Wieso fuhr er nicht mit leerem Akku weiter?

Diskutiere Wieso fuhr er nicht mit leerem Akku weiter? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Es gibt sogar Leute, die bleiben mitten auf dem Bahnübergang stehen, bis der Zug sie überrollt. Inzwischen müsste ich das auch, weil man für den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Es gibt sogar Leute, die bleiben mitten auf dem Bahnübergang stehen, bis der Zug sie überrollt. Inzwischen müsste ich das auch, weil man für den Anlasser gezwungen wird, die Kupplung zu treten. Früher wäre ich einfach mit dem Anlasser weiter gefahren.

Was diesen 20-Jährigen betrifft: Da wissen wir doch weder, ob der fit genug war, ohne Akku zu fahren, vermutlich auch nicht, ob er wirklich die ganzen angenommene Strecke geschoben hat und auch nicht, woher die wissen, ab wo er geschoben haben soll. Wir kennen noch nicht einmal die Urzeit. Vermutlich wurde es spät. Ich frage mich auch, woher die so genau wissen, wo sein Akku leer war.

Unterzuckerung glaube ich jetzt eher nicht, ein Diabetes wäre schnell bekannt geworden. Ich vermute auch, dass er zeitnah untersucht wurde und das im ersten Check aufgefallen wäre. Auch vermute ich, dass man Anzeichen für eine Erfrierung feststellen kann.

Nun ist auch nicht klar, ob er wirklich ein Telefon dabei hatte und wie der Akkuzustand war. Und den Drang, aus eigener Kraft heim zu kommen, weil man das Rad nicht stehen lassen und die Angehörigen nicht spät in der Nacht raus klingeln will, kenne ich nur zu gut. Ein 20-Jähriger verschätzt sich da sicherlich schnell.

Fahren überhaupt alle Pedelec ohne Strom? Ich denke da z.B. an die holländischen Hipster-Bikes mit Smartphone-Bedienung und 3-Gang-Automatikschaltung. In welchen Gang schalten die, wenn der Akku abschaltet und funktioniert das zuverlässig, auch wenn das BMS wegen Unbalance vorzeitig abschaltet?
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
4.998
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
hmm, wenn ich so überlege... Auf meinem alten Arbeitsweg gab es einen Abschnitt auf dem Ilmtal Radweg da konnte ich das bei Schneelage mitverfolgen. Da ist 4 Tage außer mir niemand langgekommen. Worst Case Unfall mit Reh, ohnmächtig . Das wärs dann gewesen.
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.752
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Spontan hatte ich auch an den Postillion gedacht wegen der Schlagzeile. :oops:
Würde jetzt erst mal die Obduktion abwarten, auch 20 Jährige sterben manchmal am plötzlichen Herztod. Oder an einem Aneurysma. Oder...
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
722
Aber Leute lest doch einfach die Überschrift. Tragisch! 20-Jähriger erfriert, weil sein E-Bike-Akku leer geht.
Also steht für die Zeitung die Ursache die zum Tod geführt hat bereits fest. Der leere E-Bike Akku.
Das ist für mich absichtlich so schön Groß in Fetten Roten Lettern geschrieben, das jeder jetzt erst mal denkt. " Oh shit, wenn bei mir der Akku leer wird, könnte ich auch sterben". Genau das ist die Verblödung die Heutzutage von fast allen Medien unters Volk getragen wird. ( Viele nennen es auch Framing)
 

Biker36

Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
534
Ich hatte den Artikel auch gelesen aber ganz nach vollziehbar ist das nicht für mich und es ist jetzt nicht böse gemeint ,aber das hört sich irgendwie an wie natürliche Auslese.
Vielleicht wäre es gut gewesen im Artikel etwas näher auf die Umstände einzugehen

Wir lebe ja nicht gerade hier in den weiten von Kanada oder Alaska und heut zu Tage hat doch jeder Menschen ein Handy mit dem man Hilfe rufen kann. Aber selbst ohne Handy ist es bei uns ja noch möglich ein Haus zu finden bei dem man klingelt und nach hilfe fragen kann.

Ich habe bei meiner Apple Watch die Sturz Erkennung aktiviert damit im Notfall automatisch ein Notruf abgesetzt wird bei einem Unfall
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.575
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich denke immer wieder an die Angehörigen, die nun um einen geliebten Menschen trauern.

Ich hoffe, das sie Klarheit bekommen und die wilden Spekulationen, auch hier im Thread, nicht lesen müssen.

Mehr möchte ich zum Thema nicht sagen.
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
722
Jetzt wird schon über drei Seiten Diskutiert, warum, weshalb,, wieso. Somit wurde das Ziel der Zeitung erreicht. Jeder glotzt drauf, jeder trägt es weiter und jeder Diskutiert bis zum Erbrechen darüber. Wieder eine kleine Panikmeldung unters Volk gebracht, die eh schon aufgeschreckt wie die Hühner von einer Ecke in die andere Rennen.
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
862
Vielleicht wäre es gut gewesen im Artikel etwas näher auf die Umstände einzugehen
Wenn keine weiteren bekannt sind, hilft dein Wunsch nicht weiter.

