Yose-Akku nach 7 Wochen defekt?

Diskutiere Yose-Akku nach 7 Wochen defekt? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Du bist hier niemandem was schuldig. Steck das Geld ein oder nicht. Brauchst hier gar nichts hochladen. Yose Power wird davon nicht arm. Kannst...

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
hm, ich habe natürlich gedacht, hoffentlich war jetzt nichts. Es war nur ein kleiner "Pfitz", wie wenn man selbst aufgeladen ist und über ein Treppengeländer oder Türgriff ableitet. Und danach alles stabil (Akku funktionierte noch). Den Zusammenhang habe ich erst jetzt vermutet nach euren Kommentaren. War mir bisher völlig unbekannt, wie es in so einem Akku aussieht. Dazu kommt, dass ich schon vorher das Gefühl hatte, dass er nicht mehr volllädt bei vorhergehenden Ladungen ("was, schon wieder nur bei 36 Volt?". Weil die Akkuanzeige am Display (Batteriesymbol) extrem ungenau ist, fahre ich immer mit Spannungsanzeige aktiviert. Allerdings habe ich das nicht so detailliert beachtet und protokolliert, Hauptsache die Kiste rollte.

An die Frage der Erstattung habe ich auch gedacht. Das wäre eine Sache für die Rubrik "Gewissensfrage" bei Dr. Dr. Erlinger in der Süddeutschen Zeitung. Also die erste Überlegung ist: die Sache mit der Erstattung ist bei Yose in China jetzt schon angeleiert. Eine Telefonnummer gibt es nicht (doch, aber mit chinesischer Vorwahl). Das Ganze jetzt wieder zu stoppen, ist für alle Beteiligten Aufwand. Ich habe mir deshalb Folgendes überlegt: ich setze den Akku heute abend wieder zusammen mit neuer Sicherung. Ich teste alles durch und lade ein paar Zyklen. Ich schaue mal, was sich ergibt. Die Dame meinte ja im Chat anhand der Messungen der 10 Pakete, dass der Akku so nicht in Ordnung ist. Das hat mit der Sicherung nichts zu tun. Wenn alles passt, habe ich viel gelernt und möchte nicht davon profitieren. In Augsburg gibt es das Klimacamp neben dem Rathaus. Die demonstrieren dort seit 153 Tagen ununterbrochen und trotzen großen Widrigkeiten. Ich werde 200 Euro dort in die Spendenbox tun und ein Foto davon hier posten (kann zwei Wochen dauern).

Das ist auch ein Dankeschön an Euch, denn ohne die Hilfe hätte ich einfach einen neuen Akku von der Erstattung gekauft und den alten an einen Freund verschenkt zum Basteln. Ich hätte nichts gelernt....
Du bist hier niemandem was schuldig. Steck das Geld ein oder nicht. Brauchst hier gar nichts hochladen.
Yose Power wird davon nicht arm. Kannst es der Dame im Chat ja sagen und fragen was ihr nun macht. Vielleicht reagiert sie kulant weil du ehrlich bist.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.151
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Der Akku ist gerettet und wandert nicht frühzeitig in den Müll 👍

Auf die Sicherung hätte man im Chat auch mal hinweisen können.
 

seifenchef

Dabei seit
06.05.2016
Beiträge
430
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Danke kallek! ich liebe diese Forum und euch helfende Leute. bin hier vom absoluten Noob zum Mensch mit Halbwissen gereift. Die Flachstecksicherung des Kabels zwischen Ladebuchse und BMS ist durch. Siehe Foto.
... wenn Du jetzt noch die Kohle zurückbekommst ist das doch wie Nikoklaus und Weihnachten an einem Tag .... :) SCNR


gruß seifenchef
 

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.881
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
... wenn Du jetzt noch die Kohle zurückbekommst ist das doch wie Nikoklaus und Weihnachten an einem Tag .... :) SCNR


gruß seifenchef
Ich habe so meine Probleme mit dieser Mentalität, sich Waren oder Dienstleistungen zu ergaunern. Irgendwer bezahlt halt immer.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.151
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Nun ja ergaunert hat er die Rückzahlung ja nicht!
Er hatte Probleme mit dem Akku und hat diese versucht per Chat zu klären. Das Ergebnis war dann die Rückzahlung.
In China sind auch Fehler gemacht worden. Zellspannungen falsch beurteilt und keinen Hinweis auf die Sicherung.
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Mich wundert auch das stumpfe Zurückzahlen. Kenne das von ebay eigentlich so das die bei Falschlieferung versuchen einen mit ein paar Euro Rabatt abzuspeisen auch wenn das gelieferte vollkommen nutzlos ist.
 

