Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen?

Diskutiere Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Für alle möglichen Anwendungsfälle scheint es den passenden Reifen zu geben - nur zu Regenreifen finde ich rein gar nichts. Ich bin fast nie im...
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #1
Cäsar

Cäsar

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
682
Reaktionspunkte
253
Für alle möglichen Anwendungsfälle scheint es den passenden Reifen zu geben - nur zu Regenreifen finde ich rein gar nichts. Ich bin fast nie im Schlamm, dafür aber häufig bei Regen unterwegs. Mehr als einmal gab es haarige Situationen, in denen ich bei Regen mit dem Reifen seitlich wegrutschte, als ich Kurve nahm. Waren Motox. Kojaks sind in dieser Hinsicht auch eine Katastrophe. Gibt es dafür ein Produkt?
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #2
Wolfgang42

Wolfgang42

Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
2.024
Reaktionspunkte
1.533
Ort
N 47.335° E9.645°
Details E-Antrieb
Kalkhoff Image 7.B Excite+
Das dürfte aber weniger die reine Feuchtigkeit auf Asphalt gewesen sein, sondern rutschige Fahrbahn durch Blätter etc.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #3
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
1.412
Reaktionspunkte
1.948
Ort
23795 Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Neodrives Z20, Pinon C1.12, Gates
Bei Schwalbe unter den Angaben zu Best Use auf möglichst viele Punkte unter Dirt Roads achten, auf Anhieb fällt mir dazu der Al Grounder ein.

Aber, ohne zu wissen in welcher Breite Du suchst kann man keinen wirklichen Tipp abgeben. Weiterhin gut zu wissen wäre, ob Du ausschließlich auf Asphalt oder auch unbefestigte Wege fährst und welche weiteren Anforderungen (Fahrradtyp, Gewicht, Pannensicherheit usw.) mehr oder weniger entsprochen werden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #4
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
8.362
Reaktionspunkte
15.342
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Neben der Reifenwahl, ist es auch wichtig die Geschwindigkeit anzupassen.
Die Physik hat ihre Grenzen.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #5
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.936
Reaktionspunkte
3.037
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Bei Regen könnte es helfen den Druck im Reifen leicht zu reduzieren.
Moto-X wurden hier häufiger genannt als Reifen die gerade auf nasser Fahrbahnen Schwächen haben.
Das du die Kojaks in die gleiche Kategorie einordnest wundert mich jetzt, der sollte auf Asphalt auch mit Nässe eigentlich sehr gut zurecht kommen.
Hast du auf deinen Strecken (Kopfstein)Pflaster oder viel anderen Untergrund als Asphalt?
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #6
SethGecko

SethGecko

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
257
Reaktionspunkte
606
Ort
DE-97318 Kitzingen
Details E-Antrieb
Cannondale Tesoro Neo X2 2019,Bosch AL+ 50nm
Ich bin zwar weg von den Al Groundern aber wenn die was können ist es Nässe. Hatte die jetzt noch bis Anfang ende November drauf. Mit denen konnte ich mich auch bei Nässe in die Kurve legen. Druck reduzieren hilft auch ungemein die Auflagefläche zu erhöhen.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #7
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
230
Reaktionspunkte
284
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
Ich kann nur meine Erfahrung weitergeben, erst Johnny Watts, jetzt der Johnny Watts 365.
Absolut keine Probleme auf nassem Untergrund, und das seit über 6000km und das ganze Jahr über.
Der Supermoto-X zuvor war da eigentlich nicht mal das Gummi wert.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #8
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.888
Reaktionspunkte
9.170
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
~10.000km Moto-x
~6.000km Johnny Watts
~11.000km Al Grounder
Zwischendurch die beiden die mit den Bikes gekommen sind (Smart Sam und Marathon Almotion)

Zum fahren bei nasser Straße: Alle gehen, der Unterschied ist im einstelleigen % Bereich.
Reihenfolge von besser zu schlechte (Meinung)
Marathon Almotion
Al Grounder
Johnny Watts
Smart Sam
Moto-x

Größter Nachteile der Reifen bei Fahrten bei nassen Bedingungen :
Moto- X =wenig Grip
Johnny Watts = Viel Dreck am Hinterbau mit Schutzblechen (nur wenn auch auf Splittwegen gefahren wird)
Al Grounder = mir fällt keiner ein
Smart Sam = rubbeliges Gefühl am Poppes und auch keine wirklich gute Haftung
Marathon Almotion = mir zu schmal

