sonstige(s) Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt

Diskutiere Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Dagegen spricht vor allem der Verlust der Garantie, sofern das Bike/Motor sich noch innerhalb der Garantiezeit befindet. Nach Ablauf der...
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
149
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Was spricht dagegen den Motor regelmässig zu öffnen, zu reinigen und zu checken, genauso wie man sich um seine Kette und das Schaltwerk kümmert?
Dagegen spricht vor allem der Verlust der Garantie, sofern das Bike/Motor sich noch innerhalb der Garantiezeit befindet.
Nach Ablauf der Garantiezeit würde ich da auch mal einen Blick rein werfen.
 
D

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
741
Punkte Reaktionen
299
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Ich mag ja den 1.3er Alu, der läuft bei mir auf 85% Max Strom. Leise sanft und eigentlich problemlos. Wenn man z.B. die Schiebehilfe mit der Bremse hält bekommt man die Motoren (Riemen) schnell kaputt
 
M

MoBiker64

Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Auch ich war ein grosser Brose-Fan. Seit bald 4 Jahren war ich mit einem Bulls-Bike mit Brose Motor unterwegs. Nach 7'500 km hat es mich dann auch erwischt. Riemen gerissen. Mein Händer hat einen neuen Riemen eingebaut. Der Motor war aber mit dem neuen Riemen nicht mehr wie es vorher war. Und dann, nach weiteren 500 km ein Ausfall bei der Elektronik. Die Bedieneinheit und der Speed-Sensor mussten ausgetauscht werden. Also wieder CHF 250.-- Und dann, 3 Wochen später ist der Alu-Rahmen gebrochen. Garantie aufs ganze Bike 2 Jahre. Also, alles wegschmeissen. Ich werde sicher kein Bike mit Brose Motor mehr kaufen. Lieber einen "schlechteren" Motor dafür ein Produkt, welches standfester ist. Und auch von Bulls werde ich die Finger lassen. 2 Jahre Garantie auf den Rahmen ist zu wenig.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.387
Punkte Reaktionen
6.140
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Das liest sich ja übel.
Und nur 2 Jahre Garantie auf den Rahmen? (wundert mich nicht wirklich, wenn ich mir die Schweißnähte bei Bulls ansehe, aber dennoch...)
Es gibt auch immer noch Hersteller, die lebenslange Garantie auf den Rahmen geben.

Jedenfalls tut es mir sehr Leid für Dich.
 
F

Fischerfritz

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Ort
Worms
Details E-Antrieb
Brose Drive-C
Auch ich war ein grosser Brose-Fan. Seit bald 4 Jahren war ich mit einem Bulls-Bike mit Brose Motor unterwegs. Nach 7'500 km hat es mich dann auch erwischt. Riemen gerissen. Mein Händer hat einen neuen Riemen eingebaut. Der Motor war aber mit dem neuen Riemen nicht mehr wie es vorher war. Und dann, nach weiteren 500 km ein Ausfall bei der Elektronik. Die Bedieneinheit und der Speed-Sensor mussten ausgetauscht werden. Also wieder CHF 250.-- Und dann, 3 Wochen später ist der Alu-Rahmen gebrochen. Garantie aufs ganze Bike 2 Jahre. Also, alles wegschmeissen. Ich werde sicher kein Bike mit Brose Motor mehr kaufen. Lieber einen "schlechteren" Motor dafür ein Produkt, welches standfester ist. Und auch von Bulls werde ich die Finger lassen. 2 Jahre Garantie auf den Rahmen ist zu wenig.
Ist ja echt der Hammer, wenn man dann noch bedenkt welcher Preis für die Bikks verlangt wird.
Die angeblichen "Edelmarken" für ungerechtfertigt viel Geld, verbauen in der Regel auch nur Serienteile in ihren Rahmen und am teuerste bleiben eben
nur Akku und Motor. Das ist bei allen dann etwa gleich, je nach Akkugrösse.
Bei unseren "Billigrädern" von Fischer gibts auf den Rahmen 30Jahre!!, wobei, es wird nach so langer Zeit wohl niemand mehr ein solches Bike fahren,
oder man hat die Kaufquittung nicht mehr... ;-)
Ich bin von dem Brosekonzept schon überzeugt, denke mal für den Betrieb im Gelände hätten sie den Riemen standhafter auslegen müssen,
das wären dann halt ein paar Gramm mehr. Ein rechtzeitiger Wechsel, profilaktisch, ist hier wohl die einzige Empfehlung.
Zumal es ja nicht nur der Riemen selber ist, es entsteht auch Gummiabrieb der sich dann im Motorgehäuse ansammelt und alles verschmutzt.
Der Wechsel geht eigentlich ganz einfach und erspart ne Menge Ärger, wichtig ist nur sich ganz exakt an die Einbauvorgaben zu halten,
Drehmoment der Spannrolle zB., ist der zu gross, entsteht eine Radialelastung der Wellenlager, was dann zu Fogeschäden führt.
 
