Wohnwagen für Pedelec!

Diskutiere Wohnwagen für Pedelec! im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Ein alter Radfahrertraum ist in Erfüllung gegangen - es gibt einen wunderschönen Wohnanhänger für Fahrräder zu kaufen! Was kann man schöneres...
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.586
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ein alter Radfahrertraum ist in Erfüllung gegangen - es gibt einen wunderschönen Wohnanhänger für Fahrräder zu kaufen!
Was kann man schöneres einem von uns zu Weihnachten schenken? :)






Er wiegt nur 40 kg, und hat Platz für 2 Personen. Also ideal für jeden/jede der/die mal ausbüchsen will. ;)
Er kostet nur 2000,00 €, also kein Problem für Luxuspedelecer.(y)
Küche, Kühlschrank und Toilette sind inklusive! :ROFLMAO:

Er ist darüber hinaus nahezu universal verwendbar. :D

Ich werde ihn noch mit Solarzellenfolie bekleben, um meinen Akku zu laden, elektrisch Spiegeleier zu braten und Kaffe zu kochen. :LOL:

www.widepathcamper.com
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Creative_Inspire

Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
4.255
Ort
Somewhere
Seit dem ich gelernt habe, was ein ausgewachsenes Pedelec für eine Anhängerlast hat, war mir klar, dass so etwas möglich.

Übrigens im Falle der Zugmaschinen für soetwas wird aus dem bisherigen Problem, dem Übergewicht eine Tugend. Stichwort Sicherheitsverhältnis.
 
redo61

redo61

Mitglied seit
29.09.2014
Beiträge
222
Ort
Wolfstein
Details E-Antrieb
Univega Tourer Umbau auf Pedelec
Ha, ein weng größer dürfte es schon sein, wo sollen meine 3 Kinder schlafen.
Ich schlage vor den Hänger selbst zu motorisieren, platz genug wäre ja dann.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Habe dieses Teil schon 2x erlebt. Auf den Asphalt auf der EV6 gar kein Problem. Strom für Pedelec kriegst du auf jedem Camping Municipal, entlang der Route, daher würde ich darein keinen grossen Akku (Gewicht) tun, sondern nur 4s mit Headway 38120 also 13V 10Ah, reicht f. 3Tage Licht + kleines LED Fernseher+Wasserpumpe. Somit kannst auch mal 3 Tage wild am See stehen zB

https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/deutschland-frankreich-spanien-mit-dem-pedelec.24291/page-3#post-384929
 
Zuletzt bearbeitet:
redo61

redo61

Mitglied seit
29.09.2014
Beiträge
222
Ort
Wolfstein
Details E-Antrieb
Univega Tourer Umbau auf Pedelec
Ich hätte da ständig Panik das mich von hinten einer mitnimmt, da ist man für ein Autofahrer doch ein stehendes Hindernis, auf Radwegen fahren kann man schon mal gleich vergessen.
 
C

Creative_Inspire

Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
4.255
Ort
Somewhere
Also mit dem richtigen Rad bist du kein stehendes Hindernis und wenn du vor Autos Angst hast, kannst du das Ding je Gelb machen, damit es jeder sieht.

Klar Hänger fahren muss man schon können mit so nem Ding. Ich finde es genial!
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Wenn du "Strecke" damit machen willst, dann wähle einen niedrigeren Luftwiderstand, also zusammen faltbar bis zu einen flachen Anhänger.

Eine Auswahl:

Google Bildersuche " bicycle camper"

Sorry kann kein Link setzen,
http://www.google.com/imgres?imgurl=http://1.bp.blogspot.com/-kqTniVEhUac/Tbne48PzOMI/AAAAAAAABGM/e1KYpodwcvM/s640/camper-bike.png&imgrefurl=http://www.fulltimeroadwarriors.com/2011/06/pedal-powered-trike-camper-and-bicyle.html&h=311&w=400&tbnid=Wy566qUdRBPByM:&zoom=1&q=bicycle camper&docid=AbYcz4V5Iem46M&ei=JIiOVIj3GMurPNzagMgO&tbm=isch&ved=0CCcQMygEMAQ&iact=rc&uact=3&page=1&start=0&ndsp=8

Sowas empfehle ich für die Streck nicht

Screenshot_2014-12-15-08-15-14.png

Radwegen fahren kann man schon mal gleich vergessen.
Gerade auf den EuroVelo EV Radwegen sehe ich fast jeden zweiten mit schmalen oder breiten 2rad Anhänger, also " kannst vergessen" ist schon mal total falsch.

