sonstige(s) Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt

Diskutiere Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wenn das für dich nach Blechdose aussieht, dann kann man dir nicht helfen...
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
562
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Ich habe heute die 3.000 km mit Brose und BH AtomX überschritten. Der Motor schnurrt wie am ersten Tag, auch wenn ich sonst schon genug Ärger mit dem Rad hatte.
 
Christophe

Christophe

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
50
Ort
26121 Oldenburg
Details E-Antrieb
Vado4.0
Moin,
Vado 4.0 Mai 2017 7500 km keine Probleme mit Brose gehabt.
Nur das Blocks hat mich vor 5 Tagen in Stich gelassen. Seit heute Tcdw alles gut.

Christophe
 
Leinad

Leinad

Dabei seit
29.11.2014
Beiträge
304
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
RX 750 Pro
Bei meinen zwei läuft auch alles perfekt.
 
F

Frank the Tank

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
36
Habe gestern einen losen Bekannten getroffen...er lud sein Fahrrad aus dem Wagen...Specialized...er meinte, er hat einen neuen Motor eingebaut bekommen. Riemenriss. Er ist auch sehr schwer der Mann (über 100 kg). Jetzt hat er einen neuen Motor mit 4 Jahren Garantie. Musste sofort an diesen Thread denken...
 
Fisch

Fisch

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.938
Details E-Antrieb
Rotwild HT
Hi ,
Habe auf meinem Rad 1900 Km heruntergefahren und kein einziges Problem , läuft wie am ersten Tag !!!!!:sneaky:(y) ( Motor Drive S Alu )
Bin bis jetzt voll Happy damit !!:)
 
Vogtländer

Vogtländer

Dabei seit
15.03.2016
Beiträge
103
Ort
Vogtland
Details E-Antrieb
Bulls E-Stream Evo FS45
10.000km ohne Probleme, nur Anfangs 2016 Tauschmotor nach 1000km
 
Evel Knievel

Evel Knievel

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
20
Mein Kenevo hat ca. 800km runter und der Motor (Brose s mag) macht seit kurzen ab und an komische Schleife Geräusche bei schnellern treten. Cadence 80 aufwärts. Wenn man die kurbel rückwärts dreht im ausgeschalteten Zustand sind diese auch zu hören. Dazu kommen noch Elektronik Probleme, ständig blinkt was rot es schaltet sich von alleine ein und so weiter..... das ging bei ca 200km los. Ich hatte zuvor ein Haibike mit Yamaha pw-x das lief 3 Jahre und 3800km ohne Stress.
 
G

garth

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
191
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Brose und Thongsheng/SFM
Also eigentlich wollte ich es mit dem Eingangspost bewenden lassen, ich habe geschildert wie es mir ergangen ist, was ich davon halte und gut.

Aber ich kann mich über einige der Antworten nur wundern, meint Ihr das Ernst ?

„Mein Bike hat 1700km, 3000km…und schnurrt ….

Wenn Ihr ein Auto kauft dessen Motor euch nicht vor dem ersten mal Nachtanken um die Ohren fliegt, seid Ihr dann auch zufrieden ?

Wenn Ihr eine Waschmaschine kauft und es mangels Reparatur nach 3 Jahren heißt : Wegschmeißen ? Ist das für euch auch OK.

Habt Ihr keine Ansprüche an Bike‘s wenn Ihr über 5000€ dafür ausgegeben habt ? Meine Erwartung war klar es länger als 3 Jahre zu fahren.

Und, falls es nicht so deutlich rüber gekommen sein sollte : Es geht nicht darum dass mal was kaputt geht, auch wenn sich immer deutlicher konstruktive Mängel beim BROSE Riemensystem abzeichnen, siehe aktuelles Drama beim Drive S Mag. Ich hätte Ihn ja gegen Bezahlung reparieren lassen, wollte ein Angebot.

Es geht im Wesentlichen darum dass BROSE / BMZ keinerlei Support zur Instandsetzung der Motoren bietet, obwohl in den allermeisten Fällen nur wenig daran defekt sein dürfte.

