Xiaoxiang Smart BMS V3.1 1020/21 mit Rekuperation

Diskutiere Xiaoxiang Smart BMS V3.1 1020/21 mit Rekuperation im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Ist es nicht möglich den hin und wieder mit der Lampe zu entladen? Das ganze muss ja nicht sofort geschehen. Das kannst du ja regelmäßig entladen...
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
1.052
Punkte Reaktionen
476
Ist es nicht möglich den hin und wieder mit der Lampe zu entladen? Das ganze muss ja nicht sofort geschehen. Das kannst du ja regelmäßig entladen und wieder laden. Die Gehäuse gehen schon irgendwie auf..
 
M

michi_gecko

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
149
Das BMS führt das balancing ja dauerhaft durch, wenn "charge balance" abgeschalten ist, und die Zellenspannung über der "start balance" liegt.

Also zuerst laden so weit es geht, dann abstecken und balanzieren lassen. Bei 100Ah dauert das ziemlich lang. Würde mal eine Woche schätzen.

Dann Balancing abschalten und einen Zyklus durch fahren lassen. Entladen, laden. Wenn dann wieder eine nennenswerte Differenz in den Blöcken ist, Akku entsorgen.
 
E

EPO2012

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
186
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Das BMS führt das balancing ja dauerhaft durch, wenn "charge balance" abgeschalten ist, und die Zellenspannung über der "start balance" liegt.
Ja, wichtiger Punkt, damit das Balancieren funktioniert - man erkennt das Balancieren an den runden, grün hinterlegten Symbolen mit "B" Aufschrift.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.790
Punkte Reaktionen
5.458
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Da das ein verklebter Akku ist kommt er an die Zellen und das BMS nicht ran. Daher geht es nur so den Akku dauerhaft langsam zu laden und das BMS arbeiten zu lassen. Geduldig sein. Kann Tage bis Wochen dauern. Entladezyklen fahren bringt hierbei nichts. Einfach langsam weiter laden.
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Ich werde einfach mal entladen und dann wieder aufladen. Hab ja Zeit. Ist ja ein geschlossener Akku. Und Modellbaulader hab ich nicht.
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Hab nur den Fehler gemacht zu früh wieder zu laden. Jetzt steht die Zelle 4 wieder auf 3,585 lasse es jetzt Entladen und habe Geduld
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.790
Punkte Reaktionen
5.458
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Hab nur den Fehler gemacht zu früh wieder zu laden. Jetzt steht die Zelle 4 wieder auf 3,585 lasse es jetzt Entladen und habe Geduld
Was genau soll das entladen bewirken??

Beim laden ab Grenzspannung balanciert er. Das bedeutet balancieren lassen mit angeschlossenem Ladegerät bis es passt.

Wenn man das balancieren reaktivieren will dann reicht es das Ladegerät bei ladstopp (falls das BMS abgeschalteten hat) abzuziehen. Und neu anzustecken.
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Screenshot_20220801-211440.png

Damit war gemeint entladen und ausbalancieren. Und dann wieder aufladen und ausbalancieren an lassen. So hab ich das zumindest verstanden das ich das so machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EPO2012

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
186
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Die Spannung, ab der balanciert wird, kann für den vorliegenden Fall auf 2,5V reduziert werden. (muss wieder zurückgestellt werden).
Dann kann das BMS bis zur Abschaltspannung balancieren.

Annahme von mir:
Entladen mit Lampe nimmt Kapa aus dem Akku, ein Spannungsausgleich kann schneller stattfinden.
Das darauffolgende Laden mit Balancing erreicht dann einen höheren Wert als die derzeitigen 3,585V.
Nach mehrfachem Konditionieren sollte der Akku wieder funktionieren.
Der hat bisher 0 Ladezyklen!
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Sorry, aber das "Das darauffolgende Laden mit Balancing erreicht dann einen höheren Wert als die derzeitigen 3,585V.
Nach mehrfachem Konditionieren" hab ich noch nicht ganz verstanden. Sorry für die vielen fragen bin leider auf dem Gebiet totaler Anfänger.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.790
Punkte Reaktionen
5.458
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Leute, stellt das BMS so ein das es ab 3,4v balanciert und lasst es seine Arbeit machen. Soviel Aufwand den das BMS einfach übernehmen sollte.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.790
Punkte Reaktionen
5.458
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Den Spannungen nach zu urteilen kann es sein das da 30-40Ah auszubalancieren sind. Das kann bei 0,05A balancerstrom schon Mal 800h ergo 35 Tage dauern.
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Wo Stelle ich das genau ein?hier:
Screenshot_20220801-221709.png

?
 
E

EPO2012

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
186
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Versuch macht kluch... 🤣
Lass Dich nich beirren..
1. Entladen mit Lampe und Balancing bis auf 2,5V
Bild hochladen
2. Laden mit Ladegrät und Balancing
Bild hochladen bei
Überlegen, ob vollständig geladen werden soll, oder wieder Enladen auf 2,5V (je nach Differenz, mit oder ohne Lampe)
..... evtl. weitere dieser Zyklen
 
E

EPO2012

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
186
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Ja, Einstellung genau dort, wo Du gekennzeichnet hast.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.790
Punkte Reaktionen
5.458
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Das passt wies ist. Lass den arbeiten bis die 3,5v Mal endlich in brauchbare Bereiche kommen
 
M

michi_gecko

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
149
Das BMS führt das balancing ja dauerhaft durch, wenn "charge balance" abgeschalten ist, und die Zellenspannung über der "start balance" liegt.

Also zuerst laden so weit es geht, dann abstecken und balanzieren lassen. Bei 100Ah dauert das ziemlich lang. Würde mal eine Woche schätzen.

Dann Balancing abschalten und einen Zyklus durch fahren lassen. Entladen, laden. Wenn dann wieder eine nennenswerte Differenz in den Blöcken ist, Akku entsorgen.


Top-End-Balancing, alles andere bei irgendwelchen halb leeren oder leeren Zuständen ist Rätsel raten.
VOLL Laden und , balanzieren!

Dann einen Zyklus machen, und schauen ob die Blöcke wieder davon laufen.
 
Z

Zerolook

Dabei seit
22.07.2022
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
So dann möchte ich mal eine Wasserstandsmeldung geben und vielleicht fällt euch dazu auch noch was ein:
PXL_20220805_223855445.MP.jpg

Wenn ich Ladegerät von der Batterie nehme.
Screenshot_20220806-003933.png

Zeigt die App aber diese Werte
Ich habe dieses Ladegerät:
PXL_20220805_224032348.MP.jpg

Und wenn ich das anschließe zeigt das BMS auf der Batterie diesen Wert:
PXL_20220805_224007753.MP.jpg

Verstehe bald gar nichts mehr... Habt ihr eine Idee?
Danke euch für die schon vielen Tipps hat mir schon sehr geholfen.
 
Thema:

Xiaoxiang Smart BMS V3.1 1020/21 mit Rekuperation

Oben