Wieviele GĂ€nge braucht ein e-bike?

Diskutiere Wieviele GĂ€nge braucht ein e-bike? im Fahrradkomponenten, Zubehör, AusrĂŒstung Forum im Bereich Diskussionen; man lernt nie aus! 😄

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
BeitrÀge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich bin im Sommer 2019 mit GepĂ€ck, Frontmotor und 7 Gang Nabenschaltung die Alpe Adria gefahren. Hat ganz gut geklappt, musste vor Bad Gastein vielleicht 100 Meter auf dem steilsten StĂŒck schieben. Ansonsten hat das gut geklappt 😎
 

camper510

Dabei seit
08.02.2019
BeitrÀge
4.265
Ort
Woanders im HunsrĂŒck
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Ich bin im Sommer 2019 mit GepĂ€ck, Frontmotor und 7 Gang Nabenschaltung die Alpe Adria gefahren. Hat ganz gut geklappt, musste vor Bad Gastein vielleicht 100 Meter auf dem steilsten StĂŒck schieben.
Eine 7-Gang-Nabenschaltung hat aber eine grĂ¶ĂŸere Spreizung,
als eine 7-Fach-Kettenschaltung.
 

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
BeitrÀge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Die Frage vom Thread-Setter ist eine waschechte gute Frage!
Aber nur die eigene Erfahrung bringt eine passende Antwort.
So möchte ich NUR mitteilen, was das Machbare sein könnte. Nachahmbar ist es nicht unbedingt.
Die richtige Wahl kann nur nach einem langen GesprĂ€ch mit seinen eigenen FĂŒĂŸen erbaut werden.

Nach sooo vielen Versuchen mit allerlei Stahl- und Alu-Partikeln, hatte ich feststellen mĂŒssen,
daß fĂŒr meine AnsprĂŒche mit meinem Reise-Pedelec und Schleppwagen
mit Shimano STePS E7000 und dann endlich mit dem exklusiv guten E8000
es KEINE geeignete Kassette auf dem internationalen Welt-Markt gab.

So habe ich meine eigene Shimano Kassette mit zwei herkömmlich kaufbaren zusammen setzen mĂŒssen.

Bis ~~ 6/7 % GefĂ€lle fahre ich mit den 4 ersten grĂŒnen Ritzeln,
und dann bis zum grĂ¶ĂŸeren blauen bei ĂŒber 14%.

Im Sommer pedaliere ich so ĂŒber 85 rpm, im Winter ĂŒber 75 rpm.

ERGEBNIS:
1) Im Flachen / GelĂ€ndlichen muß fĂŒr mich
das Spread zwischen den 4 ersten Ritzeln ĂŒberhaupt nich so ambitiös sein,
und ich sichere mir eben gerade so einen durchaus guten VorwÀrtstrieb.
2) Beim Bezwingen der Alpen-PĂ€sse sichere ich mir so einen mĂ€ĂŸigen Verbrauch, mit Eco-High eben.

Ich beiden Topographien bleibe ich so bei meinem WohlfĂŒhlbefinden bis am Ende des Tages.
Ich fahre wie eine Dampflok, eben sehr konstant und anhaltend.
Ich benutze nur Boost, wenn es heißt eine Rampe in einer Baltikum-FĂ€hre zu besteigen.

FĂŒr mich ist eine Kassette unter 11 GĂ€ngen unvorstellbar.

a) die Rennrad Kassette 14-28 ist
mit dem einzĂ€hnigen Spread zwischen den ersten Ritzeln was sehr kluges fĂŒr die Beine !
b) die letzten blauen Ritzel der 11-46 MTB Kassette mit grĂ¶ĂŸerem Spread ist sehr gut fĂŒr das Gebirge.


1610817563111.jpeg

FĂŒr diese erholenden ersten 11004 Kilometer binnen eines Jahres fuhr ich mit 2,7 Wh pro Kilometer.

Mit dem Ritzelrechner ergibt sich dieses Leistungsbild mit meiner eigenen Kassette >>>>

1610818064408.png

1610818499539.png
 
Zuletzt bearbeitet:

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
BeitrÀge
857
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Hallo.