Whit-e

Dabei seit
12.10.2020
Beiträge
14
Mich wundert das stumpfe zurück zahlen nicht.
Hier hat ein Laie einen Akku repariert. Hätte yose dazu geraten sind sie vollständig in der Haftung wenn der Akku mal hoch geht. Und da von einer Ferndiagnose die Reparatur schlecht möglich war, lieber das Geld erstatten und fertig.
Kann ja sein das noch was anderes außer die Sicherung defekt ist und das Teil demnächst abfackelt. Dann übernimmt niemand hierfür mehr die Haftung.
 

Whit-e

Dabei seit
12.10.2020
Beiträge
14
Ich habe bspw. auch einen Akku von Yose mit 10Ah der leider zu schwach für meinen 500W Motor war und vor kurzem dem Geist aufgegeben hat. Ich vermute ggf. auch einfach eine Sicherung durch, aber ich würde mich nicht trauen daran irgendwas zu machen. Also bin ich froh darüber das ich mich einigen konnte und einen größeren gegen entsprechenden Aufpreis bekomme.
Den 36V 10Ah verkaufe ich jetzt an Bastler auf ebay Kleinanzeigen für 50€. Mir persönlich ist sowas zu heiß, weil aktuell liest man ja doch immer mal von explodierenden Akkus.
 

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
172
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
Ich fand die Aufforderung zum Öffnen und Messen schon sehr überraschend, das habt ihr ja an meiner Reaktion gemerkt. Ich hätte auch gerne gewußt, was passiert wäre, wenn ich gesagt hätte "ich kann das nicht". Aber die Dame ist bei mir an den Richtigen gekommen.

Und der Akku hat 24 Monate Garantie. Im Fall einer Eigen-Reparatur ohre Rückzahlung hätte Yose weiterhin die Garantieverpflichtung. Ich habe jetzt keinen Garantieanspruch mehr auf den Akku, da ich die Rückzahlung erhalten habe. Wenn er in einem halben Jahr aus anderem Grund zusammenbricht, ist Yose nicht mehr in der Pflicht.

Ich habe den Akku gestern zusammen mit meinem Sohn wieder zusammengebaut. Vorher haben wir ihn sehr genau studiert, also den Aufbau und die Funktion der Komponenten.

Einzige Schwierigkeit beim Zusammenbau war das Kabelmanagement, es ist wenig Platz im Akku, wir brauchten einige Versuche, um die passenden Positionen für die kleinen Komponenten im "Kopf" zu finden. Er lies sich danach wieder laden, bei 41,7 habe ich abgesteckt, vielleicht wäre noch ein Fitzelchen mehr möglich gewesen. Während des Ladens wurde er an keiner Stelle warm, ich habe mehrmals geprüft.

Es gibt so eine Angstkurve: man liest von explodierenden Akkus, hat Angst vor den Teufelsdingern. Jetzt kann man entweder immer die Finger davon lassen oder sich damit beschäftigen. Dann wird die Angst erst einmal noch größer, z.B. wenn man zum ersten mal so einen Kasten öffnet. Aber es gibt den Moment, ab dem man die Funktionsweise und die Gefahrenpunkte langsam kennenlernt und einschätzen lernt, dann steigt das Sicherheitsgefühl wieder.

Ihr könnt mir gerne sagen, worauf ich jetzt noch achten soll. Was könnte noch kaputt gegangen sein?

Einen Nachteil sehe ich durch das Öffnen: die Wetterfestigkeit/eindringendes Wasser. Generell scheint das Gehäuse nicht besonders aufwändig gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt zu sein. Ich habe am Rad eine zusätzliche Akkuabdeckung, das hilft. Und ich werde noch mit Klebeband die Nahtstellen der Gehäusehälften abkleben.

Später kommen noch Fotos vom Zusammenbau und vom Kurzschluss, mein Sohn hat da mal genauer hingesehen und deutliche Spuren an der Ladebuchse und vor allem dem falschen Stecker gefunden.
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Durch den kurzen ist sonst nichts kaputt gegangen. Dafür ist die Sicherung ja da. Die DC Buchse wie du schon bemerkt hast geht bei sowas auch gerne drauf.
 

