Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen?

Diskutiere Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Das ist soweit plausible: 48 V x 10.4 Ah macht 499.2 Wh 10.4 Ah / 4 Zellen unter Annahme 13s4p macht 2.6 Ah pro Zelle z.B. Samsung 26H...
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Das ist soweit plausible:
48 V x 10.4 Ah macht 499.2 Wh
10.4 Ah / 4 Zellen unter Annahme 13s4p macht 2.6 Ah pro Zelle

z.B. Samsung 26H Notebookzellen sind vergleichsweise günstig und werden sehr häufig für Pedelec-Anwendung genommen. Manch Hersteller steht auch dazu und gibt das auf seiner Webseite an:

E-Bike Vision GmbH: FAQ

Wenn die Akkus beim Discounter vollgeladen rumlungern, dann aus Unwissenheit des Verkaufspersonals und vermutlich auch Angst vor Tiefentladung. Die Hersteller liefern keinesfalls vollgeladen aus. Zu viele Gründe sprechen dagegen:
- kalendarische Alterung
- Aufwand des Aufladens mit entsprechendem Energieverbrauch
- das Gefahrenpotential des Akkus bei Beschädigung während Transport ist vollgeladen höher

Btw. die Balkenanzeige ist beim BionX ziemlich exakt in 8 Stufen und wenn "leer" gehen nur noch 1-2 km wenn überhaupt, dann ist Schluss im S-Ped.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
10 ,4Ah deutet auf Samsung 26H Zellen hin. Das billigste was es aktuell im Kapazitaetsbereich ueber 2500mAh zu kaufen gibt. Stromfestigkeit koennte nicht schlechter sein. Aber die Lebensdauer ist gut.
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Davon gehe ich mal nicht aus, denn der Akku kostet beim Hersteller 449 Euro.
Ein durchaus normaler Listenpreis, auf für Akkus von Pedelecs der unteren Preis-/Qualtitätsklasse.
Laut Hersteller handelt es sich um einen hochwertigen und leistungsstarken E-Bike Akku.
Ich hab noch keinen Hersteller gesehen, der was schlechteres über seine Akkus scheibt.
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.919
Ort
Deutschland
Das ist das große Problem. In einem Land, wo man kein Recht auf Reparatur hat, hat man erst recht kein Recht zu erfahren, welche Zellen in einem Akku verbaut werden.
In welchem Land hat man denn das Recht, ein testiertes Datenblatt der verwendeten Zellen eines Akkus zu bekommen? 🤣
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
Poste doch mal ein Foto des Typenschilds des "AEG" Akkus.
Möglicherweise sind Zelltyp und Herstellungsdatum ja doch abzuleiten.
Nach einer 2. Inpektion finde ich auf einem winzigen Barcode-Label die Angabe:
LG2600-1809

Dann lese ich mal im Kaffeesatz:

Zellen-Hersteller: LG Chem
Zellen-Kapazität: 2600 mAh
Herstellungsdatum: Sept. 2018

Bei den Dampfern finde ich bei LG nur die ICR18650B4 als 2600er Zelle.
Die Zelle ist aber bei den bekannten Anbietern nicht zu finden.

Also gammelte mein Akku vor meinem Kauf schon knapp 1 Jahr irgendwo herum. In welchem Ladezustand weiß keiner. Welche Temperaturen in einem Hochregal-Lager im Hochsommer herrschen, weiß auch keiner. Der Akku war beim Kauf des Bikes übrigens voll geladen.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
1.781
Ort
Berlin
10 ,4Ah deutet auf Samsung 26H Zellen hin. Das billigste was es aktuell im Kapazitaetsbereich ueber 2500mAh zu kaufen gibt. Stromfestigkeit koennte nicht schlechter sein. Aber die Lebensdauer ist gut.
Der LG B4 ist noch ein stück günstiger... :p
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
Doch einen Blackbox gekauft?
In der Tat ist mein temporäres Bike ein preiswertes Kaufbike vom Discounter.
Bis mein Eigenbau fertig ist, möchte ich nicht am Daumen lutschen.

