Wer hat Erfahrungen mit dem neuen Rex Graveler e8.7

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit dem neuen Rex Graveler e8.7 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Na also, lange genug geübt hast du ja mit dem Bike deiner Bekannten. Dass du dir nun das gleiche Bike gekauft hast, kann nur für das Bike sprechen...
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
S

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
115
Ort
37...
...
Berichte mal, ob bei dem Modell die unteren Fahrstufen immer noch in der Endgeschwindigkeit begrenzt werden...
Bin gestern nur mal "um den Block" gefahren. Das Fahrgefühl kommt mir anders vor, verglichen mit dem Graveler e9.6. Hatte den Eindruck, dass der Motor in jeder Stufe bis 25km/h unterstützt, nur in unterschiedlicher Intensität.

Ist erstmal nur ein grober Eindruck. Werde das noch ausgiebig testen. Auch im direkten Vergleich.
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
Hatte den Eindruck, dass der Motor in jeder Stufe bis 25km/h unterstützt, nur in unterschiedlicher Intensität.
Tja, so sollte es eigentlich sein. Woher wusste ich, dass die das geändert haben?

Was die Entwickler der 9.6-Firmware bei der Arbeit geraucht haben, ist mir bis heute ein Rätsel.
Da hast du Glück gehabt, dass du solange gewartet hast.

Ich muss hier alles in Stufe 5 fahren. So was blödes.
Nach 25-30 km in der Ebene (+/-50 Höhenmeter) ist der 500er Akku leer.
 
Asphaltcowboy

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
87
Ort
Gelsenkirchen
Tja, so sollte es eigentlich sein. Woher wusste ich, dass die das geändert haben ?

Ich muss hier alles in Stufe 5 fahren. So was blödes.
Nach 25-30 km in der Ebene (+/-50 Höhenmeter) ist der 500er Akku leer.
Ich habe bis jetzt max. 60km mit unterschiedlichem Streckenprofil mit einer Akkuladung auf Stufe 5 geschafft. 310 Höhenmeter aufwärts, 307 Höhenmeter abwärts. Laut App hatte ich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 km/h. Musste an zahlreichen Ampeln auf grün warten. Ich nutze auch den 500er Akku.

Bei einem Test in den Bergen mit Ebikes mit Mittelmotor war nach 20 bis 30 km Schluss - allerdings ging es bei dem Test ausschließlich bergauf.

Bin mit dem Regelverhalten bis jetzt sehr zufrieden. Von der grünen Ampel an ist man schnell weg ... :cool:

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Asphaltcowboy

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
87
Ort
Gelsenkirchen
kannst das nicht umstellen ?
Meins ist vor 2 Jahren gekauft, aber vom Modell her schon über 3 Jahre alt. In der Elektronik tut sich in so einem Zeitraum so einiges. Umstellen funktioniert nicht. Müsste man den Controller tauschen, eventuell sogar den Motor.

MfG
 
T

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
696
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Meins ist vor 2 Jahren gekauft, aber vom Modell her schon über 3 Jahre alt. In der Elektronik tut sich in so einem Zeitraum so einiges.

MfG
ja meins auch, technik (2016) deshalb hab ichs umstellen können, die neuen haben ja den Can bus, da geht wohl nichts mehr
der Akkuverbrauch ist dadurch extrem gesunken und das Fahrgefühl extrem gestiegen
 
Asphaltcowboy

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
87
Ort
Gelsenkirchen
ja meins auch, technik (2016) deshalb hab ichs umstellen können, die neuen haben ja den Can bus, da geht wohl nichts mehr
der Akkuverbrauch ist dadurch extrem gesunken und das Fahrgefühl extrem gestiegen
Was hast Du umgestellt oder umstellen können ?

MfG
 
S

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
115
Ort
37...
Jetzt werden offenbar andere Ladegeräte mitgeliefert.

Aber das wird genauso warm, besser heiß, wie das alte. Noch dazu ohne Kühlöffnungen. Das kann auch nicht gesund sein auf Dauer. Ein Schaltregler wäre wohl zu teuer. 🤔
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
Die Beschleunigung ist zudem etwas gemütlicher als beim e9.6.
Sehr interessant, in der Fahrstufe 5?
DAS würde mich nicht mal wundern.

