Was tun gegen Auto Rowdys?

Diskutiere Was tun gegen Auto Rowdys? im Plauderecke Forum im Bereich Community; deshalb regieren die Dummen und Rücksichtslosen die Welt

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.724
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Da bin ich aber erleichtert,
ich bin kein Selbstmörder ;) aber ein derart sinnloses und kriminell rücksichtsloses Verhalten nehme ich nicht widerspruchslos hin. Dazu auch noch der Hinweis auf"toten Winkel" den ja auch der LKW selber zu verantworten hätte, wenn seine Spiegel falsch eingestellt sind... immerhin weiß der ja, dass hier grad ein Radler war!
 

VauZädd

Dabei seit
20.06.2014
Beiträge
614
Ort
Oschtalb
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 / 400Wh
Respekt!
Mit 30-40 km/h ohne Helm zwischen Lkw und parkenden Autos zu radeln würde ich mich nicht trauen......dazu hänge ich zu sehr an meinem Leben.
Einfach mal kurz rollen lassen bis der Lkw vor mir ist würde ich definitiv bevorzugen :whistle:.
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Das wäre mir zu gefährlich. Könnte mir auch so wahrscheinlich nicht passieren weil ich nicht so schnell fahre.
sollte doch mal ein LKW langsam neben mir her tuckern würde ich eben abbremsen und warten bis er weg ist. Was habe ich von meinem Recht wenn ich anschließend platt bin? Ich würde sagen nichts. ;) :)
Die Planer solche Radwege gehören fristlos entlassen.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.860
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Die Planer solche Radwege gehören fristlos entlassen.
Und von solch einem Mist gibt es reichlich. Ich habe eine Stelle beim Tram Fahren die ich auch sehr liebe. Radfahrer werden da gerne völlig ignoriert. Hab mal extra ein Video davon gemacht.
Nach ca. 24 Sekunden kommt die Gefahrenstelle. Ich bleibe mit der Tram in meiner Spur. Die Autofahrer kommen in meinen Gleisbereich. Sie übersehen dabei fast immer die rechts neben ihnen fahrenden Radfahrer weil sie sich auf die Tram konzentrieren. Manche versuchen auch von hinten kommend noch rechts an mir vorbei zu ziehen. Dabei nutzen sie einfach den Radweg. Bis es eben nicht mehr geht. Dabei haben sie keinerlei Sicht nach vorne und übersehen so auch Radfahrer oder rechts aus den Parkstreifen einbiegende Fahrzeuge. Fast die komplette Straße fahre ich mit meiner Tram so dicht neben dem Radweg. Es gibt nur wenige Stellen wo es ausreichend Platz gibt. Sehr unschön zu fahren.
 

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.724
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Sehr unschön zu fahren.
ich beneide dich wirklich nicht! Bei uns dürften PKW die durchgezogene weisse Linie (Sperrlinie) sowieso nicht überfahren, die meisten dieser Scherzwege sind nur mit gestrichelten versehen und dürfen auch von Autos befahren werden. Ein Bewußtsein für Verkehrsregeln und Gefahren werden die Autofahrer aber sicher nie entwickeln, wenn die Radler einfach nur bremsen und nachgeben (wo möglich) es MÜSSEN Eingaben bei der Behörde und Anzeigen gemacht werden.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.860
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Bei uns dürften PKW die durchgezogene weisse Linie (Sperrlinie) sowieso nicht überfahren,
Dürfen sie ja bei uns auch nicht. Aber wen interessiert das? Mein Fahrlehrer hat immer zu mir gesagt: "Durchgezogene weiße Linien sind wie Mauern. Fährst du durch eine Mauer?" Natürlich nicht. Aber der Verkehrsplaner hat aus diesem Fehler gelernt. In Bochum Langendreer wurde die komplette Hauptstraße saniert und für uns Schienen verlegt. Neuer Weg für uns. Und da an einer Stelle zwar Platz für Parkstreifen war aber nicht mehr für einen Radweg, hat man kurzer Hand das Verkehrszeichen 254 aufgestellt, auf dem Bürgersteig Verkehrszeichen 239 mit dem Zusatzzeichen 1022-10. Dort wo die Zeichen 254 stehen gibt es keinen abgesenkten Bordstein. Der Radfahrer muss sozusagen mitten auf der Straße anhalten, absteigen, sein Rad auf den Bürgersteig bugsieren und ab dort dann mit besonderer Rücksicht langsam weiter fahren. Denn der Bürgersteig ist wahrlich nicht breit, hat teils Bäume und eine hübsche Haltestelle mitten drauf. So funktioniert moderne Verkehrsplanung im Zeitalter der Verkehrswende.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
So wird man die scheiß Radfahrer dann auch los. Problem gelöst. Verkehrswende findet dann halt nicht statt. Freie Fahrt für freie Autolobby.
Die Verkehrsplaner sind zufällig kurz vor dem Rentenalter?
 

