Haibike Yamaha: Reverse-Engineering

Diskutiere Yamaha: Reverse-Engineering im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Man könnte auch die sendepause in deepsleep gehen, alles auf 1.8V laufen lassen und statt TXCO ein normalen nehmen nur konnte der attiny13 den...
gamerpaddy

gamerpaddy

Dabei seit
12.07.2015
Beiträge
294
Ort
Mannheim
Details E-Antrieb
Yamaha PW
Man könnte auch die sendepause in deepsleep gehen, alles auf 1.8V laufen lassen und statt TXCO ein normalen nehmen nur konnte der attiny13 den nicht ansteuern.

Man kann auch den DC-DC wandler gleich weglassen und das teil einzig auf der 5V signal leitung laufen lassen.
Haibike - Yamaha: Reverse-Engineering


Deine idee oben hatte ich ebenfalls vor einer weile, nur nicht im zusammenhang mit diesem projekt. Etwas musste auf lange zeit ruhen bis ein trigger-signal kam und dann lief es bis es sich von selbst abschaltete. Nur mit relais, mehr power und einer Hupe :D

Das design von avandalen mit dem ltc gefällt mir auch sehr gut, wenn auch der LTC chip alleine teurer ist als der gesamte dongle.
ich hatte schon nach günstigeren alternativen gesucht, aber es dann irgendwann verworfen.
Und seine firmware ist wie in seinem beitrag schreibt unfertig und schaltet das bike sporadisch ab.
Er geht von den 42V mittels 22V zener diode und LDO auf die 3.3V da finde ich ein dc-dc wandler die bessere lösung.

Und da ich ohne garantie auf erfolg den kram bastel/bestelle halte ich die ausgaben so niedrig wie nur möglich falls mal was schief geht.




die beste lösung für selbstbauten wäre die platine aus den drittanbieter yamaha akkus.
die hat alles was man braucht und ist im prinzip eine drop-in lösung ohne gefummel mit bms und co. und die berechnet auch besser die kapazität mittels fuel-gauge IC. Ich hatte schon verkäufer auf aliexpress und alibaba angeschrieben ob die diese platine einzeln verkaufen würden, aber bekam bisher keine antworten.
Teardown: Haibike / Yamaha Drittanbieter Akku / Chinaakku 14.5Ah 36V
 
gamerpaddy

gamerpaddy

Dabei seit
12.07.2015
Beiträge
294
Ort
Mannheim
Details E-Antrieb
Yamaha PW
Ein Bekannter suchte für ein auftraggeber eine möglichkeit zu erkennen ob ein Staplerfahrer wieder die palette zu weit in das Regal gerammt hat (passierte dort wohl so oft, dass die wand dahinter stark beschädigt wurde). Die Gabeln vom Stapler waren wohl zu lang oder so ähnlich.

Ich dachte erst an was aktives, lichtschranke zb. Aber da kein Stromanschluss vorhanden war muss es auf Akku laufen und das für ein Jahr und mehr.
Der erste prototyp war ein Zugschalter und eine Hupe.. Hat 1A funktioniert.. ausser die schnur riss oder der zog die palette schnell wieder aus dem Regal, dann stoppte das hupen.

der zweite prototyp war dann mit einer schaltung die durch den zugschalter aktiviert wurde, dann ein Relais den zugschalter geschlossen hielt bis nach einer bestimmten Zeit oder Hupkonzert das Relais öffnete und der Akku komplett von allem getrennt war.
Bis auf die eigene selbstentladung, 0 stromverbrauch bei nichtgebrauch.

Hupen musste ich auch einige verschiedene raussuchen, damit die nicht wie die vom Stapler klingt und man es vertuschen hätte können :D

Bevor es prototyp 3 gab wurde es aber wieder eingestampft.
Da dachte ich an eine zentrale station die immer läuft zb. eine art digitaler bilderrahmen im Büro vom Chef und jeder Sensor sendet beim aktivieren an die Station welcher ausgelöst wurde.
 