R

Radler71

Dabei seit
14.11.2018
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
87
Ort
Neuwied
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019
Habe heute mein Levo Expert (2019) zum Freundlichen gebracht.
Im Sommer 2019 nach ca. 600 km Motortausch wegen übermäßiger Hitzeentwicklung (Lackschutzfolie im Tretlagerbereich angeschmort!).
Der Motor lief ansonsten hervorragend, kräftig und leise.
In den letzten Wochen häufig plötzlicher Kraftverlust, nach Neustart immer wieder ok.
Zudem ständiges Nachschieben des Motors, obwohl nicht mehr getreten wurde.
Dieses Nachschieben kam, meines Erachtens, mit dem letzten update.
Gestern dann plötzliches Aufjaulen des Motors, kein Vortrieb mehr, vermutlich Riemenriss.
Rückwärtsschieben des bikes nur noch unter großem Kraftaufwand möglich, Fahren ohne Motor nur gegen erheblichen Tretwiderstand (musste noch ca. 8 km nach Hause).
Laufleistung dieses Motors ca. 980 km.
Heute Morgen beim Freundlichen abgegeben, soeben Anruf, Motor ist getauscht, war auf Lager.
Super Service, großes Lob!
Es wurde lt. Händler heute die neueste Version des Motors eingebaut, mit "einigen Veränderungen" gegenüber meiner ersten Serie.
Vieles wurde lt. Händler mittlerweile geändert am Brose und verbessert.
Die Probleme sollten (hoffentlich) nicht mehr auftreten.
Nr. 1+2 sind tot, lang lebe Nr. 3!
Wir werden sehen...
 
T

Trailbundy

Dabei seit
28.06.2021
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
74
Moin Zusammen,
nachdem auch niemand auf meinen Post #389 reagierte (offenbar Problem nicht bekannt), ging ich das Thema mit zwei Händlern an.
Diagnose, Defekt- erneuter Motoraustausch. Ich habe nunmehr den dritten Motor in meinem S-Works und auch hier die Aussage, dass es die neueste Generation sei.
Der zweite Motor hielt gerade mal knapp 600 Kilometer.
Lt. meiner Kenntnis über die Entschlüsselung der Seriennummer, müsste mein Motor aus 04/2021 sein.
Weiss denn jemand für was die Zahlen nach dem längeren Zahlenblock stehen?
Die beiden Motoren zuvor, fuhren als Beispiel in der Seriennummer mit „-3-52 38“ fort.
Der neueste Motor hat hier die Kennung „-2-02-14“
Ich kann aber berichten, dass dieser Motor auch nicht leiser ist(war aber bei meinem Motoren nicht wirklich ein vorrangiges Thema) und nach den ersten Kilometern auch kein Unterschied zu den anderen beiden Motoren erfahrbar ist.
Da der Motor noch nicht einmal richtig eingefahren ist, wird sich in naher Zukunft zeigen, ob die neueste Version besser i.S.v. Langlebigkeit ist. Wie gesagt, leiser ist mein Exemplar nicht.
Grüsse
 
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
149
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Hallo nochmals. Da bisher sich niemand gemeldet hat, scheint es wohl so, dass das beschriebene Problem wohl nur bei meinem Bike auftritt🤔.
Es ist wohl so, dass der erste hier von mir beschriebene Eindruc, etwas falsch war.
Das Problem stellt sich aber wie folgt dar.
Höre ich auf zu treten, dann kommt jedesmal ein Schlag aus dem Kurbelbereich, dieser ist bei genauem Hinhören auch akustisch wahrnehmbar.
Jedoch ist wesentlich auffälliger, dass es jedesmal einen Schlag tut, wenn ich abrupt aufhöre zu pedalieren und dann wieder trete.
Ich habe nochmals die Einstellungen (MissionControl) überprüft und musste feststellen, dass hier ein Radumfang von 2300mm eingestellt ist, vorher waren es 2000mm. Kann es vielleicht hieran liegen?!

Grüsse
Die Einstellung des Radumfangs hat doch nur etwas mit der richtigen Kilometer-/Stundenkilometeranzeige zu tun. Das kann es daher nicht sein.
Ich tippe auf einen mechanischen Fehler im Motorfreilauf.
 
