Wohnwagen für Pedelec!

Diskutiere Wohnwagen für Pedelec! im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Jetzt setzt mir ruhig noch weitere blöde Ideen in den Kopf mit euren Solarladern:rolleyes: Obwohl, blöd ist das ja nun nicht, nur auch nicht ganz...
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.471
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Jetzt setzt mir ruhig noch weitere blöde Ideen in den Kopf mit euren Solarladern:rolleyes:
Obwohl, blöd ist das ja nun nicht, nur auch nicht ganz kostengünstig:confused:
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
223
Hi,

also so genau wie Du das ermittelt hast könnte ich das nicht. Ich kenne nur die billigen China Teile und die brauchen schon fast Minuten um sich einzustellen. Ob der Victron wirklich unter 1 Sekunde bleibt weiß ich nicht. Aber er braucht keine Minuten das kann ich sagen.

Das Teil von Mvelo wäre genau meines wenn es das bis 200 Wp Solarzellen gäbe. Der Preis von 200 Euro ist auch okay für mich. Ev. sogar 250 Euro wenn es nicht so schnell kaputt geht.

Schöne Grüße Jürgen
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Das Teil von Mvelo wäre genau meines:

Das Teil gibt es leider nicht mehr. Mit einen kleinem Lüfter habe ich das Teil bis 10A benutzt. Alledingst ist das ein Aufwärtswandler, von Solar Panel auf 42V. Du benutzt ein Abwärtswandler.
 
angerdan

angerdan

Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
840
Details E-Antrieb
Bosch CX
so einen Klotz beim Bremsen im Rücken wäre mir wohl ohne aktive Auflaufbremse zu heikel - es regnet ja auch mal und wenn dann 45/80kg mit Gepäck schieben, legst Du Dich ggf. flach...
Aber ein Gespann ist eher gefährlich.Besonders in Gefällestrecken wird es etwas gefährlich.
Es gibt neue Bremsen welche speziell für Pedelecs konstrueiert sind. In Verbindung mit 180mm/200mm Bremsscheiben lässt sich damit einiges erreichen.
magura.com/de/components/bike/speedemobilityseries/productdetailpage/?p=2594
sram.com/de/sram/mountain/products/guide-re


Solarzelle ist fürs Fahrrad Akku. Ernte bei Sonne ca. 500 bis 700 W/h pro Tag.
Also es sind 2x 80Watt Solarpanel in Reihe macht dann ca. 36 V. Der MPPT Laderegler stellt dann den Arbeitspunkt ein und geht auf das 4S4P Akku (13 bis 16,4V). Damit kommt auch bei teilweiser Abschattung noch was raus.
Also etwa 45% Effizienz. Wie groß ist die Fläche der verwendeten Solarzellen?
Und welche Zellen sind verbaut?

Bei einem 112W Solarpanel könnten unter guten Bedingungen im Sommer 50W (400Wh) erzielt werden.
SOLARFOLD MONO 18V / 112W (600€)
swisssolarcharger.com/100/con_liste.asp?prono=9509


Ich mach mir auch noch nicht mal um das Gewicht sorgen. Auf die 80kg am Heck kommts au nimmer an wenn man vorne 180kg hat :LOL:. Aber mal ganz ehrlich wieviele Akkus müst ich dann mitschleppen wenn an meinem Lasti noch so ein Prügel hängt? 500wh pro 25km?
Durch zusätzliche Akkus wird das Gewicht auch nicht weniger ;)
Eine Victron LiFePO4 Battery 12,8V 60Ah (768Wh, 1.200€) wiegt 12kg.
20Wh/km an zusätzlich benötigter Kapazität bei 270kg Gesamtmasse sind schon möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

redcloud

Es gibt neue Bremsen welche speziell für Pedelecs konstrueiert sind. In Verbindung mit 180mm/200mm Bremsscheiben lässt sich damit einiges erreichen.
sicher richtig, aber guck mal Seite 2 die angegebenen Lasten für die Storm o_O

@lemuba hat schon recht, mit den gängigen Bikebremsen brauchst du auch den Hänger gebremst.
Eine stärkere Bremse am Pedelec bringt nichts, wenn die Traktion des Reifens abreisst :cautious:

Die fähigste Bremse aus dem Bkiebereich ist imho die Hope Tech3v4 mit innenbelüfteter Scheibe, leider auch die Teuerste.
Diese Bremse hält auch dann längere Zeit bergab durch, wenn ich mein Systemgewicht von ~400kg nur mit der einzelnen Vorderradbremse verzögere.
Für eine Notbremsung ist das aber Nichts weil der Reifen rutscht...