Keiner rettet einem den Hintern wenn nicht entsprechend gefahren wird.
Wenn es nur um mehr Sturzsicherheit beim fahren auf nassen Straßen geht,
besser das Fahrverhalten anpassen.
Die Zeiten beim Pedelec fahren werden selten mit der Stoppuhr gemessen.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #10
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.888
Reaktionspunkte
9.170
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ja, mein PW-X hat aktuell ~27.000km.
Zum Verschleiß bei mir ist noch nach zu tragen das Alle bis auf der Moto-X
noch sehr gut bis neu aussehen.
Moto-X nach 10.000km
img_20210430_122704lxkgn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #11
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
230
Reaktionspunkte
284
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
.....
Johnny Watts = Viel Dreck am Hinterbau mit Schutzblechen (nur wenn auch auf Splittwegen gefahren wird)
....

Ich hatte das schon bei anderen Beiträgen von dir gesehen, ich hab das bisher nicht geschafft, selbst in der größten Siffe :)
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #12
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
8.024
Reaktionspunkte
11.764
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
BionX MTB, Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Für alle möglichen Anwendungsfälle scheint es den passenden Reifen zu geben - nur zu Regenreifen finde ich rein gar nichts. Ich bin fast nie im Schlamm, dafür aber häufig bei Regen unterwegs. Mehr als einmal gab es haarige Situationen, in denen ich bei Regen mit dem Reifen seitlich wegrutschte, als ich Kurve nahm. Waren Motox. Kojaks sind in dieser Hinsicht auch eine Katastrophe. Gibt es dafür ein Produkt?
Schwalbe Reifen sind i.A. besonders schlecht bei Nässe, die haben meist eine recht rutschige Gummimischung. Um welches Format an Reifen gehts denn? Bei 28x622 haben sich Cont GPi 4 Seasons bewährt.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #13
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.888
Reaktionspunkte
9.170
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
@Singularity
Das wird vom wo ,wie gefahren wird abhängen.
Fahre viel auf mit Splitt befestigten Wegen am Kanal entlang, das auch bei Regen.
Das hatte bei mir den Effekt das bei Regen viel Schmutz ins Schutzblech befördert wurde.
Der Rückweg über nassen Asphalt spülte den dann raus.
Bike sah nach ~80km so aus.
img_20220114_122706zik65.jpg

Das ist nicht nur unschön , es hat dazu geführt das Bremse und Kette stark geknirscht haben.
Auch mit dem Al Grounder bleibt solche Touren nicht ohne Folgen,
sie sind aber nur optisch.
img_20221227_113535_eovdrq.jpg


Jemand der bei Regen nicht fährt oder dabei auf Asphalt bleibt wird das nicht haben.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #14
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
230
Reaktionspunkte
284
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
@Singularity
Das wird vom wo ,wie gefahren wird abhängen.
Fahre viel auf mit Splitt befestigten Wegen am Kanal entlang, das auch bei Regen.
Das hatte bei mir den Effekt das bei Regen viel Schmutz ins Schutzblech befördert wurde.
Der Rückweg über nassen Asphalt spülte den dann raus.
Bike sah nach ~80km so aus.
img_20220114_122706zik65.jpg

Das ist nicht nur unschön , es hat dazu geführt das Bremse und Kette stark geknirscht haben.
Auch mit dem Al Grounder bleibt solche Touren nicht ohne Folgen,
sie sind aber nur optisch.
img_20221227_113535_eovdrq.jpg


Jemand der bei Regen nicht fährt oder dabei auf Asphalt bleibt wird das nicht haben.
Ja, die Bilder kenne ich ja, ich fahre des Öfteren auch solche wie von dir beschriebenen Wege, bisher hatte ich noch nie so eine Eskalation wie bei dir :)
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #15
Geierlamm

