Winora Yucatan X20 oder Yucatan 20 oder doch ganz was anders?

Diskutiere Winora Yucatan X20 oder Yucatan 20 oder doch ganz was anders? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir die o.g. Pedelecs aus der Herstellerseite 'rausgepickt'. Soweit ich das sehe, sollten sie für...
kistemaker

kistemaker

Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
6
Ort
53859 Niederkassel
Details E-Antrieb
Bosch
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe mir die o.g. Pedelecs aus der Herstellerseite 'rausgepickt'.

Soweit ich das sehe, sollten sie für folgende Anforderungen reichen:

- aufrechte Sitzen durch verstellbaren Vorbau (ich bin über 50 und hab Rücken ;))
- Federung gegeben
- Fahrstrecke zur Arbeit und zurück ca. 50 km ohne Steigungen (Akku schafft das)
- max. 25 km/h
- preislich im Limit ( mehr möchte ich aktuell nicht investieren )
- und Gepäcktaschen sollten auch dran passen

Ach ja, ich möchte eventuell über Jobrad leasen.

Oder seht Ihr bessere Alternativen?

Vielen Dank für Eure Antworten, ich freu mich. (n)

Viele Grüße
kistemaker
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.835
Wo liegt das Hauptaugenmerk.

Eine aufrechte Sitzposition ist für den Rücken wohlmöglich die allerschlechteste Lösung überhaupt, die dann nur mit einem vollgefedertem Rad sinnvoll erscheint. Das erreicht man NICHT mit einem verstellbaren Vorbau an einem Trekking

Keine Steigungen disqualifiziert eigentlich den Mittelmotor

Damit sei die Auswahl bisweilen unpassend.



Jobrad - ist bestimmt mit vielen Zetteln auf denen viel Kluges steht und mit denen einige Verträge eingegangen werden um Abhängikeiten zu schüren mit dem einzigen Ziel, daß man dabei später mehr Geld in der Tasche hat - wer das glaubt......
 
GazelleCX

GazelleCX

Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
159
Details E-Antrieb
Bosch mit NuVinci360 Harmony oder ION mit 30 Gang
Wenn Du sie Probe gefahren hast und alles für Dich passt, kaufen. Winora macht gute Räder. Tendenziell eher die x-Version nehmen.

Vergiß Rublihs Geblubber, sein Hobby ist mosern.
 
kistemaker

kistemaker

Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
6
Ort
53859 Niederkassel
Details E-Antrieb
Bosch
Hi,
ich fand die Antwort von Rublih irgenwie 'schäg'.
Wenn man schon alles anprangert, wäre vielleicht ein alternativer Vorschlag sinnvoll gewesen.
Aber was soll es. "Jeder Jeck is anders".


Mal sehen, ob andere Forumsmitglieder weitere Tipps geben können.
 
bjp

bjp

Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
153
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Naja, so schräg ist die Antwort von @RUBLIH inhaltlich nicht.

Mittelmotor ist in der Ebene nicht unbedingt das beste Antriebskonzept, da viel Verschleiss.

Yamaha, Bosch & Co sind verdongelt, daher teure Akkus. Warum nicht einen kleinen( unverdongelten ) Nabenmotor.
Preiswert, Fahrradgefühl bleibt erhalten.

Rücken bekommt man vermutlich wirklich nicht mit einem verstellbaren Vorbau "in den Griff", sondern eher mit einer Thudbuster LT, einem Fully oder / und mit einer nach vorne geneigten Haltung hin. Da wird nämlich ein Teil der Last auf die Arme verlagert.

Jobrad war für mich auch nicht das richtige. Alleine schon, dass die immer mit dem Listenpreise rechnen (müssen?).

Gruß Bernd
 
kistemaker

kistemaker

Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
6
Ort
53859 Niederkassel
Details E-Antrieb
Bosch
Danke für die Infos.
So kann ich die Antworten zumindest nachvollziehen.
 
