Welche Marke habt ihr und warum?

Diskutiere Welche Marke habt ihr und warum? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; wow mal endlich jemand der nicht unbedingt bis zum geht-nicht mehr NM braucht. Wolltest du den Bosch CX nicht haben haben weil er dir zu laut ist...
G

green.Biker

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
16
Nach fast einem Jahr infomieren und probefahren ist es das Rose Xtra Watt Rohloff geworden.
Bedingung war nachdem mir die Enviolo nicht zugesagt hatte Rohloff, Zahnriemen und Bosch Kiox.
In der engeren Wahl waren noch Riese & Müller und HNF.
Es ist das Rose geworden weil es eben nicht den Bosch CX verbaut hat.
wow mal endlich jemand der nicht unbedingt bis zum geht-nicht mehr NM braucht. Wolltest du den Bosch CX nicht haben haben weil er dir zu laut ist oder lieber einen sparsameren Motor?

Bei mir ist es ein Radon ZR Team 8.0 Hybrid.
Nach langer Recherche im Netz und in Fachzeitschriften gekauft und nicht bereut.
Nach mehreren Platten habe ich auf Smart Sam Plus Addix gewechselt seitdem ist Ruhe (2500km).
Umgebaut habe ich größere Bremsscheiben, Bluemels 75, verstellbarer Vorbau, ErgonGriffe,Suntour Sattelstütze
und einen Speedchip begrenzt auf 29km/h.
Ach ja den fürchterlich matten Rahmen habe ich mit Autopolitur auf Hochglanz poliert und alle Aufkleber entfernt.
Mein ehemals Traummotorrad eine Triumph Thruxton, die letzte aus England mit unzähligen Umbauten
habe ich seitdem nicht mehr bewegt.
Schade eigentlich.

Gruß Jochem
finde es cool wie viele Leute hier noch bisschen herum tunen :)
Wie genau funktioniert der Speedchip? Gibt der dem Tacho Sensor die Info das man mit 29km/h 25km/h fährt?


Witzig ist auch, hier sind Modellle von denen hab ich quasi noch nie was gehört bzw. nur mal iwo am Rande.
Das HNF kannte ich eig. nur von damals das die so mega craftmanship exklusiv wenige Modelle haben. Nun scheinbar 1-2 Jahre später gehen die gut ab, der Tesla Youtuber Alex von elektrisiert macht ja mittlerweile Werbung für Nicolai.
 
Buggel67

Buggel67

Dabei seit
28.01.2017
Beiträge
55
Ort
Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch Performenc Line Gen. 3 / Performence Line CX
wow mal endlich jemand der nicht unbedingt bis zum geht-nicht mehr NM braucht. Wolltest du den Bosch CX nicht haben haben weil er dir zu laut ist oder lieber einen sparsameren Motor?

Sowohl als auch
Fahre fast ausschließlich im Eco-Modus oder mit ausgeschalteten Motor, da braucht es einfach keinen CX.
Ich finde es schade dass es im höheren Preissegment und erst recht in Verbindung mit der Rohloff kaum Alternativen zum CX gib, wenn man denn Bosch fahren möchte.

Aber der Markt will es wohl so, hab schon öfter Kommentare gehört wie:
„So ein teures Rad und dann nicht einmal der CX drin??“
Gibt dann jedesmal verdutzte Gesichter wenn ich sage dass ich das Rad gerade deshalb gekauft habe.

Freue mich jedenfalls dass ich nun im Vergleich zu dem vorigen Rad (ein zum Strassenrad umgebautes MTB Hardtail mit Bosch Performance von 2015) ein herrlich leicht laufendes und kaum hörbares Rad habe welches ich auch problemlos ohne Unterstützung fahren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.569
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
finde es cool wie viele Leute hier noch bisschen herum tunen :)
Bei HNF kannst du auch ein S-Pedelec kaufen, dann musst du nicht zum coolen Straftäter werden, um ein wenig schneller fahren zu können. Andere Hersteller bauen auch S-Pedelecs. Zwar wenige, aber doch soviele, das sie die verkaufen müssen.

Ich habe bei meiner ersten Probefahrt bereits festgelegt, das ein Pedelec mir nichts bringt. Ich will keine Beschleunigungshilfe spazieren fahren. Deshalb ist es ein S-Pedelec geworden.
 
F

framic

Dabei seit
14.07.2016
Beiträge
63
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Nyon
Habe Juli 2016 nach einem Trekking-Pedelec gesucht und wollte nicht mehr als ca. 3.200€ ausgeben.
Bin dann bei verschiedenen Händlern ca. 6 Räder unterschiedlicher Hersteller mit unterschiedlichen Antrieben (Motor und Schaltung) Probe gefahren. Genommen habe ich dann, unabhängig vom Namen des Herstellers, das Rad auf dem ich mich am wohlsten gefühlt habe.

