Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus

Diskutiere Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und habe auch schon eine Frage. Ich habe seit Frühjahr 2021 das Raymon Fullray 5.0 und habe gestern...
  • Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus Beitrag #1
F

FullyBike

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Details E-Antrieb
Yamaha ST und Yamaha X2
Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und habe auch schon eine Frage. Ich habe seit Frühjahr 2021 das Raymon Fullray 5.0 und habe gestern das Trailray 7.0 für meine Frau gekauft.
Mein Fully hat noch einen 500Wh Rahmenakku und das neue einen 630Wh Intube Akku. Da wir sehr gern Mehrtagestouren fahren, müssen wir nun 2 Ladegeräte mitnehmen, weil die Stecker unterschiedlich sind.
Gibt es hierfür Adapter oder andere Ladegeräte, welches für beide Akku passt?
Ich habe von Power Butler ein Kfz-Ladegerät gefunden, welches mit entsprechenden Adapterkabeln bestückt werden kann, allerdings will ich kein 12V Ladegerät.
Ich danke euch schon mal für Tipps! Schöne Grüße Stefan
 
  • Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus Beitrag #2
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.620
Reaktionspunkte
8.781
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Mir nicht bekannt das es so ein Ladegerät gibt.
Ursache für die unterschiedlichen Ladegeräte ist
das die 630Wh nicht von Yamaha sind, die werden
von Simplo hergestellt.
Meine sogar der 500wh Intube hat noch ein anderes Ladegerät.


Auch wäre ich da sehr vorsichtig ,Yamaha Akkus sind schnell
im Schutzmodus.
Das beste ist du liest das was @Cosas schreibt.
Der X1R-00 ist ein Intube Akku, für den es bisher keinen Fremdhersteller.
Grundsätzlich gibt es bei Yamaha Motoren keine Unterschiede, was den Anschluss an den Motor betrifft. Du brauchst 3 Leitungen, Plus, Minus und die Datenleitung. Ist der Akku richtig angeschlossen, funktioniert der Rest, Display und Bedienung wie bisher. Die 4. Leitung beim Intubeakku ist für die Ladesteuerung.

Manipulationen sind aber höchst kritisch, denn geht etwas schief, stirbt der Akku sofort. Wenn man sich also nicht genau auskennt und weiß, was man tut, sollte man unbedingt die Finger davon lassen.
Durch meine hunderte Akkureparaturen, weiß ich, wovon ich rede.
 
  • Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus Beitrag #3
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
334
Reaktionspunkte
506
Ort
Bayerischer Wald, da wo andere Urlaub machen!
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Der Rahmen- und der Intube-Akku haben eine unterschiedliche Ladesteuerung und deshalb verschiedene Stecker.
Die Ladegeräte von Powerbuttler können die entsprechende Ladetechnik erkennen und einstellen. Deshalb gibt es für diese Geräte die Adapterlösung. Die Ladegeräte sind aber, wie du richtig geschrieben hast, nur für das Laden von einer 12V Stromquelle geeignet.
Ich habe für deinen speziellen Fall auch eine Lösung (PN schreiben). Wenn du auf Tour gehst, wird dir aber ein Ladegerät nicht reichen, weil du dann mitten in der Nacht das Ladegerät umstecken müsstest.
 
  • Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus Beitrag #4
F

FullyBike

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Details E-Antrieb
Yamaha ST und Yamaha X2
Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!
 
Thema:

Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus

Yamaha Ladegeräte für neue und alte Akkus - Ähnliche Themen

Hallo aus Mittelfranken: Hallo zusammen, bin Stefan, 52 Jahre und in Mittelfranken am schönen Brombachsee zu Hause. Ich besitze ein Raymon Fully 5.0 mit 500Wh Akku seid...
Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“: Hallo zusammen. mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch...
Oben