H

High-V_E-Bike

Dabei seit
20.10.2020
Beiträge
12
Ort
Da wo's Trail's hat
Details E-Antrieb
Yamaha, Bosch, Mpf, Bafang (80Nm+)
Hallo miteinander,
Bin neu in diesem Forum.

Diese Akku-Dongle finde ich sehr interessant.

Frage:

- Hat das auch schon einer bei PW-X und oder PW-X2 ausprobiert?

- Wäre es nicht besser die Infos vom BMS direkt abfangen und in umwandeln für Signal Yamaha? = z.B. Smart BMS

- könnte mir echt jemand das mit dem Arduino Code um Rohdaten auszulesen genauer erklären, würde das gern Selbs mal ausprobieren
ein wenig Kenntnisse mit Arduino habe ich.

p.s. habe viel zugriff zu verschiedenen Yamada Equipment...
 
gamerpaddy

gamerpaddy

Dabei seit
12.07.2015
Beiträge
294
Ort
Mannheim
Details E-Antrieb
Yamaha PW
Alles was den PASB akku nutzt (3 pin) sollte damit laufen, das PW-X2 nutzt so ein komischen unterrohrakku, den hatte ich bisher noch nicht in der hand. wenn der aber das selbe system nutzt und nicht wie Giant auf CAN bus umgestiegen ist, sollte das theoretisch auch laufen.

klar könnte man sowas in ein "smart" bms mit microcontroller direkt einprogrammieren sofern man zugriff auf die firmware hat. was bei 99% nicht der fall ist.

mittlerweile gibt es wohl auch einige chinesische bms die einen UART port haben wo man solche infos auslesen kann, ein zweiten microcontroller brauch man dann aber trotzdem zum auswerten / senden.
zb. sowas US $6.88 10% OFF|DALY Smart BMS 10S 36V 18650 Li Ion Lithium Batterie Schutz BoardBMS 30A 40A 60A Kontinuierliche Bluetooth APP PC software|Instrumententeile & Zubehör| - AliExpress


zum auslesen nimm einfach ein arduino zum auswerten, da brauch es auch kein speziellen code für. schreib einfach in eine log datei was am Serial port reinkommt. zb. mit einem sd karten adapter
für den yamaha antrieb brauchst du 2400BAUD bei 8bits, "Even" parity und 1 stop bit ( Serial.begin(2400,SERIAL_8E1); )
dann einfach den RX pin direkt an den Signal pin vom bike hängen.
 
H

High-V_E-Bike

Dabei seit
20.10.2020
Beiträge
12
Ort
Da wo's Trail's hat
Details E-Antrieb
Yamaha, Bosch, Mpf, Bafang (80Nm+)
Ja das stimmt nicht ganz es gibt auch PW-X2 mit Rahmen akku. Der intube akku siet etwas anders aus aber die Anschlüsse zum Motor sind gleich geblieben, ausser das es verschiedene Typen gibt.

Kann mal paar Bilder machen.

Gibts eine klein Anleitung wie das mit dem arduino geht. Möcht nicht gleich beim ersten Versuch Rauch🤔
Dann könnte ich mal die akku's auslesen. Denn sehen wir es schnell ob etwas sich geändert hät.

Ja an sowas wie mit dem UART hab ich gedacht. Sollte doch mit einem arduino nano um-codiert werde können. Dann wäre das Problem mit der überspannungs Versorgung nicht mehr.

Und Mann könnte die Stromstärke auf den Motor selber einstellen. 😁
 
gamerpaddy

gamerpaddy

Dabei seit
12.07.2015
Beiträge
294
Ort
Mannheim
Details E-Antrieb
Yamaha PW
zwischen masse und signal pin am akku (ohne angeschlossenes fahrrad!) eine 5V quelle anklemmen mit einem 1kohm widerstand in reihe.
dann RX an den signal pin, GND an GND und auslesen.
1603236619281.png


im prinzip brauch man nichtmal ein arduino für.. ein normler FTDI /Ch340G adapter sollte reichen um direkt die daten am pc zu empfangen.
 