Und ja, es ärgert mich gewaltig, dass mir Informationen zu meinem Bike vorenthalten werden.
Solange mein Bike nicht fertig ist, muss ich diese Kröte schlucken :mad:
Danach kommt das Ding schnellstmöglich vom Acker.
 
linzlover

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.736
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
In der Tat ist mein temporäres Bike ein preiswertes Kaufbike vom Discounter.
Bis mein Eigenbau fertig ist, möchte ich nicht am Daumen lutschen.

Und ja, es ärgert mich gewaltig, dass mir Informationen zu meinem Bike vorenthalten werden.
Solange mein Bike nicht fertig ist, muss ich diese Kröte schlucken :mad:
Danach kommt das Ding schnellstmöglich vom Acker.
Du machst Dir Probleme... kaufst das Billigste, was Du kriegen kannst, aber meckerst darüber, dass Du nicht genau weißt, was im Akkugehäuse steckt. Das weiß man nicht einmal bei den sündteuren Bosch-Akkus (und nein, da sind garantiert keine Bosch-Zellen drin!). Was draufsteht ist die Nennkapazität zum Zeitpunkt der (Zell-) Herstellung und das Herstellungsdatum des Akkus - und das ist wichtig für die Gewährleistung bzw. Garantie, sofern der Bikehersteller dazu gewisse Angaben macht.

Beim Auto weißt Du auch nicht, welchen Sprit der Hersteller jetzt in den Tank gekippt hat, damit es die Karre aus der Produktionshalle bis in den Showroom und weiter zur ersten Tankstelle schafft. Wenn Du Dich nicht explizit hartnäckig erkundigst wirst Du unter Umständen noch nicht einmal wissen, wer denn jetzt der Hersteller des Motors ist. Dass bei meinem Dacia der Motor von Renault stammt ist jetzt kein Geheimnis, dass er aber technisch etwas vereinfacht wurde ist dagegen nahezu unbekannt. Und dass dieser Motor auch in diversen Fahrzeugen von Mercedes verbaut ist weiß auch kaum jemand. Bei Dacia ist zumindest noch ein Renault-Deckel drauf, bei Mercedes aber ein Deckel mit Mercedes-Schriftzug.

Fahr das Scheißding doch einfach und vermeide bei Deinem Eigenbau jene Dinge, die Dir jetzt nicht passen! Für Dreckwetter oder als Ausweichbike kann die Krücke hinterher immer noch herhalten.
 
S

Stift

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
289
Beim Auto weißt Du auch nicht, welchen Sprit der Hersteller jetzt in den Tank gekippt hat...
Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Bei Sprit gibt es eine DIN, was die Qualität betrifft. Es ist ziemlich wurscht, ob du bei ALDI oder bei ESSO tankst. Außerdem läuft der Sprit einmal durch den Motor und dann isser weg. Oder tust du deinen Sprit aufladen und ärgerst dich irgendwann, dass dein Sprit nicht mehr genug Energie aufnimmt?
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.308
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Und ja, es ärgert mich gewaltig, dass mir Informationen zu meinem Bike vorenthalten werden.
Ist es wirklich so elementar wichtig welche Zellen in deinem günstigen Pedelec verbaut sind?
Bevor du meckerst und glaubst dass man dich betrogen hat, fahre doch ein paar mal den vollgeladenen Akku leer. Der geht davon nicht kaputt. Beim voll laden, misst du wie viel Wh du geladen hast. Wenn es immer noch signifikant weniger sind als der Akku Kapazität hat, kannst du den Akku reklamieren.
Einzig aus der Anzeige im Display darauf zu schliessen, dass der Akku nicht das liefert was drauf steht, ist jedenfalls der falsche Weg.
Wenn du nur bis 3,6V entlädst, ist der Akku noch knapp halbvoll und dann es ist logisch dass du nur 260Wh in den 500Wh Akku nachladen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.284
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Meine Tankuhr am Vectra ist auch kaputt. Mal zeigt sie Reserve an, aber wenn ich dann eine schnelle Rechtskurve fahre wieder 1/4 und in der folgende Linkskurve ist der Tank leer.

