Wird ein Li Ion-Akku durch den Benutzer konditioniert?

Diskutiere Wird ein Li Ion-Akku durch den Benutzer konditioniert? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Ich meine, der Eine lädt seinen Akku wenn er noch 60% oder 70% hat, der Andere fährt ihn runter bis 30%, und man kann ihn ja auch leer fahren und...
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Ich meine, der Eine lädt seinen Akku wenn er noch 60% oder 70% hat, der Andere fährt ihn
runter bis 30%, und man kann ihn ja auch leer fahren und dann voll laden. Klar heißt es man
soll lieber öfters kurz laden als einmal lang, aber in meinem bisherigen Akku-Leben hat das
halt anders ausgesehen. Li Ion-Akkus sind ja keine Starterbatterien sondern "Langstrecken-
läufer".
Dann habe ich mir überlegt dass ja Li Ion-Akku nicht gleich Li Ion-Akku sein kann. Sprich
mein Billig-Akku verhält sich leistungsmäßig sicher anders als der Luxus-Akku eines Super-
bikes. Nehme ich einen Bosch-Akkuschrauber dann wird der doch auch "leergefahren"
und erst dann geladen. Bis auf welche Spannungsuntergrenze weiß ich natürlich nicht.
Also, alles klar. Oder doch nicht?
Wenn ich meinen Akku immer leer fahre dann ist der das doch gewohnt voll geladen zu
werden. Von Anfang an, also wieso sollte ihm das schaden? Natürlich nur wenn ich ihn
schonend lade, logisch. Schnell laden erinnert mich immer an Gänseleberpastete. Seit-
dem ess ich die nicht mehr.
Wer nicht fragt der nicht lernt!
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.676
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Lithium Akkus haben weder einen Memory Effekt noch ein Gedächtnis.

Komplettes ausnutzen der Kapazität lässt die Kapazität schneller sinken. Ansonsten ist es egal wie du ihn benutzt.

Hohe Temperaturen sind schlecht (Egal ob Laden oder Entladen).
Laden bei Temperaturen unter 5°C ist schlecht und bei Minusgraden sogar besonders schlecht.
Und Extreme Ladestände, Randvollgeladen und weggelegt über Monate oder vollkommen leer gezogen und dann über den Winter weggelegt ist auch nicht gut.

Alles andere ist egal. Ein guter Akku ist einer der benutzt wird.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.341
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Hohe Ladeströme können schlecht sein...
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.676
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Das man sie innerhalb der spezifikation betreibt sollte klar sein. Auch einen Nagel durch die Zellen zu treiben ist schlecht fuer die Zellen.
Mit dem normalerweile mitgeliefertem Ladegerät ist ein zu schnelles Laden ja generell ausgeschlossen.
 
dilledopp

dilledopp

Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
3.028
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Hohe Ladeströme können schlecht sein...
Wo treten die denn auf?
Wenn ich mir die pisseligen Ladegeräte so betrachte die zum Bike mitgeliefert werden, die schaffen alle nur 2 - 6 Amper, da sind hohe Ladeströme eher unwahrscheinlich.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.341
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Bei entsprechenden System während der Reku, wenn man die Bremse zieht bzw. bergab explizit Reku-Modus auswählt. Da hier nicht rein Bosch MM thematisiert ist, sondern Akku-Technik allgemein und manche sich auch Ladegeräte selbst bauen bzw. Technik komplett zusammenstellen, darf man das der Vollständigkeit halber sicher erwähnen.
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Lithium Akkus haben weder einen Memory Effekt noch ein Gedächtnis.

Komplettes ausnutzen der Kapazität lässt die Kapazität schneller sinken. Ansonsten ist es egal wie du ihn benutzt.

Hohe Temperaturen sind schlecht (Egal ob Laden oder Entladen).
Laden bei Temperaturen unter 5°C ist schlecht und bei Minusgraden sogar besonders schlecht.
Und Extreme Ladestände, Randvollgeladen und weggelegt über Monate oder vollkommen leer gezogen und dann über den Winter weggelegt ist auch nicht gut.

