Wie lange halten euere NuVinci/Enviolo Schaltungen

Diskutiere Wie lange halten euere NuVinci/Enviolo Schaltungen im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Man liest einiges "Negatives" über NuVinci Schaltungen. Ich bin mit dieser sehr zufrieden, einziger Kritikpunkt sehe ich in der schwachen...
F

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
482
Man liest einiges "Negatives" über NuVinci Schaltungen. Ich bin mit dieser sehr zufrieden, einziger Kritikpunkt sehe ich in der schwachen "bergauf" Unterstützung. Ich fahre eine 380SE/S3 Drehgriff seit 5000km ohne irgendwelche Probleme an einem S-Pedelec mit Riemenantrieb.

Mich würde interessieren, ob überhaupt jemand schon mal irgendeinen Defekt an der NuVinci-Nabe hatte?
  • welche Art der Fahrrads
  • Antriebsart
  • bei welchem Kilometerstand
  • NuVinci 330,360,380?
 
Zuletzt bearbeitet:
Obernetter

Obernetter

Mitglied seit
01.03.2017
Beiträge
127
Details E-Antrieb
R+M Nevo /Charger GH Nuvinci / Gates
Hallo Falco,

2x N380 am Ebike, nach 2500 km bzw. 4000 km den Freilauf getauscht, hatte Spiel und knackte.
Nun habe ich ein Brummen in der Nabe, als wenn der Mantel am Rahmen scheuert.
Ist aber nur wenn ich die Grundstellung (Flache Linie) verlasse.
Mal sehen, was da kommt.

Gruß Obernetter
 
T

TREBLEDE

Mitglied seit
23.05.2016
Beiträge
348
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
add-e sport 2018 & NEXT
ob überhaupt jemand schon mal irgendeinen Defekt an der NuVinci-Nabe hatte
  • Tourenrad; 6500km/Jahr; N360 seit ca. 2Jahren N380 (Meines)
  • Stadtrad N360 Damen
  • Stadtrad N360 Herren

NULL Probleme...nur den Freilauf -> UNBEDINGT Tauschen! Keine Ahnung warum die "alte Variante" (Klinken haben eine gemeinsame schwache "Rundfeder") noch nicht serienmäßig ersetzt wurde. Die macht früher oder später Probleme (fängt an mit lautes Knacken beim kräftigen antreten,...usw.).
Tipp steht ja schon von @Falco oben :)... auch super Bezugsquelle für alles was NUVINCI betrifft ist hier.

Den Mechanismus (Hebelchen) für den Schaltzug sollten die allerdings mal überarbeiten. Der löst sich gerne mal aus der Arretierung.

Ich möchte für mein Tourenrad KEINE andere Schaltung :D:D:D
 
frawitie

frawitie

Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
88
Ort
Bocholt
Details E-Antrieb
Bosch Performance cx; Nuvinci 380; Gates; Nyon
Victoria e-Urban 11.9; 10800 km ohne Probleme ... nach ca. 6000 km Freilaufkörper getauscht ... hat mein Freundlicher auf Garantie gemacht ... nach wie vor für meine Ansprüche, mit 9500 gefahrenen Jahreskilometern hier im flachen Münsterland die beste Schaltung ...
 
N

Nuvinchi

Mitglied seit
22.04.2019
Beiträge
1
Hallo ich bin neu hier.
Zur Nuvinchi N360 verbaut in Pedelec Velodeville LM800 mit Bosch Performance 400Wh Baujahr 8/2014 Fahrleistung 12200km.
1. Schaltgriff bei ca km 6500 erneuert da Bowdenzüge ausgefranst, erneuert.
2. Bowdenzüge bei ca.8000km noochmals erneuert, jetzt teflonummantelte, bis heute genau 12202km Ruhe, keine Anzeichen im Schaltgriff das die Züge ausgefranst sind (kein haken beim Schalten)
3. Aktuell heute 22.4. 12202km Freilauf defekt, Pedale dreht beim Bergabfahren mit , Fehler gefunden eine der drei Mitnehmerklinken zerbrochen, Schwachpunkt die Federnut der Klinken, hat (Fallbrook)Nuvinchi erkannt Neuteil bestellt. Freilauf hat anderes Federsystem.
Fazit der Schaltung:
Schaltgriff ist Verschleissteil (Bowdenzüge) g r u n d s ä t z l i c h nicht im stehen schalten, egal was die Werbung behauptet. Beim Schalten Mitreten aber ohne viel Kraft, längere Lebensdauer.
Leichter Ölaustritt nur feucht keine Ölleckage
Fummelig ist das Einstellen der Übersetzung der CVP wenn die roten Punkte weg (bei mir) dann nach Nuvinchi N360 technisches Handbuch einstellen.
Ob ich heute nochmals eine N360 jetzt N380 kaufe würde weis ich nicht, aber im Grossen und Ganzen bin mit der Schaltung zufrieden.
Anhänge.
1. Technisches Handbuch
2. Besserer neuer Freilauf
 

Anhänge

F

Faulenzer1

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
1
Nuvinchi N360 am Patria Pendlerfahrrad Fahrrad (ohne E), 7 Jahre alt. Ca 40-45Tkm, fast alles flach da am Main entlang.

