Welches Fatbike eignet sich am besten für den Umbau?

Diskutiere Welches Fatbike eignet sich am besten für den Umbau? im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hey leute soeben das forum entdeckt und gleich mal die erste frage: WElches Fatbike würdet ihr für einen E-umbau empfehlen? Bevorzugt in den...
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hey leute soeben das forum entdeckt und gleich mal die erste frage:

WElches Fatbike würdet ihr für einen E-umbau empfehlen? Bevorzugt in den unteren preis regionen.

grüße aus Großostheim
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
911
Punkte Reaktionen
7.247
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
UDX WKND Edition - € 699

Bin selbst kein Bastler, daher habe ich mir die motorisierte Version bestellt...aber sie haben auch die "naked" Version im Angebot.
Die Firma stellt sehr robuste Gerätschaften her, der Rahmen ist aus Stahl. Bei den Komponenten achten sie in der Regel darauf, dass es gängige Teile sind. Mit meinem Unimoke (gleicher Hersteller) war ich sehr zufrieden...ist leider geklaut worden.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
788
Punkte Reaktionen
677
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Wie groß ist das teil? Sieht wie ein bmx aus^^. Und etwas mit Alu rahmen? Weil ich denke nach dem umbau wird ein alu rahmen besser sein?
 
Ich sollte vllt noch erwähnen das ich über 180 groß bin wenns hilft.
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Das sind zwar nur 20 Zoll Felgen, aber da kommt ja oben und unten noch 4 Zoll Gummi dazu. Und schwupps hast Du schon 28 Zoll.
🤓
Man könnte da den günstigen 2 Gang Fatbike Heckmotor vom Frosch Shop einbauen. Dann noch einen großen Akku ins Rahmendreieck und man hat ein geiles Gerät.
(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
2 gang motor? Frosch Shop? Sry bin ja erst neu hier :)
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Fatbike Xiongda 2-Gang Motor 36V 250/350W Kassette
gibs z.B. in einem Berliner Onlineshop.
Der Name ******** ist hier gesperrt.
 
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Fatbike Xiongda 2-Gang Motor 36V 250/350W Kassette
gibs z.B. in einem Berliner Onlineshop.
Der Name ******** ist hier gesperrt.
ah okay vielen dank habs gefunden
 
habe mir mal eben das video angesehen zu dem motor. Wie ist da die lebensdauer?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Ich habe den Minimotor von dem Shop.
Der läuft seit fast 4000 KM ohne Probleme.
IMG_20190419_124534.jpg
 
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Nur als support oder auch so als Faulheitsantrieb? Wie schnell?
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
So ca. 30 KM/h wenn der Akku voll ist.
Der 300 Umdrehungen Motor läuft sehr gut in 20 Zoll. Man muss nur die Pedale kraftlos drehen, den Rest macht der Motor. Und mit meinem großen Akku komme ich fast 80 KM weit.
Die vorgeschriebenen 25 KM/h kann man dann einstellen am Display.
 
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Moin, ich denke ich werde bei 26" fatbike rädern landen wären somit 29" wenn man die +4 dazu nimmt. Da wäre der motor dann schwächer oder?
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
788
Punkte Reaktionen
677
Hm, es kann ja jeder sein Geld ausgeben für was er will, aber diese UDX Möhren schauen für mich nach "heavily overprized" Zeugs aus Ruckzuck Dingdong aus. 1800 Öcken für ein "Fully", was ungefähr technisch den Stand aus den 80er hat.

@Mugen87: Wie bereits gesagt: Ich würde den Route über den von mir verlinkten Fatty Rahmen gehen. Fat Bike Motor Kits gibt es für gutes Geld bei AliExpress. Da muss man im Detail etwas suchen und je nach Preisvorstellung ggf. ein paar Kompromisse eingehen (Schraubkranz versus Kassette). Realistisch halte ich was ordentlich Motorisiertes mit Akku für unter 1200€ machbar. Halt mit Kompromissen in der Ausführung. Eben keine Schwalbe Fatty Reifen für 100€ das Stück. Ggf. Schraubkranz, etwas günstigere Shimano 7fach / 8fach Schaltung.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mugen87

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Mein Ansatz wäre eher so einen Rahmen aus der Bucht zu kaufen:
26" Fatbike Stahl-Rahmenset von P.O.G. schwarz glänzend Rahmenhöhe 20 Zoll | eBay

Und dann mit einem Fatbike Kit deiner Wahl aus Ruckzuck Dingdong zu motorisieren. Ist halt nur Hardtail. Zur Not noch ne gute Federstütze rein.

Gute Fatbike Federgabel sind leider nicht gerade günstig. Der Rest der Teile bei schlauem Einkauf schon.
der sieht ja schon nice aus aber da wird es eng mit dem akku und dem controller wegen der biegung nach unten im rahmen
 