Zweitens in F gibt es extrem viele kleine Straßen, die heute keiner benutzt, darauf kannst damit fahren. Straßen aus der Napoleonischen Zeit.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
nochmal zu der Breite solche Gefaehrten - scheint mir wichtig,

wenn ich mich gut errinere, wenden manche Gegenden auf den Radwegen haben Pfosten, um das Einfahren von PkW zu verhindern, hier in meiner Gegend ist es so. Was ist der Abstand der Poller? Diesen Mass wuerde ich mindestens in D bei der Auswahl so eines Gefaehrts schon beruecksichtigen. Dagegen in F haelt man sich schon an den Verbotszeichen und die Poller existieren, aber nicht zu oft. zB viele Radwege fuehren an den Wasserkanaellen (Frankreich hat in 16-19Jh die Kanaelle zum Transport benutzt - heute turistisches Gebiet) und dort fahren (muessen) auch die Schicht-Fahrzeuge fahren koennen. Da immer wieder kleine Bruecken die Kanaelle ueberspannen, faehrt der Radler durch eine Unterfuehung, so ca 2m hoch, da koennte es problematisch werden, aber es gibt immer an der Stelle die Rampe hoch zu der Strasse und runter.

Fazit:

jenachdem wo man fahren will, soll man schon die Breite beachten!

Generell ist es natuerlich klar, um so kompfortabler so ein Bicycle-Camper (Kueche, Toillete, richtiges Bett, Stehhoehe, etc) desto groesser so ein Ding und schwer. Man muss da klar Kompromisse, wegen Gewicht und Stirnflaeche, angehen. Im Sommer, so wie ich immer fahre, also man ist meistens drausen, wuerde mir eingentlich ein flaches, niedriges, schmalles, aber langes Gefaehrt am besten gefallen, so ein "Torpedo",

Bei vollem Komfort eines Womos, wenn moeglich nach oben aufstellbar, so wie die Westfalia Camper.




Da es auch am Fluessen manchmal kurze aber steile Stuecke gibt, soll das Pedelec mit Gespan in der Lage sein, auch 12% Steigung zu fahren, also entweder MM oder gute niedrige Entfaltung der Schaltung und gute Beine/Eigenleistung.

Faehrt man nur kurz zum Strand dann sowas:


@Georg

hier habe ich was guets gefunden:
http://weburbanist.com/2012/10/15/bike-campers-12-mini-mobile-homes-for-nomadic-cyclists/

hier mit solar, sogar zur Sonne kippar
 
redo61

redo61

Mitglied seit
29.09.2014
Beiträge
222
Ort
Wolfstein
Details E-Antrieb
Univega Tourer Umbau auf Pedelec
Ich hab ein 3mann Zelt von Vaude wiegt ca 3 kg, ich muß jetzt ne runde Radeln, sonst bekomme ich
gleich einen Anfall :censored:
 
M

mague

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
2.835
Ort
Albtrauf
Details E-Antrieb
Bosch Aktiv Cruise, Bionx PL 250 S
Generell ist es natuerlich klar, um so kompfortabler so ein Bicycle-Camper (Kueche, Toillete, richtiges Bett, Stehhoehe, etc) desto groesser so ein Ding und schwer. Man muss da klar Kompromisse, wegen Gewicht und Stirnflaeche, angehen. Im Sommer, so wie ich immer fahre, also man ist meistens drausen, wuerde mir eingentlich ein flaches, niedriges, schmalles, aber langes Gefaehrt am besten gefallen, so ein "Torpedo",
Naja, das mit dem Kompromiss ist schon wahr.

Das wiegt 1.9kg und steht in 2 Minuten und man kann drin sitzen.
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?attachments/20140427_123719-jpg.44661/

Will man wirklich nur unterwegs anhalten und schlafen, dann gehts auch mit 900Gramm
http://static.bergzeit.de/out/pictures/generated/product/1/1200_1200_75/5002981-003_pic1.jpg

Fährt man zu zweit kann man ein deutlich größeres und höheres Zelt nehmen und das Gewicht auf zwei Fahrer aufteilen. Ähnliches gilt für Küche, Werkzeug und einige Toilettenartikel wie Duschgel, Zahnpasta. usw.

Strom, wenn nötig, aus einer Rolle auf Nylon aufgeklebt.
http://www.solarenergy-shop.ch/Media/Shop/unisolar pvl 68 photovoltaik.jpg

Kochen würde ich in Südeuropa immer auf Spiritus. Kann man auch Sonntags in Tankstellen bekommen. Zum komfortabel kochen gibt es gute Lösungen wie z.B. Trangia. Kann auch auf zwei aufgeteilt werden.

Wenn ich jetzt noch zwei Stühle und einen Tisch mitnehmen will, dann reicht als Anhänger auch ein Yak.

Interessant finde ich die Wohnmobile trotzdem. Aber ziehen will ich keines :D
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
ich bin in den 90gern mit Rad und Zelt viel gefahren. Zelt 1.0kg, aufblasbare Matte + Sommerschalfsack + Kleidung + trockene Ersatzschuhe - alles zusammen weniger als 6kg. Das geht also auch, aber so ein schoene Schlaffkabine, eventuell mit Kueche und Multimedia-FS!! ist auch ganz toll. Wie schon gesagt, je nach Anspruch.

