XXL Fahrrad zum Pedelec umrüsten

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von Hightower1987, 08.08.18.

  1. Hightower1987

    Hightower1987

    Beiträge:
    2
    XXL-Fahrrad zum Pedelec umrüsten

    Hallo,
    seit einigen Tagen lese ich nun ganz gespannt in diesem Forum und bekomme immer mehr Lust mein XXL-Fahrrad umzurüsten.
    Da ich 2,07m groß und ca 135kg schwer bin, habe ich schon seit einigen Jahren ein spezielles XXL-Fahrrad von Raleigh unico de luxe welches bis 170 kg zugelassen ist.
    20180807_204558.jpg 20180807_204605.jpg 20180807_204618.jpg
    Dieses würde ich gerne mit eurer Hilfe zu einem Pedelec umrüsten.
    An dieser Stelle vielen dank für die vielen Tollen bebilderten Anleitungen und Tipps hier ausm Forum.

    Das Fahrrad benutze ich überwiegend für den Arbeitsweg der ca 8km oneway ist. Die Strecke hat einen Höhenunterschied von ca 20m.
    Zurzeit fahre ich eher selten und erhoffe mir durch den Umbau mehr Motivation sodass ich ca 2-3 Tage die Woche mit dem Fahrrad fahren kann.

    Für den Umbau habe ich an einen Vorderradmotor von Cute Q100h gedacht. -hat jemand evtl einen aktuellen Link oder gern auch einen gebrauchten?

    Als Akku gefällt mir die Idee mit den Bosch 36V WerkzeugAkkus ganz gut, wie Emphatiker die in seinen Fahrrädern verbaut.

    Als Controller werde ich wohl auch wie vorgeschlagen einen kleinen StromstufenController mit LCD5 Display verwenden.

    Wäre die Zusammenstellung aus eurer Sicht OK?

    Über eure Erfahrungen, Korrekteren, Vorschläge bin ich sehr dankbar, da ich noch keine Erfahrung auf dem Gebiet habe.

    Falls jemand brauchbare Komponenten über hat und diese gerne Verkaufen würde -> bitte Anbieten.
     
  2. systemgewicht

    systemgewicht

    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX Powertube (Sep 2018)
    Ist die Gabel (Typ?) ebenso stabil wie das Rad?

    Die kritischste Stelle ist am Übergang von Gabelbrücke in Gabelschaft.
    Das würde ich mir ansehen wollen, wie die Stelle ausgeführt ist.
     
  3. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.058
    Alben:
    9
    Hm - hab ja für Menschen in Deiner Länge zwei Räder - auch aus dem Hause Derby - zusammengebastelt.

    Daher die Frage - warum hast Du Dich für ein so winziges Rad entschieden - sieht nicht wie RH70 aus - oder hasst Du sooo lange Beine ??

    Ja - dann als kleine Anregung - zur Fuß und Körpergröße passende Tretkurbeln verwenden. 200..220mm. Damit kommt der Sattel auch etwas tiefer. Zudem 29" Reifen montieren, damit schafft man etwas mehr Bodenfreiheit - und es sieht mit 55mm Reifen auch besser aus .

    ->Fast genau DEINEN Rahmen habe ich auch bespielt - angepaßt
    Einzigst der Hinterbau ist bei mir einer für Kettenschaltung. Auf den Bildern kann das hier keiner erkennen - das Unterrohr ist "nett" - der Übergang auf das Tretlagergehäuse ist lustig :)

    Hier noch mit den blöden und viel zu kurzen FSA Kurbeln - inszwischen auf 20cm angewachsen und mit SRAM 1 x 10 ausgestattet.
    [​IMG]
    Für mich war/ist der Rahmen sensationell !!



    Der Q100H paßt in die Gabel - es muß etwas gefeielt werden, was mir selten behagt.
    Einen ähnlichen Motor mit 10mm Achsen, der unmittelbar ohne Anpassung paßt:

    https://www.ebay.de/itm/E-Bike-Umbau-Kit-36V-250W-Vorrderrad-Nabe-FWD-wasserfest-IP65-BAFANG-G310-C961/253128337181?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m1438.l9372

    Als Anregung.