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
172
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
so, hier kommen die Bilder für Interessierte. Ich habe mich gefragt, warum mein Sohn die Schäden gleich gesehen hat und ich nicht. Ich trage eine Gleitsichtbrille. Ich habe mit kleinen Details so meine Probleme, da der untere Nahsichtbereich sehr klein ist. Für feine Arbeiten nutze ich eine Lesebrille. Der Nokia-Ladestecker funktioniert übrigens noch. Der Kurschluss kam zustande, weil ich den seitlichen Kontaktstreifen in der Ladebuche mit dem zentralen Pin verbunden habe. Das war insofern Pech, da der Kontaktstreifen ja nur 1/4 des inneren Umfangs abdeckt.
 

Anhänge

  • yose montage (1).JPG
    yose montage (1).JPG
    176,8 KB · Aufrufe: 19
  • yose montage (2).JPG
    yose montage (2).JPG
    133,3 KB · Aufrufe: 18
  • yose montage (3).JPG
    yose montage (3).JPG
    192,8 KB · Aufrufe: 19
  • yose montage (4).JPG
    yose montage (4).JPG
    183,7 KB · Aufrufe: 20
  • yose montage (5).JPG
    yose montage (5).JPG
    168 KB · Aufrufe: 20
  • yose montage (9).JPG
    yose montage (9).JPG
    114,1 KB · Aufrufe: 17
  • yose montage (10).JPG
    yose montage (10).JPG
    223,7 KB · Aufrufe: 20

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Ist halb so wild da nur der Anfangsbereich angekratzt wurde.

Prüfe beim Laden das der ladestecker nicht heiß wird. Ansonsten ist alles gut.
 

Whit-e

Dabei seit
12.10.2020
Beiträge
14
Bei einem Akku von mir ist etwas ähnliches passiert. Also ich bin mit einem 10AH Akku Berg hoch gefahren, der Motor hat 800 Watt gezogen und plötzlich Spannung weg. Seit dem ist der Akku nicht mehr zu gebrauchen. Sprich ich habe ihn geladen etc. Aber sobald Leistung vom Motor auf dem Akku kommt bricht die Spannung von 42v direkt auf 32v ein.
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Bei einem Akku von mir ist etwas ähnliches passiert. Also ich bin mit einem 10AH Akku Berg hoch gefahren, der Motor hat 800 Watt gezogen und plötzlich Spannung weg. Seit dem ist der Akku nicht mehr zu gebrauchen. Sprich ich habe ihn geladen etc. Aber sobald Leistung vom Motor auf dem Akku kommt bricht die Spannung von 42v direkt auf 32v ein.
Dein BMS hat vermutlich die Grätsche gemacht. --> Mosfets sind ein riesen Widerstand an dem die Spannung abfällt. Werden daher auch sehr heiß.

Oder eine Sicherung ist halb defekt oder steckt nicht mehr richtig. Geh dem nach, Zellen zeigen so ein Verhalten NIEMALS.
 

Whit-e

Dabei seit
12.10.2020
Beiträge
14
Dein BMS hat vermutlich die Grätsche gemacht. --> Mosfets sind ein riesen Widerstand an dem die Spannung abfällt. Werden daher auch sehr heiß.

Oder eine Sicherung ist halb defekt oder steckt nicht mehr richtig. Geh dem nach, Zellen zeigen so ein Verhalten NIEMALS.
OK, mach ich. Wo könnte man denn ein neues BMS her bekommen und woher weiß ich welches ich brauche?
Den Akku hab ich 36V10Ah Seat Tube Battery
Welche Zellen verbaut yose eigentlich? Manche sagen billige Notebook Zellen, andere behaupten was anderes. Ich hab weder auf der Seite von Yosepower noch von UPP Infos gefunden. Mich würde es aber mal interessieren, mit Quellen Angabe. 😊
 

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.824
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
@Lowtechbike

Wie wäre es mit einem Gewissenskompromiß?
Du akzeptierst die Rückzahlung und kaufst dir sobald wieder lieferbar einen neuen Akku bei Yose.
Dann haben die immer noch Gewinn gemacht und du hast ein besseres Gefühl und einen Akku zum Wechseln.

Gruß Fripon
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
OK, mach ich. Wo könnte man denn ein neues BMS her bekommen und woher weiß ich welches ich brauche?
Den Akku hab ich 36V10Ah Seat Tube Battery
Welche Zellen verbaut yose eigentlich? Manche sagen billige Notebook Zellen, andere behaupten was anderes. Ich hab weder auf der Seite von Yosepower noch von UPP Infos gefunden. Mich würde es aber mal interessieren, mit Quellen Angabe. 😊
Wenn es ein Akku mit "10Ah" ist, sind zumeist 2500mAh China Zellen (FST und so zeugs).

