Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen?

Diskutiere Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Bei Deiner Beratungsresistenz ist das auch besser so.🙃
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
1.781
Ort
Berlin
Kehren wir zur Sachlichkeit um.... :cool:
Was ich aus diesem Thread verstehe, ist das Teelöffel darüber verägert ist, dass er ein Pedelec mit einem Akku mit dem Markenname AEG gekauft hat, und bekommen hat er ein Akku aus China ohne elementare Informationen zu dem Akku...verstehe ich es richtig?
Wenn ja, so kann ich es auch zum Teil nachvollziehen.
Wer ein Rechner kauft (oder Laptop) möchte auch wissen welcher Prozessor drin steckt und ggf. auch weitere Baukomponente...
Auf die andere Seite verpflichtet der Gesetzgeber keinem, mehr als die Kapazität und Spannung des Akkus anzugeben. Ich kenne wenige Hersteller von Akkus, oder Hersteller von Pedelecs, die das angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
Die ganzen Namen haben nichts mehr mit dem Produkt zu tun, außer dem Kunden eine ihm bekannte Marke vorzuspiegeln.
Es geht aber doch noch weiter, Pedelecs werden beworben als hergestellt in Deutschland und in wirklichkeit wird dann in Deutschland nur der Chinakram zusammengeschraubt.
Dieses Jahr hatte Aldi wirklich gute Räder, die wurden sogar mit Panasonic Akku beworben. Und dann lese ich bei Kleinanzeigen das welche kein Aldirad suchen, schön doof :D
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Kehren wir zur Sachlichkeit um.... :cool:
Was ich aus diesem Thread verstehe, ist das Teelöffel darüber verägert ist, dass er ein Pedelec mit einem Akku mit dem Markenname AEG gekauft hat, und bekommen hat er ein Akku aus China ohne elementare Informationen zu dem Akku...verstehe ich es richtig?
Wenn ja, so kann ich es auch zum Teil nachvollziehen.
Wer ein Rechner kauft (oder Laptop) möchte auch wissen welcher Prozessor drin steckt und ggf. auch weitere Baukomponente...
Auf die andere Seite verpflichtet der Gesetzgeber keinem, mehr als die Kapazität und Spannung des Akkus anzugeben. Ich kenne wenige Hersteller von Akkus, oder Hersteller von Pedelecs, die das angeben.
Naja, mit Hilfe des Forum hat er vermutlich den exakten Aufbau 13s4p und Zellhersteller und ev. sogar -typ ermitteln können. Die Zellen sind immerhin aus Korea, nicht China. Nicht soo schlecht für ein modernes Produkt wo "AEG" drauf steht :LOL:
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
1.781
Ort
Berlin
onemintyulep und Tommmi
-
meine Erwartung von der Marke AEG ist wahrscheinlich sehr ähnlich zu eurer :)
Auf komülette Elektro-Räder gibt es seit Anfang 2019 Strafzölle: EU beschließt Strafzölle auf China-Pedelecs Es ist also kein Wunder, dass China Räder nach Taiwan exportiert werden und von dort als Made-In-Taiwan verkauft (n)
Ich kann nur hoffen, dass die Behörden wie in diesem Fall handeln werden: Etliche Betrugsfälle in Millionenhöhe bei Solarmodulen
...Gegen Lizensierung von Schrot gibt es keine Strafen...:D
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Meine Meinung ist ja eher weg mit diesen irren Strafzöllen. Das ist eine reine Lobbynummer, und Verbraucherfeindlich. Es dient lediglich dazu dass diese Räder hier nicht angeboten werden, und dadurch die Preise um... Moment... 483% überhöht sein können. Wobei die hier angebotenen Räder der Europäischen Hersteller selbstverständlich weiterhin aus chinesischen Komponenten bestehen.
Wohlgemerkt, zum Verbraucherschutz gibt es gesetzliche Regelungen, das hat mit dem Zoll nichts zu tun.
Ich halte auch viel von Marken, aber das hier ist einfach nur Abzocke.
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
...Europäischen Hersteller selbstverständlich weiterhin aus chinesischen Komponenten bestehen...
Ich sah auch nie so recht Sinn darin, dass die chinesischen Solarmodule mit Strafzoll belegt wurden, die hier in D zusammengebauten Module mit 90% Material-Anteil "Made in China" aber tatsächlich "Made in Germany" draufpappen durften... Echt krass, dass dann wie von Rutzki verlinkt die eine Firma rechtlich belangt wird... die andere aber ungestraft davon kommt. Wer hat den Kunden eigentlich mehr beschissen? :unsure: Da wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen. :rolleyes:
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
Was ich aus diesem Thread verstehe, ist das Teelöffel darüber verägert ist, dass er ein Pedelec mit einem Akku mit dem Markenname AEG gekauft hat, und bekommen hat er ein Akku aus China ohne elementare Informationen zu dem Akku...verstehe ich es richtig?
Genau richtig verstanden. Laut Flyer des Herstellers habe ich "Made in Germany" gekauft und dabei im Flyer auch einige Deutschlandflaggen gesehen. Noch mehr ärgert mich, dass ich nicht erfahre, welche Marken(?)zellen verbaut sind und wann der Akku produziert wurde.