Zum "ziehen wollen" - ich denke dieses Thema hat sich mit Pedelec erledigt. Nur eine Frage wie viel Eigenleistung will/kann ich bereitstellen. Den Rest erledigt richtig dimensionerter Akku (oder zwei), den man leider, aber wahr, praktisch nur an der 230V Steckdose aufladen kann, also Uebernachtung, mindestens jeder zweite, auf einem CP.

Die Solar-Pedelecs haben wir ausfuehrlich schon diskutiert. Sind ganz toll, aber auf einem Radweg in EU ist der Solarertrag gering (Beschattung). In der Wueste aber klare Empfehlung.

https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/solar-pedelec-wieviel-sonnenkollektorfläche-brauchts.25889/#post-370654

Wenn also CP noetig ist, dann wuerde ich auf Toilette und Wassertank in der Kueche verzichten. Das alles hat man auf dem CP. Dieser Verzicht alleine wuerde das Gewicht stark reduzieren.

Will ich aber 3 Tage am See entspannen, dann ist wieder die Toilette und der Wassertank wichtig.

Auf dem anderen Ende des Spektrums, "total autarkt und kein Kontakt zur Zivilisaton", dann eben konventionelles Rad + Zelt. Aber das hatte ich schon, in den 90gern.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mague

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
2.835
Ort
Albtrauf
Details E-Antrieb
Bosch Aktiv Cruise, Bionx PL 250 S
Bei Brit + Co gibts auch eine passende Esszimmergarnitur :)
http://www.brit.co/springtime/

Zum Multimedia: Ich habe Zuhause einen TV Server auf Intel Atom Basis mit zwei DVB-S Karten und schaue TV übers Netzwerk. Genügend Bandbreite vorausgesetzt, kann ich mit dem Tablet auch unterwegs Aufnahmen programmieren, ansehen oder auch normales LiveTV schauen oder Radio vom Satelliten hören. MP3 vom Server usw. natürlich auch. In Deutschland kein Problem, im Ausland ist das Breitband Roaming nur davon abhängig was man ausgeben will. Auf Campingplätzen ist das WLAN meist kostenlos. Musik kann man auch vorher auf die Speicherkarte laden. Radio habe ich im Handy und im Tablet.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
ann reicht als Anhänger auch ein Yak.
BOB Yak

jepp, die und deren Kopien, sind die meist anzutreffenden Geraetschaften auf den EuroVelo-Radwegen. Hat sich unzaehlige male bewaehrt. Damit faehrt man extrem effizient und kommt ueberall durch.(y)

http://www.brit.co/springtime/
kannt ich nicht - toll gemacht (n) Bei Decathlon gibt es Vergleichbares.
ich habe auf Tablet auch einige Apps die TV-Programme per UMTS saugen. Die Frage ist, wie lange haelt der Akku weit vom Funkmasten in der Pampa. Daher ein DVBT-FS ist schon viel besser und die LED-FS heuzutage sind wirklich super sparsam - habe sogar in meinem Womo Full-HD 1920*1080 mit Full-HD Programm (pay-TV)
Auf Campingplätzen ist das WLAN meist kostenlos.
dass du dich nicht wunderst, auf den guenstigen - gar keins, auf den mittleren Preises - ziemlich teuer und nur auf den Premiums kostenloss. Und die Verbindung (sagen wir 150m entfernnt - die Zelltflaechen sind oft noch weiter vom Gebaeude) ist misserabel, ein TV-Streamimng wird nicht gehen, email abrufen, natuerlich schon.

Da ist ein DVBT-Stick fuers Tablett oder ein dedizierter DVBT-FS viel guenstiger.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Zuletzt bearbeitet:
C

Creative_Inspire

Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
4.255
Ort
Somewhere
wenn ich mich gut errinere, wenden manche Gegenden auf den Radwegen haben Pfosten, um das Einfahren von PkW zu verhindern, hier in meiner Gegend ist es so. Was ist der Abstand der Poller?
Das Ding darf eben nicht breiter als die gängigen - 2 Kinder - Hänger sein. Dann passt es.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.490
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
torpedo

torpedo

Mitglied seit
27.05.2012
Beiträge
1.420
Ort
Franken
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Konion V3 Zellen
Ich weiß nicht, wie die Straßenlage von so einem Wohnanhänger ist. Elchtest-Tauglich scheint er nicht zu sein.:ROFLMAO:
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
6.952
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Ich find das Teil klasse.

Und da so etwas bei uns nur hinter Fahrräder/Pedelecs zugelassen ist,dürfte es bei den daraus resultierenden maximal 25-30km/h auch den Elchtest bestehen.
Bei den richtigen Elchtest Geschwindigkeiten von 50 km/h aufwärts hätte ich aber auch Bedenken.
 
Thema:

Wohnwagen für Pedelec!

Werbepartner

Oben