelle zu viel unbekannte Variablen.

Wie hoch ist der Wirkungsgrad wirklich?
Welche Kapazität wird angegeben, die nutzbare oder die maximale der Zellen?

Auf jeden Fall passt hier mehr rein als in mein Shimano, da lag ich an der Steckdose eher so bei 510 Wh.
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
ja...in die org. Shimano Akkus passt wirklich sehr wenig rein...
@paulek und ich messen mit dem selben Messgerät, daher kann man das schon gut vergleichen..
 
YTDecoy

YTDecoy

Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
234
Details E-Antrieb
SHIMPANSE Ξ8000
Heftig 😅
 
ShitZoE

ShitZoE

Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
139
Schon jemand über Adapter zu anderen Systemen nachgedacht?
Gedanke ist das man sehr oft an Ladestationen kommt, die nur fertige Bosch Stecker bereit halten. Das Decoy Ladegerät kann man oft nie verwenden da keine Steckdose vorhanden ist.
 
YTDecoy

YTDecoy

Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
234
Details E-Antrieb
SHIMPANSE Ξ8000
Oh ich bin bisher nie solch einer Ladestation begegnet. Wenn ich unterwegs aufladen möchte nutze ich die ENBW Ladesäulen in unserem Bundesland. Per App kannst dich neben die E-Autos stellen und am Schuko Stecker mit 4A Zapfen
 
S

Sasse

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
309
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
So, es gibt wieder neue Daten von mir. Ich habe mir die Mühe gemacht einen Akku mit einer Tour komplett leer zu fahren. Mit der Zeit ganz schön anstrengend, da wünschte ich mir manchmal, dass die Prozente schneller purzeln. :ROFLMAO:
Besonderheit: Ich bin gerade in den Alpen und kann daher, im Gegensatz zu meiner Heimat, viel mehr Höhenmeter pro Strecke machen.
Das zeigt sich auch in der Reichhöhe, ich habe fast 1900 HM auf 37,5 km geschafft, die Akkuladung danach genehmigte sich 573 Wh aus der Steckdose.
Hier wieder die detaillierte Auswertung mit Höhenprofil.

263124


263125


Auffälligkeiten (auch im Vergleich zur ersten Akkuleerung):
- die Linearität der Ladestandsanzeige ist fast identisch zur ersten Auswertung -> Reproduzierbarkeit ist gegeben, sehr gut
- Ich habe fast 30 km (43%) weniger Strecke gemacht und bin dafür ca. 400 HM (27%) höher gekommen
- Statt 489 Wh vom letzten Mal habe ich dieses Mal insgesamt nur 417 Wh selbst getreten bis der Akku leer war. Trotzdem war die Ladung aus der Steckdose mit nur 1 Wh Unterschied quasi exakt auf dem gleichen Niveau. Dafür kommen jetzt theoretisch 3 Ursachen in Frage:
1. systematischer Messfehler des Powermeters (halte ich für unwahrscheinlich, da ich den jedes Mal vor der Fahrt kalibriere)
2. Wegen der im Schnitt größeren Steigung arbeitet der Motor in einem anderen Betriebspunkt und bei einem schlechteren Wirkungsgrad und verbraucht anteilig somit mehr Energie.
3. Die angenommene Unterstützung von konstant 60% in Eco High ist nicht so konstant in allen Betriebspunkten wie angenommen.

Nichtsdestotrotz, auch wenn der Wirkungsgrad bei steileren Anstiegen anscheinend schlechter ist, für mich ist das Ergebnis durchaus zufriedenstellend. 1900 HM aus einer Akkuladung, mehr brauche ich wirklich nicht. Und wenn doch, dann kann ich immer noch auf Eco Medium stellen oder bei einer Pause ein paar Prozent nachladen.
 
Radix

Radix

Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
224
Ort
Remscheid
Danke für den Dokumentationsaufwand.
Es sieht so aus als wären die YT Akkuzellen von besserer Qualität als die von Shimano verbauten. Freut mich.
 
T

toto1974

Mitglied seit
27.03.2019
Beiträge
24
Details E-Antrieb
YT Decoy CF Pro
So, es gibt wieder neue Daten von mir. Ich habe mir die Mühe gemacht einen Akku mit einer Tour komplett leer zu fahren. Mit der Zeit ganz schön anstrengend, da wünschte ich mir manchmal, dass die Prozente schneller purzeln. :ROFLMAO:
Besonderheit: Ich bin gerade in den Alpen und kann daher, im Gegensatz zu meiner Heimat, viel mehr Höhenmeter pro Strecke machen.
Das zeigt sich auch in der Reichhöhe, ich habe fast 1900 HM auf 37,5 km geschafft, die Akkuladung danach genehmigte sich 573 Wh aus der Steckdose.
Hier wieder die detaillierte Auswertung mit Höhenprofil.

Anhang anzeigen 263124

Anhang anzeigen 263125

Auffälligkeiten (auch im Vergleich zur ersten Akkuleerung):
- die Linearität der Ladestandsanzeige ist fast identisch zur ersten Auswertung -> Reproduzierbarkeit ist gegeben, sehr gut
- Ich habe fast 30 km (43%) weniger Strecke gemacht und bin dafür ca. 400 HM (27%) höher gekommen
- Statt 489 Wh vom letzten Mal habe ich dieses Mal insgesamt nur 417 Wh selbst getreten bis der Akku leer war. Trotzdem war die Ladung aus der Steckdose mit nur 1 Wh Unterschied quasi exakt auf dem gleichen Niveau. Dafür kommen jetzt theoretisch 3 Ursachen in Frage:
1. systematischer Messfehler des Powermeters (halte ich für unwahrscheinlich, da ich den jedes Mal vor der Fahrt kalibriere)
2. Wegen der im Schnitt größeren Steigung arbeitet der Motor in einem anderen Betriebspunkt und bei einem schlechteren Wirkungsgrad und verbraucht anteilig somit mehr Energie.
3. Die angenommene Unterstützung von konstant 60% in Eco High ist nicht so konstant in allen Betriebspunkten wie angenommen.

Nichtsdestotrotz, auch wenn der Wirkungsgrad bei steileren Anstiegen anscheinend schlechter ist, für mich ist das Ergebnis durchaus zufriedenstellend. 1900 HM aus einer Akkuladung, mehr brauche ich wirklich nicht. Und wenn doch, dann kann ich immer noch auf Eco Medium stellen oder bei einer Pause ein paar Prozent nachladen.
@Sasse Danke für den Aufwand den du zum Akku betreibst.
 
DerLexus

DerLexus

Mitglied seit
29.05.2018
Beiträge
129
Danke auch von mir @Sasse . Mich würde mal interessieren ob der Intube Shimano besser ist als der normale... wenn nicht ist das echt eine herbe Nuss für all die Hersteller die jetzt auf dieses System setzen. Dann hat YT tatsächlich einen Vorteil. Mal sehen wie das Bike mit dem 700er optisch dann ausschaut.

Wie lang ist eigentlich der 540er?
 
Thema:

YT Decoy Akku "540Wh" (Reichweite, Probleme, Fragen)

Werbepartner

Oben