Die Hope hat für jede Kolbenseite eine eigene Bremsscheibe von 1,3mm - und zwischen den beiden Scheiben die Belüftung...
Darin liegt thermisch ein ganz anderes Niveau (y)
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Mitglied seit
07.04.2016
Beiträge
1.401
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
Bei uns am Niederrhein ist es relativ flach, dafür gibt es aber häufig heftigen Wind von vorn oder der Seite. Ich stelle es mir nicht witzig vor mit solch schweren Anhängern auch noch mit einer starken Windkomponente fahren zu müssen. Gibt es dazu Vergleichszahlen, wie die Auswirkung der Fläche bei sagen wir mal 25 km/h auf den Energieverbrauch ist? Mit welcher Oberfläche ist minimal und maximal zu rechnen?
 
angerdan

angerdan

Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
840
Details E-Antrieb
Bosch CX
Für PKWs gibt es ja bereits Hybrid-Wohnwagen mit Elektromotoren zur Unterstützung beim Antrieb sowie der Bremsleistung.
Vielleicht wird das ja wenn die Verbrennungsmotoren in Deutschland verbannt sind auch für Fahrrad-Wohnwagen eingeführt :)
heise.de/autos/artikel/Schiebebetrieb-Hybridantrieb-fuer-Wohnwagen-1217560.html?artikelseite=3

Was bei Wohnmobilen möglich ist, lässt sich auch beim Fahrrad dank E-Scooter umsetzen.
promobil.de/elektro-camper-passen-camping-und-e-mobilitaet-zusammen/
my-egret.com/de/elektro-roller/egret-one-gt-208.html
 
DrLoBoChAoS

DrLoBoChAoS

Mitglied seit
15.04.2017
Beiträge
591
Ort
Ober-Ramstadt
Also wenn ich so drüber nachdenke bräuchte man für den Widepath Camper wohl am besten einen Unterbau ähnlich wie das Rapid Musketier Dreirad. Natürlich mit ordentlich angepasster Hardware wie z.b. Hope Bremesen und breiten Reifen weil man will ja mit dem Wohnmobil(chen) dann net nur auf der Strasse fahren:D Akkugröße ist ja beim Musketier jetzt nicht so das Problem.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
223
Es ist immer besser Gewicht zu sparen anstatt mit mehr Gewicht die Folgen von hohem Gewicht zu beseitigen. Sprich wenn ich einen Motor/Generator zum Bremsen in den Wohnwagen einbaue dann sind das gute 3kg mehr.

Schöne Grüße Jürgen
 
R

redcloud

@DrLoBoChAoS
So einfach ist das nicht...
Mit 100kg Last, mir 80kg auf dem Douze 40kg + CarlaCargo 25kg mit 150kg Last bin ich in der Musketiergewichtsklasse...
Aber mit 4 Bremsen statt nur 3 am Musketier :sneaky:
Folgerichtig habe ich am Douze/Carla nur 160/180er Bremsen, das reicht mir...:)
 
DrLoBoChAoS

DrLoBoChAoS

Mitglied seit
15.04.2017
Beiträge
591
Ort
Ober-Ramstadt
So gesehen hast du natürlich nicht unrecht. Aber mir gefällt die Idee des Musketier Wohnmobils mit Unimog scharm. Dummerweise würde so eine Kombi dann mal locker 12000-15000€ Kosten. Wieder mal sehe ich das Problem des mangelnden Lottogewinns......
 
nico_030

nico_030

Mitglied seit
13.05.2010
Beiträge
412
Ort
10789 Berlin
Details E-Antrieb
MXUS 3K/ BBSHD 1kW/ 18x Impulse 2.0/ 6x Impuls EVO
Hi@all!!

Hi@all!
Die Idee an sich ist nicht schlecht. Aber ein Gespann ist eher gefährlich.
Ich fahre bis zu 100 kg Anhängerlast bei meinen jährlichen Kuba Aufenthalten.
Ich transportiere mit dem Anhänger meinen Kayak, Surfboards, eine Tiefkühltruhe, 200 Pfund Schweine usw.
Besonders in Gefällestrecken wird es etwas gefährlich.
Sinnvoll ist es so etwas wie ein Lastenfahrrad, das heißt aus einem Stück als
Wohnmobil auf zu bauen. Ähnlich wie die Bicitaxis weltweit.

Fahren würde so etwas nicht wollen. Mein Zelt wiegt 1 kg.

jörg


joerg
 
angerdan

angerdan

Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
840
Details E-Antrieb
Bosch CX
Geil!
Sogar mit Blinkern :)



Gibt auch Informationen von UPS dazu:
https://pressroom.ups.com/pressroom/ContentDetailsViewer.page?ConceptType=PressReleases&id=1481114356396-572
https://compass.ups.com/eco-friendly-package-delivery-bikes-debut-europe/



Der Hersteller Truck Trike ist aus Oregon
http://www.trucktrike.com

Bei Anhängern wird es in Zukunft bestimmt Modelle mit Rekuperation geben. Die gewonnene Energie lässt sich dann für die
In Kombinaion mit einem Pedelec dann womöglich mit elektronisch gesteuerter Scheibenbremse.
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
455
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.589
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Hat denn schon einer Einen?
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.471
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Radeln sie noch oder Turteln sie schon? Kein Schnäppchen, da der Markteinführungspreis 3030 EUR sein soll. Für mich bleibt es bei mit Eurocard und Hotel.
https://gentletent.com/b-turtle/
Damit mal im Mistral zelten oder in den Bergen.:confused:
Dann lieber mit einem Specialist Duo, wiegt unter 1 kg und dürfte deutlich stabiler sein.
Oder bei schlechtem Wetter das HMG Echo I, auch unter 1 kg.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
223
Hi,

also habe gesehen die sind auch auf der Spezie dieses Jahr die Turtels... schaue ich mir mal an. Da werde ich dann mit dem roten neuen Rennwohnwagen hinfahren. Wenn den einer sieht kann er mich gerne ansprechen.

Schöne Grüße Jürgen
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.471
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Ah, du läßt die Luft raus und legst dich in den Korb:D;)
 
Thema:

Wohnwagen für Pedelec!

Werbepartner

Oben