Was tun mit Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012)? Ersetzen, Akkutausch, neues Akku, Extender?

Diskutiere Was tun mit Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012)? Ersetzen, Akkutausch, neues Akku, Extender? im Green Mover Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich habe ein Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012) mit einem 558 Wh Akku (36V, 15,5 Ah). In dieser Saison befürchte ich, dass das Akku...
G

greenmover1

Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
4
Ich habe ein Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012) mit einem 558 Wh Akku (36V, 15,5 Ah). In dieser Saison befürchte ich, dass das Akku doch etwas stärker nach gelassen hat. In den letzten Saisonen musste ich schon bei längeren Touren im Hügelland (> 75 km) nachladen. Da ich bin aber schon Akku schonend gefahren (nur Unterstützung auf Stufe 1, nur bei Bergen mehr, ggf. auch schieben und Rekuperation falls möglich und sinnvoll).

Mit dem Fahrrad und dem Hinterradantrieb bin ich sehr zufrieden. Ich musste bis jetzt nur einmal den Freilauf tauschen, war allerdings nicht billig (> 100 €). Das Knarzen habe ich auch zum Teil, geht aber mit Spray meist wieder weg. Ladegerät musste ich wegen Defekt ersetzen. Ich habe nun 4 A Ladegerät. Vielleicht ist das Original-Ladegerät durch die Erschütterungen beim Mitnehmen kaputtgegangen?

Aktuell stört mich, dass ich nur praktisch mit der kleinsten Unterstützung fahren kann. Durch das Mehrgewicht des Rades, ist das nicht viel. Am (steilen) Berg ist der Hinterradantrieb bauartbedingt nicht wirklich geeignet. Das musste ich, mir waren die absolute Ruhe und Dynamik wichtiger. Zwischenzeitliche sind die Mittelmotoren leiser und besser geworden.

Aber was soll ich nun tun? Wie ich lesen musste, zieht sich Go Swissdrive aus dem Markt zurück. Das macht die Sache nicht einfacher. Folgende Optionen sehe ich:

1. Neues Pedelec kaufen, Sportslite Plus an meinem Zweiwohnsitz nutzen (dort reicht Akku für 60 km)

2. Identisches Ersatzakku kaufen; gibt leider keine größeren (Preis min. 600 €)

3. Zellentausch beim Akku

4. BMZ Range Extender kaufen (Preis ca. 500 €)

5. Range Extender selber basteln

6. Öfters bzw. immer Ladegerät mitnehmen und nachladen

Anmerkungen:

Zu 1: Aufgrund des Rückzugs von Go Swissdrive vielleicht die sinnvollste Option, nichts mehr in das alte Rad zu investieren.

Zu 2: Theoretisch wäre Problem wieder vielleicht für 5 Jahre gelöst. Könnte kürzere Strecken mit altem Akku fahren, längere mit dem neuen, oder beide mitnehmen, um mal mit Power fahren zu können.

Zu 3: Habe bis jetzt keine Firma gefunden, die 15,5 Ah tauscht. Was will ich mit 10 bis 14 Ah? Preislich war der Unterschied zu neuem Akku nicht so groß.

Zu 4: Auf den ersten Blick die Lösung. Aber: Preis-Leistungsverhältnis des Extenders ist sehr schlecht; Wie funktioniert der Extender grundsätzlich? Anscheinend muss man stehen bleiben und mit Extender das Akku aufladen. Wie lange dauert das?

Zu 5: Habe keine Ahnung, wie das funktioniert. Ich habe seitenweise im Forum über die ENERprof Softpacks gelesen, bin aber nicht schlau daraus geworden. Wie schließe ich diese an? Haben ganz andere Stecker. Kann man unter dem Fahren nachladen oder muss man stehenbleiben? Kann man Original-Akku komplett ersetzen? Geht wohl nicht wegen Batteriemanagement, oder?

Zu 6: Neues Ladegerät ist schwer und groß. Ich muss immer eine Möglichkeit zum Laden finden. Ladegerät könnte durch die Erschütterung wieder kaputt gehen.

Ich denke, viele sind gerade aktuell in einer ähnlichen Situation. Mich würde interessieren, was Ihr zu den einzelnen Punkten denkt. Der Selbstbau eines Extenders könnte vielleicht eine preislich vertretbare Lösung sein. Leider habe ich keine Ahnung. Eine Rückfrage bei ENERprof verlief ergebnislos.
 
franz_elektro

franz_elektro

Dabei seit
10.05.2011
Beiträge
580
Ort
Allgäu
Details E-Antrieb
2 mal Goswiss
Wenn du mit dem Rad zufrieden bist, kauf einen neuen Akku! Dann hast du wieder für mind. 5 Jahre richtig Power, danach siehst du weiter.
Wenn du Zweifel hast, kauf ein neues Pedelec.
Die 2012er/2013er Modelle von Goswiss sind sehr zuverlässig, daher würde ich es behalten.
Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich für den neuen Akku entschieden.
Desweiteren noch ein 2. bike aus der Serie gebraucht für meine Frau gekauft.
Wie man den Freilauf richtig pflegt (ca. alle 5tkm), dazu gibt´s hier im Forum einen Thread.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
6.824
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 3000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Wenn du einen neuen Akku gekauft hast, kannst du später deinen alten Akku mit neuen Zellen bestücken lassen. Dann hast du immer einen in Reserve und für mehrere Jahre Ruhe bei dem Thema.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.237
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive, 30.000 km
Wenn es noch Dein erster Akku ist, also aus 2012, dann klingt das nach normaler Alterung, bzw. altersentsprechendem Verschleiß. Ein Akku gilt als verschlissen, wenn er noch 60% Restkapazität hat.
Wenn du mit dem Rad zufrieden bist, kauf einen neuen Akku!
Wenn du einen neuen Akku gekauft hast, kannst du später deinen alten Akku mit neuen Zellen bestücken lassen. Dann hast du immer einen in Reserve
Das wären auch meine Empfehlungen: entweder den Akku mit neuen Zellen bestücken lassen oder einen neuen kaufen, oder beides. ;)
Zudem scheint es so zu sein, dass der Support für die GSD-Motoren auch ab 2020 möglich ist. Vermutlich per Versand in die Schweiz, aber immerhin möglich.
 
