Winterreifen mit und ohne Spikes

Diskutiere Winterreifen mit und ohne Spikes im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Spikefahrer, nachdem mich das Glatteis in den Vorwintern doch des Öfteren vom Sattel geholt hat, fahre ich diesen Winter auf meinem Biobike...
Chrizzly666

Chrizzly666

Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
31
Ort
Göppingen
Details E-Antrieb
R&M Multicharger Mixte Vario Bosch PL CX
Hallo Spikefahrer,

nachdem mich das Glatteis in den Vorwintern doch des Öfteren vom Sattel geholt hat, fahre ich diesen Winter auf meinem Biobike zum ersten Mal Spikereifen, also genauer gesagt die Schwalbe "Winter". Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Bodenhaftung und würde diese Reifen jederzeit weiterempfehlen. Auch die Befürchtung, dass der Laufwiderstand arg hoch sein könnte, hat sich als unbegründet herausgestellt - er ist gefühlt nicht höher als bei einem grobstolligen Reifen (im Vergleich zu einem Tourenreifen).

Allerdings habe ich hinten bereits 6 Spikes verloren (vorne dagegen keinen einzigen). Das ist nun nicht weiter schlimm, da sich diese Spikes ja sehr leicht ersetzen lassen. Allerdings frage ich mich doch, warum es nur das Hinterrad betrifft. Eigentlich kann es ja nur an meinen "Beschleunigungsorgien" liegen, also dass es die Spikes aus dem Profil rauszieht, wenn ich "stehend" im Wiegeschritt am Berg anfahre.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man das Hinterrad entgegen der angegebenen Laufrichtung einbauen soll, damit es beim groben Beschleunigen eben nicht die Spikes rauszieht.
Andererseits würde denen dieses Schicksal ja dann beim Blockierbremsen drohen. Also man hätte wohl den Teufel mit dem Belzebub vertrieben ... ? (n)

Was meint Ihr?

Gruß vom

Chris
 
Moesi

Moesi

Mitglied seit
08.04.2018
Beiträge
837
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
Hast Du die Spikes richtig "eingefahren"?

Du solltest die ersten ca. 50km nur auf sauberer Strasse fahren und wenig Bremsen und Beschleunigen. Dann sollen die Spikes sehr viel seltener verloren gehen (die Spikes müssen sich erst richtig in den Löchern "setzen". Wenn aber die Löcher gleich mit Dreck gefüllt werden, funktioniert das nicht richtig und es gehen viel mehr Spikes verloren).

Gruss aus dem spikesfreien Thailand
Moesi
 
RheaM

RheaM

Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
4.485
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Hallo Spikefahrer,



Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man das Hinterrad entgegen der angegebenen Laufrichtung einbauen soll, damit es beim groben Beschleunigen eben nicht die Spikes rauszieht.
Andererseits würde denen dieses Schicksal ja dann beim Blockierbremsen drohen. Also man hätte wohl den Teufel mit dem Belzebub vertrieben ... ? (n)

Was meint Ihr?

Gruß vom

Chris
Bei den Snowstuds hatte das Schwalbe mal so vorgegeben, ich hatte sie so montiert und korrekt eingefahren und trotzdem Spikes verloren. Contis draufgemacht und Ruhe war, in 3 Wintern nicht einen Spike verloren. Schwalbe Spikereifen kommen mir nicht drauf.
 
Radlspaß

Radlspaß

Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.136
Ort
Unterallgäu
Fahre die Continental Nordic Spike Winter schon mehrere Winter und habe auch noch keinen Spike verloren.
 
  • Like
Reaktionen: OWL
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.417
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
Fahre die Continental Nordic Spike Winter schon mehrere Winter und habe auch noch keinen Spike verloren.
Der hat ja auch nur 120, davon kann er keinen entbehren :X3:

Reifentyp, Breite, Luftdruck und artgerechte Haltung schrauben die Verluste nach oben :cautious:

Einen MTB-Faltreifen mit 2.6 Zoll als Faltreifen, schlauchlos und entspannt mit 1 bar betrieben kann man nicht unmittelbar mit einem Straßenreifen vergleichen ...
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.239
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Fahre die Continental Nordic Spike Winter schon mehrere Winter und habe auch noch keinen Spike verloren.
Ich bin ein paar Winter die 26" Version davon (Spike Claw) gefahren und dann auf Schwalbe Ice Spiker umgestiegen. Die fand ich sogar noch etwas besser (besseres Profil für Schnee, mehr Spikes und daher noch besserer Grip in allen Situationen). Spikes habe ich noch bei keinem von den beiden Modellen verloren.
Ergänzung:
Der hat ja auch nur 120, davon kann er keinen entbehren :X3:
Ähm, der Nordic Spike war doch die 28" Version des Spike Claw und hatte auch 240 Spikes, soweit ich mich erinnere?
 
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.417
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.239
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Radlspaß

Radlspaß

Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.136
Ort
Unterallgäu
Continental bietet keine Spikereifen mehr an. Die sind wohl aus dem Geschäft.
Kennt jemand Kenda oder 45NRTH?
Habe noch nie was von denen bei Fahrradreifen gehört.
Bin einfach nicht mehr auf dem laufenden, hab noch ein paar unbenutzter Conti Nordic Spike Winter die nächsten Winter zum Einsatz kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chrizzly666

Chrizzly666

Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
31
Ort
Göppingen
Details E-Antrieb
R&M Multicharger Mixte Vario Bosch PL CX
Hast Du die Spikes richtig "eingefahren"?
Gruss aus dem spikesfreien Thailand
Moesi
Jepp, das mit dem "Einfahren" ist mir bewusst, aber natürlich kann und will ich auf der Strecke nicht Hometrainer spielen, also völlig stressfrei läuft das für die Reifen nicht ab! Bin aber keine Trails, Rennen oder Downhill gefahren, nur ganz normales Pendeln durch hügelige Landschaft.
Viel Spaß noch in Thailand! :)
 
Moesi

Moesi

Mitglied seit
08.04.2018
Beiträge
837
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
Viel Spaß noch in Thailand! :)
Danke, den hab ich!
Fahre hier legal (leihweise) ein Bike mit nicht abgeriegeltem und unglaublich kräftigem Bafang Motor.
1040816~3.jpg

Nicht nur super schnelles Pedelec sondern hat zusätzlich auch einen Gasgriff wie ein Motorrad.... Macht Spass!
Marke ist Ninja Bike. Daten weiss ich noch nicht.