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.104
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Mit 30-40 km/h ohne Helm zwischen Lkw und parkenden Autos zu radeln würde ich mich nicht trauen......dazu hänge ich zu sehr an meinem Leben.

Zeigt aber schön das Dilemma der heutigen Radwegebenutzungspflicht. Diese Radstreifen/-schutzstreifen sind ja eingerichtet worden um die langsameren Verkehrsteilnehmer zu schützen. 35-40+km/h in der Stadt gehört aber nicht mehr dazu und m.M.n. schon gar nicht verpflichtend auf einen ca. 1m breiten Streifen.

Bei uns dürften PKW die durchgezogene weisse Linie (Sperrlinie) sowieso nicht überfahren, die meisten dieser Scherzwege sind nur mit gestrichelten versehen und dürfen auch von Autos befahren werden.
Vielleicht wieder ein Unterschied D zu A?
Auch die Radschutzstreifen (die mit den gestrichelten Linien) dürfen nur in Ausnahmefällen (Hindernisse, Fahrbahnverengung) von Autos befahren werden, weiß aber in Deutschland fast kein Autofahrer, was meine Befragung im Bekanntenkreis bestätigte.
Auf Radstreifen haben Autos gar nichts zu suchen, ist durch Überfahren einer durchgezogenen Linie auch einfach und eindeutig ahndungsfähig und bußgeldbewehrt, wird von der Ordnungsmacht aber konsequent ignoriert.

EDIT: Ich nenne die Dinger ja sowieso nur noch Radeinengungsstreifen oder Radlerdisziplinierungsstreifen!
Denn Autofahrer meinen tatsächlich (auch wieder Befragungsergebnis) dass der Sicherheitsabstand beim Überholen ausreichend erfüllt ist wenn der Autoreifen die Linie nicht berührt und dass der Radfahrer unter keinen Umständen außerhalb des Streifens auftauchen darf egal wie schmal und in welchen Zustand der ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.860
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Die Verkehrsplaner sind zufällig kurz vor dem Rentenalter?
Das ist ja das Schizophrene. Die meisten aus dem Amt sind so in und um die 40-50 Jahre und etliche sogar Radfahrer. Aber zurück zum Thema.
 

tutnix2

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
27
Und von solch einem Mist gibt es reichlich. Ich habe eine Stelle beim Tram Fahren die ich auch sehr liebe. Radfahrer werden da gerne völlig ignoriert. Hab mal extra ein Video davon gemacht.
Nach ca. 24 Sekunden kommt die Gefahrenstelle. Ich bleibe mit der Tram in meiner Spur. Die Autofahrer kommen in meinen Gleisbereich. Sie übersehen dabei fast immer die rechts neben ihnen fahrenden Radfahrer weil sie sich auf die Tram konzentrieren. Manche versuchen auch von hinten kommend noch rechts an mir vorbei zu ziehen. Dabei nutzen sie einfach den Radweg. Bis es eben nicht mehr geht. Dabei haben sie keinerlei Sicht nach vorne und übersehen so auch Radfahrer oder rechts aus den Parkstreifen einbiegende Fahrzeuge. Fast die komplette Straße fahre ich mit meiner Tram so dicht neben dem Radweg. Es gibt nur wenige Stellen wo es ausreichend Platz gibt. Sehr unschön zu fahren.

Das ist schon recht brutal in Bochum Hamme.
Aber machen kann man da nix. Als Radler halte ich mich zurück. Tut sonst weh.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.860
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Zuletzt bearbeitet:

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Ein schönes Video über die Führerscheinprüfung. Ab 2.36 wird es sehr Interessant, aber auch der Rest ist sehr Aufschlussreich. :D (y)🚴‍♂️🚴‍♂️

 

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
807
Details E-Antrieb
Shimano E8000

...bloß gut, dass nicht noch eine PKW - Tür auf dem benachbarten Parkstreifen unbedacht geöffnet wurde😲

Das Problem ist zweifellos vorhanden, aber das Video ist auch für mich absichtlich so gefährlich gedreht worden. Ob das zwingend sein muss, weiß ich nicht. Aber man wollte es wohl unbedingt der weiten Welt zeigen können, wie eng es da zugeht.

