Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft?

Diskutiere Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Ebikes von mir und meiner Partnerin, haben zu großen Käfig ( SGS) was meiner Meinung nach keinen Sinn macht, da Schaltverhalten nicht so sauber...
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #1
P

Paule72

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ebikes von mir und meiner Partnerin, haben zu großen Käfig ( SGS) was meiner Meinung nach keinen Sinn macht, da Schaltverhalten nicht so sauber ist.

Denn die Kapazität von meinem Ebike liegt gerade bei 16.

Definition der Kapazität. Die größte mögliche Differenz an Zähnen zwischen dem kleinsten und größten Ritzel oder Kettenblatt, die ein Schaltwerk oder ein Umwerfer verarbeiten kann, wird die Kapazität genannt.

Beim Ebike ist nun die Diffirenz zw. Ritzen der Kettenblattes = 0, da vorne nur eine Ritzel ist.

In meinem Fall ergibt sich dann 0 + (27-11) = 16. Ich wohne in Berlin und brauche keine große Ritzel. Aber selbst mit dem Ritzel von 11 - 44 kommt man genau auf Kapazität von 33.

Somit komme ich locker mit SS Kägit aus. Denn die maximale Kapazität liegt bei 33 oder weniger: siehe Auszug unten.
Da ich das Schaltverhalten verbessern will, möchte ich mir daher einen Schaltwerk mit SS Käfig kaufen. Macht das Sinn?











  • “-SS” refers to the short-cage versions, with a maximum chain capacity of 33T or less. These are usually the domain of road bikes. On the mountain bike side, the few true short-cage rear derailleurs that exist are for downhill or gravity racing applications, such as the Saint RD-M820 unit, since this discipline usually does away with large cogs and multiple chainrings.
  • “-GS” refers to medium-cage rear derailleurs, built with a maximum chain capacity of 37T to 39T or less. This is usually the longest cage offered for road bike rear derailleurs, but also the default “short” option offered for their mountain bike counterparts.
  • “-SGS” marks the long-cage rear derailleurs and this is exclusively the domain of mountain bikes or any unit marketed for touring bikes. A typical unit sees chain capacity well into the 43-44T range.
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #2
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.038
Reaktionspunkte
2.285
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Ebikes von mir und meiner Partnerin, haben zu großen Käfig ( SGS) was meiner Meinung nach keinen Sinn macht, da Schaltverhalten nicht so sauber ist.
Das Schaltverhalten mit SGS Schaltwerk ist nicht weniger sauber als das mit GS. Der Nachteil der langen Schaltwerke liegt in der geringeren Bodenfreiheit im Gelände. Spielt vermutlich in Berlin keine große Rolle.

Welche Kassette ist denn an euren Bikes installiert? Du sprichst erst von 11-27 und später von 11-44. Beides sind aktuell eher ungewöhnliche Varianten.
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #3
Z

Zwetschge

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
270
Reaktionspunkte
313
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
ShengYi GGW-H2S, Bafang G021, Bosch Performance
Warum meinst Du, dass ein längerer Käfig zu schlechtem Schalterhalten führt?
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #4
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
426
Reaktionspunkte
588
Details E-Antrieb
X Speed
Das mag tatsächlich auch ein Problem der Verfügbarkeit sein. Die SGS sind halt am vielseitigsten und man kann die Kassetten im Werk drauf knallen, die gerade kommen. Gerade bei denen war ja alles über 8fach selbst für die Industrie kaum zu bekommen.
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #5
Pustefix

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
2.351
Reaktionspunkte
1.404
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #6
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.224
Reaktionspunkte
2.609
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
vielleicht, weil bei ihm die einstellung total vermurkst ist...
Eine Schaltung mit SS-Käfig schaltet "knakiger" als eine lange SGS. Man kann auch alles gleich bezweifeln, hilft aber nicht gegen bekannte Fakten. Wer's nicht glaubt, kann es selbst in Erfahrung bringen.
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #7
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.331
Reaktionspunkte
805
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
... und ich wäre froh, wenn dem wirklich so wäre, dass generell zu grosse Käfige verbaut würden.

Dann hätte ich mir den eigenen Umbau auf SGS sparen können, um die dickeren Kassetten fahren zu können....


☝️!
.. ich eröffne jetzt einen Fred mit der Überschrift: warum werden an E-Bikes keine zu grossen Schaltkäfige verbaut.?! ...
🤞
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #8
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.597
Reaktionspunkte
8.758
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Bei mir mit 2x 10 Gängen stellt sich die Frage nicht ob kurz oder lang.
Nachteile sehe ich nur bei der Bodenfreiheit.

Egal welches Schalt System verbaut ist muss man sein Verhalten daran anpassen.
Selbst das schalten mit Enviolo, Rohloff, Nexus erfordert jeweils anders
Verhalten seitens des Users.
Wer Enviolo im Stand zu viel ändert wird viel Züge brauchen und regelmäßig kalibrieren.
Rohloff erfordert beim schalten je nach Gang unterschiedlich langes Last rausnehmen.
Nexus muss fast Lastenfrei geschaltet werden.

Nur ob eine Kettenschaltung ein kurzen oder langen Käfig hat ändert
für mich nicht spürbar das Verhalten.
 
  • Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? Beitrag #9
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
3.290
Reaktionspunkte
2.742
Somit komme ich locker mit SS Kägit aus. Denn die maximale Kapazität liegt bei 33 oder weniger: siehe Auszug unten.

Bei Schaltwerken gibt es immer mehrere Angaben.
Kapazität
kleinstes zulässiges Ritzel
größtes zulässige Ritzel.

Da die SS Schaltwerke immer für 2fach Kurbel ausgelegt ist.
Hat man bei 1fach Kurbel immer eine viel zu hohe Kapazität.

Ob ein SS-Schaltwerk nicht lieferbar war. Oder ob größere Stückzahlen SGS günstiger sind.
Kann beides der Grund sein warum bei deinem Rad ein SGS montiert ist.
 
Thema:

Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft?

Wieso werden in E-bikes Schaltwerk mit zu großen Käfigen verkauft? - Ähnliche Themen

Brose/Yamaha/Bosch 🤔: Greetings to all. I want to buy my first e-bike in spring. Considering the budget, my first wish in a long time has been Decathlon's Rockrider...
Bafang BBSHD Error 08: Dear all, it is some time ago (I guess about 3 years) that I got my hands on a - then - brand new bafang bbshd which I installed on my fully mtb...
sonstige(s) Warranty extension & Firmware Update for all 2019/20 Levo/Kenevo with 2.1 motors: Damit das hier auch jeder liest, erstelle ich ein eigenes Thema dazu .... veröffentlicht wurde dies im Emtb Forum. Link hier: Warranty extension &...
ICR-18650 22P Samsung 18650 Lithium-Ion Akku - 10S10P Akku 13V tief-entladen (TEST): Hallo Ferunde, ein Akkukoffer eines gebraucht angeschafften Dolphin IZIP Express war offensichtlich durch ewig lange Standzeit (Jahre?) auf 13V...
PANASONIC lässt Kunden im Stich: PANASONIC lässt Kunden im Stich Vor 6 Jahren kauften wir ein KTM eStyle mit Panasonic PCT Heckmotor und 48 Volt Gepäckträger-Akku. Dieses...
Oben