Weltweite Bewegung zur Rettung unseres Klimas

Diskutiere Weltweite Bewegung zur Rettung unseres Klimas im Plauderecke Forum im Bereich Community; Allerdings gibt's auch in D noch das Kinderkriegen aus Perspektivlosigkeit: Immer weniger Teenie-Mütter in Deutschland
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
2.396
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Wo ist das Bevölkerungswachstum am grössten? Dort wo die Menschen am ärmsten sind
Wir in Europa sind seit Jahrzehnten privilegiert. Deshalb sinkt unsere Reproduktionsrate kontinuierlich

Allerdings gibt's auch in D noch das Kinderkriegen aus Perspektivlosigkeit:
Die Gefahr besteht, dass die Mädchen mit dem Kind ihre innere Leere und Perspektivlosigkeit kompensieren wollen
Immer weniger Teenie-Mütter in Deutschland
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.110
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
das ist ein sehr heikles Thema, und ich verstehe nicht wirklich, was in den Menschen vorgeht. Aber wenn in armen Gegenden Kinder Arbeit haben - dann haben doch auch die Erwachsenen Arbeit? Die mehr leisten können, auch wenn Kinder vielleicht billiger sind (und damit auch weniger zum Familienerhalt beitragen). Meine Vermutung ist eher, die Armen haben keine andere Unterhaltung als Sex und keine Verhütungsmittel. Die Tradition dient dann als Ausrede. Warum gäbe es sonst derart viele Strassenkinder in Südamerika? Die nicht Familien unterstützen, sondern sich einfach irgendwie allein durchschlagen müssen...
 
komamati-san

komamati-san

Mitglied seit
24.04.2016
Beiträge
41
Meerwasserentsalzung z.B. wird in vielen Regionen der Welt klein bis groß angewendet. Und ich rede nicht von den Öl oder Gasbetriebenen in Golfstaaten. Genauso gibt es die Technologie für erneuerbaren Strom oder direkte Sonneneinstrahlung:
Solare Entsalzung als Option künftiger Wasserversorgung

Israel stellt wohl inzwischen mehr als die Hälfte seines Wasserbedarfs durch entsalzen her.
Israel, eines der trockensten Länder der Welt, hat nun Wasser im Überfluss · Global Voices auf Deutsch
In Europa trifft es auch schon die ersten Länder im Süden (Spanien, Italien)
Diese Großanlage in Barcelona hat die EU bezahlt - wenn vielleicht mancher meint, in Deutschland träfe ihn der Klimawandel nicht auch direkt finanziell.
Größte Meerwasserentsalzungsanlage Europas eingeweiht



Ja, für Old Europe sind das alles massive, schlimme ungelöste Probleme.
Wie Fortschritt in Afrika gelingen würde

Einstweilen machen die Chinesen das einfach. Bauen in Afrikanischen Ländern Fabriken, Straßen, Schulen etc.
Diese 7 Grafiken zeigen, wie wichtig China in Afrika ist

China: Was hinter den Milliardeninvestitionen in Afrika steckt - SPIEGEL ONLINE
Moin, da unser Blick gerade auf andere Länder geht: Ich höre aus der CDU Ecke oder der FAZ nun immer das Argument, dass 1€ in Schwellenländern für Klimaschutz ausgegeben 10 mal mehr bringt als 1€ bei uns in D. Deshalb braucht es für die CDU keine C02 Steuer.
Beispiele, wie man dieses Geld denn nun z.B. sinnvoll in Afrika einsetzen könnte, wurden aber nie genannt.
Kennt ihr welche?
 
newbeat

newbeat

Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
403
Ort
Karlsruhe
Details E-Antrieb
SDuro Trekking RC 2015
das ist ein sehr heikles Thema, und ich verstehe nicht wirklich, was in den Menschen vorgeht. Aber wenn in armen Gegenden Kinder Arbeit haben - dann haben doch auch die Erwachsenen Arbeit? Die mehr leisten können, auch wenn Kinder vielleicht billiger sind (und damit auch weniger zum Familienerhalt beitragen). Meine Vermutung ist eher, die Armen haben keine andere Unterhaltung als Sex und keine Verhütungsmittel. Die Tradition dient dann als Ausrede. Warum gäbe es sonst derart viele Strassenkinder in Südamerika? Die nicht Familien unterstützen, sondern sich einfach irgendwie allein durchschlagen müssen...
Die Strassenkinder sind eine Ursache von Armut, fehlender Bildung, des Matchismus und Alter. In Brasilien z.B. waren vor gut zwanzig Jahren mehr als die Hälfte der unter 15jährigen Mädchen schon einmal schwanger. Die Alterspyramiden sind dort genau umgedreht.

