Wie sind eure Erfahrungen mit Vandalismus am Pedelec?

Diskutiere Wie sind eure Erfahrungen mit Vandalismus am Pedelec? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Du kannst Dir in München ein extra Zimmer fürs Fahrrad leisten???
robert60

robert60

Dabei seit
10.04.2020
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
663
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Active Line plus
Du kannst Dir in München ein extra Zimmer fürs Fahrrad leisten???

Ich bin ein alter Sack und lebe in einer städtischen Wohnung schon viele viele Jahre. Bin seit längerem Single und habe 60 Qadratmeter Altbau ohne Balkon, dafür zahle ich 549 Euro mit Nebenkosten.

Da habe ich quasi das Kinderzimmer als Pedelec Zimmer mit benutzt ist schon praktisch ich wüsste sonst nicht wo ich das Zweirad lassen könnte denn wie gesagt draussen oder im Keller geht nicht. Die Diebstahl und Vandalismus Gefahr ist zu hoch. Über mir wohnt ein Polizist und der hat mir auch bestätigt dass gerade der Vandalismus die letzten Jahre stetig steigt und auch die Diebstähle von Pedelec.
 
E

exkoelner

Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
98
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Man muss Prioritäten setzen.:LOL:
Aber ernsthaft, das Leben ist manchmal voller Überraschungen. Gott würfelt nicht, aber er hat Humor, oder so. Da denke ich gerade nach, wie ich meiner Hausverwaltung erkläre, das sie dringend für die zunehmenden Oldies, die evt. auch mal Pedelec fahren, doch save havens einrichten sollten - unser Innenhof ist groß genug für alles mögliche, was ich sehr mag ... und gehe mit diesem Gedanken noch im Kopf zum Briefkasten, und da war ein Briefumschlag der Hausverwaltung mit 5-Seiten Fragekatalog, was können wir tun, das Sie sich weiter bei uns wohlfühlen, drin. Ich habe es noch nicht ausgefüllt, aber wie kosmisch ist das denn?
 
E

exkoelner

Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
98
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Update - bisher nix. Die kleinen Terroristen (ich war selber einer, und weiß wovon ich spreche!) aka Kinder, die bei uns im Innenhof spielen haben bisher a) mein Bike trotz Display ignoriert, nicht wahrgenommen. Nun gut, es ist noch recht unwirtlich draussen, mag sich ändern. b) Unterwegs - auch nix. Stimmt mich erstmal positiv ... habe mir da wohl zu viel Sorgen gemacht. Allerdings habe ich auch Corona-Bedingt aktuell auch ein sehr spießiges Leben - fahr ne Runde, oder zu XY und dann wieder nach Hause. Auf solchen Wegen ist mir auch nie eines meiner vorherigen Bikes abhanden gekommen/beschädigt worden. Älter werden hat ja bekanntlich nicht nur Nachteile ...
 
O

Oliver_CH

Dabei seit
30.04.2021
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
155
Ich fahre seit Jahren tagtäglich (okay, fast tagtäglich) bei und nach Olten an den Bahnhof. Olten ist jetzt nicht grad ein heiliges Pflaster. Da steht das Rad während meiner gesamten Arbeitszeit und ich arbeite vorwiegends nachts. Nun gut, bis anhin wars ein Rennrad mit Klickpedalerie und sonst ohne Klimbim. Meist angekettet am Fahrradständer und die Räder an den Rahmen - normale Spiralkabelschlösser.

Jetzt habe ich mir fürs eBike ein fettes Abus Bügelschloss mit 16mm Stahlseil gegönnt und einen Stellplatz an der bewachten Radstation. Die ist nur mit Badge zugänglich und geschlossen eingezäunt, sowie nachts kamerapberwacht und tags ist jemand vor Ort. Kostet mich CHF150.- im Jahr. Da kann ich das Bike 40 Jahre lang wegschliessen bis ich auf dem Preis eines selben, neuen Bikes bin. Natürlich wirds auch da angekettet und abgeschlossen.