Es ist ein "Kreidler Vitality Eco 8 Nyon" mit 60er Diamant-Rahmen geworden, das mit wie ich finde guter Ausstattung, 10%-Rabatt und Tausch des serienmäßigen 400Wh auf 500Wh-Akku bei 2.900€ lag.

Ich habe im Laufe der Jahre noch ein paar kleine Dinge angepasst und bin nach über 4 Jahren immer noch sehr zufrieden mit dem Rad, das mich zuverlässig auf meinem Arbeitsweg und meinen Tagestouren begleitet hat. Wenn ich sehe was heute für Räder mit XT-Ausstattung bei den "angesagten" Herstellern verlangt wird, sehe ich keinen Bedarf das Rad schon in den Ruhestand zu versetzen.

Ich hoffe es begleitet mich noch ein paar Jahre, auch wenn es aus heutiger Sicht ein wenig "altbacken" daher kommt. Ich finde gerade die 40er Reifen und den filigranen Rahmen mit dem aufgesetzten Akku gut. Ich kann mich für diese dicken Reifen und Rahmen mit den integrierten Akkus irgendwie nicht so begeistern. Ich fahre aber auch meistens auf Radwegen und Straßen.
 
Tomcat07

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
Ich finde es schade dass es im höheren Preissegment und erst recht in Verbindung mit der Rohloff kaum Alternativen zum CX gib, wenn man denn Bosch fahren möchte.
Der CX war ja eigentlich für Mountain Bikes vorgesehen, heute ist der in jedem besseren Trekkingrad verbaut. Aber das ist wahrscheinlich das, was von den Kunden verlangt wird.

Freue mich jedenfalls dass ich nun im Vergleich zu dem vorigen Rad (ein zum Strassenrad umgebautes MTB Hardtail mit Bosch Performance von 2015) ein herrlich leicht laufendes und kaum hörbares Rad habe welches ich auch problemlos ohne Unterstützung fahren kann.
Darauf kam es mir auch an und deshalb wollte ich auch unbedingt den CX Gen. 4. Mein Kenntnisstand war beim Kauf, dass nur der Active Line Plus und der neue CX eine vollständige Freischaltung des Antriebs von Motor/Getriebe hat und die anderen Motoren sich eben nicht problemlos ohne Unterstützung fahren lassen. Liege ich da verkehrt?
 
Buggel67

Buggel67

Dabei seit
28.01.2017
Beiträge
55
Ort
Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch Performenc Line Gen. 3 / Performence Line CX
Ich dachte alle neueren Bosch Motoren mit dem großen Kettenrad laufen komplett frei.
Ich selbst habe nur den direkten Vergleich zwischen dem Perfomance mit kleinen Kettenrad und dem aktuellen Performance Gen 3.
Dieser lässt sich gegenüber dem Vorgänger im ausgeschalteten Zustand viel leichter treten und auch über die 25 KMH hinaus spüre ich keinen nennenswerten Widerstand.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.433
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Der CX war ja eigentlich für Mountain Bikes vorgesehen, heute ist der in jedem besseren Trekkingrad verbaut. Aber das ist wahrscheinlich das, was von den Kunden verlangt wird.

Darauf kam es mir auch an und deshalb wollte ich auch unbedingt den CX Gen. 4. Mein Kenntnisstand war beim Kauf, dass nur der Active Line Plus und der neue CX eine vollständige Freischaltung des Antriebs von Motor/Getriebe hat und die anderen Motoren sich eben nicht problemlos ohne Unterstützung fahren lassen. Liege ich da verkehrt?
Ja, da liegst Du verkehrt. Der Performance Line (ohne "CX") läuft sehr leise und den halte ich für Trekkingräder u.ä. am geeignetsten. Die "vollständige Freischaltung" haben auch alle anderen modernen Motoren, auch der "alte" CX u.a....
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.569
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Die "vollständige Freischaltung" haben auch alle anderen modernen Motoren, auch der "alte" CX u.a....
Bist du sicher? Ich vermute in den Boschmotoren kleine Boschmännchen die bei Bedarf die Handbremse leicht anziehen. ;) 😇🤣

Edit meint, ob Bosch wohl ein Patent auf den teilentkoppelten Freilauf hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomcat07