Immerhin: Nach nun ca. 130 Zyklen macht der Akku noch einen guten Job, obwohl er laufend und völlig unnötigerweise (wegen dummem Motorcontroller) mit 14A Peaks strapaziert wird. Denn der Motorcontroller kennt auch auf der Ebene nur EIN oder AUS. (n) Voll digital eben.
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
Gut, werde der oft genannten Empfehlung folgen und künftig etwas tiefer entladen.
Habe ich versucht, macht allerdings wenig Sinn. Denn der Akku geht bei 14A sehr schnell sehr tief in die Knie. Einer leer werdenden Zelle knapp 4A zu entnehmen sind eben heftig. Es hilft einzig die Fahrstufen zurückzunehmen. Dann zockelt man eben (dank dummem Motorcontroller) mit 18km/h nach Hause. Aber auch dann ist nach 340Wh (statt 250Wh vorher) Schluss, dann fällt die Spannung unter Last (9A) auf unter 44V. Das Ladegerät kann dann 370Wh einladen. Ich denke, das passt so. Ist eben nicht wie beim Knalltreibling, der bis zum letzten Tropfen die volle Leistung bringt.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
156
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
völlig unnötigerweise (wegen dummem Motorcontroller) mit 14A Peaks strapaziert wird. Denn der Motorcontroller kennt auch auf der Ebene nur EIN oder AUS.
Hast Du schonmal darüber nachgedacht, den Controller und das Display auszutauschen, gegen ein besser regelndes Display, das auch kleinere Ströme aus dem Akku ziehen kann. Damit könntest Du Deinen Akku besser nutzen und hättest außerdem eine angenehmere Regelung der Leistung (z,B, bei Stromstufen statt Geschwindigkeitsstufen)?
 