Ich nutze das Rad für alles mögliche, ist ein Alltagsgegenstand. Wird einfach immer irgendwo angekettet, damit Wegtragen schonmal subjektiv erschwert wird. Zusammen mit dem fetten Bügelschloss und dem Bike Lock Aufkleber (Bike Lock hab ich installiert) welches in der Gepäckträgertasche stets mitreist, dürfte das schonmal für Lausbuben etwas abschreckender sein für Gelegenheitsdiebe.

Schlussendlich - wenn es einer genau auf dein Rad abgesehen hat, dann nimmt er - sodenn er organisiert ist - mit, da kannst Du sicher wie Du willst.
 
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.349
Punkte Reaktionen
937
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Meine beiden Umbau Pedelecs mit Frontmotor sind nicht die teuersten/ schönsten aber erfüllen ihren Zweck.
Bei mir geht nicht Mal einer dran, wenn ich meine Einkäufe im Gepäckkorb/ Kiste verstaue - ohne abzudecken. Stundenlang stehen lassen an einer stark frequentierten Strasse/ Kreuzung. Selbst in der Innenstadt in Essen hab ich es stundenlang unbeachtet gelassen, war halt nur angeschlossen an Laternen.
Nie was geklaut oder an den Kabeln gefummelt.

Sähe vielleicht anders aus, wenn es bessere fertig Pedelecs wären, das will ich nicht abstreiten.
Ansonsten hilft immer eine Versicherung gegen Diebstahl bei hochwertigen Pedelecs. Aber das weiß man ja auch so 🙂
 
Herr Weber

Herr Weber

Dabei seit
06.03.2016
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
532
Ort
Südliche Weinstraße
Details E-Antrieb
Bafang BBS01, Cute Q100 CST
Ich hatte ne zeitlang ein Alltagspedelec (Eigenbau), das dezent schneller als erlaubt war.
Ich hab absichtlich ein bockhässliches Rad dafür genommen...unauffällig und so.... 😇
Hab mir jetzt ein neues, legales Bike aufgebaut und das Alte zur Bahnhofsschlampe umgebaut (Motor und Akku verkauft).
Kurz darauf hab ich das Rad dann auch tatsächlich mal EINE Nacht an unserem Bahnhof stehen lassen.....das erste mal seit zich Jahren.....im Dorf......wie gesagt bockhässlich das DIng.
Am nächsten Tag will ichs abholen, denk mir noch "warum lässt denn da einer ne Fahrradkette liegen".
Steig aufs Rad und tret VOLL ins leere😂😂😂
Ham die Bangerts mir das billige, alte 9-fach Deoreschaltwerk geklaut:rolleyes:😂
Umglaublich ey....es wird mir eine Lehre sein🤷‍♂️
 
E

exkoelner

Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
98
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Ham die Bangerts mir das billige, alte 9-fach Deoreschaltwerk geklaut:rolleyes:😂
Umglaublich ey....es wird mir eine Lehre sein🤷‍♂️
Ich so, vor Jahren. Nen super chices Manufaktur-Rad, Silber ohne Branding, alles mind. Deore LX, meist XT. Lande nach ner Party mit Freunden am Alexanderplatz aufn Absacker, stelle fest, Fahrrad fahren wäre jetzt keine gute Idee und fahre mit dem Taxi nach Hause. Die nächsten Tage etwas Streß, viel zu tun, kurze Reise, pipapo ... und ich habs komplett vergessen, ich hatte keine Ahnung mehr, wo das Ding stehen könnte.