Dazu kommt, dass es dort für Männer ein eigener "Wert" ist, von verschiedenen Frauen Kinder zu haben. Die Übernahme von Verantwortung ist allerdings kein Wert.

Begünstigt wird das durch die sexuelle Freizügigkeit beim Karneval, der dort ja im Hochsommer stattfindet.

Und Abtreibungen sind nicht ungefährlich. Häufig werden dafür Pillen z.B. verwendet, die auch unter der Hand weitergegeben werden.

usw.

In den Mittel- und Oberschichten ist es dagegen genau umgekehrt. Wenig Kinder, die zum Teil unfassbar "überbehütet" werden.
 
EMS

EMS

Mitglied seit
16.03.2019
Beiträge
349
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Kennt ihr welche?
Es stehen etliche Wahlen (EU, Bundesländer, Kommunal) an. Da reden die Kandidaten nicht so gerne von einer CO2-Steuer. Am besten du fragst direkt nach.
Das sollte man generell machen. In BW stehen Kommunalwahlen an. Ich habe sämtliche Parteien nach ihrem Konzept für Klimaschutz und Verkehr angefragt. Es ist erstaunlich wieviel unverbindliches Geschwurble die Ortsverbände von sich geben können. Bei hartnäckigerem Nachfrage wird`s dann zudem recht einsilbig.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.232
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 83000km; Haibike Xduro FS RS
Beispiele, wie man dieses Geld denn nun z.B. sinnvoll in Afrika einsetzen könnte, wurden aber nie genannt.
Kennt ihr welche?
Man sollte Desertec realisieren. Und zwar nicht als privates Projekt sondern als afrikanisch-europäisches Gemeinschaftsprojekt. Die nordafrikanischen Staaten müssen als gleichberechtigte Partner beteiligt werden.
Marokko hat schon angefangen.
 
andreas s

andreas s

Mitglied seit
05.10.2018
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Metabo 14,4 Li
Desertec halte ich vor allem wegen der solarthermischen Wirkungsweise und der damit verbundenen Speicherbarkeit der Wärme und der daraus folgenden bedarfsgerechten Stromerzeugung für ein technisch wunderbares und vor allem realisierbares Projekt. Politisch sehe ich da jedoch enorme Probleme. Wer möchte schon riskieren, die europäische Stromversorgung von einer in politisch instabilen Ländern installierten Erzeugung abhängig zu machen?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.232
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 83000km; Haibike Xduro FS RS
...die europäische Stromversorgung von einer in politisch instabilen Ländern installierten Erzeugung abhängig zu machen?
Der ist echt gut. Wir sorgen dafür dass diese Länder politisch instabil sind. Die Konzerne wollen das so damit sie maximalen Einfluss auf das Geschehen nehmen können.
Es ist noch nicht sehr lange her, dass Europäer in Afrika willkürlich mit dem Lineal Grenzen gezogen haben um den Kontinent unter sich aufzuteilen. Der Früchte der Kolonialpolitik ernten wir immer noch und es wird auch noch lange dauern bis eine Änderung zum Positiven wirken kann. Desertec kann dabei helfen wenn es richtig umgesetzt wird.
 
Walter16

Walter16

Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
469
Details E-Antrieb
Bosch CX
Next Generation Leaders

Oh Mann, das geht (selbst mir) zu weit. Sofern die Werbung und die (Medien)konzerne mitmischen ist eine Begegung korrumpiert. War schon beim Punk so...
 
Walter16

Walter16

Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
469
Details E-Antrieb
Bosch CX
Bewegung natürlich....smartphonetastatur vs. Wurschtfinger (LOL)
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
177
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Würde ich jetzt nicht so negativ sehen. Öffentlichkeit ist doch, was diese Bewegungen brauchen. Und das Thema über dem Radarhorizont halten. Es gebit genug hochbezahlte Kräfte, die es nur zu gerne wieder verschwinden lassen wollen - egal, ob es ums Klima geht, die Bienen, Diskriminierung von Homosexuellen, you name it.

