Welche Marke habt ihr und warum?

Diskutiere Welche Marke habt ihr und warum? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi zusammen, wie der Titel schon sagt würde ich gerne wissen welche E-Bike Marke ihr fahrt und warum. War es zufall weil der Händler in eurer...
G

green.Biker

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
16
Hi zusammen,

wie der Titel schon sagt würde ich gerne wissen welche E-Bike Marke ihr fahrt und warum. War es zufall weil der Händler in eurer Ecke gerade diese und jene Marke führt. Oder habt ihr euch explizit nach Monaten intensiver Recherche mit der Materie für eine bestimmtes Modell eines Herstellers entschieden?!

Ich selber fahre noch ein Cube Stereo Hybrid 140 SL von 2019 in petrol/yellow mit Kiox, Lupine SL und bei mir war es iwie recht simpel, ich hatte vorher schon ein Cube und mir hat die Optik sehr gut gefallen 😬 Rückblickend natürlich nicht die rationalste Entscheidung von mir^^
Klar war auch das Preis-Leistungsverhältnis ein Faktor, aber ich habe tatsächlich nicht viel nach anderen Marken geschaut, was ich im nachhinein etwas bereue.

VG

Lui
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
746
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Ich fahre ein Hercules Rob Fold, da es das einzige Klapppedelec ist, dem ich meine intensive Nutzung zutraue und sich sehr stabil fährt. Bin einige vorher gefahren sowohl als klappbar als auch als Kompaktrad. Aber da ich es oft im Zug oder Kofferraum mitnehme war die Klappfunktion in Verbindung mit der möglichen Ausstattung und dem extrem guten Fahrverhalten auf Feld und Waldwegen dann der Ausschlag und auch nach über 9tkm habe ich es nicht bereut, sondern würde jederzeit wieder so entscheiden.



Johannes
 
jopedeleco

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.110
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich weiß nicht mehr wie auf Rose gestoßen bin, aber als ich las, dass man sein Wunschrad individuell konfigurieren kann bin ich dort hingefahren.
Testfahrt gemacht, drüber geschlafen und dann stand die Entscheidung.

Bevor ich aufgrund meiner Krankheit im Rollstuhl lande, hol ich mir ein Toppedelec, mit kompletter XT-Gruppe und Top-Ausstattung.

Jetzt 8 Jahre später und nach 90TKm habe ich immer noch keinen Rollstuhl, aber eine neue Sucht, Radfahren.

Ausserdem ist Rose Händler und Hersteller, Topservice und bei um die Ecke.
Ob mein nächstes Rad weiß ich noch nicht, Pedelecs sind nicht ihr Hauptgeschäft, deswegen hinken die dort für meinen Geschmack der Entwicklung etwas hinterher.
 
E

eknieh

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
25
Ich habe mich 12 Monate mit allen möglichen Herstellern beschäftigt. Da ich aus bestimmten Erfahrungsgründen ein fast Wartungsfreies Rad suchte, welches 45 km schnell ist und ein Piniongetriebe mit Gatesriemen haben sollte hatte ich eine geringe Auswahl von Objekten. Leider gab es keine Messe auf der ich viele Vergleiche/ Probefahrten machen konnte. Daher habe ich mich jetzt doch sehr schnell für ein Riese- Müller entschieden in das ich meine Wünsche am besten realisieren konnte. Es wurde ein Super Delite GT Rohloff HS
 
Slow-Fox

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
73
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo Lui,

ich bin beim Kauf meines ersten e-Bikes eher per Zufall auf (m)ein Haibike gekommen.
Da es mich in den vergangenen 4 Jahren niemals in Stich gelassen hat bin ich der Marke treu geblieben und hoffe,
daß ich mein aktuelles (Hai)Bike ebenfalls nicht enttäuschen wird.

Viele Grüße
Slow-Fox
 
dr.seuchenvogel

dr.seuchenvogel

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
190
Ich habe ein neues Conway MTB gekauft( halber neupreis) weil es sehr gute Teile verbaut hatt und so günstig war wie ein gebrauchtes.
Der Händler hat die marke aufgegeben.
Mein Bergamont Horizont 7 habe ich neu gekauft weil es eine gutes design hat und technisch fürs Geld gut ausgestattet ist.
 
Stef-Renntech

Stef-Renntech

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
156
Ich habe ein Flyer Gotour 6 5.10 und ein KTM Macina Skaud 271 lfc, beide gekauft bei unterschiedlichen Händlern für unterschiedliche Anwendungen.
Das Flyer ist eher das Tourenrad und das Skaud ist ein Hardtail für Feld, Wald und Wiese.
Ursprünglich wollte ich zuerst ein S Pedelec, aber erstens hatte kein Händler hier in der Nähe ein Passendes in seinem Portfolio und im Nachhinein ergaben sich mehr positive Gründe ein Pedelec zu kaufen.
Das Flyer war nicht meine erste Wahl aber durch die reichhaltige Ausstattung, die Zubehörteile die der Händler dazugegeben hat und durch die Möglichkeit den Lenker schnell in der Höhe zu variieren, ergab letztlich die Entscheidung es zu kaufen.
Das KTM habe ich mir erst letzten Monat dazugekauft.... Da es das Modell 2021 nicht mehr gibt und ich es unbedingt haben wollte, habe ich nach kurzer Suche hier im Kölner Umkreis ein letztes gefunden.
 
G

green.Biker

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
16
wow doch schon einige Antworten hier, danke dafür schon mal. Auch sehr bunt gemischtes Feld von Herstellern hier.

@eknieh da haste ja dir wirklich viel Zeit gelassen mit der recherche sehr gut !

Ist die Marke überhaupt bei City und leichten Trekking Bikes den meisten wichtig? Oder ist eher so ein E-MTB und Rennradfahrer Thema, das man eine Top Marke hat?
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
442
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Orbea hier in Spanien der Platzhirsch, Laden durch Empfehlung eines Freundes aufgesucht, der uns in den Ohren hing "Ihr braucht E-Bikes".
Wurde dann auf Empfehlung des Verkäufers hin für mich ein Keram Max (Hardtail) mit inzwischen aber schon etlichen "Pimp my Bike" Orgien, allen voran Tubeless und bessere Bremsen als die grottigen MT400 der Serie.
Inzwischen schon Sattel Nummer drei drauf, den aber noch gar nicht probiert, anfänglich bedingt durch bekannte Umstände Wochen / Monate während der richtigen (!) Ausgangsperre hier nicht mit so vielen KM auf dem Buckel wie erhofft, aber immerhin schon 1000.

Erste Tour war nach Jahrzehntelanger Abstinenz über 55km, locker aus den Beinen geschüttelt, war extrem fasziniert von dieser ersten Erfahrung
Meine Frau hat sich ein Specialized Turbo Como gekauft, wollte eher was gemütliches haben, ist aber bisher kaum gefahren.....

Dann im September mehrfache Besuche durch Wildschweine in unserem Garten, der dann aussah wie nach einem Bombenangriff.
Hat meine erhofften Radtouren für Wochen pulverisiert, xx Meter Zäune einbruchssicher verstärken, Elektrozaun montiert usw.
Dadurch bedingt hinkte dann auch noch die Arbeit im eigentlichen Garten Wochen hinterher.

Und wettertechnisch hier in Asturien in den letzten Wochen auch nix für Weicheier auf dem Rad...
 
G

green.Biker

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
16
Ja das kann ich mir vorstellen das Orbea in Spanien der Boss ist, ähnlich wie in Österreich KTM und Simplon. In Deutschland haben wir ja zig große Marken. Anfgefangen von
- Haibike, zu Cube, Canyon, Bulls, Focus, Rotwild, Riese & Müller, Bergamont, Stevens, Husqvarna, Raymon usw....

und dann kommen ja noch die US Marken wie Trek, Cannondale, (Scott), Specialized
und noch zwei Big Playern aus Taiwan Giant mit Merida.

Echt krass wie man die Qual vor der Wahl hat, ein Netflix, Prime Film Abend ist ja dagegen ein Witz :unsure::sleep:

Guckt ihr dann alle einfach nur auf die Optik und oder den Preis oder andere gewisse Parameter ?
 
U

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
862
War es zufall weil der Händler in eurer Ecke gerade diese und jene Marke führt.
Exakt so war es bei uns, meiner Frau lächelte ein Hercules Roberta entgegen, bei mir war es ein Morrison E 10.0. Der Freundliche um die Ecke war ausschlaggebend, denn hier bei uns in der Pampa ist die Menge der Werkstätten nicht überwältigend.
Wir haben vorab ein wenig gesucht, um ein Gefühl für die Preise und Modelle zu erhalten und der Rest war uns ehrlich gesagt egal.

oder andere gewisse Parameter
Parameter: technisches Bauchgefühl und Probefahrt. Ich hab das so gemacht, wie beim Schuhkauf. Entweder finde ich nach 15 Sekunden den passenden Schuh oder dann eben nicht. Ich gestehe freimütig, unsere Probefahrt war grob 6 km lang, es passte auf Anhieb alles. Gekauft und Ende. ;)
 
gerry7

gerry7

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
146
Ort
Kreis OF
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive & Bosch CX Gen.4
Ich wollte ein Gates Endantrieb und nach vielen Testen einen Yamaha Motor. So bin ich zum Giant DailyTour E+ 1 BD GTS gekommen.

Im Frühjahr als mein Urlaub Coronasiert wurde habe ich kurzentschlossen ein EMTB gesucht. Wie schon vorher mal angeklungen ist preiswert mit guten Komponenten wurde es ein Conway (CX Gen.4). Habe noch einen guten Preis erhandelt und der Händler ist in der Nachbarstadt.
 
F

Falco

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
682
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line speed, BBS01
Bei Fahrrädern ist mir die Marke egal, bei Auto und Motorrad eher nicht.
 
Xcks

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
37
Vorab vergleiche ich alle in Frage kommenden bikes im I-net nach Preis-Leistung. Forenbewertungen, Tests, YT-Videos, Vergleich der Komponenten. Dann gibts natürlich Probefahrten. Da konnte ich dann bspw. feststellen, dass mir Enviolo absolut nicht zusagt. Ein guter, ehrlicher Händler direkt vor Ort ist mir aber insgesamt sehr wichtig. Obwohl ich mich seinerzeit schon für eine Marke entschieden hatte habe ich am Ende ein anderes Rad gekauft, einfach weil mir die Kommunikation mit dem Händler mehr zusagte.
 
Stef-Renntech

Stef-Renntech

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
156
Mir geht es um Ausstattung, Gefallen und Preis /Leistung. Meine Frau meinte: Mir ist egal welche Marke, welche Ausstattung, nur rot muss es sein.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
442
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Wichtig ist eigentlich auch eine fähige Werkstatt im Hintergrund, hatte ich beim Verkäufer meines Orbea nur bedingt, da nicht von Bosch lizensiert, also darf er auch keine Updates machen, mechanisch jedoch ist er sehr gut.
Zum Gück fand ich dann noch eine reine Werstatt in der gleichen Stadt mit offiziellem Bosch Emblem, also mit Dongle zum Updaten des Gen4
 
Bergbiker63

Bergbiker63

Dabei seit
15.04.2020
Beiträge
291
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
Spezialized Levo Comp (Brose Drive S Mag)
das erste E-Bike war ein Spontankauf (Fully, noch mit alten Performance Motor und 400Wh Akku) das hat mir sofort gefallen und war im Abverkauf auch relativ günstig > Trek Power Fly FS7 (2016) um 2999€

das aktuelle Bike (Specialized Levo) hab ich mir nach längerer Recherche (Testberichte) bei einem guten kleinen Händler in meiner Nähe gekauft
die Kriterien waren > gutes sicheres Fahrwerk, sehr geländegängig (Fully), höhere Reichweite, starker leiser Motor, individuelle Motoreinstellungen, ansprechende Optik

das aktuelle Bike meiner Frau (Giant Liv Intrigue E+1 Pro) war schwierig zu finden, da sie nur 1,52m gross ist, da mußte ich auch viel recherchieren, hab dann auch einen Händler in meiner Nähe gefunden
Kriterien > kleiner XS Rahmen, Fully (wegen Rückenprobleme) ,mehr Reichweite (625Wh Akku), bergtaugliche Technik, starker Motor, und tolle Optik
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TRacer70

Dabei seit
17.08.2020
Beiträge
43
Details E-Antrieb
Giant Fathom E+ 1 Pro
Marke ist mir zunächst mal grundsätzlich egal. Wichtig waren mir Ausstattung, P/L-Verhältnis und Optik. Nach der Vorauswahl hängen geblieben sind Cube und Giant. Da bei dem Cube-Händler, bei dem ich zuerst war, eine dreiviertel Stunde kein Verkäufer aufzutreiben war, dem man eine Frage stellen konnte, war ich am Folgetag bei einem, der Giant führt und das ist es auch geworden.
 
F

Falco

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
682
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line speed, BBS01
1. Das HNF habe ich auf einer Messe zufällig gesehen, nicht mal ne Probefahrt gemacht, von NuVinci, Bosch und Pedelecs keine Ahnung gehabt und ein bißchen mit dem sympathischen Vertreter gequatscht. Dann dachte ich als S-Ped ist das UD1 ziemlich unauffällig und Frau könnte auch damit fahren und quasi wartungsfrei war mit der Hauptgrund warum ich mich für ein so teueres Bike (4000 EUR) entschied. Bis heute nicht bereut, wobei ich den Preis immer noch als zu hoch einstufe und mit dem Mittelmotor die 45km/h doch eher eine sportliche Herausforderung sind, ich fahre meist 30-35km/h. Für ein 25er Pedelec würde ich niemals so viel Geld hinlegen, da genügt ein Kaufhauspedelec wie mein Prophete.

2. Das Prophete habe ich von einem Kumpel quasi neuwertig günstig bekommen, passt auch, halt etwas pflegebdürftiger.
 
Thema:

Welche Marke habt ihr und warum?

Welche Marke habt ihr und warum? - Ähnliche Themen

  • Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas

    Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas: Hallo, ich fahre ein E-bike der Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb. Nun bin ich in der letzten Woche mit dem Bike durch den Regen...
  • Kernledersattel Marken?

    Kernledersattel Marken?: Moin, welche Hersteller von Kernledersätteln gibt es noch, damit ich die richtigen Suchworte habe? Bislang kenne ich nur Lepper und Brooks. Ich...
  • Händer jongliert mit Marken

    Händer jongliert mit Marken: Mein Händler ist ja Franchisenehmer dieser Kette... - Schön beworben habe ich mir dann auch ein Stromer gekauft ST 1. Nun aus dem Programm...
  • Infos zur (billigen) Marke: Prophete..

    Infos zur (billigen) Marke: Prophete..: Hallo allerseits. Vielen Dank, dass Sie mich in dieser wunderbaren Community aufgenommen haben! Ich habe eine Frage zu einem deutschen Markenrad...
  • Ähnliche Themen
  • Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas

    Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb: Nur noch Vollgas: Hallo, ich fahre ein E-bike der Marke Winora 5th Avenue mit Schachner Antrieb. Nun bin ich in der letzten Woche mit dem Bike durch den Regen...
  • Kernledersattel Marken?

    Kernledersattel Marken?: Moin, welche Hersteller von Kernledersätteln gibt es noch, damit ich die richtigen Suchworte habe? Bislang kenne ich nur Lepper und Brooks. Ich...
  • Händer jongliert mit Marken

    Händer jongliert mit Marken: Mein Händler ist ja Franchisenehmer dieser Kette... - Schön beworben habe ich mir dann auch ein Stromer gekauft ST 1. Nun aus dem Programm...
  • Infos zur (billigen) Marke: Prophete..

    Infos zur (billigen) Marke: Prophete..: Hallo allerseits. Vielen Dank, dass Sie mich in dieser wunderbaren Community aufgenommen haben! Ich habe eine Frage zu einem deutschen Markenrad...
  • Oben