Es ist dieses unmögliche Verhalten das ich kritisiere.

Und an Alle die noch zufrieden sind : Solche Bikes fährt man normalerweise deutlich über die mageren 2 Jahre Gewährleistung hinaus. Die Ausfallstatistik des BROSE legt nahe dass der überwiegende Teil ebenfalls mit Motorproblemen zu rechnen hat. Und wenn Eurer erst nach 4 oder 5 Jahren ausfällt, was ist euer Bike dann noch wert?

Dann seid Ihr aus meiner Sicht genau in der selben Situation in ich jetzt bin.

Ich hatte, nachdem sich mehrfacher Ärger abzeichnete, natürlich auch überlegt das Ding zu verkaufen.

Schon im Dezember als es los ging sagte mein Händer „hau das Ding blos weiter und kauf dir was Gescheites“

Aber in dem Zustand will das keiner. Mein Händler verkauft seit über 2J keine BROSE mehr, er ist den Ärger leid. Und er nimmt auch Keines in Zahlung. Eher gibt er mir einen „sehr guten“ Preis für das Neue, aber nur wenn ich das Alte wieder mit nehme und NICHT da lasse.

Seit gestern ist das Marquardt Display drauf und ich konnte damit in Urlaub fahren. Die zugehörige App läuft bei mir, wie wohl bei den meisten Anderen, auch nicht. (lt. Google Play Store Bewertung)

Nochmal : Der Umgang von Brose mit seinen Kunden ärgert mich, nicht dass mal was kaputt geht.
 
RF48

RF48

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
187
Ort
Großefehn/Ostfriesland
Details E-Antrieb
Binova Flow
Der einzig langlebige Mittelmotor kam vor Jahren von Panasonic. Die haben hohe 5stellige km geschafft.
Der Einzige?
Ich habe mir den Binova einbauen lassen, und der ist sehr gut. Nach jetzt fast 14 000Km kann ich sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Bei dem Motor gibt es kein Getriebe, das kaputt gehen kann. Bei kleineren Defekten hat man in kurzer Zeit das Ersatzzeil zuhause und das Beste ist der direkte Kontakt mit Beratung zum Hersteller.
 
Toni

Toni

Dabei seit
03.05.2018
Beiträge
61
Details E-Antrieb
Brose S-Mag
Also eigentlich wollte ich es mit dem Eingangspost bewenden lassen, ich habe geschildert wie es mir ergangen ist, was ich davon halte und gut.

Aber ich kann mich über einige der Antworten nur wundern, meint Ihr das Ernst ?

„Mein Bike hat 1700km, 3000km…und schnurrt ….

Wenn Ihr ein Auto kauft dessen Motor euch nicht vor dem ersten mal Nachtanken um die Ohren fliegt, seid Ihr dann auch zufrieden ?

Wenn Ihr eine Waschmaschine kauft und es mangels Reparatur nach 3 Jahren heißt : Wegschmeißen ? Ist das für euch auch OK.

Habt Ihr keine Ansprüche an Bike‘s wenn Ihr über 5000€ dafür ausgegeben habt ? Meine Erwartung war klar es länger als 3 Jahre zu fahren.

Und, falls es nicht so deutlich rüber gekommen sein sollte : Es geht nicht darum dass mal was kaputt geht, auch wenn sich immer deutlicher konstruktive Mängel beim BROSE Riemensystem abzeichnen, siehe aktuelles Drama beim Drive S Mag. Ich hätte Ihn ja gegen Bezahlung reparieren lassen, wollte ein Angebot.

Es geht im Wesentlichen darum dass BROSE / BMZ keinerlei Support zur Instandsetzung der Motoren bietet, obwohl in den allermeisten Fällen nur wenig daran defekt sein dürfte.

Es ist dieses unmögliche Verhalten das ich kritisiere.

Und an Alle die noch zufrieden sind : Solche Bikes fährt man normalerweise deutlich über die mageren 2 Jahre Gewährleistung hinaus. Die Ausfallstatistik des BROSE legt nahe dass der überwiegende Teil ebenfalls mit Motorproblemen zu rechnen hat. Und wenn Eurer erst nach 4 oder 5 Jahren ausfällt, was ist euer Bike dann noch wert?