Jetzt ist die Nabe aber am A.... seit einiger Zeit ändert sich das max Übersetzungsverhältnis sodass ich zwischenzeitlich ziemlich viel treten muss und es absolut keinen Spaß mehr macht.
Vor 5-10.000 km war das schon ansatzweise erkennbar da beim Antritt über die erste halbe Umdrehung die Übersetzung deutlich länger war als danach..
Leichter Ölaustritt (nur feucht) -> ich denke da ist über die Zeit einfach die Hafteigenschaft hinüber innerhalb der Nabe.
Ansonsten keine Probleme ausser Verschleiss (Gummi am Griff ist natürlich hinüber, Seilzüge mal erneuert..).

Ich werde es wohl einfach möglichst Kosteneffizient gegen ein neues Hinterrad mit N380 Nabe tauschen.
 
F

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
482
NuVinci380:
Nach 2400km macht der Freilauf bei hoher Belastung Probleme (rutscht ein paar Zähne durch). Wird demnächst durch die stärkere, verbesserte Freilauf Version ersetzt.

NuVinci380:
Nach 7400km Bowdenzüge fransen hinten am Interface aus. Müssen demnächst erstmalig ersetzt werden, zugleich dann auch der C3 Drehgriff.

@Nuvinchi: wo gibt es teflonummantelte Bowdenzüge?
 
Zuletzt bearbeitet:
schwoiher

schwoiher

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
159
HNF XD1 Urban
NuVinci 380 mit Gates Riemen
C3 Drehgriff:

Im 2. Winter (bei ca. 3000Km), einfrieren der Bowdenzüge nach ca. 10 Minuten Fahrt.
Umrüstung der -mittlerweile auch gesplissenen- Bowdenzüge und Hüllen auf PTFE beschichtete Züge.

Im Zuge dessen, das Sportinterface (verkürzte Schaltbewegung) montiert und umgehend nach der 1. Probefahrt wieder zurückgebaut.
Für meinen Geschmack viel zu schlecht dosierbar trotz nun durch die neuen Züge perfekt laufender Schaltbedienung.

Bei etwa 3500 Km beginnende Freilaufprobleme (durchrutschen beim Wieder-Pedalieren nach längerem Bergabrollen) verbesserter Freilauf montiert, Problem behoben.

Relativ regelmäßiges selbsttätiges Verändern der Übersetzung, heißt Trittfrequenz bei Maximalgeschwindigkeit wird kontinuierlich höher, kein erreichen der normalen Maximalgeschwindigkeit mehr möglich (Hamsterrad)
Deswegen ca. alle 1000-1500 Km Nabe neu Grundeinstellen :rolleyes:
Nicht schön, aber auch nicht überaus schlimm...

Edit.
Ach ja, Gummi am C3 Drehgriff zeigt so langsam Ermüdungserscheinungen und wird allmählich unansehnlich.
Wird dann wahrscheinlich ein Rohloff-Drehgriff, wenn sich da bei Enviolo Drehgriffen nichts dramatisch verbessert hat.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dieser Schaltung in Verbindung mit Riemen und möchte keinesfalls zurück zur normalen Schaltung / Kette

@ Falco
Ich habe mir die Shimano Dura Ace Edelstahl Polymerbeschichtet geholt in 1.2 x 2100mm.
Achte drauf, dass auch Polymerbeschichtet auf der Packung steht! Gibt es auch ohne.

Gibt auch ein Shimano Polymer Road Seilzug Set BC-9000 mit 1 x 1.2 x 2100mm und 1 x 1.2 x 1800mm,
aber da war der 1800mm Zug bei mir ums Ar***lecken zu kurz.

Die dazu passende Außenhülle ist die Shimano OT-SP41 Schaltzug-Außenhülle 4.0mm
Als Meterware geholt + gedichtete Endkappen...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
482
Danke schon mal für deine Infos. Ich werde mir das mal mit den Zügen genauer anschaun und vlt dann deinen Rat folgen. Das mit den Einfrieren der Züge war bei mir letztin Winter auch. Kannst schon recht haben, dass sich die NuVinci mit der Zeit selbst verstellt. NuVinci380 mit Gates ist ok, va bekommt man diese zur Zeit immer noch sehr günstig zu kaufen.
 
