sonstige(s) Welche Enduros mit Dual Batterie (CX 2020)?

Diskutiere Welche Enduros mit Dual Batterie (CX 2020)? im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Gibt es außer Simplon und Haibike noch Hersteller die diese Option anbieten?
L

luig

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
385
Ort
In den Alpen
Details E-Antrieb
Hirsch mit Brose Drive S mag
Gibt es außer Simplon und Haibike noch Hersteller die diese Option anbieten?
 
L

luig

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
385
Ort
In den Alpen
Details E-Antrieb
Hirsch mit Brose Drive S mag
Orbea ist eine coole Alternative zu Simplon, Flyer eher nicht - 130mm hat mit Enduro nix zu tun
 
J

Jonny

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
81
Details E-Antrieb
Cannondale Moterra 2, SDURO AllMtn RC
Haibike
 
L

luig

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
385
Ort
In den Alpen
Details E-Antrieb
Hirsch mit Brose Drive S mag
Das war eigentlich in meine Frage schon enthalten.

Mondraker bietet so ein Konzept mit Shimano Motor an, scheidet für mich leider aus mit 29" Laufrädern

Gibt es ein Dual Konzept mit Brose Motor auch?
 
W

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.312
.

Mondraker bietet so ein Konzept mit Shimano Motor an, scheidet für mich leider aus mit 29" Laufrädern
Mein Arbeitskollege hat den Unterschied zu 27,5 bei den Testfahrten bei Mondraker nicht bemerkt. Erst als er darauf angesprochen wurde, kam dann seine kurze aber passende Antwort. Kein Unterschied zu 27,5, genau so wendig und nicht weniger agil.
Erst mal fahren und dann urteilen. ;)
 
L

luig

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
385
Ort
In den Alpen
Details E-Antrieb
Hirsch mit Brose Drive S mag
Ich liebe den Grip der 27,5+ vom 2,8er Eddy Current mit weniger als einem Bar vorne wie hinten und ich denke nicht dran wieder auf schmale Reifen umzusteigen.
 
nomeez

nomeez

Dabei seit
19.03.2017
Beiträge
21
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line Speed
Von Scott gibts auch Dual Battery für die Bosch Bikes.
 
fwb

fwb

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
866
Ort
VS/CH
Details E-Antrieb
LEVO 2016/Kenevo
Das war eigentlich in meine Frage schon enthalten.
Mondraker bietet so ein Konzept mit Shimano Motor an, scheidet für mich leider aus mit 29" Laufrädern
Dual Konzept mit Brose Motor auch?
Hier noch ein Artikel zu Laufradgrössen. Hip ist aktuell eine 2.6 Zoll breiter Reifen auf vielen Rädern -->
Reifen im Plus-Format: Aktuelle Größen im Vergleich

Brose Motoren haben kein Dual Battery Konzept. Gibt aber private Anbieter, die einen Zusatzakku zulassen.

Für Enduro ist allerdings der Brose der beste Motor. Kann sehr sensibel praktisch aus dem Stillstand angefahren werden. Genau das, was du im verblockten Gelände brauchst(y)
 
B

boernie

Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
20
Dann musst du den test in der emtb brose/bosch lesen 😉 genau das anfahren ist eine der stärken des neuen bosch motors😉 kann ich nach testen nur bestätigen👍
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.855
Ort
Deutschland
Dann musst du den test in der emtb brose/bosch lesen 😉 genau das anfahren ist eine der stärken des neuen bosch motors😉 kann ich nach testen nur bestätigen👍
Aber @boernie , die EMTB ist doch in Brose-Kreisen pfui. Zumindest die EMTB 4/19, die EMTB 3/19 haben sie noch gefeiert. 🤣 Gleiches gilt für e-mtb.de mit den Kandelauffahrten.

Du siehst, ich habe mich in die Welt der Brose-Fahrer versetzt, weil ich das neue Kenevo mit Doppelbrücke ziemlich geil finde. Für die Eisdiele genau das richtige Verkehrsmittel. Leider fahre ich dann doch schon mal länger ernsthaft eMTB und da ist das Akkuthema ein Problem. Verstehe Specialized nicht, das Extender-Business Dritten zu überlassen...
 
