Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen?

Diskutiere Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Google doch einfach Geschwindigkeit Feldweg und dann wirst du feststellen wer die Gerüchte verbreitet.

"Welche maximale Geschwindigkeit haltet Ihr für die Pedelec Motorunterstützung am sinnvollsten ?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    355
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.152
Wo soll das denn stehen?
Da steht "Eine grundsätzliche Geschwindigkeitsbegrenzung auf Wald- und Feldwegen existiert nicht. ..."

Und daraus liest du 100 km/h? So entstehen Gerüchte.
Google doch einfach Geschwindigkeit Feldweg und dann wirst du feststellen wer die Gerüchte verbreitet.
 
Atilla

Atilla

Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
91
Ich meine jedenfalls 25/45 km/h passen nicht optimal wenn die Straßen meistens mit 30 oder 50 ausgeschildert sind. Fühlt sich an als ob man dadurch den „Überholzwang“ bei den Autofahrern fördert.
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
618
Ich meine jedenfalls 25/45 km/h passen nicht optimal wenn die Straßen meistens mit 30 oder 50 ausgeschildert sind. Fühlt sich an als ob man dadurch den „Überholzwang“ bei den Autofahrern fördert.
Ist doch logisch, wir sind ja selber alle meist auch Autofahrer. Hast Du etwas vor dir, was weniger als 50 km/h fährt wird es überholt. Ob das jetzt sinnvoll oder gut ist, das ist eine andere Sache. Es ist einfach Fakt. Dadurch wirds auf Dauer eben gefährlicher. Ich meide peinlichst mit dem Rad irgendwo da zu fahren wo auch der Autoverkehr rollt. Bin ja nicht Lebensmüde.
Erinnert mich an die damaligen Mokick Zeiten mit 40 km/h. Für den Autoverkehr immer eine Verkehrsbehinderung und Gefährlich. Das Problem wurde dann zum Glück sehr schnell durch die stärkeren 50er und 80er beseitigt.
 
H

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
244
Also ich bin jeden Tag lebensmüde, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin. :)
Habe ich aber bisher auch nicht so empfunden.
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
618
Also ich bin jeden Tag lebensmüde, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin. :)
Habe ich aber bisher auch nicht so empfunden.
Dann sei froh und mache jeden Tag ein paar Kreuze. Einen Arbeitskollegen hat ein Autofahrer abgeschossen, angeblich die Sonne geblendet. Schädelbasisbruch.
 
H

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
244
Schlimm für deinen Arbeitskollegen aber du fährst nur durch Parks und andere Wege und ein Ast fällt runder. Was kann dabei herauskommen ein Schädelbasisbruch. Du siehst egal wo du unterwegs bist es kann dich erwischen.
So ganz nebenbei die meisten Unfälle passieren zu Hause auf der Leiter beim Gardinenkaufhängen oder was auch immer. :) ;)
Ich wüste auch ehrlich gesagt nicht wie ich hier in Berlin ganz, ohne auf der Straße zu fahren, von A nach B kommen soll.
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
618
Schlimm für deinen Arbeitskollegen aber du fährst nur durch Parks und andere Wege und ein Ast fällt runder. Was kann dabei herauskommen ein Schädelbasisbruch. Du siehst egal wo du unterwegs bist es kann dich erwischen.
So ganz nebenbei die meisten Unfälle passieren zu Hause auf der Leiter beim Gardinenkaufhängen oder was auch immer. :) ;)
Ich wüste auch ehrlich gesagt nicht wie ich hier in Berlin ganz, ohne auf der Straße zu fahren, von A nach B kommen soll.
Da kriege ich gleich Gänsehaut, wenn ich gezwungen bin auf der Straße mit dem Bike zu fahren. Heute spielen viele während der Fahrt mit ihrem Smartphone rum und schon krachts. Hoppala, war da nicht grad noch ein Fahrradfahrer? Da ist der Ast der vom Baum fällt und genau einen während der Fahrt auf den Kopf trifft denke ich mal der Wahrscheinlichkeit halber zu vernachlässigen.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
54
Ort
88481 Unterbalzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Da kriege ich gleich Gänsehaut, wenn ich gezwungen bin auf der Straße mit dem Bike zu fahren. Heute spielen viele während der Fahrt mit ihrem Smartphone rum und schon krachts. Hoppala, war da nicht grad noch ein Fahrradfahrer? Da ist der Ast der vom Baum fällt und genau einen während der Fahrt auf den Kopf trifft denke ich mal der Wahrscheinlichkeit halber zu vernachlässigen.
Mit 45km/h wäre der Ast einfach hinter dem Schädel auf die Straße gefallen, der Schädel war einfach zu langsam.
 
E

evobike

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
73
Das Problem mit diesen fahrzeugkategoriebezogenen Geschwindigkeitsbegrenzungen ist, dass sie oft nicht passen.
Beim Planen einer Route könnte man sich z.B. manchmal Umwege ersparen, wenn man
kurze Straßenabschnitte mit 50 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung nutzen könnte. Diese möchte
ich aber weder mit 30 km/h und schon gar nicht mit 25 km/h befahren, da man so schnell Überholmanöver
mit minimalem Abstand von PKW oder LKW provozieren kann.