Gruss aus Jomtien
Moesi
 
Zuletzt bearbeitet:
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
6.960
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
@Moesi Das Fatbike Fully find ich rattenscharf (y)

Vorgestern Nacht haben mich meine neuen Schwalbe Ice Spiker Pro auf glitzernder Strasse sicher nach Hause gebracht.Ist ja grade erst die Einfahrphase,aber ich war angenehm überrascht über den doch nicht gar so hohen Rollwiderstand am Biobike.Die Lautstärke auf Asphalt ist natürlich heftig,grade bei den nächtlichen leeren und ruhigen Strassen waren die Laufgeräusche weit hörbar.
 
C

CitySpeeder

Mitglied seit
14.11.2018
Beiträge
13
Ort
Schwabeländle
Details E-Antrieb
Pendix E-Drive 500w
Kurz auch mein persönlicher Erfahrungsbericht:

Ich habe mir diesen Winter vorgenommen (nach Pendix Nachrüstung) non-stop mit dem Rad zur Arbeit zu fahren und mir nach diversen Beiträgen die Winterreifen von Continental gekauft (700x35c), da bei Spikes wegen des Lärms und des Rollwiderstandes viel Kritik im Netz zu finden war.

Die Reifen sind bei Schnee, Matsch und Regen im unteren Temperaturenbereich gut, allerdings habe ich das subjektive Gefühl, dass ich damit deutlich langsamer als mit den normalen Schwalbe Marathons bin.

Ich habe auf meiner Strecke Waldwege und Landstraßen, so dass mich das Fahren oft sehr nervös gemacht hat und ich nie sicher war, ob nicht doch mal eine glatte Stelle auf dem Weg auftaucht.
Diesen Dienstag hat es mich tatsächlich erwischt und ich bin unerwartet bei trockener Witterung auf einer kurzen Glatteisstelle ausgerutscht. Bein ausgefahren, Fahrrad halbwegs abgefangen, dafür einen Muskelfaserriss im Oberschenkel kassiert.

Gestern habe ich mir nun Spikereifen (Schwalbe Winter Active) besorgt und aufgezogen (beide zusammen deutlich günstiger als ein einzelner Continental Reifen, aber natürlich auch nicht "handmade in germany") und konnte sie auch schon testen: Ich empfinde den Rollwiderstand nicht schlechter als bei den Nicht-Spike-Winterreifen, aber konnte schon auf ein paar glatten Stellen wie einer vereisten Holzbrücke testen, dass man nicht ins Rutschen kommt und gut bremsen kann.

Ich freue mich schon auf die nächsten Fahrten bei Eis und Schnee :)
 
WolArn

WolArn

Mitglied seit
07.11.2010
Beiträge
2.666
Ort
Köln
Details E-Antrieb
1. SFM DU250 36V 2.Brose 37V
Bei Schnee, Matsch und tiefer Sand habe ich die besten Erfahrungen mit dem Nobby Nic gemacht. Und weil Eis hier in der Kölner Bucht kein Thema ist, brauche ich zum Glück auch keine Spikes.
Was manchmal auch ein Vorteil sein kann, spart mir oft die Klingel ;)
Jo, den Nobby Nic hört man auf der Straße meilenweit. ;) Mich stört dieses etwas laute Laufgeräusch nicht.
 
Moesi

Moesi

Mitglied seit
08.04.2018
Beiträge
837
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
Ich bin heute im Wald ein Stück den Berg hoch gefahren und fühlte mich auf den Eisflächen so sicher, dass ich beim Wenden auf einer steilen Eisfläche ganz vergesen habe, dass meine Schuhe keine Spikes haben.... das wurde für ein paar Sekunden richtig brenzlig :whistle:
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.698
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
meine Schuhe keine Spikes
Da muss man ggf. nachrüsten. Im Oberharz hatte ich Hackenspikes aus Stahlblech mit stabilen Befestigungsriemen, wie sie dort auch Postboten trugen. Etwas brutal zu den Sohlen + Absätzen und jeglichem irgendwie weichem Bodenbelag, aber recht einfach an- und abzulegen und dauerhaft haltbar.
 
paukenschlag

paukenschlag

Mitglied seit
12.10.2017
Beiträge
498
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Div. Umbauten
Bei Schnee, Matsch und tiefer Sand habe ich die besten Erfahrungen mit dem Nobby Nic gemacht.
Das sind auch meine Winter-Reifen, solange es eisfrei bleibt. Sobald es gefriert sind Spikes die bessere Wahl.
Ich bin heute im Wald ein Stück den Berg hoch gefahren und fühlte mich auf den Eisflächen so sicher, dass ich beim Wenden auf einer steilen Eisfläche ganz vergesen habe, dass meine Schuhe keine Spikes haben.... das wurde für ein paar Sekunden richtig brenzlig
Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Spikereifen sind akustisch sicher gewöhnungsbedürftig, bei vereistem Untergrund aber "alternativlos".
 
Thema:

Winterreifen mit und ohne Spikes

Werbepartner

Oben