Dann doch lieber weiterhin das "alte" 9.6 mit gemessenen 720 Watt am Start (y)
(bei 0 (Null) Eigenleistung versteht sich)

Allerdings muss ich nach jedem Einschalten 5x die Wippe drücken, um von Stufe 1 (default) über die Stufen 2, 3, 4 nach Stufe 5 zu kommen. Die Wippe habe ich mittlerweile mindestens schon 1.000 mal gedrückt und weitere 10.000 mal drücken stehen noch an. So was blödes.

kannst das nicht umstellen ?
Nö, es gibt keinen Zugang zum Setup der Firmware (n)
Individuelle Einstellungen Fehlanzeige. Es wird so gegessen, wie es auf den Tisch kommt.

ja meins auch, technik (2016) deshalb hab ichs umstellen können, die neuen haben ja den Can bus,
CAN-Bus? Mein 9.6 hat keinen. Oder wo finde ich den?
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
Jetzt werden offenbar andere Ladegeräte mitgeliefert.
Aber das wird genauso warm, besser heiß, wie das alte. Noch dazu ohne Kühlöffnungen.
Oje, ohne Kühlöffnungen kannst du nicht mal einen Lüfter nachrüsten (Bilder). Da helfen dann nur noch feuerfeste Handschuhe und einen Löscher bereit halten. Was in der Pedelecerei für Schrott unterwegs ist, ist sagenhaft. Scheinbar wird jeglicher Mist toleriert. Und meckern geht gar nicht, da hat man sofort die hirnlose Meute der JA-Sager im Genick.

Das kann auch nicht gesund sein auf Dauer.
Ist es auch nicht. Du kennst sicher die 1. Regel im B2C-Markt: Was lang hält, bringt kein Geld.
Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestnutzungsdauer hält das Teil aber schon durch.

Ein Schaltregler wäre wohl zu teuer.
Das IST ein Schaltregler. Die Verlustleistung eines Längsregler würdest du aus dem Mini-Gehäuse nicht raus bringen. Und den mächtigen Trafo schon zweimal nicht rein ;)

Lader_01.jpg Lader_02.jpg
 
J

Juppheida

Dabei seit
22.04.2013
Beiträge
722
Ort
37586
Details E-Antrieb
Kalkhoff ProConnect S, Panasonic 26V 300W
@Teelöffel
Schau mal auf die Typenbezeichnung des Displays
DPC 210 U ... ist das alte UART
DPC 210 C ... der neue CAN-Bus
 
Asphaltcowboy

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
87
Ort
Gelsenkirchen
@Teelöffel :
Der Lüfterumbau an Deinem Ladegerät gefällt mir.
Ich habe bis jetzt einen Mini - Handventilator mit USB Ladebuchse während des Ladevorganges zum kühlen genutzt. Funktionierte bis jetzt sehr gut, brauchte das Gehäuse auch nicht bearbeiten. Das Ladegerät blieb angenehm kühl. Den Ventilator habe ich so ausgerichtet, das er direkt zwischen die Lüftungsschlitze bläst.
 
Dille

Dille

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.618
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Ich hab nen 230V Gehäuselüfter rangeschraubt, den ich, wenn ich auf längere Touren gehe, schnell abnehmen kann. 2 Gewinde M4 in die flache Gehäuseseite geschnitten. 10mm darunter liegt zwar die Platine, ist aber deren Rückseite, ohne Bauteile oder Bahnen, die gefährlich sein könnten.
Hatte zuerst Muttern aufgeklebt, aber selbst der 2K-kleber hielt nicht.
Der Lüfter ist ins aufgetrennte Netzkabel angeschlossen. Da es ein Standardkabel ist, wird auf Touren einfach ein normales mitgenommen.
Gehäuse bleibt absolut kühl.
IMG_20200717_095431.jpgIMG_20200717_095343.jpg
IMG_20200717_095258.jpg
IMG_20200717_095251.jpg
 
Asphaltcowboy

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
87
Ort
Gelsenkirchen
Sehr interessant, in der Fahrstufe 5?
DAS würde mich nicht mal wundern.

Dann doch lieber weiterhin das "alte" 9.6 mit gemessenen 720 Watt am Start (y)
(bei 0 (Null) Eigenleistung versteht sich)
720 Watt peak ... :oops:

Das wäre eine Erklärung, warum das Bike
so gut beschleunigt aus dem Stand heraus und so viel Spass macht :love:

Das geht natürlich auf Kosten der Reichweite.