H

High-V_E-Bike

Dabei seit
20.10.2020
Beiträge
12
Ort
Da wo's Trail's hat
Details E-Antrieb
Yamaha, Bosch, Mpf, Bafang (80Nm+)
So noch ein paar Bilder zu anderen akku's für yamaha:

1 Yamaha orginal 2021
1 von simplo 2018
1 Foto von yamaha akku intube 2019
ohne Foto von Vision (sieht fast gleich aus wie normaler yamaha Ramen akku nur etwas grösser aber den Kennt ja fast jeder:)

Die zusätzlichen pin's sind nur für ein zusätzlicher ladeanschluss am e-bike.

Somit denke ich ist die Kommunikation die gleiche.

PS: mein arduino ist glaube ich defekt. Darum konnte ich noch keine Daten auslesen.
War wohl der Grund warum ich es nicht mehr benutzt habe :(
 

Anhänge

S

SirTobi101

Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
30
Der Arduino hat doch interne pullups. Kann man die nicht verwenden? Evtl. würde ich auch einen Widerstand am RX machen, damit bei einem Programmfehler - wenn er auf Ausgang ist - unbegrenzt 5V durchlässt.

Mir fällt grad ein, dass ich bei mir mal irgendwas in wire.c geändert habe wegen den pullups oder so... weis aber nimmer was genau.
 
H

High-V_E-Bike

Dabei seit
20.10.2020
Beiträge
12
Ort
Da wo's Trail's hat
Details E-Antrieb
Yamaha, Bosch, Mpf, Bafang (80Nm+)
Ich sage es mal so, mein Fachhändler ist einer der Besten in der E-Bike Branche. Und das schon Jahre. Und er ist auch sehr interesiert an dem Akku-dongle. Daher darf ich fast alles bei ihm... 🤐🤫

Ich bin/war nur gelernter CNC Maschinen Techniker... ;)

Ich habe mal, vor Jahren, mit einem kollege eine quadrocopter Mittel arduino gebaut.
Und ein 3D Drucker...
Und sonst noch paar Spielereien.

Also nicht sehr viel aber ich gebe mir mühe

Was möchtest du genau Wiesen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
206
Ort
Bayrischer Wald, da wo andere Urlaub machen
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Ich habe bereits Intube Akku mit Dongle umgebaut und die funktionieren völlig problemlos wie bisher beim Rahmenakku. Lediglich das Ladegerät wurde etwas verändert. Es hat nur noch eine Steuerleitung.
Die nicht bezeichneten Kontakte sind nicht belegt.
IntubeKontakte.jpg
 
S

SirTobi101

Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
30
Ich habe bereits Intube Akku mit Dongle umgebaut und die funktionieren völlig problemlos wie bisher beim Rahmenakku...
Also es gibt nur noch diesen einen Stecker zum laden und entladen? Also muss man den jedes mal beim Laden rausnehmen?

Hast du die Ladesteuerung mal mit Oszi gemessen? Kommt da wirklich nur Spannung raus? Hab da irgendwo ja was gelesen dass es da bei einem Probleme gab.

Hast du was am Ladegerät verändert oder der Hersteller?
 
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
206
Ort
Bayrischer Wald, da wo andere Urlaub machen
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Den Ladevorgang habe ich nicht genau analysiert, nur grob gemessen. Es ist auch nicht klar ob die Spannungen vom Akku oder vom Ladegerät kommen.
Die Bikes haben noch einen Ladeanschluss oben im Rahmen rechts nähe Steuerkopf. Man kann den Akku zum laden auch im Bike lassen.
Das Ladesteuerkabel ist oben weiß und im Akku blau.
 
S

SirTobi101

Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
30
@Cosas
Kannst du das mal prüfen? Ich würde es ja sofort machen, aber meines habe ich erst im Mai gekauft.
Auch weil du ja die Stecker hast wäre es für dich einfacher.

Anbei wie man es machen kann. Man kann auch 1k zum messen nehmen, dann sollte ein Multimeter klappen. Ist jedoch die Frage wie sich dann die interne Schalteung verhält, ob das da Probleme maccht.
Oder wenn du einen offenen Akku hast kannste ja gucken was da dran hängt.