Denn wie Du schon schreibst, hätte da einer die Tür geöffnet, wäre der Radler möglicherweise in Sekundenbruchteilen überrollt worden, für ein Video.
Am Rad fehlen auch ein paar Teile, wie oben schon angemerkt worden ist, hätte aber in der Situation auch nichts geändert.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.412
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps

...bloß gut, dass nicht noch eine PKW - Tür auf dem benachbarten Parkstreifen unbedacht geöffnet wurde😲
wenn der radler nicht gerade im geschwindigkeitsrausch gewesen wäre, hätte er mit 10 sekunden nicht in die pedale treten die situation entschärfen können.

der lkw wäre dann vor ihm, nicht neben ihm, gefahren, und wenn eine türe geöffnet worden wäre, hätte er bessere chancen gehabt, da er u.u. nach lks. hätte ausweichen können.

eine ähnliche situation hatte ich (ohne radweg) mit einem kleintransporter, der zum rollenden hähnchengrill umgebaut war. die fahrerin hat es nicht hinbekommen, einfach an mir vorbeizufahren, musste aber nicht weit vorraus zur grillhähnchenbasis rechts abbiegen. wenn ich da noch neben dem wagen gefahren wäre, hätte es noch mehr probleme für mich gegeben.

hab dann nur zu trampeln aufgehört, und die kiste war vorbei an mir.
 

tobiaspedelec

Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
52
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 RS - MTB Cycletech Code 45
hätte diesen idiotischen Radstreifen garnicht erst benutzt, den irgendein schwachsinniger Verkehrsplaner neben einen Parkstreifen pinseln lies....
Das ist eine Frechheit. Ich wäre auch nicht neben dem LKW weitergefahren, aber warum muss das denn so sein, dass der (schwächere) Radfahrer nachgeben muss, damit er überlebt. Und selbst das ist nicht gesagt, fährt er kurz langsamer und bleibt hinter dem LKW dann fangen die nächsten Probleme an. Da geht mal eine Tür auf, oder der LKW muss plötzlich stark bremsen. Hinter dem LKW fährt ja dann meist das nächste Auto (zu) dicht auf, dann fährt man als Fahrradfahrer also halb versetzt zwischen LKW und Auto, muss auf die Türen achten und darauf, dass der LKW nicht bremst. Nein danke, dann fahr ich an dieser Stelle eben einfach mitten auf der (Auto-)Spur. Schneller sind die ja eh nicht.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.238
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
verwechselst du da was? Der LKW setzt sich neben den Radler und zwickt ihn ein! Du meinst also, da soll er doch einfach bremsen?
Ich finde das auch absolut unsäglich von dem LKW-Fahrer. Aber dennoch würde nicht so lange mit so wenig Abstand neben dem LKW herfahren. Das ist einfach gefährlich. Da bleibt nur abbremsen oder Vollgas geben und sich vor das A-Loch setzen. Beides allerdings nicht grade ungefährlich. Die Hauptprobleme hier sind der zu schmale Radstreifen und der LKW-Horst der keine Augen im Kopf hat.
 
Thema:

Was tun gegen Auto Rowdys?

Was tun gegen Auto Rowdys? - Ähnliche Themen

Allgemeines Gelaber für dich und mich: In diesem Thema möchte ich über Probleme zwischenmenschlicher Natur reden und reden lassen. Und ich fang da, wenn das geneigte Forum nichts...
Probleme Akku/Antrieb, Prophete Navigator mit TRIO Display und Samsung Akku/BMS: Moin Mitstreiter, ersteinmal ein freundliches Hallo in die Runde und einen Gruß aus Bremen von mir als Neuling Nach sehr erfreulichen...
Giant Problem mit Giant Explore Pro, Motor geht aus.: Moinsen :), Bin Roland aus Berlin, 53 Jahre alt und fahre als Altenpfleger meine Tour mit dem Rad. Jetzt hat Chef den Geldsäckel aufgemacht und...
Trapezrahmen Umbau vom Biobike zum Pedelec , wohin mit dem Akku usw. ?: Moin und Hallo, nachdem ich im folgenden Thread über die Problematik der Akku-Befestigung beim Trapezrahmen geschrieben hatte und @Wiesbaden_Er...
Entscheidungshilfe, Meinungen gesucht :): Ja Moin, ich schaue jetzt seit 5 Monaten nach einem Pedelec bis 25km/h! Das rechte Knie zwingt mich jetzt in die Knie :). Ich fahre Biobike, nennt...
Oben