Und dass sich eine wie Greta Thunberg "kaufen lässt", das halte ich für unwahrscheinlich.
 
Borland

Borland

Mitglied seit
24.09.2016
Beiträge
2.501
Details E-Antrieb
TranzX M25 GTS
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
2.396
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Der ist echt gut. Wir sorgen dafür dass diese Länder politisch instabil sind. Die Konzerne wollen das so damit sie maximalen Einfluss auf das Geschehen nehmen können.
Erinnere ich mich recht, dass die heutigen Länder Iran, Irak oder auch Afghanistan und deren Grenzen Folge von dortigen riesigen Erdölvorkommen sind? Man Suche nach BP und Iran/Persien. Hier einige Artikel dazu:
Anglo-Persian Oil Company – Wikipedia
Geschichte Irans – Wikipedia

Und neulich habe ich auch gelernt, dass Indien (ja, das riesige Indien und Pakistan dazu) zuerst keine Kolonie von UK war sondern ein "Besitztum" der privaten Britische Ostindien-Kompanie – Wikipedia, deren Armee größer als die von Großbritannien war.

Jaja, Geschichte. Geschichte ist die "Wahrheit der Sieger"...
 
P

phet

Mitglied seit
03.11.2011
Beiträge
1.802
Details E-Antrieb
Bafang HR mit S-KU63
.
 
Zuletzt bearbeitet:
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.110
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Furchtbar finde ich, daß man viel schon vor Jahrzehnten genau gewußt - und trotzdem verschleiert und weitergemacht hat.
news.ORF.at
kurz: Exxon hatte 1982 eine Hochrechnung gemacht, die den CO2-Anstieg für 2019 auf 420 ppm vorhersagte, und die globale Erwärmung um 0,9° - das wurde bereits 2017 erreicht. Investiert wurde aber in Verleugnungsstrategien.... nicht strafbar, dient doch dem Profit, bringt Steuern und Arbeitsplätze.
Im TV sah ich gestern einen Bericht über die laufenden Enteignungen von deutschen Privatgrundbesitzern, für Braunkohleabbau.... der Bürgermeister hat zwar Verständnis für die grüne Meinung der Bevölkerung, aber die Arbeitsplätze sind wichtiger....
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
2.396
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
der Bürgermeister hat zwar Verständnis für die grüne Meinung der Bevölkerung, aber die Arbeitsplätze sind wichtiger....
Aber das ist eben auch Teil der Lüge. 80000 über viele Firmen verteilte Jobs in den Erneuerbaren wurden und werden gerne geopfert wenn 6000 reale mit Kohle zusammenhängende Jobs von ein, zwei Großfirmen in die politische Waagschale geworfen werden. Die extreme Konzentration von Reichtum, Macht und Einfluss in wenigen Händen hat neben der riesigen Imweltzerstörung die Welt nicht zum besseren verändert. Es ist unvorstellbar, dass eine Region, ein Land kriegerisch überfallen wird, seine Regierung gestürzt, es aufgeteilt, an Privatfirmen "vermietet" wird etc. um dessen Windräder, Stauseen oder Solarpanels auf den Hausdächern zu rauben. Aber bei Öl und Gas passierte und passiertem das ständig im großen Maßstab.
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.110
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Deshalb bin ich so pessimistisch. Solang wir (das heißt die "Entscheidungsträger") nicht begreifen, wie alles zusammenhängt und daß nicht nur irgendwelche einzelnen Probleme nach jahrelangem Tauziehen angegangen werden können, sondern die gesamte Weltbevölkerung zusammenarbeiten (und zusammenleben!!) muß wirds nichts.
In der EU Inlandsflüge zu verbieten ist gut, aber viel zu wenig - und kommen wird das sowieso nicht. Und wenn man sich den Fleckerlteppich an Hochleistungsbahnstrecken in EU anschaut kommen einem die Tränen - sauteuer, und nichts paßt zusammen... wie soll man da mit Asien oder Afrika zusammenarbeiten können, wenn es nichtmal in der EU klappt?
Und Putin und Trump arbeiten e fest am Zerbröseln der EU... unter Mithilfe von Ungarn, Italien, Polen...fest abkassieren und trotzdem hetzen.
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müßten eine Einheit sein, und das ist illusorisch, klappt nicht in einem einzigen Land, und nie auf dem ganzen Planeten.
 
Thema:

Weltweite Bewegung zur Rettung unseres Klimas

Oben