1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wofür ist ein 3 Phasen Kabel zwichen Controller und Akku?

Dieses Thema im Forum "Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte" wurde erstellt von Einfall, 12.10.17.

  1. Einfall

    Einfall

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tönisvorst
    Details E-Antrieb:
    Giant Escape 1 Hybrid
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich bin hier ganz neu und das nicht nur hier im Forum sondern auch mit einem Pedelec.
    Mein Name ist Stephan und ich bin 38 Jahre alt. Ich Arbeite als Dreher und habe leider somit nicht soviel Ahnung von der Elektronik.
    Ich habe ein Pedelec von Giant (Escape 1 Hybrid) aus dem Fundbüro in Kleve bekommen.
    Leider war der Akku an diesem Rad kaputt und ich möchte mir gerne ein neues Akku kaufen. Ein refresh der Akku ist ausgeschlossen da ich den Akku nicht an der Seite des Gepäckträgers haben möchte und auch das original Ladegerät von Giant (was zwingend zu lade gebraucht wird) nicht besitze.
    Ich habe mich schon ein bisschen schlau gemacht und mir ein paar Akkus rausgesucht die für mich in Frage kommen würden.
    Nun bin ich aber beim ausbau des Akkus und Controller auf das Kabel für die Stromzufuhr zwichen Akku und Controller gestoßen was mir jetzt eine frage aufgibt.
    Ich werde versuchen ein Bild von dem Kabel hier mit rein zu setzen.
    Das Kabel mit den Steckern hat drei Phasen und alle Akkus die ich gesehen habe die man kaufen kann haben nur zwei.
    Jetzt stellt sich mir die Frage wofür die dritte Phase sein soll? Vielleicht ein für die Erde und fährt das Rad auch ohne diesen dritten Anschluss?
    Ich habe leider keine Ahnung und einfach so ein Akku auf verdacht kaufen möchte ich jetzt auch nicht.
    Vielleicht kann mich hier ja jemand unterstützen. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    akkukabel.jpg
    - der dicke schwarze Stecker ging ins Akku
    - der die zwei kleinen in den Controller
     
  2. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.895
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Hm - sowas habe ich auch noch nie gesehen.
    Das einzige was ich mir vorstellen könnte, dass über den kleinen schwarzen Stecker der Controller eingeschaltet wird - also eine Art "Zündschloss-Funktion". Dann müsste er aber Durchgang zu einer der schwarzen Adern (sicher keine Phasen-Ader) haben. Normalerweise wird der Controller aber über Plus aktiviert.

    Kannst du auch der entsprechenden Gegenstecker und den zugehörigen Geräten einstellen.
     
    Einfall gefällt das.
  3. Creative_Inspire

    Creative_Inspire

    Beiträge:
    3.957
    Alben:
    1
    Ort:
    Somewhere
    Ich würde auf einen klassischen Kommunikations Pin tippen - die einzige Frage die dich beschäftigen sollte ist ob der Controller ohne das Signal startet oder nicht.
    Wenn der Controller bei passender Spannung startet und vielleicht maximal der Akkustandsanzeige nicht geht alles gut - Open Source und kannst Akku und Lader nehmen wie es dir passt.

    Startet der Controller aber nicht hast du dir da Dongel Mist zugelegt und dann hast du die Wahl zwischen Controller Umbau (gewisses Risiko mit Sensoren und Kompatibilität zum Motor) oder einen Giant Original Akku ( dürfte nicht so einfach sein wenn älter und so)

    Übrigens das sind keine Phasen
     
    Einfall gefällt das.
  4. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Es wurde ja schon gesagt, selbstverständlich reichen 2 Leiter für den Strom. Der dritte kann eigentlich nur zur Kommunikation dienen. Was da kommuniziert wird ist ungefähr folgendes : "Der Sack hat einen billigen Ersatzakku angeschlossen. Wär ja doof, wenn das funktionieren würde!"
    Hast du kein Netzteil, mit dem du probieren kannst ob das Rad auch ohne den zusätzlichen Anschluss läuft?
     
    Einfall gefällt das.
  5. BoraBora

    BoraBora

    Beiträge:
    162
    Ort:
    Tirol
    Details E-Antrieb:
    ex GIANT SyncDrive, jetzt BionX: 36V-PL-250 HT
    Hallo,

    ich hatte mal das Giant Aspiro Hybrid. Auch hier kam eine dritte Leitung(die blaue) aus dem Akku. Ich vermute, dass es ein Temperaturfühler ist. Das Anklemmen eines Standard-Akku mit Plus + Minus hat funktioniert und man konnte problemlos fahren. Lediglich am LCD-Display kam eine Fehlermeldung, die man ignorieren kann. So sahen die Kabel bei mir aus:

    IMG_0795.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.17
    Creative_Inspire und Einfall gefällt das.
  6. Einfall

    Einfall

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tönisvorst
    Details E-Antrieb:
    Giant Escape 1 Hybrid
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten.

    @BoraBora Danke für die klare Aussage, das war die Info die ich gebraucht bzw. die ich mir gewünscht habe. Super das heißt neues Akku kaufen, anschließen und Spaß haben. Vielen Dank.

    Akku ist schon bestellt und ich werde es Testen. Wenn ich dann 100% bescheid weiß werde ich hier nochmal berichten und ggf. nochmal eine paar Bilder bereit stellen.

    LG Stephan