G

greenmover1

Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
4
Danke für die Antworten. Ich hätte noch ein paar Fragen:
Wenn ich einen zweiten Akku kaufe, ist es dann problemlos möglich, einmal mit dem neuen und einmal mit dem alten zu fahren. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass man einen neuen Akku anmelden muss. Muss man dies dann bei jedem Wechsel machen? Oder kann man einfach umstecken?
Ich kenne nur die Akkus von den Handys. Da geht es auf einmal rapide bergab, vermutlich weil Zellen ausfallen. Wie wird sich das alte Akku weiterentwickeln? Wird das Akku von Jahr zu Jahr "leicht schlechter" oder geht es auf einmal auch sehr schnell? Meine Frage zielt darauf ab, ob nicht Zellentausch sinnvoller ist, weil man das alte Akku sowieso nicht mehr lange nutzen kann.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.237
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive, 30.000 km
Wenn ich einen zweiten Akku kaufe, ist es dann problemlos möglich, einmal mit dem neuen und einmal mit dem alten zu fahren.
Ja, Akkuwechsel ist beim E45 kein Problem, man muss keinen Akku anmelden und kann einfach den anderen Akku einsetzen. Ich verwende meine beiden (735 Wh-) Akkus auch manchmal wechselweise am jeweils anderen E45. Einfach einsetzen, anschalten und losfahren :).
Wie wird sich das alte Akku weiterentwickeln? Wird das Akku von Jahr zu Jahr "leicht schlechter" oder geht es auf einmal auch sehr schnell?
Naja, normalerweise geht der Kapazitätsverlust eher schleichend vor sich, wenn die Zellen aber mal ein gewisses (chemisches) "Alter" erreicht haben, kann es durchaus sein, dass die Spannung schneller und plötzlich einbricht. Das wird Dir keiner genau sagen können.
Wenn die Spannung zu niedrig wird, regelt der Motor halt runter und Du hast nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung.
 
Thema:

Was tun mit Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012)? Ersetzen, Akkutausch, neues Akku, Extender?

Was tun mit Bulls Green Mover Sportslite Plus (Modell 2012)? Ersetzen, Akkutausch, neues Akku, Extender? - Ähnliche Themen

  • Cube Knarzen aus dem Tretlager/Motorbereich, was tun?

    Cube Knarzen aus dem Tretlager/Motorbereich, was tun?: Hallo Freunde, ich habe seit einer Woche und 220km das Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam. Seit meiner Tour eben habe ich furchtbares Knacken...
  • verkaufe Tune starkes Stück Sattelstütze 31,6mm extrem Leichtbau

    verkaufe Tune starkes Stück Sattelstütze 31,6mm extrem Leichtbau: Komplett mit Carbon Befestigungsmaterial, Länge 33 cm gebraucht, leichte Gebrauchsspuren VHB 75,- Versand DHL Paket 5,-
  • Prophete Trekking (2020) tunen (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

    Prophete Trekking (2020) tunen (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke): Hallo, ich mach mal passend zum Prophete Treeking (2019) tunen einen 2020er Threat auf denn das scheint nicht gleich zu sein. Hat es schon jemand...
  • Passwort eTube vergessen, was tun?

    Passwort eTube vergessen, was tun?: Wir haben im 2018 zwei Canyon Spectral On gekauft. Meine bessere hälfte hat im Eifer des Gefecht‘s das Passwort für die Verbindung mit Der eTube...
  • Ähnliche Themen
  • Cube Knarzen aus dem Tretlager/Motorbereich, was tun?

    Cube Knarzen aus dem Tretlager/Motorbereich, was tun?: Hallo Freunde, ich habe seit einer Woche und 220km das Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam. Seit meiner Tour eben habe ich furchtbares Knacken...
  • verkaufe Tune starkes Stück Sattelstütze 31,6mm extrem Leichtbau

    verkaufe Tune starkes Stück Sattelstütze 31,6mm extrem Leichtbau: Komplett mit Carbon Befestigungsmaterial, Länge 33 cm gebraucht, leichte Gebrauchsspuren VHB 75,- Versand DHL Paket 5,-
  • Prophete Trekking (2020) tunen (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

    Prophete Trekking (2020) tunen (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke): Hallo, ich mach mal passend zum Prophete Treeking (2019) tunen einen 2020er Threat auf denn das scheint nicht gleich zu sein. Hat es schon jemand...
  • Passwort eTube vergessen, was tun?

    Passwort eTube vergessen, was tun?: Wir haben im 2018 zwei Canyon Spectral On gekauft. Meine bessere hälfte hat im Eifer des Gefecht‘s das Passwort für die Verbindung mit Der eTube...
  • Oben