Welche Geschwindigkeit hält ein E-Bike oder Fahrrad maximal aus?

Diskutiere Welche Geschwindigkeit hält ein E-Bike oder Fahrrad maximal aus? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, mich würde interessieren, welche Geschwindigkeit ein E-Bike mit Alu oder Carbonrahmen maximal aushält und welche Bauteile am ehesten...

Magnus

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
71
Hallo, mich würde interessieren, welche Geschwindigkeit ein E-Bike mit Alu oder Carbonrahmen maximal aushält und welche Bauteile am ehesten Probleme bereiten würden? Der Rahmen sollte vermutlich nicht das Problem sein oder ?
Bremsen, Laufräder, Lenker, Federgabel oder Starrgabel sind die Problemstellen oder?
Welche Geschwindigkeit seid ihr maximal mit eurem E-Bike gefahren?
Bei mir warens in den ersten 500 km jetzt 71,5 kmh bergab, wobei ich finde, dass es sich schon noch recht stabil angefühlt hat, soweit ich mich erinnern kann.
Übrigens ich habe nicht vor, jetzt irgendwie 100 kmh zu fahren, falls das jetzt jemand denkt, weil ich die Frage stelle.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.894
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich will jetzt auch mit meinem Beispiel nicht propagieren das dass immer vollkommen ungefährlich ist.
Nein natürlich nicht , aber es ist auch nicht so gefährlich wie manch einer meint. Es war einfach ein Beispiel wo etwas bei höherer Geschwindigkeit vorgefallen ist, es aber bis auf das Ärgernis des Platten keine weiteren Probleme gab.
Es ist ein Grund, warum Rennradfahrer immer noch Schlauchreifen fahren. Da die auf die Felge geklebt sind, können sie nicht abspringen (wobei Beloki das wohl auch geschafft hat damals). Ich habe auch eine Weile gebraucht bis ich mich getraut habe Faltreifen mit separatem Schlauch in den Alpen zu fahren. Das erste Mal wo ich dann damit gefahren bin hatte ich tatsächlich am Jaufenpass einen Platten mitten in der schnellen Abfahrt. Ursache war wie sich herausgestellt hat das Felgenband, das verrutscht war.
 

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
129
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Immerhin darf man das da noch. Hier steht an jedem zweiten Gefälle vom Isarhochufer runter ein "Radfahrer verboten" Schild, halt nur in Bergabrichtung. Wird auch immer wieder kontrolliert
„Die“ können einem auch jeden Spaß verbieten.

Dabei ist die Nutzung der potentiellen Energie doch so umweltfreundlich.
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.596
Am Regentalradweg hatte ich mal ein Gefälleschild gesehen, mit dem Zusatzschild „Radfahrer absteigen“ ähnlich dem letzten in folgendem Link.
Radfahrers Schilderwald

Da darf man dann nur wie in der Fußgängerzone auf einem Pedal stehend herunterrollern.

Radfahrer absteigen ist ein Zusatzschild. Ohne Hauptschild hat es gar keine Bedeutung.
Selbst mit Hauptschild gibt es kein Bußgeld.
In Kombination mit einem Gefälleschild ist es vermutlich illegal. Wenn man Radfahren verbieten wollte. Dann sieht die StVO VZ 254 vor.
Deshalb kann man sowas bestenfalls als Hinweis verstehen, eine rechtliche Anweisung ist es nicht.

ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) - Kreisverband Bamberg - Radfahrer absteigen?
 

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
543
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Wie der Reifen die Felge vor 30 Jahren verlassen hat weiss ich nicht, ich habe nur die Folgen gesehen. Alles was befestigt ist kann sich auch wieder lösen.
 

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.488
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Klar ist, das Risiko damit bergab schnell zu fahren ist logischerweise größer

Allwetter 2.jpg


als damit

MB 2.jpg


Technisch klar, tieferer Schwerpunkt, bessere Bremsen, ABS, deutlich bessere Schutzkleidung, die ganze Technik für deutlich höhere Geschwindigkeiten ausgelegt.

Deshalb sind die >70 km/h Sachen die Ausnahme, überschaubare Strecken ohne Einmündungen, keinerlei Fußgänger usw.

Risiko bleibt, einer meiner Trial Bekannten hat einen Trümmerbruch in der Schulter, weiß heute noch nicht, warum er auf der Schotterpiste abgeflogen ist.
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.253
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Hallo, mich würde interessieren, welche Geschwindigkeit ein E-Bike mit Alu oder Carbonrahmen maximal aushält und welche Bauteile am ehesten Probleme bereiten würden? Der Rahmen sollte vermutlich nicht das Problem sein oder ?
Wenn Dir jemand die Frage wie schnell man mit einem Auto fahren kann und welche Teile kritisch sind - was würdest Du antworten?
Oder wie lange Schuhe halten
Oder...