Wie hast Du den Spitzenstrom gemessen ?
Datalogger dran gehängt während der Fahrt ?

MfG
 
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
Wie hast Du den Spitzenstrom gemessen ?
Datalogger dran gehängt während der Fahrt ?
Jau, das gute alte Watts Up aus dem Modellbau fährt immer mit ...

Habe nicht schlecht gestaunt, als ich 14A bei Stufe 5 ablesen konnte.
Bei randvollem Akku kommen da noch mehr als 720 Watt (48V System).

Die 14A sind übrigens kein Spitzenstrom, sondern Dauerstrom (Konstantstrom) (y)
Sollte man an Steigungen aber nicht übertreiben.
Meine Faustregel: Nicht länger wie 5 min. volle Kanne (im Winter etwas mehr)

Das wäre eine Erklärung, warum das Bike
so gut beschleunigt aus dem Stand heraus und so viel Spass macht
Das IST die Erklärung, warum das Bike Spaß macht ohne Ende. Genau DAS war auch der Grund, warum ich die 4-5 kEuro Tretmühlen der Platzhirsche im Laden habe stehen lassen. Aber von nichts kommt nichts, man bezahlt mit Reichweite - und das gewaltig.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Teelöffel

Dabei seit
26.05.2016
Beiträge
804
2 Gewinde M4 in die flache Gehäuseseite geschnitten. 10mm darunter liegt zwar die Platine, ist aber deren Rückseite, ohne Bauteile oder Bahnen, die gefährlich sein könnten.
Daran denken, dass es an Geräten ohne Schuko-Stecker keine berührbaren Teile aus Metall geben darf. Da ich auf VDE-gerechte Umbauten Wert lege, wurden die Schrauben und Distanzhülsen aus POM hergestellt. Das Lüftungsgitter gab es dann aus Kunststoff, anstatt aus Metall. So kann mir keiner an die Karre fahren.

POM_01.jpg POM_02.jpg POM_03.jpg
 
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit dem neuen Rex Graveler e8.7

Wer hat Erfahrungen mit dem neuen Rex Graveler e8.7 - Ähnliche Themen

  • Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen?

    Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen?: Hallo Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... (48V) Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen...
  • Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?

    Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?: Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku? Hat den schon jemand im Einsatz ? Kann schon jemand was sagen der ihn schon seit einem Jahr...
  • Reifen-Impfung - Wer hat Erfahrungen?

    Reifen-Impfung - Wer hat Erfahrungen?: Hallo zusammen! Ich war am Wochenende auf der Messe in Essen und habe mir folgendes Mittel "aufschwatzen" lassen: PRO-F-I Reifen-Impfung®...
  • sonstige(s) Wer hat Erfahrung mit diesem 36V Bosch Akku

    sonstige(s) Wer hat Erfahrung mit diesem 36V Bosch Akku: Hallo zusammen, Man hat mir diese Akku Baustelle anvertraut. Leider habe ich mit diesem Akku bisher noch keinerlei Erfahrung. Diagnose derzeit...
  • Ähnliche Themen
  • Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen?

    Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen?: Hallo Wer hat Erfahrung mit dem "Eggrider" bzw. kann man mit dem bei einem Bafang BBS0... (48V) Mittelmotor auch die Stromstärke begrenzen...
  • Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?

    Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?: Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku? Hat den schon jemand im Einsatz ? Kann schon jemand was sagen der ihn schon seit einem Jahr...
  • Reifen-Impfung - Wer hat Erfahrungen?

    Reifen-Impfung - Wer hat Erfahrungen?: Hallo zusammen! Ich war am Wochenende auf der Messe in Essen und habe mir folgendes Mittel "aufschwatzen" lassen: PRO-F-I Reifen-Impfung®...
  • sonstige(s) Wer hat Erfahrung mit diesem 36V Bosch Akku

    sonstige(s) Wer hat Erfahrung mit diesem 36V Bosch Akku: Hallo zusammen, Man hat mir diese Akku Baustelle anvertraut. Leider habe ich mit diesem Akku bisher noch keinerlei Erfahrung. Diagnose derzeit...
  • Oben