Wird Data zum Laden und Entladen genutzt?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
206
Ort
Bayrischer Wald, da wo andere Urlaub machen
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Leider kann ich dir mit der Information nicht dienen.
Ich habe weder das Ladegerät noch einen Akku hier. Ich konnte das nur kurz mal bei einem Freund ansehen und prüfen, der aber leider weiter weg wohnt.
Wenn ein Akku defekt ist und ich ihn umbaue spielt es keine Rolle mehr, da er dann mit einem Standardladegrät geladen wird.
 
S

SirTobi101

Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
30
Kennst du ein KFZ-Ladegerät? Sowas hätt ich gern für meinen originalen Yamaha Akku.
 
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
206
Ort
Bayrischer Wald, da wo andere Urlaub machen
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Du meinst ein DCDC 12V Ladegerät?
Dieses Ladegerät ist sehr gut geignet und lässt sich leicht modifizieren.
Ich habe einige davon mal für die Haibike Yamaha umgebaut und die funktionieren ohne Probleme.
Das ist aber nicht der richtige Thread, um das hier weiter zu diskutieren. Entweder mit PN weitermachen oder den Thread wechseln.
 
Thema:

Yamaha: Reverse-Engineering

Yamaha: Reverse-Engineering - Ähnliche Themen

  • Haibike E-Bike Reparatur- & Nutzungs-Studie 2020

    Haibike E-Bike Reparatur- & Nutzungs-Studie 2020: Hier ein Link zu einer interessanten Studie zu Ausfällen, Störungen, Reparaturen und dem Nutzungsverhalten bzgl. E-Bikes. Sehr interessant.. Bei...
  • Knarzender Yamaha Motor

    Knarzender Yamaha Motor: Hallo, mein Giant Explore e 2 gts habe ich 2018 gekauft. Nun habe ich 9000 km gefahren und seit 1000km knarzender Geräusche im Motor. Habe nach...
  • verkaufe Yamaha Akku 400 Wh

    verkaufe Yamaha Akku 400 Wh: Hallo zusammen, Nach Upgrade auf einen 751 Wh Akku brauche ich meinen 400er nicht mehr. Hier der Link: Yamaha Akku Forumspreis 250 €.
  • erledigt VHBW Yamaha Nachbauakku 13AH/468Wh

    erledigt VHBW Yamaha Nachbauakku 13AH/468Wh: Hallo, biete einen VHBW 36v, 13AH, 468Wh Nachbau Akku passend für Yamaha Rahmenakku an. Der Akku ist ca. zwei Jahre alt und funktioniert bisher...
  • Ähnliche Themen
  • Haibike E-Bike Reparatur- & Nutzungs-Studie 2020

    Haibike E-Bike Reparatur- & Nutzungs-Studie 2020: Hier ein Link zu einer interessanten Studie zu Ausfällen, Störungen, Reparaturen und dem Nutzungsverhalten bzgl. E-Bikes. Sehr interessant.. Bei...
  • Knarzender Yamaha Motor

    Knarzender Yamaha Motor: Hallo, mein Giant Explore e 2 gts habe ich 2018 gekauft. Nun habe ich 9000 km gefahren und seit 1000km knarzender Geräusche im Motor. Habe nach...
  • verkaufe Yamaha Akku 400 Wh

    verkaufe Yamaha Akku 400 Wh: Hallo zusammen, Nach Upgrade auf einen 751 Wh Akku brauche ich meinen 400er nicht mehr. Hier der Link: Yamaha Akku Forumspreis 250 €.
  • erledigt VHBW Yamaha Nachbauakku 13AH/468Wh

    erledigt VHBW Yamaha Nachbauakku 13AH/468Wh: Hallo, biete einen VHBW 36v, 13AH, 468Wh Nachbau Akku passend für Yamaha Rahmenakku an. Der Akku ist ca. zwei Jahre alt und funktioniert bisher...
  • Oben