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
Die "vollständige Freischaltung" haben auch alle anderen modernen Motoren, auch der "alte" CX u.a....
Also der alte CX definitiv nicht, da fährt man bei 25 km/h wie gegen 'ne Wand. Bei der Einführung der neuesten Generation vom Activ Plus (war glaub ich vor 2 Jahren) wurde jedenfalls jede Menge darüber geschrieben, dass dies der erste Motor mit vollständiger Freischaltung sei. Und bei der Ankündigung des Gen 4 CX wurde geschrieben, dass der das jetzt auch hat. Das mit dem alten CX wollte der Händler mir auch weismachen, eine Probefahrt hat mir das Gegenteil bewiesen.
Ein Fahrrad (verm. Bj. 2014/15) mit dem alten Classic Line, das ich mal als Firmen-Fahrrad hatte, war ohne Motorunterstützung fast gar nicht zu bewegen. Da war mal bei Regen der Motor ausgefallen und ich hatte noch 2,5 km nach Hause, ich war schweißgebadet als ich zu Hause ankam. Dagegen waren die neueren Motoren die ich probegefahren habe allerdings schon deutlich besser. Aber bei meinem CX Gen 4 merke ich rein gar keinen Widerstand und fahre oft über 25 oder auch mal ganz ohne Unterstützung.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.433
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Beim alten CX gab es spätestens mit der finalen Software keinerlei "Wand" mehr.
Kannst gerne meinen Probefahren. Dass er abschaltet, merke ich nur am verstummen des Motorgeräusches.

Das haben wir aber hier schon bis zum Erbrechen diskutiert, mit Videos belegt usw...
 
Tomcat07

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
OK, ist in diesem Fred ja auch OT, sorry.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.298
Als Vielfahrer ohne Auto mit begrenztem Budgets. Habe ich mir ein gebrauchtes Kalkhoff Sahel 2010 gekauft. 500€ für kaum gefahren war ein unschlagbares Angebot.
Grund war bekannt solider Mittelmotor und geringer Verbrauch an Steigungen.
Dazu günstige Möglichkeit Akku Zellen zu tauschen.
Mir war aber auch durchs Forum bekannt wie ich die für mich zu niedrige Trittfrequenz ändern kann.
Und ein Freund hat durch Zufall entdeckt wie man die Leistung reduzieren kann. So daß ich diese individuell an Streckenprofil und Fahrweise anpassen kann.

Ob ich mit mehr Geld was anderes gekauft hätte ?
Eher nicht.
Wenn ich wieder Geld übrig habe. Werde ich mir erstmal Gedanken machen wie ich mein Liegerad umrüste.
 
MB01

MB01

Dabei seit
21.11.2016
Beiträge
148
Ort
Südspessart
Details E-Antrieb
Giant SyncDrive Pro & Bosch Performance CX Gen2
2 x Haibike aus 2018 mit sehr zuverlässigem Boch Performance CX Gen 2
1 x Giant Trance E+ aus 2020 weil ich einen Motor wollte, der genauso unproblematisch ist wie mein "alter" Bosch im Hai, aber eben up to date ist mit grossem 625 Wh Akku und starkem Motor.

Ich möchte fahren und mich nicht mit Motor/Akku Problemen rumärgern.
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
451
Details E-Antrieb
Cowboy v3
wow mal endlich jemand der nicht unbedingt bis zum geht-nicht mehr NM braucht. Wolltest du den Bosch CX nicht haben haben weil er dir zu laut ist oder lieber einen sparsameren Motor?
Mein eBike hat 30Nm. An Steigungen wären 50Nm etwas besser – aber in der Regel reicht mir das in der Stadt vollkommen aus und ich bin sehr spritzig unterwegs. Die meisten Pedelecfahrer scheinen aber in den Alpen zu wohnen.
 
G

green.Biker

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
16
Mein eBike hat 30Nm. An Steigungen wären 50Nm etwas besser – aber in der Regel reicht mir das in der Stadt vollkommen aus und ich bin sehr spritzig unterwegs. Die meisten Pedelecfahrer scheinen aber in den Alpen zu wohnen.
Was für einen Marke und Motor hast du denn Cowboy Willi? Selbst ein Fazua hat ja schon mehr und der schwächste Shimano.

Gibt es eig. hier einen der auf die Marke besonderen wert legt? Oder guckt jeder "fast" jeder was sein Händler des Vertrauens im Laden hat?

Gut verstehen kann man es ja das die Marke nicht mehr so wichtig ist, da die Komponenten fast immer aus:

- Shimano
- Sram/ Rockshox
- Rohloff
- SR Suntour
- Fox
- DT Swiss
- oder den eigenen Herstellerbauteilen wie Bontrager, Syncros usw. bestehen

Und richtigen Schrott gibt es scheinbar gar nicht mehr, außer vl Baumarkt und Discounter Räder.
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
451
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Was für einen Marke und Motor hast du denn Cowboy Willi?
Lies deinen Satz noch mal langsam, dann kommst du bestimmt drauf! 😉

eBikes mit Nabenmotoren haben alle zwischen 30 und 50Nm. Die Mittelmotorlobby, allen voran der Goliath Bosch, hat der Welt halt sehr erfolgreich eingeredet, dass sich das Universum nur um sie dreht. Aber die Welt der Pedelecs ist weitaus vielseitiger, und das finde ich sehr gut so. Mittelmotor, Frontmotor, Heckmotor: nichts davon ist besser oder schlechter, es kommt immer auf die Use Cases und Prioritäten an. Bei einem Mountainbike gibt es beispielsweise kaum eine Alternative zum Mittelmotor, während ich ein City-Bike mit Mittelmotor für völlig absurd halte.