Dann seid Ihr aus meiner Sicht genau in der selben Situation in ich jetzt bin.

Ich hatte, nachdem sich mehrfacher Ärger abzeichnete, natürlich auch überlegt das Ding zu verkaufen.

Schon im Dezember als es los ging sagte mein Händer „hau das Ding blos weiter und kauf dir was Gescheites“

Aber in dem Zustand will das keiner. Mein Händler verkauft seit über 2J keine BROSE mehr, er ist den Ärger leid. Und er nimmt auch Keines in Zahlung. Eher gibt er mir einen „sehr guten“ Preis für das Neue, aber nur wenn ich das Alte wieder mit nehme und NICHT da lasse.

Seit gestern ist das Marquardt Display drauf und ich konnte damit in Urlaub fahren. Die zugehörige App läuft bei mir, wie wohl bei den meisten Anderen, auch nicht. (lt. Google Play Store Bewertung)

Nochmal : Der Umgang von Brose mit seinen Kunden ärgert mich, nicht dass mal was kaputt geht.
Ja, manch einer will beschissen werden, dass traurige daran, diejenigen merken es nicht mal. Ich selbst bin Besitzer eines Rotwild, mit der Fehlkonstruktion Brose Drive S Mag. Bei Spezialized bekommen die Fehlkonstruktionen aus 2019/2020 ja jetzt eine 4 Jahre Garantie.
Rotwild schert das einen Dreck, da soll der Kunde für den Konstruktionsfehler bezahlen. Wie arrogant Hersteller mit Ihren Kunden umgehen ist teilweise unerträglich.
 
Fisch

Fisch

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.938
Details E-Antrieb
Rotwild HT
Hallo ,
Habe bis jetzt noch keinen Kundendienst benötigt ,da mein Rotwild super schnurrt !!!!;) Habe bereits 1900 Km heruntergespult .(y)
Wenn man beim Kauf von einem Rotwild eine Registrierung vornimmt verlängert sich die Garantie automatisch auf 3 Jahre .:) Da ich vom Beruf Motor -Techniker und über 40 Jahre in der Versuchsabteilung bei MAN gearbeitet habe , habe ich eine andere Beziehung zu Motoren ( auch E-Bike - Motor ).
Bin in der Freizeit wenn es möglich ist bei meinem Händler als (Service Techniker sowie auch für schwierige -Motor und Elektronische Rep. zuständig )
Macht mir Spaß , den brauche immer etwas zu tun !😊
War vorher 10 Jahre ein eingefleischter BionX Fan ,bin dann ausgestiegen und auf Rotwild mit dem Brose Motor umgestiegen , weil der am meisten zugesagt hat .
Hatte die Möglichkeit bei meinem Händler sämtliche Motor Arten zu testen . Da es sich herumgesprochen hat , das wir ein gutes Service haben hat sich
das Einzugsgebiet zu meinem Händler sprunghaft vergrößert !!!!
Falls jemand in unsere Homepage hinein schauen möchte ( www.emobility.co.at )hier gibt es viele Infos .

Hier das BionX Rad vorher ,alles selbst zusammengebaut !
SAM_0249.JPG

Das jetzige Rad Rotwild HT
IMG_20200723_115116.jpg


MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
562
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Die Ausfallstatistik des BROSE legt nahe dass der überwiegende Teil ebenfalls mit Motorproblemen zu rechnen hat.
Wo kann man denn diese Statistik einsehen? Und ja, ichb meine das ernst. Ich habe den vielen Negativberichten lediglich etwas Positives gegenübergestellt. Ich denke, bei Brose hängt es sehr vom Hersteller des Bikes ab, wie gefährdet der Motor für Ausfälle ist. Das Brose nicht sehr kulant ist, ist natürlich eine andere Geschichte. Trotzdem würde ich vom jetzigen Stand aus wieder ein Rad mit Brose kaufen.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.024
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Aussagen sind schwierig.

