Wie oft fahrt Ihr als Pedelec-Besitzer noch mit eurem (falls vorhanden) Biobike?

Diskutiere Wie oft fahrt Ihr als Pedelec-Besitzer noch mit eurem (falls vorhanden) Biobike? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Seit Zwei Tagen beschäftigt mich die obige Frage. Nach meinem Biobike-Unfall könnte bei der Reparatur des Selbigen ein Teil der Kosten an mir...
Riedradler

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
30
Ort
Gernsheim
Seit Zwei Tagen beschäftigt mich die obige Frage.
Nach meinem Biobike-Unfall könnte bei der Reparatur des Selbigen ein Teil der Kosten an mir hängen bleiben, weil das Rad schon über 15 Jahre alt ist.
Jetzt habe ich mir ja einen SuperCharger2 bestellt. Wenn man dann sowieso nur noch Pedelec fährt, warum dann das „Alte“ reparieren?
Was sagen die erfahrenen Pedelecfahrer dazu?
Fahrt ihr um die Ecke zum Bäcker auch mit Pedelec?
Mein Eindruck ist, dass es mit dem Biobike schneller geht, weil umständliche Abschließmaßnahmen wegfallen.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.078
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Ich würde mein Rad egal ob mit Motor oder ohne immer gleich abschließen. Daher sehe ich keinen Unterschied. Laden tue ich am Rad. Daher auch hier kein Unterschied.

Ich würde immer das S-Ped nehmen.
 
Sarungal

Sarungal

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
125
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Perf. Line CX Gen. 4 - R&M Charger3 GT Vario
Mein olles Bio-Bike steht draußen; bei kurzen Besorgungsfahrten spare ich mir die diverse Aktionen, die erforderlich sind, um mein Pedelec aus dem Keller zu holen (Kinderwagen beiseite räumen, um die Haustüre öffnen und fixieren zu können, Kellertüre öffnen und durch - selbst erstandenen - Keil sichern, E-Bike-Schlösser öffnen, "der Gerät" aus dem Keller tragen, gegebenenfalls Akku einbauen, Nyon anstecken, Kellertüre vom Keil befreien und abschließen, Haustüre wieder schließen und Kinderwagen in Position bringen). Beim Bio-Bike öffne ich das Zahlenschloss, dessen Beschriftung inzwischen unlesbar ist (aber ich bin inzwischen geübt darin, die Zahlen korrekt zu ertasten) und fahre los...

PS: Nein, der Kinderwagen gehört nicht zu meinem Hausstand...
 
microplastic

microplastic

Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
55
Das biobike nehme ich nur noch für Bedsorgungen in der Statt, ganz selten mal für touren, bei denen ich weiß, dass diese nur in der Ebene verlaufen...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.248
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
A

Alv

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
4.972
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Ich habe mein Biobike zum Pedelec umgebaut.
Wozu sollte ich noch ein weiteres Fahrrad haben (außer ein Klapprad als Beiboot fürs Auto)? Nimmt nur Platz weg.
 
Landfahrer

Landfahrer

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
214
Details E-Antrieb
vsf P1000 BJ 2013, Bosch 350W, 36V, Intuvia
Ich nutze mein S-Pedelec zum täglichen Pendeln, für Termine und Besorgungen, wo es wirklich schnell gehen muß, oder für weiter entfernte Ziele, so ab 15km einfache Strecke in der Regel S-Pedelec.

Für kürzere Strecken unter 10km, Besorgungen in der Nähe, wo ich mehr Zeit habe, oder Freizeitfahrten in der Regel noch das Biobike. Ich sehe keinen Grund, für eine Fahrt zum Bäcker Motorunterstützung einzusetzen. Mir macht Fahrradfahren Spaß, und ich habe auch überhaupt nichts dagegen, mich ab und zu mal etwas anzustrengen.

Bei Ausflügen mit der Familie oder Freunden, die keine Pedelecs haben, käme ich mir doof vor, mich vom Motor schieben zu lassen, während die anderen strampeln.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.078
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Ich nutze mein S-Pedelec zum täglichen Pendeln, für Termine und Besorgungen, wo es wirklich schnell gehen muß, oder für weiter entfernte Ziele, so ab 15km einfache Strecke in der Regel S-Pedelec, unter 10km fast immer ohne Motor.

Für kürzere Strecken, Besorgungen in der Nähe oder Freizeitfahrten in der Regel noch das Biobike. Ich sehe keinen Grund, für eine Fahrt zum Bäcker Motorunterstützung einzusetzen. Mir macht Fahrradfahren Spaß, und ich habe auch überhaupt nichts dagegen, mich ab und zu mal etwas anzustrengen.

