Wassergekühlte Bremsscheiben

Diskutiere Wassergekühlte Bremsscheiben im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Scheibenbremsen sind immer im Vorteil. Sie nützen die Felgen nicht ab, z.B. Beim Radwechsel bleibt der Reifen nicht an den Belägen hängen. Bremst...

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
826
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Die Hitze entsteht bei der Scheibenbremse nicht mal in der Nähe der Reifen, da kann man nicht einfach die Masse von Bremsscheiben und Felgen vergleichen, nur um dann den Schluß zu ziehen, eine Felge könne aufgrund des Mehrgewichts mehr Hitze aufnehmen...

Selbst im Rennradbereich ist die Scheibenbremse längst angekommen und da ist ja gerne alles schlecht, was neu ist und das Rad schwerer und weniger windschlüpfrig machen könnte.

Beim Thema Dosierbarkeit ist es halt auch ein Witz, bei Sonnenschein einen Kunstradfahrer zu bringen. Einfach mal mit 80-90 bei Nässe den Berg runter und dann voll bremsen müssen mit der tollen Felgenbremse. Da tut sich erst gar nichts und dann setzt die Wirkung ein, genau das Gegenteil von gut dosierbar. Man hat sich nur an diese Eigenart gewöhnt.
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.500
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Für mich ist Wartungsarm das treibende Element. Meine Seilzug Bremse trp spyre ist in Verbindung mit irgendwelchen No Name Metallbremsbelägen quasi wartungsfrei ... Die Resin Beläge halten vielleicht 2000km.
Ansonsten: Felge wird nicht dünn gebremst. Beläge müssen nicht immer neu nachjustiert werden ... Unempfindlich gegen Dreck, Nässe ect.
Für mich und meinen Anwendungsbereich ganz klar die sorgenfreie Bremse, will nix anderes mehr.
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.634
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Hast Du schon mal gesehen mit welchem Speed die Biker auf der Tour de France die Berge runterrasen und erst in der letzten Sekunde runterbremsen und welche Bremsen die verwenden?
Hast du mal probiert wie wenig Kraft es braucht einen Rennreifen zum Rutschen zu bringen? Da langt jede Bremse zum überbremsen.
Auch kann man wohl kaum ein 65kg Männchen mit 5kg Rad, mit einem Tourenrad mit Gepäck und einem echten Mann im Sattel vergleichen. ;)

Klar ist auch eine Felgenbremse gut zu dosieren, wenn es trocken ist.

Wenn du noch keine durchgeschmorten Schläuche und angeschmolzene Bremsbacken gesehen hast, dann liegt es wohl daran, daß du noch nie in den Alpen unterwegs warst. Also nicht von Sachen reden, mit denen du offensichtlich keine Erfahrungen hast.

Aber ich lasse dir natürlich deine Meinung, nur stimmt sie nicht mit meinen Erfahrungen überein, was mich aber auch nicht stört ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

oldbike2011

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
279
Ich war mal rund um den Lago Magiore unterwegs. Also nicht krass alpin, aber schon schöne Bergtouren mit minimum 15 Minuten Abfahrt. Von Bremsplatten damals keine Ahnung. Normales Trekkingbike mit V- Brakes. Systemgewicht 125 kg. Mein Ergeiz und der neu installierte Frontmotor zog mich bergauf....(war genau genommen doof von mir und für den Motor)

Dann bergab.

Immerhin bremste ich schon Intervall. Ergebnis?

In einem 2 wöchigen Urlaub 2 Bremsplatten. Einer davon vorn. Das war nicht lustig und ich freute mich zwischendurch auch über 70 km/h und mehr. Beim Platzen des Reifen ca. 25 km/h...

Mittlerweile bin ich schlauer. Im Flachland fahre ich HS33 und finde sie genial. In die richtigen Berge würde ich damit nicht mehr fahren oder noch vorsichtiger bremsen, aber wo bleibt da der Spaß, oder gar diese tolle Erfindung nachbauen und die Felge kühlen.
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.500
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Die einfachste Lösung ist aber schon eine Blumenspritze mitzunehmen wenn man extreme Steilabfahrten plant.

3 Stück kosten 10 Euro und die passen in den Getränkehalter. Da hat man 500 ml Wasser dabei und kühlt bei hoher Beanspruchung gezielt die Bremse die sehr heiss geworden ist bis sie abgekühlt ist.