Vielleicht liegt es an ihr Alter, immerhin 25 Jahre. :cool:
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.308
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Aber auch nur im Kreis.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.284
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wenn der. Radius groß genug ist, kommt man schon rum.

Eine anderer Möglichkeit wäre das zusätzliche Benzin in der Rechtskurve abzuzapfen.... :ROFLMAO:
 
linzlover

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.736
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
Aber auch nur im Kreis.
Warum haben die Polen den Kreisverkehr erfunden? Weil sie dann das Lenkradschloss nicht mehr knacken müssen.
 
Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Bei Sprit gibt es eine DIN, was die Qualität betrifft. Es ist ziemlich wurscht, ob du bei ALDI oder bei ESSO tankst. Außerdem läuft der Sprit einmal durch den Motor und dann isser weg. Oder tust du deinen Sprit aufladen und ärgerst dich irgendwann, dass dein Sprit nicht mehr genug Energie aufnimmt?
Ich wollte lediglich sagen, dass Du bei fast gar keinem Produkt weißt, wer der Hersteller der einzelnen Komponenten ist. Nirgendwo fragt wer danach, aber hier ist es plötzlich ein Weltuntergang. Frag mal Bosch, wer der Hersteller des Akkus nur im Nyon oder Intuvia ist.... da weiß so gut wie niemand, dass da LiPo drin sind, von wem, wie lange die zyklenmäßig halten sollen, was einen Vollzyklus ausmacht, was an LiPo negativ oder gar gefährlich sein kann.... nur so als Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich wollte lediglich sagen, dass Du bei fast gar keinem Produkt weißt, wer der Hersteller der einzelnen Komponenten ist. Nirgendwo fragt wer danach, aber hier ist es plötzlich ein Weltuntergang
Die Zellen sind entscheidend für die Qualität eines Akkus, und da gibt es ein Oligopol. Die Hersteller hätten gerne dass das nicht so wäre (noch mehr die Autohersteller...), aber wir wissen hier das es so ist. Bei anderen Komponenten, die jeder in jeder geforderten Qualität herstellen kann, vorausgesetzt man gibt ihm genügend Geld, da ist das eine andere Situation.
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Meine Tankuhr am Vectra ist auch kaputt. Mal zeigt sie Reserve an, aber wenn ich dann eine schnelle Rechtskurve fahre wieder 1/4 und in der folgende Linkskurve ist der Tank leer.

Vielleicht liegt es an ihr Alter, immerhin 25 Jahre. :cool:
Das dürfte auch etwas am Fahrstil liegen... :X3: ;) Massenträgheit und so...

Das Beispiel mit dem Sprit hinkt ohnehin. Der Hersteller macht ja im Prinzip nix rein, man fährt mit letzter Reserve vom Hof direkt zur nächsten Tanke und "verdünnt" das Hersteller-Gesöff :ROFLMAO:

Zum Thema: mich interessiert es auch vor dem Kauf, was an Zellen ich da bekomme. Leider bekommt man das nicht immer zuverlässig raus. Wenn ich jetzt schreibe, dass in meinen Stihl Kettensägen-Akkus VTC5A drin sind... und ich damit sehr happy bin, dann kann das ein paar Monate später schon wieder anders aussehen und es steckt was ganz anderes drin. Wie man bei Bosch 500 Wh Akkus ja sieht... Draußen drauf stehts leider nicht.