Und ist eine schaltung an der kurbel sinnvoll beim fatty?
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Moin, ich denke ich werde bei 26" fatbike rädern landen wären somit 29" wenn man die +4 dazu nimmt. Da wäre der motor dann schwächer oder?
Wenn Du auf den Gesamt Durchmesser des Rades kommen möchtest musst Du
die Felge plus 2x den Reifen rechnen.
Das wäre bei einer 26 Zoll Felge und 4 Zoll Reifen 34 Zoll.
Bei einem Nabenmotor ist aber ein riesiges Rad von Nachteil weil der kleine Motor dann ein großes Rad drehen muss. Da leidet das Drehmoment und die Kunststoff Zahnräder verschleißen schneller. Bei einem extrem fetten Reifen macht also eine kleine Felge schon Sinn.
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
4.778
Punkte Reaktionen
2.893
Ort
Woanders im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
..Das wäre bei einer 26 Zoll Felge und 4 Zoll Reifen 34 Zoll..
Der Außendurchmesser des Reifens beträgt 26 Zoll,
nicht der der Felge, also sind es nur 30 Zoll.
Deswegen ist ein 28er mit dicken MTB-Reifen ja auch ein 29er,
weil die Zollgröße immer am Außendurchmesser des Reifens gemessen wird.
28 und 29 Zoll-Felgen haben die gleiche Größe, bei 29 sind sie aber meist breiter.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
788
Punkte Reaktionen
677
der sieht ja schon nice aus aber da wird es eng mit dem akku und dem controller wegen der biegung nach unten im rahmen
Wenn man sich zwangshaft dem Akkuplastegehäuse Kult unterwirft, dann könnte es eng werden, aber selbst hier passt ein schlanker Akku in das untere Rahmendreieck und den Controller kann man auch stressfrei an die Sattelstütze oder das Sitzrohr (Rückseite) packen. Es gibt sogar schicke Akkupacks mit integriertem Controller (je nach Kit).

Und ist eine schaltung an der kurbel sinnvoll beim fatty?
Würde ich nicht so eindeutig beantworten wollen :)

Mein 28" "Spaßbike" hat auch nur 9 Gänge und ne über 1:1 Untersetzung (38er Blatt + 32er Ritzel). Damit komme ich zusammen mit dem Heckmotor so in der Rhein Main Region rund um Ffm die meisten Hügel hoch. Selbst im Vogelsberg geht es sehr gut. Für raueres Gelände, steile Trails und mehr würde ich dann aber doch eher zu nem Doppel oder Trippel Kettenblatt vorn raten. Wenn man mit "alter Technik" zufrieden ist, kostet so ne 3fach Garnitur auch nicht so viel. Andererseits hat eine der üblichen (nicht zugelassenen) 500W Keksdosen hintendrin genug Dampf um dich auch mit nur 7 oder 8 Gängen den Berg raufzuschieben. Halt auf Kosten des Verbrauchs.
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Der Außendurchmesser des Reifens beträgt 26 Zoll
Nach der Theorie hätte ein schmaler und niedriger Reifen auf einer 26 Zoll Felge den gleichen Außendurchmesser, wie ein breiter und hoher Reifen.
Ist aber nicht so.
Beim Auto nimmt man deswegen wenn man große Felgen haben will, niedrige Reifen um auf den gleichen Außendurchmesser zu kommen.

Schau Dir an wie groß ein Rad von einem Unimoke Bike ist gegen ein BMX.
Felge ist bei beiden 20 Zoll.
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
4.778
Punkte Reaktionen
2.893
Ort
Woanders im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Nach der Theorie hätte ein schmaler und niedriger Reifen auf einer 26 Zoll Felge den gleichen Außendurchmesser, wie ein breiter und hoher Reifen.
Ist aber so und weil das Mist ist, wurde die European Tyre and Rim Technical Organisation (ETRTO; deutsch Europäische Reifen- und Felgen-Sachverständigenorganisation gegründet. Da werden die tatsächlichen Maße der Felge und Reifen in Millimeter angegeben.
Da hat eine 26 Zoll-Felge einen Durchmesser von 559 mm. Das sind aber nur 22 Zoll und erst mit Reifen drauf, wären es 26 Zoll. Aber leider nur ungefähr, je nach Reifenbreite.
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.847
Punkte Reaktionen
2.280
Das ist alles richtig.

Worauf ich nur raus wollte ist,
dass der Raddurchmesser eben stark vom Reifen abhängt.
Bei 20 Zoll macht das eine Menge aus ob ein 1,5 Zoll oder ein 4 Zoll Reifen verwendet wird.
 
Thema:

Welches Fatbike eignet sich am besten für den Umbau?

Welches Fatbike eignet sich am besten für den Umbau? - Ähnliche Themen

FatBike Umbau: Hi zusammen, ich habe vor einer Weile nen günstiges Fatbike gekauft, nun wollte ich (so günstig wie möglich) das ganze auf ein E-FatBike...
Propain Tyee 2016 Pedelec Umbau: Hey Leute, ich bin kompletter Neuling was den Pedelec Umbau betrifft. Wie in der Überschrift zu sehen, möchte ich gern mein Fully zum Pedelec...
Radon ZR Team 26" auf TSZD2 umbauen: Hallo zusammen, ich würde gerne mein Radon zum Pedelec umbauen. Eigentlich komme ich bis jetzt auch sehr gut ohne Unterstützung aus, würde aber...
Cowboy V1 oder Sushi Maki für 1000 Euro?: Hallo zusammen, ich möchte mir evtl. mein erstes E-Bike zulegen, um häufiger das Auto stehen zu lassen und mit dem Bike zur Arbeit zu pendeln...
Umbau Trek 4500 WSD: Guten Morgen zusammen, hat einer von Euch schon mal ein 26" Trek 4500 WSD (15-16") umgebaut? Das MTB (siehe Bild) stand jetzt 2-3 Jahre in der...
Oben