Wo liegt das Problem?

Diskutiere Wo liegt das Problem? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hat man das nicht vor 30 Jahren auch über den Fernseher gesagt, dass der das soziale Leben tötet? (Im Gegensatz zum Handy findet ja beim TV...
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.397
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Zur Eingangsfrage zurück. Ich denke mal, der schuldige für die heutige Nörgelie, Empathielosigkeit, Agressivität ist in der moderenen Technik zu suchen, welche uns komplett in Ihren Bann gezogen hat und uns eine Welt vorgauckelt, die es so nicht gibt, das macht Agro, Neidisch, und es kommen alle Unarten des Menschen dadurch hervor. Heute sitzt fast jeder von uns die meiste Zeit des Tages vor einem Computer, Nebenbei noch an seinem Handy und in seiner Freizeit sieht es nicht besser aus.
Hat man das nicht vor 30 Jahren auch über den Fernseher gesagt, dass der das soziale Leben tötet?

(Im Gegensatz zum Handy findet ja beim TV keinerlei Interaktion statt, dass ist reines konsumieren)
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.904
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Ausländer, die hier leben, zahlen übrigens auch in unsere Rentenkasse ein. Sie erhalten erst nach 5 Jahren ununterbrochener Einzahlung Ansprüche. Viele gehen aber schon vorher wieder zurück oder reisen weiter. Die Zahlungen bekommen sie dann jedoch nicht zurück. Ist das gerecht oder nicht sogar ein kleines bisschen asozial?
 
K

KrE45

Mitglied seit
12.01.2016
Beiträge
88
Ort
Niederrhein: KR
Details E-Antrieb
Bulls E45, Bulls Six50 und auch stromlos
Ein guter Bekannter von mir ist sein Leben lang mit allem unzufrieden, Beruf, Nachbar hat mehr Kohle usw.
Es gibt immer einen, der ist schneller, höher, weiter, reicher, schöner...
Was soll's? Wichtig (für mich) ist, dass ich mit meinem eigenen Leben und meiner Einstellung zum Leben zufrieden bin.
Ein banales Beispiel in Anbetracht der großen Probleme und Spannungen auf der Welt: mein Auto steht bereit, das andere Auto steht bereit, die zwei Pedelec stehen bereit, das Biobike steht bereit. Aber ich gehe zu Fuß die drei Kilometer zum Supermarkt, kaufe ein Stück Käse und gehe die drei Kilometer wieder zurück. Warum? Weil ich mir die Zeit nehmen kann und den schönen Tag und die Sonne genießen möchte. Das ist für mich Glück und schafft Zufriedenheit. Und belastet nicht die Umwelt.

Wenn ich mies drauf bin, hilft das niemandem, schadet nur Beziehung, näherem Umfeld.
Stimmt. Natürlich kann man mal einen schlechten Tag haben (habe ich auch mal). Aber wenn man mit guter Laune und fröhlicher Stimmung auf andere zugeht, dann kommt diese (fast) immer zurück. Gestern in zwei Geschäften und drei Personen so geschehen. Manch einer mag dies als banal abtun, aber es sind auch die Kleinigkeiten die das Leben positiv machen.
Ich habe keine Lust mich mit Miesepetern, die es auch gibt, zu beschäftigen. Die sollen ihre schlechte Laune an Leute weiter geben, die in das gleiche Horn tuten. Mir ist meine Zeit zu schade dafür.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen sonnigen Tag!
 
Wildwolf

Wildwolf

Mitglied seit
09.07.2017
Beiträge
430
Das größte Problem der Menschheit sind wir Menschen selbst: Wir treffen oft Entscheidungen, die uns und anderen schaden. Wir rauchen, wir streiten zu viel, wir bewegen uns zu wenig und genehmigen uns dann noch einen Drink – obwohl wir es durchaus besser wüssten. Genauso auf der Weltebene: Wir vergiften das Klima, wir hauen CO2 raus, wir überfischen die Meere, wir spenden zu wenige Organe. Viele, ganz viele – auch existenzgefährdende – Probleme ließen sich lösen, wenn wir nur unser eigenes irrationales Handeln ändern würden. Etliche Studien zeigen, dass mehr Informationen kaum helfen: Natürlich wissen wir, dass Rauchen schädlich ist und jeder Urlaubsflug zum CO2-Problem beiträgt. Schon klar, dass wir Gewohnheitstiere mit unseren Macken zu unserem eigenen Verdruss beitragen. Eine ganze Armada an Psychologen versucht, unsere rätselhafte Untätigkeit anlässlich der Klima-Katastrophe zu erklären.