M

mcflash

Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
429
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One mit Bosch Active Line Plus
Alleine schon, dass die immer mit dem Listenpreise rechnen (müssen?)
Beim Listenpreis geht es aber nur um den geldwerten Vorteil, nicht um die Leasingrate!
Ich bekomme heute mein neues "Jobrad" geliefert.
Cube Acid Hybrid One Allroad, 2099€ Listenpreis, also 20€ geldwerter Vorteil, der versteuert wird. Sind ca. 8€ weniger netto im Monat.
Das Rad war bei Bike-Discount aber reduziert auf 1.784€. Und nach dem Kaufpreis richtet sich die effektive Leasingrate.

Ich konnte das für mich als Lohnerhöhung raus holen. Nun zahlt mein Chef ca. 50€ Leasingrate + ca. 5€ Vers. + 5€ Inspektion, also 60€ netto pro Monat.

Und ich kann das Teil in 3 Jahren für ca. 300€ übernehmen (der Restwert berechnet sich auch nach dem effektiven Kaufpreis).

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum das Radleasing immer so verteufelt wird.
Beim Auto ist es ganz normal zu leasen oder zu finanzieren, warum dann nicht auch beim Fahrrad....?!
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.835
Ich zahle in bar und lease gar nix.

Einzigst meine Bude hatte! ich finanziert.


Es ist herrlich keine monatliche Gebühr für Radfahren abgezogen zu bekommen und nie zum Service genötigt zu werden und selbstverantwortlich zu handeln und zB. der Fahrzeugbrief nicht bei der Bank liegt.

Das Beste ist aber der nicht vorhandene permanente Geldabfluß.


Ich verstehe den Reiz nicht Dritten mein Geld in den Rachen zu werfen oder wegen ein paar Tausendern einzunässen.

Hab auch ne Lohnerhöhung vor kurzem erhalten, 300€......
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mcflash

Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
429
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One mit Bosch Active Line Plus
Sorry, aber als ehemaliger Pkw Neuwagen- Verkäufer kann ich leider nur sagen, dass diese Denkweise etwas antiquiert ist, zumindest in meinen Augen.

Es ist bei vielen Leuten immer noch eine gewisse Angst vorhanden gegenüber Leasing oder Finanzierung. Wenn man sich aber wirklich objektiv mit dem Thema auseinander setzt, dann können viele der Zweifel beseitigt werden.
Die Bereitschaft zur objektiven Betrachtung muss aber natürlich vorhanden sein.

Ist die nicht da, dann zahle einfach bar.

Wichtig ist doch, dass wir Spaß mit unseren Rädern haben. Wenn 3 Leute eine Fahrradtour zusammen machen, ist doch völlig egal ob die 3 Räder bar bezahlt, finanziert oder geleast sind.

Die Hauptsache ist doch, dass @kistemaker das passende Rad findet und damit glücklich ist.
Ich finde die Ausstattung des X20 liest sich gut und preislich sollte das für das gebotene auch in Ordnung gehen.
Allerdings bin ich den Yamaha Motor selbst noch nicht gefahren und kann dazu daher nichts sagen.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.835
Geld in der Tasche zu haben vermag heute antiquiert heißen.

Antiquiert finde ich gut.

Es ist klar, das der Verkäufer vom Leasing provitert und damit gut findet, aber kann man sich etwas nicht oder nur die Monatsrate leisten, dann etwas zum Budget passendes tun.

Das bedeutet zB. Verzicht.

Klar hat jeder so seine Wünsche,.....
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.835
Völlig OT

PKW Leasing ist hier erklärt:


Usw....
 
M

mcflash

Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
429
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One mit Bosch Active Line Plus
Um nur einen Punkt des Videos zu entkräften, der nämlich schlichtweg Schwachsinn ist (zumindest bei Jobrad), hier die passende Erklärung:


Wie bereits erwähnt, habe ich mich mit Leasing und Finanzierung früher täglich beschäftigt.
Und nur weil man selbst etwas nicht mag (oder auch nicht versteht), muss man es den anderen nicht madig machen!
 
kistemaker

kistemaker

Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
6
Ort
53859 Niederkassel
Details E-Antrieb
Bosch
Bevor das hier zu sehr aus 'dem Ruder läuft ' eine kleine Anmerkung : bei meiner Frage ging es mir hauptsächlich um das Fahrrad.
Das Leasing stand und steht nicht im Fokus.