3 Wochen später, Strategie der konzentrischen Kreise, von Außen nach Innen, übliche Haltepunkte, mit Freunden rekonstruierte Wege-Wahrscheinlichkeiten nebst Stopps ermittelt, etc. und Tata, da war es: vorm Saturn am Alex. Es gab an dem Rad fast nix, was nicht lose rumbaumelte. Von der Schaltung, Hebel, Bremsen, alles war lose geschraubt. Aber, es war noch alles da! Meine Theorie 1: es fahren ja dann doch mal gelegentlich Bullen über den Alex, und das hat ausgereicht die Jungs abzuschrecken und ihr böses Werk zu unterbrechen. Theorie 2: Ich habe mir mal die Radachsen mit Sonderschlüssel geleistet, und die Jungs haben sich daran solange abgearbeitet, bis es sinnlos schien und haben den Rest dann einfach sein gelassen. Theorie 3: ein Kombi aus beidem vorgenannten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.616
Punkte Reaktionen
1.427
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich würde mein R&M keine 5 MInuten in einer Stadt unbeobachtet stehen lassen! Da nützen alle Schlösser und Alarmanlagen nichts. Man kann es selbst testen: Bike in einer Großstadt in der Fußgängerzone anschließen und aus einigen (aber net zu vielen...) Metern Abstand beobachten, was passiert. Schwarzer Gürtel oder kräftiger Freund ist hilfreich...

Vorletztes Jahr machten wir zu sechst(4 Männer, zwei Frauen) eine E-BIke-Tour nach Colmar und kehrten dort in Klein-Venedig in einem Straßenbistro ein. Die Bikes waren auf der ggü. liegenden Straßenseite in sich abgeschlossen und zusätzlich am Geländer zum Kanal angekettet. Noch vor dem Hauptgang kam ein Lieferwagen langsam angefahren und zwei Typen (interessanterweise in kommunal wirkender Arbeistkleidung mit Leuchtfarbenwesten!) warfen ihre Akkkuflex an. Die und der Lieferwagen flohen in alle Richtungen, als wir zu viert laut brüllend und mit den Fäusten fuchtelnd auf sie losstürmten. Eine der zwei Akkuflexe liessen sie liegen; die hat seither im Werkzeugschrank eines meiner Kumpels eine neue Heimat gefunden.

OK, das Elsass ist insofern berüchtigt und gilt diesbezüglich als extrem kriminell (da, zumindest vor Corona, beliebtes Rückzugsgebiet ost- und südosteuropäischer Diebesbanden), aber in deutschen Großtädten dürfte es um die Sicherheit insofern auch nicht unbedingt besser bestellt sein...
 
E

exkoelner

Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
98
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
@Biker9000

Danke für diese Geschichte, brutal. Ich habs mal anders rum erlebt. Ich zog 2014 nach Berlin-FHain, und Nachts um 23 Uhr kam ein LKW mit Null-Branding, also ein weißes, altes rostiges Dings, 3 Leute mit Warnwesten stiegen aus, und säbelten mit lauten und funkensprühenden Flexen an den Straßenbahnschienen rum. So etwas hatte ich, Köln, Brüssel, Amsterdam erfahren noch nie zuvor gesehen. Ich dachte, ich glaubs nicht, die Material-Mafia klaut jetzt nicht nur die Kupferkabel aus Neubauten, jetzt flexen die auch noch offen erkennbar die Straßenbahnschienen aus dem öffentlichen Raum weg. Ich rief die Polizei, und die schickten, wie ich beobachten konnte auch nen Streifenwagen zum mal gucken, und nix passierte. Tage später erfuhr ich, das machen die regelmäßig, die schleifen einfach die Schienen ab.

Gut das war doof. Aber in Kombi mit deiner Geschichte, finde ich es schräg, wo wir heute sind. Es scheint alles möglich, man ist nicht mehr sicher, wie schräg/absurd das noch werden wird. Vor 30 Jahren hättest du kaum dir vorstellen können, was dir da passiert ist, und ich halte es mittlerweile für möglich, das im öffentlichen Raum man aus der Wohnung ganz normal Mafia-Tätigkeit beobachten kann. Krank.
 
