Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version)

Diskutiere Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version) im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Pedelec-Freunde und -innen meine Frau möchte sich ein Pedelec zulegen. Nach langer Suche sind aus Gründen zwei Modelle der Firma Klever ins...
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Hallo Pedelec-Freunde und -innen

meine Frau möchte sich ein Pedelec zulegen.
Nach langer Suche sind aus Gründen zwei Modelle der Firma Klever ins Finale eingezogen.
Das Klever B Power und das neue Klever Y Muse, beide in der 25 km/h - Version.

Das Klever B in der Speed-version (45 km/h) konnte meine Frau bereits bei einem Fachhändler zur Probe fahren und sie ist vom Komfort, der Sitzposition usw. begeistert. Das Klever Y Muse hatte der Händler leider nicht am Lager, er könnte aber beide Wunschmodelle bestellen, wenn wir ihm zusichern, daß wir ernsthaft in Erwägung ziehen eines der beiden zu kaufen....was ich verständlich finde.

Um unsere Kaufentscheidung zu erleichtern möchte ich euch die prägnantesten Unterschiede der beiden Modelle kurz vorstellen (vielleicht habe ich auch was übersehen?):

Beide Modelle haben:
- 850 Wh Akku
- Biactroniv V2 Motor
- Federgabel unbekannter Herkunft

Die wichtigsten Unterschiede
Klever B Power:
- 24 Zoll Räder
- Vollgefedert hinten mit einem (billigen) EXA KS 291 Federbein, Federgabel vorne unbekannt
- Schimano XT 10 Gang Schaltung
- Bremsen Magura MT4e
- Preis: 4049.-

Klever Y Muse
- 27,5 Zoll Räder
- Nur Federgabel vorne, Marke unbekannt
- Schimano Deore 10 Gang Schaltung
- Bremsen Tektro MD290
- Preis: 4549 .-

Was sofort auffällt ist der eklatante Preisunterschied mit der gleichen Akkukapazität, den ich mir nicht recht erklären kann. So ist das vollgefederte B mit einer teureren Gangschaltung und teureren Bremsen 500 € günstiger als das "Hardtail" Y.
Woran kann das liegen?

Eigentlich tendieren wir zum Y Muse, da wir glauben, kein "Fully" zu benötigen, wenn man eine gefederte Sattelstütze nachrüstet. Außerdem finde ich, daß die größeren Räder des Y besser für Touren geeignet sind.
Wir fahren nur im Freizeitbereich kleine und etwas größere Touren auf ausgewiesenen Radwegen, ab und zu auch Waldwege, nie Single-Trails oder MTB-Strecken.

Gibt es vielleicht jemand der das Y oder das B bereits besitzt und uns seine Erfahrungen mitteilen kann?

Welches Federgabelfabrikat verbaut Klever?

Gibt es bei Klever generell Dinge, auf die ich beim Kauf achten sollte?

Danke schonmal für eure Antworten

Schöne Grüße

gregor
 
Zuletzt bearbeitet:
Hamburch

Hamburch

Dabei seit
29.08.2017
Beiträge
202
Punkte Reaktionen
88
Details E-Antrieb
Go Swissdrive Bike-Bus, MXUS XF07
Moin
mir sagt die Optik leider nicht zu aber wenn würde ich das vollgefederte B kaufen aufgrund des Komforts.
Dieses wird Emir neulich gerade erst von einem glühenden Bewunderer der es schon oft gefahren ist empfohlen. Allerdings ging er von Stadtbetrieb aus. Aber Federung hinten ist halt etwas was man nicht nachrüsten kann.
Und günstiger ist es auch noch. ;-)
 
H

h123

Dabei seit
14.11.2013
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
136
Ort
im schönen Rhein-Neckar-Dreieck
Details E-Antrieb
GM E45 500W, Neodrives 250W, Klever BIACTRON 500W
Ich habe das B-Power und bin begeistert; das Y Muse kenne ich nicht und von der Beschreibung her kann ich keinen Vorteil erkenn, es sei denn, man mag keine Vollfederung. Und wenn deine Frau vom B Speed begeistert war spricht nichts gegen das B.
Mein Fahrprofil ist offensichtlich so ähnlich wie eures und auch Rad- und Waldwege sind oft sehr uneben, so dass eine Vollfederung tatsächlich sehr nützlich ist (man will sie nicht mehr missen). Für Touren ist das B (auch) sehr gut geeignet.
 