Hier würde dann für kurze Zeit 40 km/h oder besser 50 km/h Sinn machen. Längere Zeit kann man
mit dieser Geschwindigkeit ohnehin nicht fahren, da der Akku sonst zu schnell leer
würde.

Auf Radwegen, Feldwegen, etc. hängt es u.a. davon ab, wie breit diese sind und ob noch
andere Verkehrsteilnehmer unterwegs sind.
Demnach, bei besonders breiten und geraden Radwegen wo sonst keine
anderen Personen unterwegs sind, wären 30 / 35 km/h meine Meinung nach
kein Problem. Ansonsten dann je nach Situation 25 km/h oder sogar auch nur
Schrittgeschwindigkeit.

Demnach, ein S-Pedelec (wenn es denn auf allen Radwegen fahren dürfte) würde
diese Bedingungen zwar weitestgehend erfüllen. Problem ist aber, dass die Modelle
(straßentaugliches eMTB mit hohem Drehmoment) die mir zusagen würden, alle so
im Preisbereich ab 5000 - 6000 Euro liegen.
Ansonsten würde es mich auch stören, dass man nicht einfach mal irgendwelche
Teile austauschen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
618
Das Problem mit diesen fahrzeugkategoriebezogenen Geschwindigkeitsbegrenzungen ist, dass sie oft nicht passen.
Beim Planen einer Route könnte man sich z.B. manchmal Umwege ersparen, wenn man
kurze Straßenabschnitte mit 50 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung nutzen könnte. Diese möchte
ich aber weder mit 30 km/h und schon gar nicht mit 25 km/h befahren, da man so schnell Überholmanöver
mit minimalem Abstand von PKW oder LKW provozieren kann.

Hier würde dann für kurze Zeit 40 km/h oder besser 50 km/h Sinn machen. Längere Zeit kann man
mit dieser Geschwindigkeit ohnehin nicht fahren, da der Akku sonst zu schnell leer
würde.

Auf Radwegen, Feldwegen, etc. hängt es u.a. davon ab, wie breit diese sind und ob noch
andere Verkehrsteilnehmer unterwegs sind.
Demnach, bei besonders breiten und geraden Radwegen wo sonst keine
anderen Personen unterwegs sind, wären 30 / 35 km/h meine Meinung nach
kein Problem. Ansonsten dann je nach Situation 25 km/h oder sogar auch nur
Schrittgeschwindigkeit.

Demnach, ein S-Pedelec (wenn es denn auf allen Radwegen fahren dürfte) würde
diese Bedingungen zwar weitestgehend erfüllen. Problem ist aber, dass die Modelle
(straßentaugliches eMTB mit hohem Drehmoment) die mir zusagen würden, alle so
im Preisbereich ab 5000 - 6000 Euro liegen.
Ansonsten würde es mich auch stören, dass man nicht einfach mal irgendwelche
Teile austauschen kann.
So, und nicht anders.👏
 
Thema:

Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen?

Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen? - Ähnliche Themen

  • Was haltet ihr von e-Bike Range extender....

    Was haltet ihr von e-Bike Range extender....: Hallo, ich bin am überlegen mir so einen Range Extender für mein e-Bike zu holen. Hat schon jemand Erfahrung damit.....Wie kann man das nutzen...
  • Was haltet ihr von Husqvarna Pedelecs

    Was haltet ihr von Husqvarna Pedelecs: Beispielsweise dieses hier: Husqvarna Gran City GC3 2019 26 Zoll günstig kaufen | Fahrrad XXL
  • Voll regelbares Ladegerät (0-130 V & 0-20 A) - Was haltet Ihr davon?

    Voll regelbares Ladegerät (0-130 V & 0-20 A) - Was haltet Ihr davon?: Werte elektrifizierte Pedaleure, auf der Suche nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" unter den Ladegeräten für E-Biker bin ich auf dieses...
  • Was haltet ihr von dem Riverside 500 Performance Line

    Was haltet ihr von dem Riverside 500 Performance Line: Hallo zusammen, wie in dem Titel schon erwähnt hätte ich gerne mal eure Meinung zu dem genannten Bike. Ich bin dieses Rad schon Probe gefahren und...
  • Ähnliche Themen
  • Was haltet ihr von e-Bike Range extender....

    Was haltet ihr von e-Bike Range extender....: Hallo, ich bin am überlegen mir so einen Range Extender für mein e-Bike zu holen. Hat schon jemand Erfahrung damit.....Wie kann man das nutzen...
  • Was haltet ihr von Husqvarna Pedelecs

    Was haltet ihr von Husqvarna Pedelecs: Beispielsweise dieses hier: Husqvarna Gran City GC3 2019 26 Zoll günstig kaufen | Fahrrad XXL
  • Voll regelbares Ladegerät (0-130 V & 0-20 A) - Was haltet Ihr davon?

    Voll regelbares Ladegerät (0-130 V & 0-20 A) - Was haltet Ihr davon?: Werte elektrifizierte Pedaleure, auf der Suche nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" unter den Ladegeräten für E-Biker bin ich auf dieses...
  • Was haltet ihr von dem Riverside 500 Performance Line

    Was haltet ihr von dem Riverside 500 Performance Line: Hallo zusammen, wie in dem Titel schon erwähnt hätte ich gerne mal eure Meinung zu dem genannten Bike. Ich bin dieses Rad schon Probe gefahren und...
  • Oben