Wie sieht´s aus? Pinion bei Totalschaden oder bei Radwechsel weiter verwendbar?

Diskutiere Wie sieht´s aus? Pinion bei Totalschaden oder bei Radwechsel weiter verwendbar? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; jepp, muss ich einfach mal fragen. selbst ein leichter unfall/auffahrunfall oder ein heftiger sturz kann kann ja mal den rahmen eines bikes...
Pustefix

Pustefix

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
2.197
Punkte Reaktionen
1.280
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
jepp, muss ich einfach mal fragen.

selbst ein leichter unfall/auffahrunfall oder ein heftiger sturz kann kann ja mal den rahmen eines bikes schrotten. wäre ein (unbeschädigtes) pinion an einem anderen bike mit aufnahme für pinions wieder bzw. weiter verwendbar, oder kann man die 1 k€ und mehr für das getriebe abschreiben? die gleiche frage ergibt sich auch, wenn man ein neues/anderes rad fahren und mit seinem alten pinion ausrüsten möchte.

ich lasse mir aktuell ein e-trekking bike zusammenstellen (übrigens mit felgenbremse! :giggle: ), bin mir aber noch nicht schlüssig, ob ich die pinion-variante oder kettenschaltung nehmen soll - u. a. wegen der obigen fragestellung. (bei ner kettenschaltung denkt man über so was nicht nach...)
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.006
Punkte Reaktionen
1.323
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Frag doch mal den Hersteller deines Rades, ob er dir ein gebrauchtes Pinion Getriebe einbauen würde.

Am Gebrauchtmarkt wird man ein Pinion Getriebe vermutlich los, die Frage ist zu welchem Preis...
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
354
Punkte Reaktionen
569
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Das Pinion ließe sich natürlich weiterbetrieben wenn es unbeschädigt geblieben ist.
Allerdings bist Du beim Einbau in ein neues Rad relativ eingeschränkt in der Auswahl, denn 1. geht nur Heckmotor (oder Bio-Antrieb) und 2. gibt es nicht gar so viele Rahmenhersteller die was passendes anbieten.
Was natürlich einfach ginge wäre den gleichen Rahmen wieder zu nehmen und einfach alles umschreiben, vorausgesetzt, Du kannst einen solchen noch auftreiben (gebraucht ist Risiko, neu da ändern sich die Rahmen alle naslang und die Hersteller betreiben da nicht unbedingt großartige Lagerhaltung, kommt also drauf an, nach wievielen Jahren Du Dein Bike crasht) - Alternative: Maßanfertigung, das kost aber.
 
Thema:

Wie sieht´s aus? Pinion bei Totalschaden oder bei Radwechsel weiter verwendbar?

Oben