Hamburch

Hamburch

Dabei seit
29.08.2017
Beiträge
202
Punkte Reaktionen
88
Details E-Antrieb
Go Swissdrive Bike-Bus, MXUS XF07
Und der Aufpreis zur Homepage von 350€ ist immer so?
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.076
Punkte Reaktionen
3.387
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Kaufen würde ich für mich keines von beiden.
Ich würde aber für Touren zu den größeren Rädern tendieren. Vollfederung mag ich nicht.
 
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Danke für eure ersten Kommentare.
Und der Aufpreis zur Homepage von 350€ ist immer so?
Der Aufpreis ist dem großen 850Wh - Akku geschuldet. Mit diesem Akku kosten beide 350 € mehr. Es gibt auch noch einen 1200 Wh Akku, der nochmals 350 € mehr kostet.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
870
Punkte Reaktionen
344
Ort
Bielefeld
komisch. Beim Klever X steht bei den 25er Versionen als Vorderradgabel dann Spinner Cargo im Katalog 2020. Ich habe die beiden B und X Comfort mit 16% MWST Ende 2020 bekommen im Dez.

Der Motor ist ja gedrosselt. Ich habe hier die 350 W Comfort Variante, die für Dt. auf 250 W gedrosselt ist mit dem 570er Akku.

Beim B steht nichts über die Gabel und das Heckfederbein. Die Power Version hat 500 W mit mehr Drehmoment, ist aber auch auf 250 W gedrosselt

Das Y ist noch relativ neu, ein N ist als S-Ped relativ günstig und auch ganz neu

Das muß ja der Händler wissen, sonst mal bei Klever in Köln anrufen, was die da verbauen an Federelementen.

Leider gibt es auch beim Power nur das langsame Reiseladegerät und das Schnell-Ladegerät kostet Aufpreis

Bei 850 Wh liegen wir bei 9 h Ladezeit mit dem Reiseladegerät und 3.5 h beim schnellen Lader
 
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
komisch. Beim Klever X steht bei den 25er Versionen als Vorderradgabel dann Spinner Cargo im Katalog 2020. Ich habe die beiden B und X Comfort mit 16% MWST Ende 2020 bekommen im Dez.

Der Motor ist ja gedrosselt. Ich habe hier die 350 W Comfort Variante, die für Dt. auf 250 W gedrosselt ist mit dem 570er Akku.

Beim B steht nichts über die Gabel und das Heckfederbein. Die Power Version hat 500 W mit mehr Drehmoment, ist aber auch auf 250 W gedrosselt

Das Y ist noch relativ neu, ein N ist als S-Ped relativ günstig und auch ganz neu

Das muß ja der Händler wissen, sonst mal bei Klever in Köln anrufen, was die da verbauen an Federelementen.

Leider gibt es auch beim Power nur das langsame Reiseladegerät und das Schnell-Ladegerät kostet Aufpreis

Bei 850 Wh liegen wir bei 9 h Ladezeit mit dem Reiseladegerät und 3.5 h beim schnellen Lader
Auch wenn beim B Power der 500 W Motor auf eine Nenndauerleistung von 250 W gedrosselt ist, kann er trotzdem unter Last, z.B. an Steigungen, eine Spitzenabgabe bis 500 W leisten. Die Nenndauerleistung 250 W bezieht sich nur auf den Durchschnittswert. Daher kann es schon einen Unterschied machen, ob man einen 500 Wh Motor oder einen 350 Wh Motor kauft. Auf Mehrtagestouren mit Gepäck kann es schon sinnvoll sein etwas mehr Power zu haben.

Ich habe das Modell B im Laden gesehen und konnte an der Federgabel vorne keinerlei Beschriftung oder Markennamen entdecken. Die Homepage macht auch keine Angaben. Auch auf den ebenfalls im Laden herumstehenden Klever X Modellen war keine Beschriftung an den Gabeln.
Darum habe ich gefragt.
Das hintere Federbein beim B dagegen ist beschriftet und identifizierbar.
Wenn es sich um Federgabeln der Marke Spinner Cargo handelt, wie auf der Homepage der X-Modelle angegeben, dann sind das ebenfalls eher preisgünstige Teile (was aber nicht per se schlecht bedeutet).

Danke für den Hinweis mit dem Ladegerät! 9 Stunden Ladezeit für 850 Wh ist natürlich eine Marke. Da lohnt sich ein Schnellladegerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.355
Punkte Reaktionen
13.605
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
870
Punkte Reaktionen
344
Ort
Bielefeld
ja ich weiß. Das B Power hat dann 56 Nm Drehmoment. Mit der damaligen MWST von 16% waren Klever X Comfort und B Comfort mit 7500 € zusammen auch teuer genug.