Ganz interessant sind die Statistiken im Pedelecmonitor.

©Pedelecmonitor
Statistik 1.jpg
Statistik 2.jpg
Statistik 3.jpg


Oberhalb von 10.000 km wird die Luft im Brose Sektor etwas dünn, was nicht bedeuten muss, dass es keinen Brose mit 20.000 km gibt.
Der Drive T dürfte überwiegend im Bereich Trekking, Tour, City eingebaut sein.
Bei der Generation 1 war wohl öfters der Freilauf ein Problem, inzwischen ist die Leistung wohl so hoch, dass der Zahnriemen ans Limit kommt.


Statistik 4.jpg


Statistik 5.jpg


Statistik 6.jpg


Statistik 7.jpg


Die Anzahl der Melder im Bereich Bosch ist deutlich höher, es scheint aber schon so zu sein, dass der Zahnriemen mit der Stoßbelastung im MTB Betrieb etwas weniger gut klarkommt, als die rein zahnradbetriebenen Motoren.
Über den CX Generation 4 gibt es bislang keine mir bekannte Statistik.
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
562
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Danke für die aufschlussreichen Informationen!
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
562
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Registrieren konnte ich mich gerade nicht:
Code:
Ungültiger Nonce
Die haben wohl die Datenbank vor einer Weile aktualisiert.
 
Hawkpower

Hawkpower

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
52
Ort
Meistens am Gipfel
Details E-Antrieb
Brose, Mahle
Also eigentlich wollte ich es mit dem Eingangspost bewenden lassen, ich habe geschildert wie es mir ergangen ist, was ich davon halte und gut.

Aber ich kann mich über einige der Antworten nur wundern, meint Ihr das Ernst ?

„Mein Bike hat 1700km, 3000km…und schnurrt ….

Wenn Ihr ein Auto kauft dessen Motor euch nicht vor dem ersten mal Nachtanken um die Ohren fliegt, seid Ihr dann auch zufrieden ?

Wenn Ihr eine Waschmaschine kauft und es mangels Reparatur nach 3 Jahren heißt : Wegschmeißen ? Ist das für euch auch OK.

Habt Ihr keine Ansprüche an Bike‘s wenn Ihr über 5000€ dafür ausgegeben habt ? Meine Erwartung war klar es länger als 3 Jahre zu fahren.

Und, falls es nicht so deutlich rüber gekommen sein sollte : Es geht nicht darum dass mal was kaputt geht, auch wenn sich immer deutlicher konstruktive Mängel beim BROSE Riemensystem abzeichnen, siehe aktuelles Drama beim Drive S Mag. Ich hätte Ihn ja gegen Bezahlung reparieren lassen, wollte ein Angebot.

Es geht im Wesentlichen darum dass BROSE / BMZ keinerlei Support zur Instandsetzung der Motoren bietet, obwohl in den allermeisten Fällen nur wenig daran defekt sein dürfte.

Es ist dieses unmögliche Verhalten das ich kritisiere.

Und an Alle die noch zufrieden sind : Solche Bikes fährt man normalerweise deutlich über die mageren 2 Jahre Gewährleistung hinaus. Die Ausfallstatistik des BROSE legt nahe dass der überwiegende Teil ebenfalls mit Motorproblemen zu rechnen hat. Und wenn Eurer erst nach 4 oder 5 Jahren ausfällt, was ist euer Bike dann noch wert?

Dann seid Ihr aus meiner Sicht genau in der selben Situation in ich jetzt bin.

Ich hatte, nachdem sich mehrfacher Ärger abzeichnete, natürlich auch überlegt das Ding zu verkaufen.

Schon im Dezember als es los ging sagte mein Händer „hau das Ding blos weiter und kauf dir was Gescheites“

Aber in dem Zustand will das keiner. Mein Händler verkauft seit über 2J keine BROSE mehr, er ist den Ärger leid. Und er nimmt auch Keines in Zahlung. Eher gibt er mir einen „sehr guten“ Preis für das Neue, aber nur wenn ich das Alte wieder mit nehme und NICHT da lasse.