Geierlamm

Gesperrt
Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.316
Reaktionspunkte
4.082
Halt auf Asphalt bietet nur die passende Gummimischung egal ob Slick oder profiliert. Profil sammelt Dreck auf. Ist ja so gewollt und wenn das Profil gut gewählt ist - für den normalen kleinsplittrigen Schotter reicht ein weniger grobes Profil, die Traktorprofile braucht man wirklich nur sehr selten und beim Alltags / Tourenrad gar nicht- reinigt sich dasselbe beim Fahren, d.h. der Dreck fliegt tangential weg und bleibt eben irgendwo hängen.
Wir fahren:
Conti Grand Prix 4 Seasons in 32 mm Slick
Conti Grand Prix 5000 in 32 mm
Conti Grand Prix Urban in 35 mm
Conti Race King 2,2 "
Vittoria Terreno Zero semi Slick ( Lauffläche Slick , Mini Seitenstollen) in 37 mm
Der Race King ist auf meiner Einkaufskutsche montiert , die anderen auf unseren Tourenrädern. Wir fahren ca. 80 % auf Asphalt.
Die Gummimischungen der Conti halten gut bei Nässe, aber meiner Meinung nach ist das Fahrkönnen entscheidender.


Gruß

Geierlamm
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #16
P

Pimpifax

Dabei seit
11.01.2023
Beiträge
48
Reaktionspunkte
44
Ich habe nicht überprüft, ob es die in der gewünschten Größe gibt. Jedoch meine ich gelesen zu haben, dass auch die Conti Contact Urban ein etwas weicheres Gummi-Gemisch und dadurch eine bessere Haftung haben. Ich selbst bin damit seither seitlich noch nicht weggerutscht. Allerdings lege ich mich auch nicht bei Nässe und hohen
Geschwindigkeiten extrem in die Kurve.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #17
malajo

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
625
Reaktionspunkte
366
Der Conti Race King Protection hat eine gute Nasshaftung, nur sind bei mir nach knapp 2 Jahren Risse an den Stöllchen aufgetreten und abfahren tun die sich recht fix, dank weicher Gummimischung.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #18
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
6.888
Reaktionspunkte
9.170
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ja, die Bilder kenne ich ja, ich fahre des Öfteren auch solche wie von dir beschriebenen Wege, bisher hatte ich noch nie so eine Eskalation wie bei dir :)
Irgendwas musst du anders haben / machen, ich habe das jedes mal.
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #19
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
1.412
Reaktionspunkte
1.948
Ort
23795 Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Neodrives Z20, Pinon C1.12, Gates
Soweit ich sehe, hat @Cäsar immer nicht geschrieben in welcher Breite er was sucht?
Von daher bleibt es hier mehr oder weniger gepflegtes im Nebel raten ...
 
  • Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen? Beitrag #20
Cäsar

Cäsar

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
682
Reaktionspunkte
253
sondern rutschige Fahrbahn durch Blätter etc.
Zur jetztigen Jahreszeit ist es so früh dunkel und es regnet so häufig, dass ich sicher bin, dass da auch Blätter ihre Finger im Spiel hatten.
Neben der Reifenwahl, ist es auch wichtig die Geschwindigkeit anzupassen.
Die Physik hat ihre Grenzen.
Das ist ein guter Punkt. An einem M1 Sterzing, der mit Leistung nicht gerade geizt, fühlte ich mich in der Kurve mit den 27,5 x 2,8 Zoll MotoX bei zugegeben ziemlich rasanter Fahrweise deutlich unsicherer bei Regen als mit den 27,5 x 2,8 Schwalbe G-One Allround, die so Noppen haben. An einem anderen Rad hatte ich 26 Zoll Kojaks und erinnere mich noch genau, wie ich einmal auf der Domplatte mit höchstens 15kmh die Hinterradbremse bei Regen zu fest betätigte und der Kojak rutschte mir sofort weg. Bei Trockenheit hatte ich nie Probleme mit dem Grip des Kojaks. Dieses Erlebnis prägte sich dann mit dem Kojak ein, selbst wenn es ein Fahrfehler gewesen sein könnte.

Ja, ich fahre meistens in der City auf Asphalt, der schön glitschig sein kann - im Schlamm / Gelände bin ich fast nie.

Mich wundert etwas, dass dieser MotoX trotz der schlechten Resonanz, der meinen Eindruck bestätigt, vom Werk aus an einem Speed-Pedelec verbaut wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Welche Reifen mit viel Grip in Kurven bei Regen in 27,5“ oder anders: welche Regenreifen?

Oben