Rabatte gab es nicht, dann die Dreingabe mit Helm (Ked für 160 € + die Packtaschen)

Beim X habe ich noch eine gefederte Sattelstütze bestellt. Größe L. Beim B gibt es ja eine Unisize Größe
 
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Sind 300,- € preisgünstig?
nein. :confused:
Falls es sich um eine Kogee Spinner 300 handelt (die gibt es auch für 24'' Räder), kostet sie bei kymco Ersatzteile ca. 150 €. Die Kogee Spinner Cargo, die ja im Modell X verbaut sein soll, liegt bei 285 €.

Mister Flyy: danke für den Link!

Um sicher zu gehen werde ich mal bei Klever selbst anfragen.

Wie gesagt, die Preise sagen per se nichts über die Qualität aus. Ich möchte eben nur wissen, welche Komponenten verbaut sind und finde es von Klever nicht besonders clever ;) , hier keine Angaben zu machen.

Die eigentliche Frage bleibt aber: Warum ist das "Hardtail" Y Muse rund 500 € teurer als das "Fully" B Power? Das kann doch nicht nur an einer teureren Federgabel liegen?
Spaßeshalber habe ich diese Frage gerade mal an Klever gestellt....
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mörtel

Dabei seit
10.08.2020
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
295
Ich tippe mal stark auf Optik und Coolness und sowas. Traut sich halt nicht jeder auf einem B vor die Eisdiele ;)
Grüße von begeisterter B-Speederin (auch wenn es manchmal aweng nervt)
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.997
Punkte Reaktionen
6.049
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Die Federgabeln von Klever sind außer bei den X-Speed Modellen einfache Stahlfedergabeln. Für Asphalt reicht das aus.
Das B ist auch so gefedert. Ausreichend für Asphalt. Neuerdings scheint Klever es selbst oder für sich Herstellen zu lassen.
Ich wollte anfangs die Spinner an meinem X-Speed austauschen, habe aber erfahren das es für den Weg zur Arbeit ausreichend ist.
Beim B habe ich schon von Rahmenbrüchen und vom abreißen vom Schutzblech gehört.
Stabiler und besser geradeaus fahren dürfte das Y auf alle Fälle.
Lt. Website wird das Y mit einem 6A Ladegerät geliefert.
 
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Nur spaßeshalber? Ich dachte, du suchst eine Begründung für den Preisunterschied.
Ja, schon. Nur glaube ich eigentlich nicht, daß Klever über ihre Preisgestaltung detailliert Auskunft geben wird.

Vielleicht hat die Preisdifferenz auch etwas mit den produzierten Mengen zu tun. Das Modell B gibt es schon ein paar Jahre, es gibt mehrere Varianten davon und die Nachfrage ist entsprechend vorhanden. Das Y gibt es erst seit ein paar Monaten in einer Modellvariante. Die produzierten Mengen sind entsprechend niedrig.
Aber ich bin kein Betriebswirschaftler und kann das nicht beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Ich tippe mal stark auf Optik und Coolness und sowas. Traut sich halt nicht jeder auf einem B vor die Eisdiele ;)
Grüße von begeisterter B-Speederin (auch wenn es manchmal aweng nervt)
Warum nervt dich das B manchmal?
 
eddywhy

eddywhy

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
37
Wir fahren nur im Freizeitbereich kleine und etwas größere Touren auf ausgewiesenen Radwegen,
Bei dem Nutzungsprofil frage ich mich, wozu Ihr mehr als 800 Wh braucht. Macht Ihr wirklich Touren die deutlich länger als 120 km sind?
 
gregi

gregi

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
667
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Bei dem Nutzungsprofil frage ich mich, wozu Ihr mehr als 800 Wh braucht. Macht Ihr wirklich Touren die deutlich länger als 120 km sind?
Erfahrungsgemäß würde ein 625 Wh-Akku für 100 Kilometer Tagesetappen hier in den Mittelgebirgen ausreichen (länger sitzen wir nicht im Sattel). Klever bietet aber nur 500 Wh-Akkus an, was ich dafür für zu klein halte. Der größere ist dann eben ein 850 Wh-Akku. So hat man etwas Reserve und gut ist.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.997
Punkte Reaktionen
6.049
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Die Klever Akkus haben 570 Wh.
Ich komme damit jetzt bei Kälte mit kaltem Akku mind. 30 km mit dem S-Ped.
Im Sommer schaffe ich 60 km damit in S-Ped Geschwindigkeit.
 
Thema:

Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version)

Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version) - Ähnliche Themen

Klever B Comfort Erfahrungsbericht: Ich habe ja nun für sechs Wochen ein Klever B Comfort bekommen, ich möchte meine Erfahrungen hier in einem separaten, dem B Comfort entsprechenden...
Oben