Bei Ausflügen mit der Familie oder Freunden, die keine Pedelecs haben, käme ich mir doof vor, mich vom Motor schieben zu lassen, während die anderen strampeln.
Ich find es wirklich erstaunlich wie sich manche aufs Fahrrad zwingen können wenn sie ein S-Ped haben. Wenn ich ein Pedelec oder gar Fahrrad nutze fühle ich mich wie in die Steinzeit versetzt und Strecken um 10km werden zur nicht endenwollenden Odyssee. Von Genußradtouren bei schönem Wetter natürlich abgesehen.
 
Radsonstnix

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
54
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Hoffentlich ab KW 44: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Ich warte ja noch auf mein erstes Pedelec. Aber die Frage hat mich auch beschäftigt. Viel mehr meine Frau. Sie schlug vor, dass Biobike könnte ich dann ja verkaufen.
Ich habe ganz viele Gründe, warum ich das Rad behalten werde. Platz habe ich mehr als genug.
Ein Grund hat aber als Argument gereicht:
Ich habe sie gefragt, ob sie, wenn wir gemeinsam radeln, lieber neben einem Pedelec oder lieber neben dem Bioantrieb fahren möchte.
Zudem werde ich auch weiterhin die Radreisen mit meiner Tochter (12 Jahre alt) in Bio machen.
 
der Jürgen

der Jürgen

Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
451
Hab mein Biobike verschrottet ;)
 
Landfahrer

Landfahrer

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
214
Details E-Antrieb
vsf P1000 BJ 2013, Bosch 350W, 36V, Intuvia
Strecken um 10km werden zur nicht endenwollenden Odyssee
Ich habe vielleicht den Vorteil, daß ich in einer sehr schönen Gegend wohne. Die Strecken, die ich üblicherweise fahre, sind an den Wochenenden voll mit Radwanderern, weil es sich hier so schön radeln läßt. Da ist es überhaupt nicht schlimm, wenn es etwas langsamer zugeht. Und während ich unter der Woche am frühen Morgen den Radweg fast für mich allein habe und >40km/h kein Problem sind, könnte ich am Wochenende zum Biergarten wegen des Verkehrs ohnehin nicht schneller fahren als mit dem Biobike
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.078
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Ich habe vielleicht den Vorteil, daß ich in einer sehr schönen Gegend wohne. Die Strecken, die ich üblicherweise fahre, sind an den Wochenenden voll mit Freizeitradlern und Radwanderern, weil es sich hier so schön radeln läßt. Da ist es überhaupt nicht schlimm, wenn es etwas langsamer zugeht. Und während ich unter der Woche am frühen Morgen den Radweg fast für mich allein habe und >40km/h kein Problem sind, könnte ich am Wochenende zum Biergarten wegen des Verkehrs ohnehin nicht schneller fahren als mit dem Biobike
Das ist dann tatsaechlich zwangsweise entschleunigend und damit auch kein druck mehr da schneller zu fahren. Ich bin ueberland zu 95 Prozent alleine auf dem Radweg. Da kann ich alles an Geschwindigkeit rausholen bzw. Bei wenig Verkehr fahre ich auf der Straße. Die Radwege sind voll mit schmierigem Belag an Blättern, Eicheln und Ästen. Da ist es deutlich gefaehrlicher den Radweg zu nutzen.
 
E

El Greggo

Dabei seit
13.04.2020
Beiträge
53
Hier ist's weitestgehend flach. Für Besorgungen und Besuche bis 5-10km nehme ich das Biobike. Ist leichter, einfache 7-Gang Nabe und macht einfach Spaß.

Die 25kg vom Pedelec fühlen sich eher wie ein SUV an, aber für die Pendelei praktischer, da man nicht schwitzt, und für längere Outdoor-Ausflüge auch praktischer, da ich am Pedelec 60mm XC-Reifen (Mezcal) drauf hab.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
274
Habe auch mein Fahrrad vor paar Jahren zum Pedelec umgebaut,- feine Sache ist das!
Dadurch habe ich einiges mehr an Kilometern gefahren und trotzdem immer kräftig mit getreten,- das hat extra Strampel Muskeln aufgebaut.
Nun suche ich schon eine Weile nach einem einfachen leichten Fahrrad ohne Schnickschnack, um damit auch mal wieder rum zu toben.
Ich möchte z.B. wieder Treppen herunter fahren,- das möchte ich meinem Pedelec, mit Akku am Unterrohr, welcher nur an 2 Nieten hängt, nicht zumuten.
Auch für manch andere Tricks ist mein Pedelec Lastenesel einfach zu schwer.
 
Deichradler

Deichradler

Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
105
Ort
Bremen
Details E-Antrieb
ADD-E Next Sport
Ohne Not ( Platzmangel) würde ich kein Fahrrad weggeben. Hier in Bremen machen wir fast alle Einkäufe mit dem Rad. Vor dem Supermarkt oder in der Innenstadt würde ich kein Pedelec länger abstellen. Dafür werden in den Großstädten viel zu viel Fahrräder geklaut. Deshalb hat jeder von uns mindestens zwei Fahrräder .
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
580
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Ich habe im Keller neben dem E-MTB ein gutes, fast neues MTB mit Carbon-Rahmen stehen, dass ich in diesem Jahr noch gar nicht bewegt habe. Ich werde es wohl im Frühjahr veräußern. Zum Einkaufen und für kürzere Strecken in der Stadt steht draußen ein günstiges Rad.
 