Insofern hast Du es mit dem Aufkleber LG2600 und Datumscode doch schon recht gut. Nur hättest Du ev. VOR dem Kauf genauer hinschauen sollen... wenn es Dich jetzt stört...
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
834
kaufst das Billigste, was Du kriegen kannst, aber meckerst darüber, dass Du nicht genau weißt, was im Akkugehäuse steckt.
Ausgewachsene Pedelecs gibt es schon für 500 Euro in der Bucht, da bin ich bei meinem Discounter-Bike eher beim 3-fachen Preis. Dann würde es mir gewaltig stinken, wenn ich richtig teuer kaufe und mir am Ende Informationen genauso vorenthalten werden, wie beim Discounter. Wenn ich schon richtig teuer kaufe, dann sehe ich erstklassige Serviceunterlagen zum Bike. Ansonsten darf der Hersteller sein Bike behalten.

Ist es wirklich so elementar wichtig welche Zellen in deinem günstigen Pedelec verbaut sind?
Was für eine Frage. Selbst wenn ich mal beim Discounter eine Wurst kaufe, muss selbige nicht aus Schlachthausabfällen hergestellt sein. Obwohl auch Schlachthausabfälle satt machen.

Wenn du nur bis 3,6V entlädst, ist der Akku noch knapp halbvoll und dann es ist logisch dass du nur 260Wh in den 500Wh Akku nachladen kannst.
Wie kannst du das wissen, wenn du nicht mal weißt, was für Zellen verbaut sind?

Die Zellen sind entscheidend für die Qualität eines Akkus ...
Endlich ein Sehender unter den Blinden. Denn es gibt hochwertige Akkus aus Japan und Schrottzellen um Chinesen und dazwischen alles mögliche. Und es gibt bei den guten Zellen Unterschiede, die je nach Anwendung Vor- oder Nachteile haben. Zu meinen Zellen will ein Datenblatt sehen!

Nur hättest Du ev. VOR dem Kauf genauer hinschauen sollen...
Leider ist das Leben ein stetiger Lernprozess. Dass die Hersteller den Kunden als dummes Nutzvieh betrachten, hatte ich so nicht geahnt. Deshalb wird mein "richtiges" Bike ein Eigenbau, diese Bevormundung seitens der Hersteller geht gar nicht.
 
Thema:

Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen?

Wie viel Kapazität könnt ihr eurem Akku entnehmen? - Ähnliche Themen

  • Akku Kapazität

    Akku Kapazität: Hallo, ich habe einen neuen Panasonic Akku 36V 18Ah für ein Flyer T 8.1 gekauft. Voll geladen wird eine Reichweite in der niedrigsten...
  • Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität

    Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität: Ich bin neu hier und habe eine Frage. Für ein Citybike (mit Steigungen von auch mal 10%) möchte ich einen leichten Akku 10s4p. Wenn ich VCT6...
  • Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen

    Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen: Ich möchte die Kapazität von Akkus messen. Bei kleineren Packs mach ich das mit dem Ladegerät und LogView, bei größeren Packs wie 15s5p geht das...
  • Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...

    Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...: Hallo Leute, wie oben beschrieben, suche ich jemanden, der in meinen neu bestückten Akkus das BMS programmieren kann, so dass die...
  • Ähnliche Themen
  • Akku Kapazität

    Akku Kapazität: Hallo, ich habe einen neuen Panasonic Akku 36V 18Ah für ein Flyer T 8.1 gekauft. Voll geladen wird eine Reichweite in der niedrigsten...
  • Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität

    Reichweite des Akku: Spannungslage vs. Kapazität: Ich bin neu hier und habe eine Frage. Für ein Citybike (mit Steigungen von auch mal 10%) möchte ich einen leichten Akku 10s4p. Wenn ich VCT6...
  • Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen

    Battery Tester: Wie am besten Kapazität von Akku Packs messen: Ich möchte die Kapazität von Akkus messen. Bei kleineren Packs mach ich das mit dem Ladegerät und LogView, bei größeren Packs wie 15s5p geht das...
  • Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...

    Suche im Raum Köln/Bonn jemanden der 11S3P 40,7V BMS Kapazität neu einstellen kann...: Hallo Leute, wie oben beschrieben, suche ich jemanden, der in meinen neu bestückten Akkus das BMS programmieren kann, so dass die...
  • Oben