Ich fahre zwei Pedelecs. Meines hat einen Bosch Active und eine Nexus 8 Gang Nabe. Das reicht im Harz und Weserbergland bis jetzt fĂŒr jeden Weg und jede Steigung. Auf knapp 10tausend Kilometern musste ich gerade mal ca 100 Meter ein sehr steiles StĂŒck mit sehr groben Schotter schieben. Könnte aber auch an den 20 Zoll LaufrĂ€dern gelegen haben. Im kleinsten Gang fahre ich mit guter Trittfrequenz 10km/h im grĂ¶ĂŸten Ende 30km/h was mir bei dem Rad völlig reicht. Ich fahre viel mit AnhĂ€nger. Allerdings bedeutet 10km/h teilweise an Steigungen mit AnhĂ€nger genug Eigenleistung bringen zu mĂŒssen. In meinem Fall kurzfristig 600 Watt

Das zweite Rad gehört meiner Frau. Es hat einen BBS1 Motor und Rohloff.
Damit kann man mit 7km/h den Berg entspanter hochklettern und trotzdem bei ĂŒber 40km/h noch Druck aufs Pedal bringen.
Das hat den Vorteil, dass meine Frau, die weniger Leistung hat, auch mit AnhĂ€nger jeden Berg hochkommt, ich aber bei sportlicher Überlandfahrt bergab noch gut mittreten kann.
Noch ein Vorteil der 14 GĂ€nge ist die feine Abstufung. Sprich man findet immer den richtigen Gang.
Bei der 8 Gang Nexus musste ich eine Weile mit den Ritzeln spielen, bis der Bereich in dem ich gerne fahre die Trittfrequenz passte. Davor war es oft so, dass der 5.Gang zu leicht und der 6.Gang zu schwer war. Was entweder Geschwindigkeit oder Akku gekostet hat, da man dann mehr Hilfe von Motor brauchte.

Damit steht fĂŒr mich ganz klar fest es gibt keine klare Antwort und jede /r muss fĂŒr sich schauen was gebraucht wird und sinnvoll sein und es kann sogar bei einer Person je nach Rad unterschiedlich sein.


Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
BeitrÀge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Ich hatte schon zweimal Rohloff,
- der erste ging in den VesterÄlen Inseln weit oberhalb des Polarkreises
an meinem Trike HPV Scorpion FS 20 einfach kaputt, ich mußte den Bus von Tromsþ nach Helsinki nehmen,
- und der zweite hatte am Gates-Ritzel-Körper solch ein grobes erschreckendes Spiel
am R&M Supercharger Gates Dual Rohloff, daß ich das Fahrrad wieder dem FH zurĂŒckbrachte.
Soweit zu der Vorgeschichte.
FĂŒr mein HPV Scorpion ließ ich dann 2013 in Berlin
vom superfreundlichen und hilfsbereiten Steffen von BusVelomo einen Vorbau mit Pinion 18 bauen,
und es war absolut herrlich.
Er fuhr sogar noch extra von Berlin nach Rostock,
um mir das Teil vor meiner FĂ€hre-Abfhart nach Helsinki zu liefern !!!!!!!

---------------------

Ich habe mich doch vor kurzem fĂŒr mein supergutes Reise-Pedelec Husqvarna GT2 mit STePS E8000
mit der Absicht bewogen, doch wieder ein Rohloff einzubauen.

Aber die eklatante Spreizung ist... tatsĂ€chlich gegenĂŒber meiner aktuellen mit "nur" 329% zwar sehr groß,
aber ich kann es machen, wie ich es will, entweder ist der Rohloff unbrauchbar in den höheren GÀngen oder in den kleineren. Oder ich habe in den schnelleren GÀngen 5 bis 6 unbrauchbare Stufen usw. usf.

Mit meinem persönlichen Kassetten-Bau benutze ich ALLE 11 GÀnge.

Wie schon angedeutet, ĂŒber 27 kmh bergab höre ich auf zu pedalieren.
Auf den "Flachen" zeigt mein Display 25,7 kmh, das reicht fĂŒr Touren bis 178 km am Tage z.B. (nur Eco High)

Und das kleinere einzÀhnige Spread bei den 4 ersten Ritzeln meiner persönlich kombinierten Kassette
ĂŒberdeckt sicherlich 90% meiner Kilometerzahl meiner letzten 11004 Kilometer
mit diesem dritten (Austausch)-Motor E8000.

Die beiden Bilder sprechen fĂŒr sich, um zu erlĂ€utern, was ich erklĂ€ren möchte.
Bild 1 = kmh, Bild 2 = Entfaltung

Comparaison Rohloff et K7 personnelle  .jpg



Comparaison Rohloff et K7 personnelle 2  .jpg



ABER 1: wie ich in meinem vorigen Comment schrieb >>>
Die Frage vom Thread-Setter ist eine waschechte gute Frage!
Aber nur die eigene Erfahrung bringt eine passende Antwort.
So möchte ich NUR mitteilen, was das Machbare sein könnte. Nachahmbar ist es nicht unbedingt.
Die richtige Wahl kann nur nach einem langen GesprĂ€ch mit seinen eigenen FĂŒĂŸen erbaut werden.