L

luig

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
385
Ort
In den Alpen
Details E-Antrieb
Hirsch mit Brose Drive S mag
Ich kann dem aktuellen Laufrad Hype von 27,5+ hinten und 29 vorne absolut nichts abgewinnen, gerade auf steilen Bergab-Sektionen brauche ich doch den gleichen brachialen Grip vorne den ich bergauf vom Hinterrad verlange damit das Vorderrad nicht rutscht oder blockiert. Ein rutschendes Vorderrad bergab bedeutet fast immer Kontrollverlust, den will ich im jedem Fall vermeiden und das geht am besten mit einem dicken Reifen mit minimalem Luftdruck.

Auf einem Bio-Bike mit dem ich auch bergauf fahren muss würde ich hingegen niemals einen schweren 27,5+ fahren, am E-Enduro ist mir der Gewichts-Nachteil selbst am Laufrad eigentlich wurscht.
 
Sehe grade dass leider nur mehr ganz wenige Hersteller 27.5+ vorne anbieten, das heißt dann wohl wieder mal dem Hype folgen:mad:
 
 
Zuletzt bearbeitet:
buehlmann30

buehlmann30

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
587
Ort
Zentral-CH/Uri/Unterland wo sich Füchse u Ha......
Details E-Antrieb
Yamaha PW ab 12.14, PW-X ab 04.17, PW-X2 ab 05.20
Ich kann dem aktuellen Laufrad Hype von 27,5+ hinten und 29 vorne absolut nichts abgewinnen, gerade auf steilen Bergab-Sektionen
Bergauf wird diese Kombination etwas bringen, da bin ich mir besonders für meine Einsätze sicher. Mein Systemwechsel von Yamaha zu Bosch und von reinen 29" auf 27.5+/29 hat aber lediglich mit der neuen Akku Kapazität bei Bosch von 1'125Wh zu tun. Ich hoffe, dass mir der Bosch auch viel Freude bereitet und so zuverlässig wie der Yamaha ist. Wir werden es spätestens ab Mitte Mai 2020 erfahren können. Jedenfalls freue ich mich auf meinen neuen Bock. 👏 🤪(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
354
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Ich kann dem aktuellen Laufrad Hype von 27,5+ hinten und 29 vorne absolut nichts abgewinnen, gerade auf steilen Bergab-Sektionen brauche ich doch den gleichen brachialen Grip vorne den ich bergauf vom Hinterrad verlange damit das Vorderrad nicht rutscht oder blockiert. Ein rutschendes Vorderrad bergab bedeutet fast immer Kontrollverlust, den will ich im jedem Fall vermeiden und das geht am besten mit einem dicken Reifen mit minimalem Luftdruck.
Dafür fährt es sich mit den dicken Reifen wesentlich weniger präzise am Vorderrad.
Und im Normalfall bietet so ein 2.4er Vorderreifen auch ausreichend Grip. Die Stellen, an denen der breite Reifen seine Vorteile ausspielt sind, zu mindestens auf meinen Strecken, sehr selten, aber das ist natürlich auch eine Geschmackssache.
 
Thema:

Welche Enduros mit Dual Batterie (CX 2020)?

Welche Enduros mit Dual Batterie (CX 2020)? - Ähnliche Themen

  • Federgabel- und Dämpferwartung bei EMTB's vor allem Trailbikes, AllMountains und Enduros bei artgerechter Verwendung

    Federgabel- und Dämpferwartung bei EMTB's vor allem Trailbikes, AllMountains und Enduros bei artgerechter Verwendung: Wie haltet Ihr es mit der Wartung eurer Federgabeln bei sportlicher Fahrweise im Gelände. RockShox gibt ja Wartungsintervalle von 50h für den...
  • Ähnliche Themen
  • Federgabel- und Dämpferwartung bei EMTB's vor allem Trailbikes, AllMountains und Enduros bei artgerechter Verwendung

    Federgabel- und Dämpferwartung bei EMTB's vor allem Trailbikes, AllMountains und Enduros bei artgerechter Verwendung: Wie haltet Ihr es mit der Wartung eurer Federgabeln bei sportlicher Fahrweise im Gelände. RockShox gibt ja Wartungsintervalle von 50h für den...
  • Oben