Seit gestern ist das Marquardt Display drauf und ich konnte damit in Urlaub fahren. Die zugehörige App läuft bei mir, wie wohl bei den meisten Anderen, auch nicht. (lt. Google Play Store Bewertung)

Nochmal : Der Umgang von Brose mit seinen Kunden ärgert mich, nicht dass mal was kaputt geht.
Ja da hast du wirklich Pech gehabt - ist allerdings nur ein Einzelfall - ich fahre schon das fünfte Rotwild , aktuell RE750 mit 2600 km und 82.000 Hm und hatte noch nie ein Problem - man sollte sich von solchen Berichten nicht beeinflussen lassen - der Brose für mich nach wie vor das beste was es derzeit am Markt gibt 👍👍
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.435
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Bosch_Gen.4
Schon im Dezember als es los ging sagte mein Händer „hau das Ding blos weiter und kauf dir was Gescheites“
Zwar kein Rad, aber ich repariere/verkaufe eine ähnlich anfällige Marke. Leider verhallen solche Aussagen bei den Kunden wie das Rufen im Walde.

Ja, manch einer will beschissen werden, dass traurige daran, diejenigen merken es nicht mal.
Ich glaube schon das sie es merken. Viele wissen sogar ganz genau was für Kernschrott sie sich ins Haus holen. Abhalten tut sowas die Kundschaft aber nicht, Hauptsache teuer und edel für den Stammtisch. Der eigentliche Zweck, das Fahren, problemloser Betrieb und ein günstiger Unterhalt zähen einfach nicht als Kaufargument. Leider.
 
Thema:

Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt

Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt - Ähnliche Themen

  • Fazua Akku, defekte Rosenberger Steck-Verbindung? Wer kann helfen?

    Fazua Akku, defekte Rosenberger Steck-Verbindung? Wer kann helfen?: Hallo zusammen, wie schon im Titel stichpunktartig aufgeführt habe ich einen Fazua-Akku. Dieser lässt sich laden und einschalten, aber wird nicht...
  • Leergehäuse bestücken lassen, wer macht das?

    Leergehäuse bestücken lassen, wer macht das?: Hallo zusammen! Ich hoffe es gibt nicht direkt eins auf die Finger aber ich komme nicht wirklich weiter. Ich möchte an mein Bike (48v 1000w...
  • Wer baut Akkus

    Wer baut Akkus: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und befasse mich auch neu mit dem Thema Pedelec. Ich plane einen Umbau meines Fahrrads mit einem 250...
  • Wer etwas sucht oder verkaufen will sollte beachten !!!

    Wer etwas sucht oder verkaufen will sollte beachten !!!: Ich schreibe das jetzt mal in die Plauderecke . Wer etwas sucht wie @Späteinsteiger oder verkaufen will sollte seine Nachrichten freischalten...
  • Ähnliche Themen
  • Fazua Akku, defekte Rosenberger Steck-Verbindung? Wer kann helfen?

    Fazua Akku, defekte Rosenberger Steck-Verbindung? Wer kann helfen?: Hallo zusammen, wie schon im Titel stichpunktartig aufgeführt habe ich einen Fazua-Akku. Dieser lässt sich laden und einschalten, aber wird nicht...
  • Leergehäuse bestücken lassen, wer macht das?

    Leergehäuse bestücken lassen, wer macht das?: Hallo zusammen! Ich hoffe es gibt nicht direkt eins auf die Finger aber ich komme nicht wirklich weiter. Ich möchte an mein Bike (48v 1000w...
  • Wer baut Akkus

    Wer baut Akkus: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und befasse mich auch neu mit dem Thema Pedelec. Ich plane einen Umbau meines Fahrrads mit einem 250...
  • Wer etwas sucht oder verkaufen will sollte beachten !!!

    Wer etwas sucht oder verkaufen will sollte beachten !!!: Ich schreibe das jetzt mal in die Plauderecke . Wer etwas sucht wie @Späteinsteiger oder verkaufen will sollte seine Nachrichten freischalten...
  • Oben