ABER 2 : an einem Fahrrad ohne Motor kann man die Spreizung eines Rohloff 14 oder eines Pinion 18
GANZ ausnutzen, wenn man Zahnrad-Ritzel-Kombination gut fĂŒr seine AnsprĂŒche auswĂ€hlt.
(Meine Erfahrungen fĂŒr Liegerad und Upright mit Rohloff und mit Pinion 18, also fĂŒr mich nicht ĂŒber 25/27 kmh.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
BeitrÀge
1.462
Die Frage wie groß die Spreizung sein muß hĂ€ngt hauptsĂ€chlich vom kleinsten Gang ab.
Beim nicht motorisierten Liegerad benötige ich ca. 1,5m um vernĂŒnftig Berge fahren zu können. Um bei 35-40km/h noch mitten zu können ist eine Dualdrive montiert. (Was 21 bzw 27 GĂ€ngen bedeutete)
Beim motorisierten Up liegt der kleinste Gang bei ca. 2m. Mit der Alfine 8 komme ich dann auf max 35km/h im höchsten Gang.
Ohne MotorunterstĂŒtzung ist mir der erste Gang aber zu lange ĂŒbersetzt.
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
BeitrÀge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich bin im Sommer 2019 mit GepĂ€ck, Frontmotor und 7 Gang Nabenschaltung die Alpe Adria gefahren. Hat ganz gut geklappt, musste vor Bad Gastein vielleicht 100 Meter auf dem steilsten StĂŒck schieben. Ansonsten hat das gut geklappt 😎
Die Super 7 von Sachs/Sram hat eine GesamtĂŒbersetzung von 305%

Hier noch der Link zu einer sehr informativen Seite, nicht nur Nabenschaltungen incl. R14, auch Pinion und Kettenschaltungen werden thematisiert inclusive Übersetzungsrechner

Übersetzungsrechner fĂŒr Schaltungen - velophil – Fahrradhandel, Werkstatt und Beratung
 

Geierlamm

Gesperrt
Dabei seit
28.12.2020
BeitrÀge
237
Nachteil einer Nabenschaltung ist, dass man nur den gesamten Entfaltungsbereich verschieben, aber nicht die Spreizung verÀndern kann.
Ich fahre derzeit am Brot und Butterrad vulgo
"eierlegende Wollmilchsau"
42er Kettenblatt und 11/32er 8fach Kassette. In Verbindung mit dem Bafang Mittelmotor reicht das vollkommen aus auch fĂŒr steile Strassen inclusive Forstschotter.
Sollte der Motor ausfallen, wirds mĂŒhsam.
UmrĂŒsten kann ich natĂŒrlich die Kassette.
Mein zweites Rad ist ein leichtes Crossrad, das mit einem Gboost bestĂŒckt wird (soll diese Woche kommen).
Derzeitige Übersetzung:
40er Kurbel, Kassette 10fach 11/42
Entfaltung 2m bis 7,6m
Mit den fĂŒr mich gut fahrbaren Trittfrequenzen von minimum 60U/min bis 100U/min ergeben sich Geschwindigkeiten von 7 bis 45 km/h
Da ich Strassen fahre, auch Schotter Strassen, sollte die Übersetzung ausreichen.Wenn nicht, kann ich ja bei der Kassette nachrĂŒsten.
Gleichzeitig bleibt das Rad leicht (ca. 14 kg) ohne UnterstĂŒtzung fahrbar, Akku leer? So what!
Diese Übersetzung hat allerdings fĂŒr ein Rennrad viel zu grosse GangsprĂŒnge.
Solo oder beim gemĂŒtlichen Gondeln kein Problem, beim Tempomachen fehlt dir immer der richtige Anschluss.
Aber das ist eher kein Thema fĂŒr Pedelec Afficionados.

Gruss

Geierlamm
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
BeitrÀge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
DafĂŒr kann ich aber auch im Stand schalten ...
PS:
Kettenblatt 46z
Ritzel 21z
(bin mir aber nicht ganz sicher)
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
BeitrÀge
473
Ort
KĂŒrnach
Details E-Antrieb
Stevens E14 (Nyon), Bosch G4 CX
Schön und gut.
Aber Otto Normalverbraucher muss dazu eher weniger Überlegungen anstellen.
Z.B. Kette oder Riemem? Entsprechend dann Naben- oder Kettenschaltung. Die Zahl der GĂ€nge ist weniger wichtig, wenn die Spreizung stimmt.
Zuletzt waren das hier ne Diskussion von/fĂŒr Profis mit ganz speziellen Anforderungen
 

Geierlamm

Gesperrt
Dabei seit
28.12.2020
BeitrÀge
237
Katastrophe. Das wĂŒrde ich so nur im Flachland fahren.
Kann man halten wie man will, ich schrub
ja nicht ohne Absicht, dass MIR das reicht.
Bei meinen Alpentouren ĂŒber viele Hm bin ich frĂŒher, ohne Hilfsmotor, mit Kurbel 48/36/26 und Kassette 11/28 gefahren. Jetzt nehm ich eben einen Motor zu Hilfe. Aber mit 500w zusĂ€tzlich brauch ich keine Untersetzung.