Mit meinem Citybike wird es bei 50kmh unheimlich,
Bei Beladung wirds bei 30 ungemütlich, bei Anhängerbetrieb + Seitenwind geht man besser zu Fuß

Mein Treckingrad läuft mit Crossreifen bei 60kmh noch ganz manierlich - solange man die Finger von der Vorradbremse lässt.
Mit Slicks kann man bei 70 noch locker Bremsen.

Mit meinem MTB oder Trainingsrad sind jenseits der 80kmh eher durch die tränenden Augen limitiert...
usw..
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.033
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Ist aber eine schöne Fausformel. Wie oft saust man um eine Ecke in der Übezeugung: "Da stand noch nie jemand".
das waren bei mir fast 2 frontalcrashs mit anderen radlern, die auch davon ausgingen, dass da niemand entgegenkommt. ich war glücklicherweise ziemlich langsam, weil ich die (haus)ecken kenne.

waren in beiden fällen jüngere männer unter 30 und ohne helm. zum glück waren die aber nicht mehr wirklich schnell, "nur" eben waren sie auf meiner spur, weil sie davon ausgingen, da kommt kein radel. ein freundliches "du arsch" konnte ich ihnen noch mit auf den weg geben, mehr nicht. wenn eben möglich, umfahr ich mittlerweile eine von diesen stellen, weil da häufiger engere situationen entstehen. oma mit opa und beide mit rollatoren sind mir da auch schon entgegenkommen. ich war zum glück langsam genug, dass die sich nicht mal all zu sehr erschreckt haben. die haben mir dann noch was nettes hinterherrufen können.

man muss teilweise für sorglose mitdenken und noch etwas langsamer fahren, und am besten vor der ecke noch klingeln.


mit meinem tiefeinsteiger bin ich mangels richtigen bergen noch nicht weit über 40 kmh gekommen. es wird dann aber schon schwierig, mal kurz eine hand vom lenker zu nehmen.
 

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
502
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
"Spitze" bisher (aber nur wegen mangelnder Strecke) ~63 km/h absolut stabil im Schiff Nevo GT. :D
Dem traue ich deutlich mehr zu.
In Bezug auf das Rad bei den Geschwindigkeiten mache ich mir daher kein Problem, eher auf das was ich anhabe..... wenn ich mal stürze wegen "kleinen Stein" oder was auch immer....sind +50 ne Hausnummer....da zerhauts gerne die ganze Hose / Jacke whatever....alleine sich dann abzurollen stelle ich mir bei solchen Geschwindigkeiten recht schwierig vor ohne da erhebliche Schäden abzubekommen.

btw. Bin jetzt +50 und da merke ich ganz deutlich eine Verzögerung in der Reaktion. Von daher lasse ich dann immer eher die Vernuft walten, auf befahrenen Strassen sowieso.....
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
609
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ich hatte ein unschönes Erlebnis bei einer der ersten Touren im letzten Jahr, mit ordentlich Schwung eine schmale Landstraße runter, Katze von links, wollte genau zwischen Vorder- und Hinterrad durch. Keine Chance, da zu reagieren.

Ich hab sie "irgendwie" erwischt mit dem Hinterrad, so schnell wie möglich abgebremst und zurück gefahren, von der Katze aber keine Spur. :eek:🥺
Im Nachhinein froh, dass ich mich nicht abgelegt habe.
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.742
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100
Aber spätestens bei 60 km/h ist mir das Risiko zu hoch.
Das ist exakt auch meine Grenze.
Halde abwärts im Ruhrpott habe ich nach Gefühl gebremst.
Das Nyon hat 59,9 km/h angezeigt 🤣
Die Kumpels sind mit mindestens 75 unterwegs gewesen.
Wohlfühlgeschwindigkeit auf dem Moped waren 160, 210 war aber auch mal O.K.
Meine offene (legale) Triumph Daytona 1200 habe ich dann doch nicht ganz ausfahren wollen:whistle:
 

Jedermann

Dabei seit
02.11.2019
Beiträge
241
Wie kann ein Schlauchreifen abspringen? Der ist doch geklebt!
Der Kleber wird weich, wenn die Felge heiß vom Bremsen ist. Wie bei Beloki auf der Abfahrt hinter Armstrong.

Allgemein habe ich den Eindruck, dass Rad-, egal ob Bio- oder Pedelecfahrer mit Geschwindigkeit kein Problem haben, wenn sie auch Motorradfahrer sind. Als solche haben sie immer ein offenes Auge, nicht nur für die Fahrbahn, deren Belag und Führung, sondern auch ein Gefühl für's Gefährt, vor allem dessen Limitierungen, wie @Christian K. aufzählte.