Daher: bitte gebt mir mehr Infos zum Fahrrad bzw. Alternativen .
Vielen Dank.
 
Nightfever

Nightfever

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
131
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Haibike XDURO Fullseven S RX
Daher: bitte gebt mir mehr Infos zum Fahrrad bzw. Alternativen .
Vielen Dank.
Hat es einen bestimmten Grund das Du die S-Peds ausgeklammert hast? Denn 50 km Pendelweg sind nicht ohne, man ist minimal 2 Std. unterwegs, spätestens nach 1-2 Monaten kennst Du jeden Bordstein mit Vornamen und nach weiteren 2 auch die gesamte Lebensgeschichte und es wird langweilig und/oder öde. Denn im Gegensatz zu Touren ist nicht der Weg das Ziel, sondern nur das Ziel.

Bist Du die Strecke schon mal mit einem Bike gefahren, falls ja, regelmäßig? Wie sieht es mit Deiner Kondition aus und bist Du schon mal eine längere Strecke, vorzugweise die gesamte Pendelstrecke, mit einem Ped an der Unterstützungsgrenze gefahren? Falls nicht, gibt es einen Händler in der Nähe, der auch Pedelecs verleiht? Denn permanentes Fahren an der Unterstützungsgrenze kann, je nach Bike, sehr schnell ätzend werden.

Ich habe mir vor meinem Kauf, meinen damaligen Favoriten Stromer ST2 für 2 Wochen ausgeliehen und bin damit die Strecken gefahren, die ich normalerweise fahre und musste dabei feststellen, das wir nicht kompatibel waren und so ist es der schnelle Hai geworden. Das für mich kein Pedelec in Frage kommt, hatte ich schon nach der ersten kurzen Probefahrt festgestellt, genau zu dem Zeitpunkt als das Fahren angefangen hat Spaß zu machen und man die Leistung des Motors nutzen wollte, war die Unterstützung weg ...

Wenn ich mir jetzt ein Bike zum Pendeln über 50 km kaufen müsste unter Berücksichtigung Deines Budgets wäre es das Winora Radar Speed plus evtl. eine Federgabel und gefed. Sattelstütze.
 
kistemaker

kistemaker

Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
6
Ort
53859 Niederkassel
Details E-Antrieb
Bosch
Jetzt ist die Entscheidung gefallen.

Ich habe mich gegen ein S-Pedelec entschieden, da ich neben der Fahrt zur Arbeit auch mit meiner Frau gemeinsam fahren will. Sie fährt ein Riese und Müller.

Ich bin jetzt Besitzer eines Radon Sunset Hybrid.
Nichts spektakuläres, sondern für meine Anforderungen und mein Budget das passende.
Spiegel und Koffer hab ich nachgerüstet. Handyhalter ebenso.
Viele Grüße und herzlichen Dank für die gegebenen Tips.
 
C

CharlesBronson

Mitglied seit
13.10.2019
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe mir die o.g. Pedelecs aus der Herstellerseite 'rausgepickt'.

Soweit ich das sehe, sollten sie für folgende Anforderungen reichen:

- aufrechte Sitzen durch verstellbaren Vorbau (ich bin über 50 und hab Rücken ;))
- Federung gegeben
- Fahrstrecke zur Arbeit und zurück ca. 50 km ohne Steigungen (Akku schafft das)
- max. 25 km/h
- preislich im Limit ( mehr möchte ich aktuell nicht investieren )
- und Gepäcktaschen sollten auch dran passen

Ach ja, ich möchte eventuell über Jobrad leasen.

Oder seht Ihr bessere Alternativen?

Vielen Dank für Eure Antworten, ich freu mich. (n)

Viele Grüße
kistemaker
Hallo, Wo liegt der Unterschied zwischen dem 20 und dem x20?
 
Thema:

Winora Yucatan X20 oder Yucatan 20 oder doch ganz was anders?

Werbepartner

Oben