    Das LCD5 ist OK und angenehm klein. Auch das NICHT Vorhandensein zusätzlicher Bedienelemente macht die Sache angenehm schlank. Mit der Einstellbarkeit ist man damit für fast jeden Motor gut bedient. Insbesonders die Einstellbarkeit von 1/6 Speedmagnete kann in Verbindung mit Bafang vorteilhaft sein. Das LCD5 ist deutlich angenehmer als das LCD3 - wie oben im Link.


    Zum Q100H - der würde Dich begeistern - zieht auch bei Deinem Gewicht problemlos aus dem Stand auf Vmax - ohne zu treten, würde man das ausprobieren wollen. Der Motor aus obigen Link ist vergleichbar oder/und vermutlich bei dem größeren Aüßeren stärker. Den kannst Du zB. bei REAL mal ausprobieren. Die Prophete und weitere Modelle haben den verbaut - nennt sich auch TRIO - aber die neuere Variante. Nicht mit dem alten "Ballast" verwechseln - dieser neue spielt in einer besseren Liga.


    Die Gabel ist so wie immer eine "Daddeldu" - da ist nix Besonderes dran - außer einem sehr langen Gabenschaft >30cm - wie bei etwas größeren Rädern üblich. Aber gut zu erkennen - diese wird auch bei Elektrorädern mit Vr Motor 1:1 eingesetzt - unten mal ansehen - warum wohl diese Formgebung ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.18
    Hiasi und spossmooker gefällt das.
  4. Hightower1987

    Hightower1987

    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die ersten Rückmeldungen.

    @systemgewicht : die Gabel ist von SR SUNTOUR. leider stand da kein genauer Typ bei. Sieht aber so gabz stabil uns massiv aus. Meintest du diesen Übergang? 20180808_210620.jpg

    @RUBLIH ... war jetzt auch irritiert und hab den Rahmen nochmal gemessen, das sind von tretlager bis zum Rohrende genau 70cm. Aber ist so eingestellt dass ich beim durchtreten ein ausgedrucktes Bein habe... der Tipp mit der langen Tretkurbel und den großen Reifen werde ich auch genauer verfolgen...

    Beginne nun damit die elektr. Komponenten zu Suchen und zu bestellen..
     
  5. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.058
    Alben:
    9
    Holla langes Bein.

    Der das schwarze reitet ist in Deiner Länge, noch ein cm länger....
     

    Anhänge:

  6. systemgewicht

    systemgewicht

    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX Powertube (Sep 2018)
    Eher auf der oberen Seite von der gezeigten Stelle. Aber gut, da das Rohr durchgeht gibt es vermutlich keine Schweißnaht. Also gut.
     
  7. akkusportler

    akkusportler

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Freckenhorst
    Details E-Antrieb:
    q100 Frontmotor, 48v,Controller bis 17A
    Kann den q100h auch nur empfehlen!
    Habe letztes Jahr auch mein Vsf Txxl für meine 204 cm elektrifiziert
    Mit meinen ca. 115kg und zusätzlichem Gepäck kommt der wirklich prima zurecht.
     

    Anhänge:

  8. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.058
    Alben:
    9
    Definitiv, der Q100H ist sensationell und hervorragend.

    Genial wäre der mit 10mm Achsen und seitlichem Kabelabgang.

    Wie erklären - Anlasser PKW!
    Damals bis ca. 1980, hatten PKW als Anlasser Universalmotoren in Hauptschluß. Das meint Bürstenmotoren bei denen die Ankerwicklumg in Reihe zur Stator geschaltet ist. Damit erreichten die ein hohes Drehmoment bei geringer Drehzahl. Sauschwer und extreme Ströme.

    Heute wiegen Anlasser weniger als die Hälfte. Es sind nun Gleichstromotore, also mit Pernanentmagnet bei hoher Drehzahl. Ein mehrstufiges Planetengetriebe erhöht das Drehmoment und der Anlasser läuft besser als zu Urzeiten.

    Dieses Downsizing funktioniert und hat auch beim Pedelec die gleichen Vorteile.

    So sind DD Motoren groß, klobig schwer und bieten ein sehr geringes Anfahrmoment, Motoren mit kleiner Übersetzung sind leichter bei höherem Moment und lang übersetzte sind noch leichter/kleiner bei nicht geringerem Moment.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden