Welche 2D CAD Software nutzt ihr? Was ist empfehlenswert?

Diskutiere Welche 2D CAD Software nutzt ihr? Was ist empfehlenswert? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo Ich möchte künftig eine CAD Software nutzen für kleine techn. Zeichnungen, bislang noch ohne Erfahrung in dem Bereich. Was könnt ihr...

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Hallo
Ich möchte künftig eine CAD Software nutzen für kleine techn. Zeichnungen, bislang noch ohne Erfahrung in dem Bereich. Was könnt ihr empfehlen?
Wichtig ist mir:
Einfach zu bedienen, leicht zu erlernen.
Soll auf Windows laufen.
Am besten gratis.
Es sollen gelegentlich kleine Zeichnungen angefertigt werden für
Drehteile, Blechteile.
Kein ambitionierter Maschinenbau bzw Luft und Raumfahrt Technik...
Danke für eure Tipps
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Ich kann explizit "Fusion 360" empfehlen. (kostenlose Variante )
Als Nebeneffekt kann man auch voll mit 3D arbeiten, ohne viel Lernaufwand.
Sehr weit verbreitet,- daher auch viele Hilfen und Lernvideos.

Was generell nützlich ist, wenn ein Programm "maschinengerechte" Dateien wie DXF od. DWG ausgeben kann.
Die Dateien können direkt zum Laser.- od. Wasserstrahlschneiden verwendet werden.

https://www.google.com/search?q=fus...hUKEwj6_L6U3KDuAhXJAewKHaBoD0gQ_AUoAHoECAEQAA
 
Zuletzt bearbeitet:

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ja, DWG oder DXF Dateien sollten es schon sein. Fusion 360 schaue ich mir mal an.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
2D CAD wäre "LibreCAD",- auch ein Versuch wert.

Bei Fusion 360 muss man im Gegensatz zu 2D CAD bissl umdenken.
3D Zeichnen,- daraus kann man dann automatisch alle 2D Ansichten mit Bemaßung ableiten.
 

Idefix314

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
587
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Ich arbeite bereits seit Mitte der 80er mit AutoCad (damals 2.0). Dabei konnte ich bis zur Pensionierung immer gut an die Originalsoftware kommen, sonst ist es für den Privatgebrauch zu umfangreich und zu teuer.
Heute benutze ich es privat in der letzten mir zugänglichen Version, weil sich viele (Tastatur-)Befehle seit 40 Jahren (!) nicht geändert haben.
 

rüdsel

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
186
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Vado 3.0
Schaut euch mal die für private Zwecke kostenfreie 3D Software onshape an. Da muss man nichts installieren, einfacher geht es nicht. Die 2D Zeichnung kann wie gewohnt abgeleitet werden, auch in dxf/dwg. Die Konstruktion ist anschließend von nahezu jedem eigenen Endgerät aufrufbar und änderbar. Man muss seinen (mobilen) Rechner nicht am Mann haben.

Wenn es reines 2D sein soll, bekommt man in Onshape’s Partnerprogramm für 9 € im Monat einen Zugang zu Ares Kudo, auch hier entfällt die Installation und man hat ebenfalls obigen Zugriffsvorteil.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Ich habe vor Jahren mal mit Onshape rum gespielt, als das neu raus kam.

Wichtig wird wohl sein, dass man auch Fertigungstoleranzen in den Maßen angeben kann, ohne dass man da zuviel rum klickern muss.
Bei Zeichnungen zu Metallarbeiten kommt man da kaum drum herum.

Ein zu wählendes Programm sollte schon den Ansprüchen genügen,- ist immer blöd, wenn es mitten in der Zeichnung an irgend etwas klemmt, da Funktion nicht vorhanden oder mega umständlich.
Also sollte man gleich die wesentlichen Funktionen testen. ( oder die Specs durchchecken )
( So auch z.B. die Import.- und Export Funktionen Zeichnung als PDF etc. )

Schlank darf das CAD trotzdem sein,- viele Programme haben Module, welche das Ganze eher unübersichtlich sind und verwirren.
 

e-bike-technologies

gewerblich
Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
879
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC
TurboCAD, 2D/3D version 2017 im Angebot bei pearl.de von € 200 auf € 40 herabgesetzt. Verwende ich schon seit Jahren, billig und gut.
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.487
Ich bin so glücklich, nicht mehr mit ACAD oder anderem 2D Müll zu arbeiten. Das war schon großer Mist.

Auch wenn das gewünscht wird, SEINLASSEN!
3D .....

Will man was lernen, dann: 2D sein lassen.

Aus jeder 3D Software kann man 2D Fertigungsskizzen im.Wunschformat erhalten. Das ist nur ein Klick, schon ist die 2D Darstellung druckreif.