Ich frage mich, warum die jetzt für Luftaufnahmen einen Hubschrauber brauchen.
Eine Drohne wäre sicherlich eine Variante (vielleicht gab's keine), aber google hilft nicht weiter, da man ja aktuelle Bilder benötigt, um evtl. seinen Weg zurück verfolgen zu können oder neue und interessante Umstände zu entdecken, die zusätzliche Erkenntnisse bringen könnten.

Wieder eine kleine Panikmeldung unters Volk gebracht, die eh schon aufgeschreckt wie die Hühner von einer Ecke in die andere Rennen.
Jetzt bleib bitte sachlich.
 

Oberlandradler

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
39
Details E-Antrieb
Panasonic Ultimate GX
Ich finde es schon leicht erschreckend wie energisch man hier in dem Tread versucht die Todesursache zu
klären. Das sollte man meiner Meinung nach der Staatsanwaltschaft überlassen, da arbeiten Fachleute.

Es braucht immer zwei, den einen der Fake News entwirft und denjenigen der darauf anspringt wie ein hungriger Wolf.

Ich darf abschließend nur soviel dazu beitragen, ein leerer Akku ist nicht gefährlicher als ein leerer Tank.
Man sollte hier auch etwas Abstand vor den Hinterbliebenen wahren und nicht mit etweiligen Vermutungen
oder Theorien die Fake News unterstützen.
 

Biker36

Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
534
Die Bericht Erstattung ist das allerletzte man könnte mein die ziehen sich die Meldungen aus der Glaskugel. Aber wenn man so eine Meldung liest dann fragt man sich schon unweigerlich was ist denn dort passiert . Weil ein leerer Akku wohl kaum zum Tod geführt haben kann.

Bei einem Sturz im Wald mit gebrochen Bein allein ja ok das bedarf keiner Nachfrage wäre tragisch aber halt für jeden nachvollziehbar.

Aber wenn man so etwas als Nachrichten serviert bekommt
Von einem guten Journalismus würde man auch erwarten das man wenigstens etwas an Fakten sammelt und nicht so einen dämlichen Mist schreibt.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.238
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Das würde dann erklären, woher die wussten, wo genau sein Akku leer war.
Das kann man wahrscheinlich einfach dadurch feststellen, indem man das Rad einschaltet. Aber woher wussten die dass er das Rad geschoben hat? Man hat ihn ja offenbar erst erfroren gefunden und da war das potenzielle "Schieben" sicher schon sehr lange her.

Jetzt wird schon über drei Seiten Diskutiert, warum, weshalb,, wieso.
Klar. Man will doch wissen unter welchen Umständen sowas passiert ist und ob einem selbst das auch passieren kann.
 

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.295
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ich überleg da auch schon drüber her, bekomme aber keinen rechten Sinn in die Geschichte. Warum hat er nicht irgendwo geklingelt? Warum hat er selbst niemanden angerufen? Warum ist er nicht ohne Unterstützung weitergefahren? War er vielleicht schon beim Fahren mit dem Rad ausgekühlt? War er müde und wollte sich nur mal kurz erholen, hat sich hingesetzt und wollte eigentlich gleich weiter? Hier sind mehr Fragen als Antworten.
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
862
Warum hat er nicht irgendwo geklingelt? Warum hat er selbst niemanden angerufen? Warum ist er nicht ohne Unterstützung weitergefahren? War er vielleicht schon beim Fahren mit dem Rad ausgekühlt? War er müde und wollte sich nur mal kurz erholen, hat sich hingesetzt und wollte eigentlich gleich weiter?
Warum findest du es nicht selber heraus?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wieso fuhr er nicht mit leerem Akku weiter?

Wieso fuhr er nicht mit leerem Akku weiter? - Ähnliche Themen

Bionx 37v Akku leer? Display geht nicht mehr an: Hallo zusammen, Letzte Woche habe ich mit dem Rad eine etwas längere Runde gedreht, sodass mir während der Fahrt der Akku leer gegangen ist...
Bionx Akku mit 48V und 11,4 Ah gebraucht gekauft. In der 4 Stufe nach 800 Meter zeigt Akku leer an: Hab mir gebrauchten Bionx Akku mit 48V und 11,4 Ah gekauft.Nach nur 800 Meter in der 4er Stufe zeigt der Akku leer an.Diese Aussage des Verkäufers...
BionX Wheeler DV 48V 11,6Ah Akku wird als leer angezeigt: Moin geehrtes Forum. Ein paar Worte zu mir. 64 Jahre alt Rentner und durch ungeschicktes Hantieren mit meinem Motorrad habe ich es in den...
sonstige(s) Nyon, Interner Akku leer: Hallo In einem anderen Chat habe ich gelesen, dass das INTUVIA auch mit leerem Akku funktioniert, wenn es auf dem Hub steckt, mit Strom vom Akku...
Akku wird nicht mehr geladen: Moin, habe derzeit ein "Leihrad" (Pedelec) mit Gepäckträgerakku und externem Ladegerät - bisher klappte alles ohne Probleme, jetzt liess sich...
Oben