Da können wir noch so lange Lösungen für jedes Einzel-Problem vorstellen: Unser Verhalten erinnert mich an kleine Kinder, wenn sie ihre Trotzphase ausleben. Dann stampfen sie mit dem Füssen auf und rufen: »Ich mach das trotzdem, weil mir danach ist! Du hast mir gar nichts zu sagen!

Der Mensch ist sich selbst der größte Feind, im Kleinen wie im Großen.

Fazit: Menschlein ändere DICH! JETZT! Frisch dem Motto: Schweinehund, du bist noch nicht erledigt, aber deine Tage sind gezählt.



Nice Sunday

Wolf
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
4.998
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bosch PL2014, Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, u.a.
Ich denke mal, der schuldige für die heutige Nörgelie, Empathielosigkeit, Agressivität ist in der moderenen Technik zu suchen,
Ich glaube es liegt an der Globalisierung, der Schnelllebigkeit, der Komplexität unserer Zeit. Das ist vielen Menschen einfach alles zu viel geworden. Man glaubt den Durchblick verloren zu haben. Ängste kommen auf und werden befördert. Das führt zu den von dir genannten Punkten. Und da kommen dann einfache Antworten auf alle Fragen gerade recht. Endlich erklärt es mir einer und hat gleich die Lösung. Und ich muss mich nicht mehr länger Mühen. Da hat schon jemand die Antwort. Und die klingt auch noch logisch. Da ist die moderne Technik natürlich hilfreich bei der Verbreitung dieser Antworten.
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.916
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Besonders ärgert es die Menschen, wenn offensichtlich Fehler gemacht werden, und diese ideologisch als richtig dargestellt werden.
 
maspalomas

maspalomas

Mitglied seit
07.09.2011
Beiträge
1.250
Ort
35100 Maspalomas / Spanien
Details E-Antrieb
Mountain Cycle San Andreas BBS02
Selbstständiger Unternehmer mit Arbeitsmaschine
Total OT...….Ich war jung und arm, konnte mir kein Porsche leisten. Hatte mir auch mal sowas gebastelt.....Nur anstelle eines "Einzylinder Ruston Diesel" , mit riesigem Schwungrad hat bei meinem, ein "Small Block Chevy" mit abgedrehten Schwungrad geblubbert.
Heute bin ich nicht mehr arm aber alt und baue nur noch Fahrraeder um 😢 .
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.397
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ausländer, die hier leben, zahlen übrigens auch in unsere Rentenkasse ein. Sie erhalten erst nach 5 Jahren ununterbrochener Einzahlung Ansprüche. Viele gehen aber schon vorher wieder zurück oder reisen weiter. Die Zahlungen bekommen sie dann jedoch nicht zurück. Ist das gerecht oder nicht sogar ein kleines bisschen asozial?
Halte ich für unfair. Vielleicht sollte man die Grenze bei 1 RP oder so setzen, dder Verwaltungsaufwand sollte auch noch in Relation zur Auszahlungstehen.

was in Deutschland 5 Jahre sind, sind in Österreich übrigens 15 Jahre. Das finde ich richtig übel, Leuten die 14 Jahre lang einzahlen nichts heraus zu geben. (alleine das macht angeblich schon 100€ Unterschied bei der durchschnittlichen Monatsrente in Ö vs. D aus)
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.904
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Leuten, die (z.B. den Höchstsatz inkl. AG-Anteil von etwa 14 k€ p.a.) fünf (!) Jahre einzahlen, überhaupt gar keine Auszahlungen zu geben, finde ich seltsam. Aber wenn das international so üblich wäre, gleicht es sich ja vielleicht etwas aus. Persönliche Mobilität, Auslandsaufenthalte, „Tellerrand+Horizont“ usw. fördert sowas natürlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.916
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Dafür brauche andere gar nichts zu zahlen, bekommen aber.
 
Thema:

Wo liegt das Problem?

Werbepartner

Oben