Alles andere ist egal. Ein guter Akku ist einer der benutzt wird.
Danke für Deine Meinung. Das habe ich begriffen. Das heißt ich kann problemlos auf ca. 30% runterfahren und dann laden ohne mir Sorgen machen zu müssen? Mein Akku wird mit 35 bis 40 km angegeben, und 25 km würde ich schon gerne am Stück fahren können. Das geht ja schnell. Die Akku-Anzeige hat 3 grüne Balken, der 4. ist der Rote. Und Ladestrom sind 2 Ampere. Heute ist das Wattmeter gekommen, damit will ich den Ladestrom über die Ladezeit messen und aufschreiben, damit ich das verstehe.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.676
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Ja Natürlich einfach benutzen, weniger Sorgen machen.
Millionen Menschen machen das so. Die haben ja nicht alle Akkuprobleme. Welchen Antrieb hast du denn überhaupt ?

Schlechte Zellen gehen auch bei guter Behandlung relativ schnell in die Knie.
 
T

Tom12

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
344
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
schau mal da weiter unten bei 7. Praxiseinsatz , da wird Ladeschlussspannung , Nennspannung , Entladeschlussspannung ...usw gut erklärt.
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Au au, hab' gerade gemessen, bei zwei Balken hat er noch 26,5 Volt. Vorher 29,2. Was will mir das sagen?
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.676
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Die Balkenanzeige ist ein reines Schätzeisen auf das man wenig Wert geben sollte. Einzig die spannung ist aussagekräftig. 21V ist leer und 29V ist geladen. Dabei sackt die Spannung aber bei Belastung ein das heist im leerlauf ist die Unterspannung irgendwo bei 23V. Dazwischen kannste ungefaehr linear annehmen.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.228
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Umso älter/ abgenutzter der Akku ist, umso stärker bricht dieser unter Last ein.
Könnte also passieren, das bei z.b. 5 vollen Strichen bei leichter Steigung direkt Mal 2 Lämpchen aus gehen unter Last.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.906
Ort
27721 Ritterhude
Könnte also passieren, das bei z.b. 5 vollen Strichen bei leichter Steigung direkt Mal 2 Lämpchen aus gehen unter Last.
Vorallem bei den Phylion Alu Kannistern in Prophete Akkus. Dort sind 1-3 Kannister dann schon so mit Walbauch versehen das die extrem einbrechen.
Hab mir auch nen ganzen Tag versaut um mal einen Akku mit Einzelzellen zu retten. Hier funktioniert die Innenwiderstandsmessung zum selektieren nicht. Egal wie man nach jeder Entladung wieder eine weitere Zelle tauscht, immer kommt ca 7ah aus dem 10ah Pack raus.
Am Ende des Tages hab ich aufgegeben und alle Phylion Kannister die rumlagen entladen und in die Recycling Ecke geschmissen.
Bisher dachte ich auch immer der Bauch bildet sich nach mehrmaliger Tiefentladung oder längerem tiefentladenem herumliegen, aber der kommt sofort nach Tiefentladung.
Au au, hab' gerade gemessen, bei zwei Balken hat er noch 26,5 Volt. Vorher 29,2. Was will mir das sagen?
Hier muß man wieder wissen wie Ewi auch schon gefragt hat welche Zelltechnologie Du drin hast.
25,2V ist die Nennspannung von Lithium Zellen in 7S und dort kann ein intakter Akku relativ lange verharren, ein angeschlagener kann hier am Berg schon eine Abschaltung des Akkus verursachen.
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
228
Ist ein 7S. Unter Last, also am Berg, bricht die Spannungsanzeige im Display um einen Balken weg (Von 5 oder 6, weiß nicht mehr), und wenn's flacher wird ist er wieder da. Wobei im Display immer mehr angezeigt wird als am Akku. Jetzt bin ich wirklich mal gespannt wie lange der Akku auf den zwei Balken verharrt. Ehrlich, Akkutechnik ist ne Wissenschaft für sich. Auf den Ladeverlauf bin ich gespannt. Mich würde auch z.B. brennend der gefühlte Unterschied zwischen meinen Billig-Zellen und Super-Zellen im Betrieb interessieren. Mal schauen ob ich nen zweiten "leeren" Alu-Kanister erwische, zum Füllen. Pedelectechnik ist ein Fass ohne Boden, man lernt und lernt und lernt ....
 
Thema:

Wird ein Li Ion-Akku durch den Benutzer konditioniert?

Oben