Die sind ok, aber halt mit niedriger Kapazität und Innenwiderstand ist relativ hoch. Dafür halt billig. Wenn man keinen Anspruch hat geht das Klar. Hält ja auch ein paar Jahre.
 

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
172
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
so, die Akku-Schale ist weitestgehend mit sehr gutem Klebeband versiegelt. die Probefahrt lief auch erfolgreich, nur die Schaltung und beide Bremsen war zunächst festgefroren (obwohl alle Züge recht neu sind), das hat natürlich mit dem Akku nichts zu tun (Rad steht immer draußen). Damit ist die Sache wohl erfolgreich abgeschlossen.

@Fripon deine Idee hat mir gut gefallen, es wäre eine ausgewogene Lösung gewesen. Hätte ich vielleicht gemacht. Aber ich war schon aktiv. Ich habe das Klimacamp besucht und die 200 Euro persönlich vorbeigebracht und noch einen Brief beigelegt. Fotos habe ich nicht gemacht, das wäre mir unangenehm gewesen in dem Moment. Ich hänge zwei Fotos aus dem Internet an, wie es aktuell dort aussieht. Im schönen Spätsommer sah es so aus: Klimacamp Augsburg. Man darf sich von dem ersten Eindruck (Zelte, Paletten, Eigenbauten) nicht täuschen lassen. Hier stehen alle Infos zum Camp auf einer Seite: Start. Mit Klick auf das obere rote Banner oder direkt hier:
kommt man zu einem lustigen kurzen Video, das sie gestern gedreht haben.

Jetzt, nach einem halben Jahr, beginnt die Präsenz der jungen Menschen langsam echte Wirkung zu zeigen (sie werden ernster genommen und von manchen Menschen, von denen man es nicht gedacht hätte, mehr und mehr als kompetente Gesprächspartner gesehen). Das kann - hoffentlich - politische Prozese beschleunigen.

Danke nochmal an alle, die mir hier geholfen haben. Jeder einzelne Beitrag war wertvoll. Durch meine vielen Fotos und genauen Beschreibungen hoffe ich anderen helfen zu können, die ähnliche Probleme haben. Das Forum taucht bei Google ja immer recht weit oben auf ...
 

Anhänge

  • klimacamp 2.jpg
    klimacamp 2.jpg
    118,4 KB · Aufrufe: 11
  • klimacamp.jpg
    klimacamp.jpg
    182,9 KB · Aufrufe: 11
  • spende (1).JPG
    spende (1).JPG
    293,7 KB · Aufrufe: 10
  • spende (2).JPG
    spende (2).JPG
    182,6 KB · Aufrufe: 10
  • verklebt.jpg
    verklebt.jpg
    326,6 KB · Aufrufe: 10

Whit-e

Dabei seit
12.10.2020
Beiträge
14
Wenn es ein Akku mit "10Ah" ist, sind zumeist 2500mAh China Zellen (FST und so zeugs).

Die sind ok, aber halt mit niedriger Kapazität und Innenwiderstand ist relativ hoch. Dafür halt billig. Wenn man keinen Anspruch hat geht das Klar. Hält ja auch ein paar Jahre.
Und wie schaut es bei dem hier aus? 36V20Ah/48V15Ah Li-ion Battery sorry nirgends sonst was zu den Akkus gefunden.
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.841
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Genau das gleiche. Das gewicht sagt alles. Viele Zellen, niedrige Energiedichte.
 
Thema:

Yose-Akku nach 7 Wochen defekt?

Yose-Akku nach 7 Wochen defekt? - Ähnliche Themen

VESC im FOC mode und ein (dicker) DirectDrive dazu: Hallo zusammen wie im VESC Beitrag von Jens will ich nun mal meine zusammengetragenen Erfahrungen weitergeben, bevor ich wieder alles vergesse...
Test E-BIKE VISION 18Ah Akku für 26V PANASONIC Pedelecs 454Wh für Kalkhoff, Flyer &Co: > Die Frage nach der Reichweite von Elektrofahrrädern beschäftigt viele Neueinsteiger, welche ahnen, dass idealtypische Herstellerangaben in der...
Test E-BIKE VISION 25Ah Akku für 26V PANASONIC Pedelecs 625Wh für Kalkhoff, Flyer &Co: > Das 26V PANASONIC Antriebssystem ist mit bisher 1,2 Millionen Einheiten (Quelle: Derby Cycle 2011) eines der weltweit Meistverkauften. >...
Oben