Tommy Nuvinci

Tommy Nuvinci

Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
27
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line
Victoria 9.8 Pedelec 25 km/h
Kettenantrieb
Nuvinci N380 H-Sync
Kaufdatum: Mai 2016

Nach ca. 1.000 KM musste das Interface für die Automatik-Steuerung getauscht werden. Danach keine Probleme mehr. Bin jetzt fast 10.000 KM mit dem Rad gefahren und genieße es mehr denn je, nicht mehr schalten zu müssen :)

Mein Bruder hat das gleiche Bike ein paar Monate vor mir gekauft und noch nie Probleme mit der H-Sync gehabt.

Frage in die Runde:
Sollte man bei den H-Sync-Modellen auch den Freilaufkörper tauschen?
Woran merke ich, dass der defekt ist?
 
Dille

Dille

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
1.265
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Sollte man bei den H-Sync-Modellen auch den Freilaufkörper tauschen?
Woran merke ich, dass der defekt ist
Der Freilauf steckt in der Nabe und hat mit Hsync nix zu tun. Merken wird man es an einem deutlichen Knacken und sporadisch auftretendem Leertritt, vor allem beim Anfahren. Problem ist, daß die Sperrklinken leicht absplittern und die Splitter die Dichtung zur Nabe beschädigen können. Die ist dann hin. Folgeschäden also deutlich höher als die Kosten des neuen und verbesserten Freilaufs, deswegen ist der Tausch wärmstens anzuraten.
 
L

littlefico

Mitglied seit
27.08.2019
Beiträge
1
liebe pedelec gemeinde,
dieser thread hat mich dazu bewegt, euch beizutreten, da ihr anscheinend wirklich was auf dem kasten habt :)

ich überlege mir ein lastenrad zu kaufen und war mir bis vor 3 tagen sicher, es soll eine rohloff schaltung her. jetzt wurde ich (wieder) auf die "neue nuvinci" gebracht und hab bislang nur gutes gelesen. mit maximaler last treten und schalten etc.

glaubt ihr ist eine rohloff im vgl. zu einer nuvinci haltbarer und/oder wartungsärmer, oder kann man das nicht so verallgemeinern?

lg aus wien
 
SeDu

SeDu

Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
115
Ort
Werder Havel
Details E-Antrieb
HNF XD2 S-Pedelec
Mir fehlt jetzt zwar die Langzeiterfahrung, aber die automatische Enviolo Schaltung hatte mich schon bei der Probefahrt überzeugt. Nach jetzt ca. 350 km mit dem eigenen Rad habe ich die Entscheidung für diese noch zu keinem Moment bereut. Rohloff ist unbestritten eine super Sache, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist muss jeder selbst entscheiden. Bei mir hätte sie 1600 € extra gekostet. Für das Geld habe ich lieber noch einiges an Ausstattung und Zubehör angeschafft.
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.652
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Schön vorsichtig, mit nicht zu viel Kraft und vor allem wenig fahren, und sie hält länger.
 
C

Centurion

Mitglied seit
18.11.2017
Beiträge
26
@Georg
Schön vorsichtig, mit nicht zu viel Kraft und vor allem wenig fahren, und sie hält länger.
..ist das wirklich der Kommentar eines weisen Pedelec-Häuptlings?
Meine Erfahrung:
Schaltung: Nuvinci Harmony H|Sync
Kaufdatum: Mai 2015
km- Stand: 35.780

Nach den ersten (schlechten) Erfahrungen mit dem "Harmony" -System läuft meine Schaltung mittlerweile äußerst stabil. Die anfänglichen Probleme lagen nie an der Mechanik der Nabenschaltung (N380)! Die ist, aus meiner Erfahrung heraus, extrem robust. Das Problem war der Stellantrieb (HHI), der erst in der 3. Generation auch wirklich nachhaltig funktionierte.
Ich schone mein Pedelec nicht. Fahre mit einem Bosch-Performance-System die meiste Zeit im "Turbo"-Modus und habe schon mehrere Urlaube mit Hänger und Zeltausrüstung genossen.
Mein Resultat:
Wirkungsgrad: 3
Haltbarkeit: 2+
Stabilität: 1-
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.652
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Und warum wird hier darüber so geklagt?
 
SeDu

SeDu

Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
115
Ort
Werder Havel
Details E-Antrieb
HNF XD2 S-Pedelec
Und warum wird hier darüber so geklagt?
Den Eindruck hatte ich beim Lesen der Beiträge nicht unbedingt. Das System scheint, nach anfänglichen Problemen, mittlerweile relativ zuverlässig. Letztlich wird sich zeigen, ob meine Wahl richtig war. Die hier oft gescholtene Shimano Alfine hat bei mir auch klaglos 10000 km, ohne jegliche Wartung, gehalten.
 
Thema:

Wie lange halten euere NuVinci/Enviolo Schaltungen

Werbepartner

Oben