Haibike Yamaha PW-SE vs. Yamaha PW

Diskutiere Yamaha PW-SE vs. Yamaha PW im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Na ja, der Motor passt also. Ich bin allerdings davon ausgegangen, das beim Wechsel auch das Display/Kabelbaum gemeint war. Also wofür eine...
Scholty

Scholty

Mitglied seit
06.01.2018
Beiträge
223
Ort
Oyten
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Na ja, der Motor passt also.
Ich bin allerdings davon ausgegangen, das beim Wechsel auch das Display/Kabelbaum gemeint war.
Also wofür eine Freigabe... .
 
bekolu

bekolu

Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
146
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Also wofür eine Freigabe...
Das war (nur) die Aussage von Haibike.

Na ja, der Motor passt also.
Anscheinend, aber ich habe ja auch die Aussage von einem Händler, dass er eben "nicht passt" (wegen zweier zusätzlicher Schrauben).

Zudem stimmt es wohl wirklich, dass man den Motor nicht einzeln kaufen kann. Hat mir gestern ein anderen Händler gesagt.

Preislich finde ich 1000 Euro für einen neuen Motor mit Display und Verkabelung OK, angesichts der Preise für neue E MTBs, die meist deutlich in der Ausstattung unter den 2016er Modellen liegen.
 
bekolu

bekolu

Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
146
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
1000 Euro fürn nen billigen E Motor ist preiswert???wo lebt ihr denn....
Ich habe nie geschrieben, dass das preiswert ist! Es ist OK angesichts der Preise für neue E Bikes und der Nachfrage. Das ist alles nicht ganz normal, da pflichte ich dir bei. Aber was ist das heute schon? Wohne im Süden Deutschlands, bin beruflich immer wieder in München unterwegs, und da brauchst du in Bike Läden nicht nach Rabatt fragen. Die einzige Frage ist, ob sie überhaupt ein Rad an dich verkaufen!

Und vor dem Hintergrund sind 1000 Euro im Rahmen - finde ich.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
2.844
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo Expert 2019
Naja! Im Prinzip ist das alles Luxus oder? Um das was mein Rad kostet, kauft sich ein anderer ein Auto. Also haben wir wohl das Glück, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen.
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.604
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
In meiner Region (90 % Mindestlohn meist eher weniger) sind
selbst 1000 Euro für ein komplettes E Bike viel zu viel Geld:confused:
weil das ja schon ein Monatsgehalt hier ist....und viele verdienen noch nicht
mal das:cool:.
 
BBiker79

BBiker79

Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
155
Ort
Berlin
Naja! Im Prinzip ist das alles Luxus oder? Um das was mein Rad kostet, kauft sich ein anderer ein Auto. Also haben wir wohl das Glück, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen.
Mein Auto hat 1.900.- gekostet... so langsam gehts Kaputt (Zündschloss hat Wackelkontakt, Servo-Schläuche undicht, Zahnriemen fällig, Dichtung beim Auspuff muss erneuert werden usw usw...).

Pedelecs dienen ja idr. als Autoersatz und nicht als Fahrrad-Ersatz. Das macht die Kranken Preise nicht besser ;)
Gebrauchtmarkt ist kaum vorhanden.

Hatte ein Pedelec für 1.200.- bestellt, war aber dann nicht mehr Lieferbar...also weitersuchen. Hader gerade mit einem 1.800.- Modell... könnte eigentlich auch eher neues Auto kaufen von dem Geld :p

Pedelec hat aber Vorteile

a) Stau umgehen (bestenfalls fahre ich 1h mit Pedelec wo ich 2h mit Auto brauche)
b) Abnehmen... durch die Arbeit hab ich pro 12 Monate 5Kg Fett drauf... wenn man da mit Rad zur Arbeit fährt ist es besser
c) keine Parkplatzsuche
d) geringere Treibstoffkosten
e) geringere Unterhaltskosten

Mit dem Pedelec kann man auch längere Arbeitswege zurücklegen (bei mir 20-25 one way... 10km würde ich morgens auch ohne Motor nehmen).

Zu den Motoren....

Ich denke die Unterschiede sind marginal... und es kommt auf den Einsatzweck an... mein 1.800.- Modell hat noch den älteren Yamaha und gar kein LCD Display.... dafür Platz . Wer nicht gerade Tritt wie ein Hamster... z.b. weil er sehr viel im schweren Gelände unterwegs ist und zwar bergauf ^^

Der braucht wohl auch keinen Motor der mit 100 und mehr rpm support daherkommt. Ich selbst trete z.B. im Schnitt so 50-70rpm
 
bekolu

bekolu

Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
146
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Kommt ja immer auf das Bike an. Für mich ist mein Haibike Allmtn Plus ein E MTB und reines Sport- und Hobbygerät. UNd in Verbindung mit kürzeren Kurbeln fährt man eigentlich nie unter 80 rpm, und 100rpm sind auch mal drin. Und in dem Bereich ist der PW ein wenig schwach auf der Brust. Daher war ja meine Frage, ob der PW-SE das besser kann - in der naiven Annahme, ich könnte dann einfach einen neuen Motor kaufen und selbst umrüsten.
 
mikemb55

mikemb55

Mitglied seit
17.12.2014
Beiträge
2.253
Ort
Remscheid
Details E-Antrieb
Sd AllMtn 7.0, RS Lyrik 2016 160mm dual position
Genau meine Meinung, Sduros AllMtn und Nduro sind reine Sportgeräte, so werden sie bei mir auch eingesetzt(y)(y)
 