E

E-Strampler

Dabei seit
23.04.2016
Beiträge
1.430
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Hai sduro Trekking 4.0, TSDZ2
Kennt nur Ein/Aus. Sieht nach Geschwindigkeitscontroller aus.
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
Hast Du schonmal darüber nachgedacht, den Controller und das Display auszutauschen, gegen ein besser regelndes Display, das auch kleinere Ströme aus dem Akku ziehen kann.
Habe ich, bei solch einer Aktion sollte man aber wissen, was man vor sich hat. Da zum Motor, Motorcontroller und zum Display nichts veröffentlicht ist, ist das Risiko hoch, dass irgendein Gefrickel entweder nicht oder nur unbefriedigend funktionieren wird. Da laut Someone999 das nächste Modell eine vernünftige Motorsteuerung haben soll, verkauft man besser sein Bike und holt sich das neue Modell. Dann sind zwar eine Menge Hunnis am Arsch aber das neue Modell funktioniert dann wenigstens richtig.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
156
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Da zum Motor, Motorcontroller und zum Display nichts veröffentlicht ist, ist das Risiko hoch, dass irgendein Gefrickel entweder nicht oder nur unbefriedigend funktionieren wird.
Da liegt wahrscheinlich ein Trugschluss vor, mit einem bestehenden Motor brauchst du nur einen vernünftigen Controller der zum Motor passt und ein Display das zum Controller passt. D.h. du brauchst nur beim Motor zu schauen, wie die Verkabelung ist und in Abhängigkeit davon den passenden Controller zu kaufen, mit dem dazugehörigen Display. Wenn du das Motor Kabel vom Controller Kabel abziehst und siehst, dass zum Motor nur drei Phasen gehen, brauchst du einen Controller, der ohne Hallsensoren im Motor auskommt. Wenn neben den drei dicken Kabeln mit den Phasen noch mehrere dünne Kabel rauskommen, sind im Motor wahrscheinlich Hallsensoren verbaut oder zumindest ein Geschwindigkeitssensor.
Wenn du also ein paar Fotos hier hochladen würdest vom Motor, von den abgezogenen Steckverbindung mit Blick auf die Leitungen, vom Fahrrad und vom Controller, dann sollte die Community hier in der Lage sein, dir einen passenden Controller mit dazugehörigem Display zu empfehlen.
Ich habe erst neulich ein Discounterrad umgebaut, dass vorher nur Geschwindigkeitsstufen hatte, auf einen neuen Controller von Kunteng mit LCD 3 Display und seitdem macht das fahren viel mehr Spaß. Vom Motor hatte ich dabei keine Daten. Beim Einstellen des Displays musste man eine bestimmte Reihenfolge einhalten und dann passen am Ende auch die Motorparameter.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
602
Ort
Bielefeld
oh, das haben die beim Service mal ausgewertet. Weiß ich gar nicht, nach wohl 110 Akkuyzyklen ist die Kapazität noch 86%. Tortendiagramm auch mit Nutzung der div. Stufen von Eco bis Turbo (2 x Bosch Intube je 500 Wh am Supercharger 1 S-Ped)
 
Thema:

Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen?

Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen? - Ähnliche Themen

  • Akku Kapazität

    Akku Kapazität: Hallo, ich habe einen neuen Panasonic Akku 36V 18Ah für ein Flyer T 8.1 gekauft. Voll geladen wird eine Reichweite in der niedrigsten...
  • Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität

    Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität: Ich bin neu hier und habe eine Frage. Für ein Citybike (mit Steigungen von auch mal 10%) möchte ich einen leichten Akku 10s4p. Wenn ich VCT6...
  • Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen

    Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen: Ich möchte die Kapazität von Akkus messen. Bei kleineren Packs mach ich das mit dem Ladegerät und LogView, bei größeren Packs wie 15s5p geht das...
  • Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...

    Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...: Hallo Leute, wie oben beschrieben, suche ich jemanden, der in meinen neu bestückten Akkus das BMS programmieren kann, so dass die...
  • Ähnliche Themen
  • Akku Kapazität

    Akku Kapazität: Hallo, ich habe einen neuen Panasonic Akku 36V 18Ah für ein Flyer T 8.1 gekauft. Voll geladen wird eine Reichweite in der niedrigsten...
  • Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität

    Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität: Ich bin neu hier und habe eine Frage. Für ein Citybike (mit Steigungen von auch mal 10%) möchte ich einen leichten Akku 10s4p. Wenn ich VCT6...
  • Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen

    Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen: Ich möchte die Kapazität von Akkus messen. Bei kleineren Packs mach ich das mit dem Ladegerät und LogView, bei größeren Packs wie 15s5p geht das...
  • Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...

    Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...: Hallo Leute, wie oben beschrieben, suche ich jemanden, der in meinen neu bestückten Akkus das BMS programmieren kann, so dass die...
  • Oben