E

exkoelner

Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
98
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Und ergänzend, eine kleine andere Geschichte zum Thema. Ich habe mal 6 Jahre im Wedding gewohnt und mein relativ Chic-Bike 6 Jahre lang vor dem Haus an einer bestimmten Straßenlaterne angeschlossen. Da ist nie was passiert. Die Laterne war auf nem kleinen Dreieck, ner Verkehrsinsel, mitten auf der Kreuzung. Dann lernte ich jemand kennen, der in Berlin-Mitte, in der Christinenstraße wohnte. Eine viel chicere Gegend ... ich habe da wenige Wochen das Fahrrad an einer ähnlichen Laterne abgeschlossen, ungefähr 6 Wochen später war es weg. Hm ... *denk*
 
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.365
Punkte Reaktionen
2.005
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Ist doch klar, wer gezielt auf Radfang geht sucht doch nicht im Wedding, sondern wohl eher in Mitte :sneaky:
 
Strick

Strick

Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Lasse mein E-Bike (Specialized Creo SL Expert Evo) selten aus dem Auge.

Diese Jahr wurde mir aber vom Mtb die vordere Felge (26 Zoll mit 180 Bremsscheiben) gestohlen. Wer braucht das heute noch? Sehr ärgerlich.
 
D

Delphis1982

Dabei seit
25.02.2021
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
543
Ort
Blankenfelde-Mahlow
Details E-Antrieb
Ghost ASX 5500, Bafang BBSHD 52V, 20Ah.
Dieses Jahr wurde mir aber vom Mtb die vordere Felge (26 Zoll mit 180 Bremsscheiben) gestohlen. Wer braucht das heute noch? Sehr ärgerlich.
Wer das heute noch braucht? Tendenziell immer mehr,
wo man 26er Rader mittlerweile mit der Lupe suchen muss.
Da gewinnen die bereits existierenden 26er wohl immer mehr an Wert.
 
D

Delphis1982

Dabei seit
25.02.2021
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
543
Ort
Blankenfelde-Mahlow
Details E-Antrieb
Ghost ASX 5500, Bafang BBSHD 52V, 20Ah.
Sei froh, dass dir nur das VR geklaut wurde.
Soviel Glück hatte ich nicht.
 
xerox99

xerox99

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
101
Punkte Reaktionen
83
Von Vandalismus bin ich bis jetzt verschont geblieben und das Rad steht 24/7 vor der Tür ohne Akku.
Aber so keine Diebstähle gab es schon. 2x Rahmentasche inkl. Werkzeug verschwunden.
 
Thema:

Wie sind eure Erfahrungen mit Vandalismus am Pedelec?

Wie sind eure Erfahrungen mit Vandalismus am Pedelec? - Ähnliche Themen

Trekkingbike mit Umbausatz Radnabenmotor zum Pedelec machen: Hi Gemeinde. Ich trage mich jetzt länger mit dem Gedanken, mein Trekkingbike zu nem eBike, bzw. Pedelec zu machen via Umbausatz. Ich bin bisher...
Merkwürdiges PAS DH Sensor Phänomen - hat jemand ne Idee dazu?: Ich habe nen Yose Power Umbausatz relativ problemlos einbauen können. Einzig der mitgelieferte PAS (Pedal Assistent Sensor) war für links, also in...
Kalkhoff Image 5S XXL: erste Erfahrung: Hey Forum, nach ner ganzen Weile Diskussion ( Thread ) habe ich von meinem Händler nun endlich mein Kalkhoff Image 5 S XXL als Herren Rahmen (53...
Umbau Beratung Mittelmotor: Guten Abend zusammen und allein, Zuhause oder auf der Arbeit. Ich würde gerne eines meiner 6 Räder zum Kurzstreckenpedelec umbauen. Da ich...
Singlespeed Pedelec für den Arbeitsweg: Servus miteinander! :) 3. Körperliche Konstitution, bisheriges und zukünftiges Streckenprofil, Erwartungen an den Antrieb? Ich will damit...
Oben