Haibike Yamaha 600Wh Intube Akku?

Diskutiere Yamaha 600Wh Intube Akku? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hai Leute :-D 2020 brachte Yamaha endlich (auch) den 500Wh Intube Akku. 2021 bringt Yamaha endlich einen 600Wh Multi Location Akku - in der...

Orim

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
28
Hai Leute :-D

2020 brachte Yamaha endlich (auch) den 500Wh Intube Akku. 2021 bringt Yamaha endlich einen 600Wh Multi Location Akku - in der Theorie wunderbar.
Rein von den Bildern scheinen die Akkus mechanisch nicht kompatibel zu sein (Abmessungen verschieden).

Hat jemand Infos ob es die Energiedichte von 600Wh auch in der Bauform des Intube Akkus geben wird? Was war der Beweggrund für Yamaha die Bauform nach nur 1 Jahr so radikal zu ändern?
Mein 500Wh Intube Akku ist fein und tut was er soll, würde mir nur eventuell die Anschaffung eines 2. Akku überlegen und dann natürlich mit max. möglicher Leistung.
 

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
358
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Da musst Du Leute fragen, die auf Wasser laufen können... ;)

Umal selbst die Standard 500Ah sind nicht markenuntereinander tauschbar, da nur das "Akkugerüst" gleich ist, aber unten
immer ein markeneigener Sockel mit den Steckerlöchern dran ist.
(Ich kann meinen 500Ah Intube Haibike nicht gegen 500Ah Raymon tauschen)

Ob das bei Bosch Sytemen der Marken auch so ist, weiß ich nicht...

P.
 

Orim

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
28
Umal selbst die Standard 500Ah sind nicht markenuntereinander tauschbar, da nur das "Akkugerüst" gleich ist, aber unten
immer ein markeneigener Sockel mit den Steckerlöchern dran ist.
(Ich kann meinen 500Ah Intube Haibike nicht gegen 500Ah Raymon tauschen)

Hhhmm danke für die Info, wusste ich nicht bzw. wird nicht so klar kommuniziert. Ob sich Yamaha da einen Gefallen tut? Ich denke eher nicht ...

Nachdem ich meine Räder immer 10+ Jahre fahre (wenn auch die letzten Jahre meist als 2. Rad), wäre es für mich schon sehr kaufhindernd sollte ich in diesem Zeitraum keinen Support für den Akku bekommen (= Intube-Neuakkus mit Zellen auf dem jeweilig aktuellen Stand der Technik).

Wunschdenken:
Warum da jeder Hersteller sein eigenes Ding machen muss, ist sowieso eine andere Frage und die Dinger nicht einfach standardisiert werden, wie jede 08/15 Auto Batterie. Würde die EU funktionieren ... usw.
 

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
358
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Ja, umweltfreundlich ist das definitiv nicht.
Das Entscheidende ist ja nicht der Akku sondern der Motor dahinter.
 
Thema:

Yamaha 600Wh Intube Akku?

Yamaha 600Wh Intube Akku? - Ähnliche Themen

Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“: Hallo zusammen. mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch...
Oben