Und ja, mir ist die Marke schon wichtig. Aber eher deshalb, weil bestimmte Marken bestimmte Designphilosophien verfolgen, denen ich zustimme, oder mich als Zielgruppe ansprechen. Oder ja, weil es ein aspirational brand ist, also eine Marke, die einfach ein viszerales, instinktives Habenwollen-Gefühl auslöst (bei mir Schindelhauer, Urwahn). Es kommen also immer erst die Bikes, die dann mein Bild einer Marke prägen, nie anders herum.
 
Zuletzt bearbeitet:
dr.seuchenvogel

dr.seuchenvogel

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
190
Da ja hier eher Vielfahrer unterwegs sind die mit City, Trekking Pedelecs unterwegs sind, wundert es mich bisschen das keiner hier ein:

- Gazelle
- Hercules
- Kreidler
- Corratec
- Stevens
- Bergamont
- Stromer oder so fährt.

Und scheinbar sind hier auch einige mit einem S-Ped. unterwegs, was ja mittlerweile totale Exoten in den Fachgeschäften ist.
Siehe Beitrag 6 Ich habe ein Bergamont
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.412
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
hab ein liqbike als tiefeinsteiger.

solide, mit einfachen komponenten (nabenschaltung, felgenbremsen, steps e6000), dazu preiswert.

auf das rad war ich über einen dauertest in einem blog gekommen.

als cityrad ist das bike echt klasse.

mittlerweile fahre ich rel. viel auf trassen mit schlechtem untergrund. wenn die reifen runter sind, mach ich etwas breitere drauf, um auf schlechten wegen besser zurecht zu kommen.
 
F

Fichtenknicker

Dabei seit
11.08.2020
Beiträge
102
Ort
Lüdenscheid
Details E-Antrieb
Centurion E-Fire Tour 860i, Bosch Perf Gen3, 625Wh
Centurion Lhasa 750 und Fire Tour 860.

Besonders die Sitzposition und das recht hohe Gesamtgewicht gefielen mir. Darüber hinaus Hersteller in D, Händler lokal und gut.
 
Thema:

Welche Marke habt ihr und warum?

Welche Marke habt ihr und warum? - Ähnliche Themen

  • Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas

    Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas: Hallo, ich fahre ein E-bike der Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb. Nun bin ich in der letzten Woche mit dem Bike durch den Regen...
  • Kernledersattel Marken?

    Kernledersattel Marken?: Moin, welche Hersteller von Kernledersätteln gibt es noch, damit ich die richtigen Suchworte habe? Bislang kenne ich nur Lepper und Brooks. Ich...
  • Händer jongliert mit Marken

    Händer jongliert mit Marken: Mein Händler ist ja Franchisenehmer dieser Kette... - Schön beworben habe ich mir dann auch ein Stromer gekauft ST 1. Nun aus dem Programm...
  • Infos zur (billigen) Marke: Prophete..

    Infos zur (billigen) Marke: Prophete..: Hallo allerseits. Vielen Dank, dass Sie mich in dieser wunderbaren Community aufgenommen haben! Ich habe eine Frage zu einem deutschen Markenrad...
  • Ähnliche Themen
  • Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas

    Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas: Hallo, ich fahre ein E-bike der Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb. Nun bin ich in der letzten Woche mit dem Bike durch den Regen...
  • Kernledersattel Marken?

    Kernledersattel Marken?: Moin, welche Hersteller von Kernledersätteln gibt es noch, damit ich die richtigen Suchworte habe? Bislang kenne ich nur Lepper und Brooks. Ich...
  • Händer jongliert mit Marken

    Händer jongliert mit Marken: Mein Händler ist ja Franchisenehmer dieser Kette... - Schön beworben habe ich mir dann auch ein Stromer gekauft ST 1. Nun aus dem Programm...
  • Infos zur (billigen) Marke: Prophete..

    Infos zur (billigen) Marke: Prophete..: Hallo allerseits. Vielen Dank, dass Sie mich in dieser wunderbaren Community aufgenommen haben! Ich habe eine Frage zu einem deutschen Markenrad...
  • Oben