SolidEdge als akademische Version funktioniert im vollem Umfang, zumindest im Grundmodul. Die Erweiterungen um Finite Elemente usw. ist vermutlich auch nicht notwendig. Kann kostenlos heruntergeladen werden.

Lustig dabei, kommt mit Tutorials !
Da wird man gut an die Hand genommen und durch das Programm geführt.

2D ist wie auf dem Pferd zur Arbeit pendeln....
 

Gernot1610

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
72
Details E-Antrieb
Conway eWME 629 Shimano Steps8000
SketchUp von Google. Ganz besonders geeignet für alle die aus dem Bereich Design kommen und nicht aus der Konstruktion.
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.487
@Kurbelkurbel
Weil ?
Welche SE *.part oder *.asm ... möchtest Du denn öffnen ?

Andere Formate funktionieren, ....

Das meint, Dateien für 3D Druck, Laserm usw. sind kompatibel, funktional, lassen sich austauschen usw.

Die "Einschränkung" wird erst bei aufwendigeren Konstruktionen auffallen. Für das bischen Popel ist SE bestimmt ein viel zu gewaltiges Werkzeug, eonfachbistvdad nicht, damit sind sich komplexe Sachen möglich. Die benötigen entsprechend komplexe Möglichkeiten.

KiKad wird auch gern empfohlen....

Alles ist besser als 2D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Für mich liest sich das so, als ob die Studentenversion keine Files an die Profi Version liefern kann.
...und Wasserzeichen im 2D Maßblatt ist auch Mist.

Freies Fusion 360 ist (noch! ) nicht so verkrüppelt,- obwohl die auch die Hälfte an super coolen Modulen rausgeworfen haben letztes Jahr...
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.487
Mit den Einschränkungen bei SE kann man problemos leben.

Die Wasserzeichen sind ohne Belang.

Vermutlich auch nur im Print?
Wer spielt denn mit Papier ????

Ausprobieren, das Lernprogramm ist im Installationsumfang.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Hab's nicht ausprobiert,- arbeite hauptsächlich mit Inventor.

Wenn die 4. oder 5. Corona Welle mit Stubenarrest kommt,- dann teste ich vlt. mal Student SolidEdge.
 

RobRoy

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
39
Ich kann dir auch Fusion 360 empfehlen. Es ist eines der am einfachsten zu lernende Programme und es ist ein System, dass sich schon zu einem quasi Standard entwickelt hat.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
TE meldet sich dazu gar nicht mehr...

...ob er wohl schon seinen ersten Würfel oder Zylinder gezeichnet hat?
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.496
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
T E: ... bislang ist noch nichts gezeichnet worden, ich habe aber schon einige YouTube Tutorials gesehen. Derzeit gibt es noch keinen zwingenden Handlungsdruck bei mir.
Fusion 360 sieht aber sehr ansprechend aus 😊
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Hier kannst auch eine Menge Fertigteile downloaden,- damit kannst auch rum experimentieren in Fusion.
Gängigste ist ja Step / Iges Files. ( ob Baugruppen als IAM gehen weiß ich gerade nicht )

Kannst alles filtern auf der Seite, was brauchst.
Free CAD Designs, Files & 3D Models | The GrabCAD Community Library

1611248111158.png
 

Stephan II

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
701
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Ich bin so glücklich, nicht mehr mit ACAD oder anderem 2D Müll zu arbeiten. Das war schon großer Mist.

Auch wenn das gewünscht wird, SEINLASSEN!
3D .....

Will man was lernen, dann: 2D sein lassen.

Aus jeder 3D Software kann man 2D Fertigungsskizzen im.Wunschformat erhalten. Das ist nur ein Klick, schon ist die 2D Darstellung druckreif.

SolidEdge als akademische Version funktioniert im vollem Umfang, zumindest im Grundmodul. Die Erweiterungen um Finite Elemente usw. ist vermutlich auch nicht notwendig. Kann kostenlos heruntergeladen werden.

Lustig dabei, kommt mit Tutorials !
Da wird man gut an die Hand genommen und durch das Programm geführt.

2D ist wie auf dem Pferd zur Arbeit pendeln....
... wenn man was lernen will, kann ich ein Zeichbrett empfehlen ... Aber Durchdringungen an Kegelschnitten werden wohl nicht mehr von Hand konstruiert 😁
Wenn ich nur wüsste, wo meine Kurvenlineale liegen

Was ich eigentlich schreiben wollte
Fusion 360 ist nur noch ein Jahr kostenlos, danach folgt dann das mittlerweile sehr beliebte Abo (gelesen in Heise Online)
 
Thema:

Welche 2D CAD Software nutzt ihr? Was ist empfehlenswert?

Oben