Rockstar0815

Rockstar0815

Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
20
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Yamaha PW-SE (Haibike)
Daher war ja meine Frage, ob der PW-SE das besser kann - in der naiven Annahme, ich könnte dann einfach einen neuen Motor kaufen und selbst umrüsten.
Der PW-SE kann das definitiv besser. Ich bin kein Hochkadenzler (Regelfall 70-80) aber beim Umstieg von PW auf PW-SE hab ich sofort gemerkt, dass der SE obenrum besser dreht. Würde sagen +10 Umdrehungen mehr macht der SE mindestens bevor er abwürgt.
 
mikemb55

mikemb55

Mitglied seit
17.12.2014
Beiträge
2.253
Ort
Remscheid
Details E-Antrieb
Sd AllMtn 7.0, RS Lyrik 2016 160mm dual position
Ich hab bei der Neuanschaffung gleich zum PW-X gegriffen, das AllMtn mit dem PW Motor fährt jetzt meine Frau(y)
 
T

T RZ

Mitglied seit
20.07.2018
Beiträge
128
Habe ein Haibike Sduro fullnine 5.0, 2018er, Yamaha PW-SE, bin "Schnelltreter", also ich kann bestätigen, das der PW-SE selbst bei 100 U/min noch ausreichend unterstützt.
Im Durchschnitt liege ich bei 84 U/Min (lt. Red-Pad)
Motor ist absolut geil, gerade in Verbindung mit Red-Pad.
Ist mein erstes E-Bike, hab daher keinen Vergleich, bin aber nicht untrainiert, bin vorher auch viel MTB und Rennrad gefahren
 
T

teuerbillig

Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
29
Wenn ich mir das Red-Pad beim PW hole, dann hat er doch die gleichen Eigenschaften, oder verstehe ich was falsch?
 
B

bushkila

Mitglied seit
30.05.2017
Beiträge
126
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
Giant SyncDrive Pro / Yamaha PW und SE und X
Ja du denkst dahingehend falsch,... wenn du, sagen wir mal mit dem PW 40kmh(Bsp.) erreicht hast,... schiebt der Motor abhängig von der Größe deines Kettenblatts vorne / Ritzel hinten ab ca. 80 rpm nicht mehr groß an,...der PW-SE dagegen schiebt locker bis ca. 110 rpm mit,...wodurch du also entspannter ein hohes Tempo erreichst und beibehältst,...mit niedrigerer Eigenleistung,..da der SE eben bei höherer Umdrehung deiner Kurbel mehr Kraft als der PW abgibt. Tuningmodul unabhängig,..die Steuerungsplatine des Drehmomentsensors des SE wurde gegenüber dem PW verändert,...einzig dadurch erreicht der SE eine höhere Unterstützung im oberen Drehzahlbereich.Ich habe SE und PW beide zerlegt und getestet,...fahre jetzt u.a einen PW mit der Drehmomentplatine des SE und der Motor unterstützt bis 110 rpm zu 100%,... alle internen Steckanschlüsse sindidentisch.
 
T

T RZ

Mitglied seit
20.07.2018
Beiträge
128
Wobei ich sagen muss, das der PW-SE ab 90 U/min deutlich weniger Power hat als der Bosch Performance CX.
Zum Tunen ist der PW-SE sehr gut, da RedPed sehr leicht zu installieren ist, aber man muß schon aif STD fahren, um dauerhaft 30-40 km/h zu fahren und das schränkt den Aktionsradius beim 400 WH Akku massiv ein, weswegen ich das Tuningmodul wieder entfernt habe.
 
T

teuerbillig

Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
29
Ja du denkst dahingehend falsch,... wenn du, sagen wir mal mit dem PW 40kmh(Bsp.) erreicht hast,... schiebt der Motor abhängig von der Größe deines Kettenblatts vorne / Ritzel hinten ab ca. 80 rpm nicht mehr groß an,...der PW-SE dagegen schiebt locker bis ca. 110 rpm mit,...wodurch du also entspannter ein hohes Tempo erreichst und beibehältst,...mit niedrigerer Eigenleistung,..da der SE eben bei höherer Umdrehung deiner Kurbel mehr Kraft als der PW abgibt. Tuningmodul unabhängig,..die Steuerungsplatine des Drehmomentsensors des SE wurde gegenüber dem PW verändert,...einzig dadurch erreicht der SE eine höhere Unterstützung im oberen Drehzahlbereich.Ich habe SE und PW beide zerlegt und getestet,...fahre jetzt u.a einen PW mit der Drehmomentplatine des SE und der Motor unterstützt bis 110 rpm zu 100%,... alle internen Steckanschlüsse sindidentisch.

Ach cool, interessant. Weißt du zufällig wie ich die Motoren eindeutig identifizieren kann? Wir haben 2 mal das selbe Rad. Haibike sduro hardseven in 27,5 und das hardnine in 29 zoll. Das 29zoll Rad hat einen roten Deckel auf dem Yamaha Motor. Laut Datenblatt haben die beiden aber den selben pw Motor verbaut.

Gibt es ne tastenkombi am Display oder einen Aufkleber am Motor der den exakt identifiziert?
 
Mike.C

Mike.C

Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
36
Wenn Du auf der Kettenblatt-Seite zwei kleine Schrauben unten am Motor hast, dann hast Du einen PW Motor. Diese fehlen dem PW SE. Deswegen hat Bushkilla auch die Platine im Motor getauscht.
 
columbo4711

columbo4711

Mitglied seit
23.04.2017
Beiträge
164
Welche Schrauben meinst du’? Die wo der Motorschutz befestigt wird. Und ist auf dem Bild die besagte Platine für das Drehmoment. Der Motor ist ein PW 2015, den ich als Reservemotor habe. War ursprünglich in meinem Haibike eingebaut. 18FD43E4-AC04-4A0A-8168-570596EC8939.jpeg
 
Thema:

Yamaha PW-SE vs. Yamaha PW

Oben