Messerspeichen am Vorderrad bei böigem Seitenwind möchte ich hinzufügen. Furchtbar in der Abfahrt!

Sheldon Cooper würde sagen: Seid doch froh, dass der Luftwiderstand abhängig von der Geschwindigkeit mit einem Exponenten > 1 steigt, in einer Welt mit einem Exponenten < 1 würde die Geschwindigkeit bergab (ungebremst) immer weiter zunehmen, weil die Antriebsleistung bergab linear mit der Geschwindigkeit zunimmt.

Die 83km/h von @OldMan54 sehe ich auch so als Grenzgeschwindigkeit bei ca. 12% Gefälle, aber ich muß mich dafür langmachen, also Kinn auf Vorbau.
 

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
194
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
60km/h sind für mich eine relativ normale geschwindigkeit. kommt auf fast allen touren öfter vor. mit dem trekkingrad waren es schon 72km/h. sogar mit meinem 20zöller kompaktrad bin ich schon mit 68 sachen den berg runter. das teil lag erstaunlicherweise total ruhig auf der piste.
mit dem fitnessbike waren es auch mal 85km/h. wobei ich einige strecken in meinem umland kenne,auf denen man locker die 80 schafft....
 

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.318
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
Welche Geschwindigkeit seid ihr maximal mit eurem E-Bike gefahren?
um die 65 km/h mit nebenstehendem schopper.. aber immer aufrecht sitzend.. höchst bremsbereit.. 😁
ca. 7 mal auf der Nordschleife die Fuchsröhre runter.. und bei der legendären Hohlwegetour auch so ne Hohle runner und 2 minuten später am bahnübergang nen vollplatten.. :eek: :love:
mit anhänger mal 57 km/h ins Albtahl hinab, bei Ettlingen..
hat sich aber immer alles ganz stabil angefühlt..
.. und hier mal 58 km/h einhändig mit kurven.. 😁
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.742
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100
und bei der legendären Hohlwegetour auch so ne Hohle runner und 2 minuten später am bahnübergang nen vollplatten.. :eek: :love:
Das war Glück. Besonders der Bahnsteig in der Nähe :)
Hast du jetzt immer einen 50 cm langen Reifenheber dabei?;)
Auf jeden Fall warst du da schneller als 60 km/h. Auf Asphalt.
 

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
502
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
Ich hatte ein unschönes Erlebnis bei einer der ersten Touren im letzten Jahr, mit ordentlich Schwung eine schmale Landstraße runter, Katze von links, wollte genau zwischen Vorder- und Hinterrad durch. Keine Chance, da zu reagieren.

Ich hab sie "irgendwie" erwischt mit dem Hinterrad, so schnell wie möglich abgebremst und zurück gefahren, von der Katze aber keine Spur. :eek:🥺
Im Nachhinein froh, dass ich mich nicht abgelegt habe.
Tja, ich hätte eines Abends beinahe 2 Igel umgefahren....hatte neue Lampe getestet und hab die 2 Igel rechtzeitig gesehen (somit war der Test für die Lampe ein voller Erfolg). Die saßen da seelenruhig auf dem Weg.....war halt n Forstweg, aber eben direkt an der Stadt, aber nachts nicht beleuchtet.... da mit Vollkaracho runter - die Igel wären nicht mehr.....und ich sicherlich auch nicht....
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.742
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100
Tja, ich hätte eines Abends beinahe 2 Igel umgefahren....hatte neue Lampe getestet und hab die 2 Igel rechtzeitig gesehen (somit war der Test für die Lampe ein voller Erfolg). Die saßen da seelenruhig auf dem Weg.....war halt n Forstweg, aber eben direkt an der Stadt, aber nachts nicht beleuchtet.... da mit Vollkaracho runter - die Igel wären nicht mehr.....und ich sicherlich auch nicht....
Und der Reifen wäre auch noch platt gewesen;)
 
Thema:

Welche Geschwindigkeit hält ein E-Bike oder Fahrrad maximal aus?

Welche Geschwindigkeit hält ein E-Bike oder Fahrrad maximal aus? - Ähnliche Themen

Vorstellung/ Erfahrungsbericht Steppenwolf Timber E 11.2: Hallo! Ich lese hier schon ne Weile mit und möchte mit meinem ersten Post gleich was beitragen, und zwar einen Erfahrungsbericht zu dem...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Pedelec oder Umrüstset für kurze, steile Fahrten mit Anhänger: Der Beitrag wurde doch sehr lang. tl;dr: Umrüstset oder neues oder gebrauchtes (S-)Pedelec für kurze Fahrten mit 50-60 kg-Anhänger und 5-10%...
Oben