Mike.C

Mike.C

Dabei seit
28.01.2018
Beiträge
137
Punkte Reaktionen
114
Gestern habe ich den ersehnten Anruf meines Händlers bekommen, Motor Nr. 6 ist eingebaut, alle konnten nicht mehr rückwärts geschoben werden und ich hatte keine Unterstützung mehr.

Ich hoffe, daß es ein neuer Motor nach 31.08.21 ist, da zumindest laut den Schreiben von Rotwild an die Händler Brose nochmals etwas am Motor upgegradet hat. Ich bin gespannt.

Der letzte Motor hat 1600km bzw 2,5 Monate gehalten, ist aber vom ersten Tag nachgelaufen und ist sehr schnell warm (>60 Grad) geworden laut Blevo. Da ich aber jedesmal einfach 370km zu meinem Händler habe, habe ich dies in Kauf genommen. Ich denke auch, der Händler hat beim letzten Mal einen neuen Motor aus dem eigenen Schrank eingebaut, da es ein August 2020 Motor war.

Mein Spezl hat übrigens ein Bulls mit defekten Brose, wartet seit 5 Wochen auf einen neuen Motor ohne Termin, wann es einen Neuen gibt. Da lobe ich meinen Händler mit 5 Tagen.
 
T

Trailbundy

Dabei seit
28.06.2021
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
74
Die Einstellung des Radumfangs hat doch nur etwas mit der richtigen Kilometer-/Stundenkilometeranzeige zu tun. Das kann es daher nicht sein.
Ich tippe auf einen mechanischen Fehler im Motorfreilauf.
Hey, ist super nett von Dir. Aber der Motor ist bereits getauscht😉.
Die richtige Einstellung beim Radumfang sind wohl 2300mm, auch 2250mm sind noch in Ordnung. Von daher passte die Einstellung des Radumfangs.
 
C

cachescrubber

Dabei seit
29.08.2020
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
19
Details E-Antrieb
Specialized Vado 6.0 2020 / Brose 1.2 S
Specialized Turbo Vado 6.0 (2020):

Motor macht nach 2100 km mit Knarz und Knackgeräuschen auf sich Aufmerksam. Pünktlich zur Lieferung des Ersatzmotor an den Händler ein Vierteljahr später dann der endgültige Ausfall:

Mein Vado 6.0 S-Pedelec
 
new_flow____

new_flow____

Dabei seit
18.11.2020
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
40
Details E-Antrieb
Brose Drive
Heute einmal etwas erfreuliches.

Motor kam mit einer Laufleistung von 17000 km zur Reparatur.

Ergebnis:
Riemenset und 6 neue Lager wurden verbaut.
Neben dem gerissenen Riemen haben Schmutz und Feuchtigkeit das Innenleben des Motors stark gezeichnet.

Nun kann der Motor wieder auf Reisen.
 

Anhänge

  • PXL_20220122_151644536.jpg
    PXL_20220122_151644536.jpg
    108,9 KB · Aufrufe: 397
E

Extraangel

Dabei seit
14.03.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht bin ich doch nur eine Ausnahme, nicht nur bei Brose. ;)

Ich fahre seit ca. 40 Jahren VW, bis auf eine Ausnahme, und weis nicht mal was das Steuerketten Problem ist. Ich hatte bisher auch kein Riemenproblem mit dem Brose. Und ich kann mich an einen Kumpel erinnern, der hatte vor zig Jahren immer Probleme mit seinem Golf bzw. (netterweise) mit dem Motor und hat den richtig runter gemacht. Ich hatte damals das gleiche Modell mit gleichem Motor und keine Probleme.
Steuerkettendefekte gibt es bei Audi vw Skoda Bmw Kia
Die Steuerkette wird länger,,,,die Kettenspannung,,,,,,nicht ausreichend,,,,,,
Die Kette springt über das Antriebsrad,,,,,,MOTORSCHADEN
KOLBEN SCHLÄGT AUF VENTIL !!!!!!
 
pfänder

pfänder

Dabei seit
23.12.2017
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
1.777
Ort
Ostwestfalen (OWL)
Steuerkettendefekte gibt es bei Audi vw Skoda Bmw Kia
Die Steuerkette wird länger,,,,die Kettenspannung,,,,,,nicht ausreichend,,,,,,
Die Kette springt über das Antriebsrad,,,,,,MOTORSCHADEN
KOLBEN SCHLÄGT AUF VENTIL !!!!!!
Danke, aber ich habe nicht nach einer Erklärung gefragt, sondern wollte darauf hinweisen, dass ich den Fall noch nie hatte, obwohl ca. 40 Jahr lang VW fahre.
Ein Kumpel von mir hatte vor vielen Jahren mal den gleichen Golf wie ich, gleichen Motor etc. und war ständig am nörgeln, was alles nicht läuft und was kaputt geht. Ich hatte mit meinem Golf nie Probleme.
...so wird es auch bei den Bikes und Bike Motoren aussehen. Bei dem einen ist immer alles Schrott und bei dem anderen läuft es.
 