Keine Kabel
Keine Schläuche
keine Schalter
keine Ventile
keine unnötigen Sachen am Rad wenn es nicht benötigt
keine coolen Bastelprojektbilder :-(
aber 100% funktional

HASAGEI 3Pcs 500ml Sprühflasche mit Verstellbarer Düse Leeres Wasserflaschens Haar Werkzeug Gießkannen Blumensprüher Vielzweck-Sprühflasche für Haushalt und Garten: Amazon.de: Küche & Haushalt
Blumenspritze aus Kunststoff ist mir ein bisschen zu profan ...
Ich nehme einen leeren Parfümflakon, befülle ihn mit Wasser und klebe ein neues Etikett drauf ... Eau le Frein
... Werde dann ein Unternehmen gründen und verkaufe dann die Flakons (100ml) für knappe 20€ das Stück 😸
Natürlich kommt dann noch eine Premium Variante:
Aqua il freno mit 1% Tinte für ne schöne Farbe ... Kostet dann aber 35€
 
Zuletzt bearbeitet:

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.226
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Blumenspritze aus Kunststoff ist mir ein bisschen zu profan ...
Ich nehme einen leeren Parfümflakon, befülle ihn mit Wasser und klebe ein neues Etikett drauf ... Eau le Frein
... Werde dann ein Unternehmen gründen und verkaufe dann die Flakons (100ml) für knappe 20€ das Stück 😸

Also Vorschlag für das Etikett : AABB Amazing Aqua Break Booster (ich würde dann versuchen das Geld mit den umweltverträglichen Nachfüllpacks für die coole Sprühflasche zu machen ) ;-)
 

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.301
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
Bis dahin baut vielleicht Shimano oder Magura oder Trickstuff eine kleine, leichte und wirkungsvolle Wirbelstrombremse...Wünschen darf man doch, ist ja bald Weihnachten😀
und wohin mit der energie..?? auch hier gild der energieherhaltungssatz.. 😁
bei schienenfahrzeugen funtz das gut, kommt doch beim (not)bremsen dauernd neue kühle schiene vorbei um die wärme aufzunehmen... die sowieso noch durch tonnenschwere wärmekapazität vorteile hat..
beim fahrrad kann das auch nur die felge oder ne "bremsscheibe" sein.. solange der bodenbelag keine gute elektrische (metallische) leitfähigkeit besitzt die man nutzen könnte...
zumindest könnte die "bremsscheibe" dann höhere betriebstemperaturen haben können weil kein direkter kontakt/ verbindung zur hitze besteht und, bedingt durch die höhere temperaturdifferenz zur umgebung, einen schnelleren thermischen ausgleich mehr wärme pro fläche abgeben kann..
stichwort carbon-keramik bremse bei sportwagen... (y)
----------> und im allgemeinen gild:
man soll den berg mit der gleichen geschwindigkeit hinabfahren wie man ihn hinaufgefahren ist..
also nicht mit 70 - 80 - 90 km/h :eek: 😁
oder man spannt nen bremssegel... oder nen beutel/netz mit steinen, oben eingesammelt, die man als bremsanker hinterherschleift... :ROFLMAO:
es bleibt aber immer die gleiche umzuwandelnde energie... blöde physik... 😁
rekuperation ist hier die einzig sinnige verwendung.. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jedermann

Dabei seit
02.11.2019
Beiträge
196
Wirbelstrombremse:
Würde mich sehr überraschen, wenn so etwas kommt.
Mich auch
Vor allem in klein und leicht.
Kommt darauf an, welche Ansprüche man stellt: Wirbelstromgebremste Hometrainer haben ca.1000W Leistung (also können bis zu 1kW abfackeln), und die Mechanik dafür ist, na ja.. überschaubar.
Wäre vielleicht etwas für den Add-e Next- Hersteller (wie wär's, @Drehfeld ?). Die hätten Erfahrung mit den Tücken des Antriebs und viele bedürftige Österreicher ( @christiank ?) als Kunden vor der Haustür.
und wohin mit der energie..??
Der Aluring (Scheibe,Walze), der sich im Magnetfeld dreht, wird durch die induzierten Wirbelströme warm. Weil die felderzeugenden Magnete den Aluring nicht berühren, dürfte dieser mindestens 400°C heiß werden, irgendwann wird Alu weich. Außerdem könnte man den Ring wie ein Turbinenrad (wie ein kleiner Turbolader) formen, damit dieser sich selber Kühlluft zufächelt. (Klein und leicht!)
(Aber wenn bei 1000W Bremsleistung am Hinterrad beim Übergang von Asphalt auf Geröll bergab dieses einfach stehenbleibt?)
Da war ein Denkfehler drin :oops:. Der Charme einer Wirbelstrombremse läge gerade darin, dass ein ABS automatisch eingebaut wäre: Die Bremskraft wäre nämlich proportional der Geschwindigkeit der Relativbewegung zwischen Magnet und Scheibe. Wenn sich das gebremste Rad langsamer dreht, weil es droht, zu blockieren, wird die Bremskraft kleiner. Bei stehendem Rad wäre sie null.
 
Thema:

Wassergekühlte Bremsscheiben

Oben