M

morka

Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
27
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX 4Gen
Hab mit für kürzere Strecken, in die Stadt, Biergarten oder einfach mal relaxen grade ein BioRad gekauft

IMG_3071.jpg
da kommt keine Hektik auf :)
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.977
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Seit Zwei Tagen beschäftigt mich die obige Frage.
Wenn du sowieso Platz für 2 Räder hast, warum wartest du dann nicht einfach eine Saison ab, ob du noch Lust bekommst, das alte Rad zu reparieren?
Und ja: Für irgendwelche Einkäufe fände ich es schon sehr sinnvoll, wenn man nicht das neue und teure Pedelec nehmen müsste, sondern nur eine alte Stadtschlampe riskiert, die man auch mal kurz aus den Augen lassen kann, ohne gleich Angst haben zu müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sel
cubernaut

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.069
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Packster-S-Pedelec für die täglichen Wege (Arbeit und Einkauf)

Butcher's and Bicycles als Pedelec für Sohnemann zur Kita (meist meine Frau)

STROMER für (Spaß-)Fahrten nach Hamburg und zurück (20 km je Strecke)

MTB als Biorad für den Wald

Trekking-Biorad für Touren und mit Kindern und kurze Strecken zum Einkaufen oder einfach, wenn kein Bock auf schweres Pedelec

Brompton-Faltrad für ÖPNV und Bahn (zurzeit wenig)
 
DieterWilke

DieterWilke

Dabei seit
17.04.2017
Beiträge
449
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
Mit einem Fazuaantrieb hat man Beides! Es darf nur nicht Abend werden :giggle:
 
Thema:

Wie oft fahrt Ihr als Pedelec-Besitzer noch mit eurem (falls vorhanden) Biobike?

Wie oft fahrt Ihr als Pedelec-Besitzer noch mit eurem (falls vorhanden) Biobike? - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Wie oft muss man zum Kundendienst wegen Garantie/Gewährleistung?

    sonstige(s) Wie oft muss man zum Kundendienst wegen Garantie/Gewährleistung?: Hallo zusammen! Ich habe mir im Juni diesen Jahres ein KTM-Cross-Radl gekauft, bis zum Winter werden da gute 5000 km drauf sein. Das...
  • sonstige(s) Schlechte Erfahrungen mit Fischer Kundenservice > Pech/Einzelfall oder öfter?

    sonstige(s) Schlechte Erfahrungen mit Fischer Kundenservice > Pech/Einzelfall oder öfter?: Liebes Forum, mein erster Post. Leider aus purer Verzweiflung, da ich gerne wissen würde, ob ich Pech habe oder der Fischer Kundenservice auch...
  • R&M Bosch Performance Line hat beim Start oft Ausfälle

    R&M Bosch Performance Line hat beim Start oft Ausfälle: Hallo, ich fahre den Bosch Performance Line in einem R & M Hommage mit dem RX Chip seit ca. 6 Monaten. In dieser Zeit hatte ich in 6 Fällen beim...
  • Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein

    Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein: Hallo, ich habe das Fischer FISCHER EM 1864 mit der SHIMANO XT Deore 1x9-Gang Schaltung. Diese rastet beim runterschalten (meist nur ab dem 7...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Wie oft muss man zum Kundendienst wegen Garantie/Gewährleistung?

    sonstige(s) Wie oft muss man zum Kundendienst wegen Garantie/Gewährleistung?: Hallo zusammen! Ich habe mir im Juni diesen Jahres ein KTM-Cross-Radl gekauft, bis zum Winter werden da gute 5000 km drauf sein. Das...
  • sonstige(s) Schlechte Erfahrungen mit Fischer Kundenservice > Pech/Einzelfall oder öfter?

    sonstige(s) Schlechte Erfahrungen mit Fischer Kundenservice > Pech/Einzelfall oder öfter?: Liebes Forum, mein erster Post. Leider aus purer Verzweiflung, da ich gerne wissen würde, ob ich Pech habe oder der Fischer Kundenservice auch...
  • R&M Bosch Performance Line hat beim Start oft Ausfälle

    R&M Bosch Performance Line hat beim Start oft Ausfälle: Hallo, ich fahre den Bosch Performance Line in einem R & M Hommage mit dem RX Chip seit ca. 6 Monaten. In dieser Zeit hatte ich in 6 Fällen beim...
  • Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein

    Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein: Hallo, ich habe das Fischer FISCHER EM 1864 mit der SHIMANO XT Deore 1x9-Gang Schaltung. Diese rastet beim runterschalten (meist nur ab dem 7...
  • Oben