S

Steven_S

Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Mein Vado 6 , gekauft 08/2021, steht mal wieder sein Anfang März beim Händler. Im Januar war es dort wegen knacken, knarzen und plötzlichen Leistungsverlustes und einer defekten Bremse hinten.
Bei der ersten Ausfahrt nach dem Werkstattaufenthalt im Januar ist nach 30km die rechte Pedale abgefallen.
Der Motor gibt weiterhin schlagende Geräusche von sich und in der App habe ich einen Fehlercode 10.

Die abgefallene Pedale wäre keine Garantie, man macht es aber auf Kulanz. Der Motor wird nun ersetzt.
Keine 800km und so ein ärger. Mal sehen wann die Teile kommen.
 
J

Jaboco

Dabei seit
15.04.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Mein Vado 6 , gekauft 10/2021, steht mal wieder beim Händler. Im Januar war es dort wegen Kettenverschleiß, knacken und knarzen.

Da wurde auf Kulanz die Kassette und Kette gewechselt nach 800 Km

Der Motor gabt weiterhin schlagende Geräusche von sich und hat sich jetzt komplett verabschiedet nach 1200Km

Der Motor wird nun ersetzt.
Keine 1200km und so ein ärger. Mal sehen wann die Teile kommen.
 
A

Alerufi

Dabei seit
15.05.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ich habe heute die 3.000 km mit Brose und BH AtomX überschritten. Der Motor schnurrt wie am ersten Tag, auch wenn ich sonst schon genug Ärger mit dem Rad hatte.
Womit hattest Du ärger?
Bei Meiner Atom X,
3.000 km 1 Motoraustausch (der neue ist lauter), Radlager Räder ausgeschlagen, Freilauf ausgeschlagen, und heute schliess das Baterieschloss nicht mehr
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
630
Punkte Reaktionen
892
Ort
Templin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Womit hattest Du ärger?
Bei Meiner Atom X,
3.000 km 1 Motoraustausch (der neue ist lauter), Radlager Räder ausgeschlagen, Freilauf ausgeschlagen, und heute schliess das Baterieschloss nicht mehr
Ich hatte einen Rahmenbruch (es gab einen neuen Rahmen) und Probleme mit den Kontakten des Akkus. Beide Male musste das Rad nach Spanien.
 
S

Steven_S

Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Ich habe letzte Woche mein Vado 6 beim Händler stehen lassen. Mit dem neuen Motor bin ich keine 200km gefahren als nun plötzlich die Federgabel ihren Dienst quittierte. Nie wieder Specialized. Ein Mix aus Murks.
 
Thema:

Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt

Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt - Ähnliche Themen

sonstige(s) Brose T Motor nach nur 758 Km total defekt - Kulanz Brose = Fehlanzeige!: Nach 2 Jahren, 3 Monaten und insgesamt 758 Streckenkilometern, gab der Brose T Motor in unserem Damenfahrrad den Geist auf - der Motor machte...
sonstige(s) Bulls Brose E Stream 1 27,5 Zoll keine Unterstützung: Guten Morgen, nachdem bei dem Bulls EStream aus dem Jahr 2017 der Riemen fällig war, wurde dieser getauscht. Es wurde lediglich die Riemenseite...
sonstige(s) Steckverbindungen am Mittelmotor Brose: Hallo und guten Tag , an alle Brose Mountainbiker , habt ihr euch schon mal die Verkabelung an eurem Brose Motor angeschaut, man sollte meinen ein...
Bulls Bulls Lacuba 2018 defekt - nichts geht mehr: Hallo zusammen, ich bin neu hier und schreibe heute das erstemal. Ich besitze zwei Ebikes (dieses hier und ein Radon MTB mit Bosch). Nicht...
Specialized Entwicklungen, Masnahmen für Brose S- Mag motoren für langlebigkeit: Hi Biker Freunde. Mich würde interessieren ob es welche unter euch gibt die sich den ernsthaften Motorprobleme widmeten und was erfunden haben...
Oben