Gruss

Geierlamm
 

Geierlamm

Gesperrt
Dabei seit
28.12.2020
BeitrÀge
237
DafĂŒr kann ich aber auch im Stand schalten ...
PS:
Kettenblatt 46z
Ritzel 21z
(bin mir aber nicht ganz sicher)
Im Stand schalten ist meiner Ansicht nach nicht der entscheidende Vorteil, sondern die Möglichkeit verschleissĂ€rmer zu fahren. F ĂŒr weniger sportlich ausgelegte RĂ€der ist ein geschlossener Kettenkasten durchaus wĂŒnschenswert, der Nachteil geringerer VariabilitĂ€t der Übersetzung spielt ja bei den Brot und Butter RĂ€dern nicht die entscheidende Rolle. Die einzige wirklich in Frage kommende Nabenschaltung, die Rohloff, die anderen scheiden meiner Ansicht nach aus und das Pinion Getriebe vertrĂ€gt sich nicht mit einem Mittelmotor, ist sehr sehr teuer, bedarf fĂŒr meinen Fully Rahmen eines zusĂ€tzlichen Kettenspanners, was wiederum einen Kettenkasten erschwert,
kurz da kauf ich lieber jedes jahr zwei Ketten, eine Kassette und alle zwei Jahre ein Kettenblatt.

Ist billiger und passt

Gruss

Geierlamm
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
BeitrÀge
1.803
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
wenn ich die ganze rumrechnerei bei kettenschaltungen sehe, bin ich froh, dass mein radl eine nabenschaltung hat.

bei meiner nexus 8 nutz ich bis 25 kmh die ersten 6 gĂ€nge. der 7 kommt gelegentlich bergab oder bei rĂŒckenwind zum einsatz, wenn ich ĂŒber 25 kmh komm. der 8 wird fast nie benutzt.

wenns sehr, sehr steil bergauf geht, könnte der erste gang etwas kĂŒrzer sein. das liesse sich aber ĂŒber ein etwas grösseres ritzel hinten leicht Ă€ndern.

mehr als 8 gÀnge brauch ich also nicht.

ansonsten reicht mir diese oft als simpel angesehene nabenschaltung voll und ganz. nebenbei halten kette und ritzel lange, ich kann im stand schalten, die kette springt kaum mal ab, einstellen ist ne kleinigkeit ...
 

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
BeitrÀge
1.358
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ich glaube, die Anzahl der GĂ€nge hĂ€ngt stark von der Fitness ab. Ich werd dieses Jahr 80 und da kann ich die 10 GĂ€nge der Kettenschaltung gut gebrauchen, um so mehr, da ja die Oberlausitz etwas "hĂŒgelig" ist. Mit 40 hĂ€tte ich das sicher ganz anders gesehen.
 
Thema:

Wieviele GĂ€nge braucht ein e-bike?

Wieviele GĂ€nge braucht ein e-bike? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Raleigh Kent LTD E-Bike mit Bosch 500 Wh 8-Gang Kettenschaltung Modell 2019: Hallo, ich brauchte mal eure Hilfe nzgl. Neukauf. Ich habe nun mein Grace Easy S Pedelec verkauft. Gefallen hat mir der Bionx Heckantrieb sehr, da...
Erfahrungsbericht von 2 Kalkhoff e bikes: Hallo, nach dem ich dieses Jahr diversen Ärger mit meinem e-bike hatte und habe möchte ich gerne einen Erfahrungsbericht schreiben um letztendlich...
Fischer E-bike Trekking Proline: Eine wunderschönen liebe Gemeinde. Vor zwei Wochen habe ich mir das im Titel genannte Pedelec "gegönnt". Gab es hier in der Schweiz fĂŒr...
verkaufe High-end e-mobility solution (fast neu !!): HIGH-END E-MOBILITY SOLUTION (FAST NEU !!) Die 4-Jahreszeiten Langstrecken-Pendlerloesung -- Schlumpf, SON, Wetterschutz, Spikes...
Oben